Wie Endstufe, auf Funktion testen? OHNE fertige Anlagep!

+A -A
Autor
Beitrag
Metallsau
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jun 2010, 02:24
Hey,

ich hab auf ebay eine Endstufe geschossen die als ungetestet verkauft wuerde, sollte sie nicht gehen, bekomm ich mein geld wieder, allerdings nur innerhalb ovn 14 Tagen, in dieser zeit muss ich die stufe iwie testen!!


wie kann ich das machen?

also boxen kann ich ja einfach mal die von meienr home-hifi anschließen oder irgendwelche billigen alten, dann sehe ich ja ob was rauskommt.

aber wie siehts mit strom aus?

und ein audio signal kann ich ja auch einfach via chinch von nem cd player senden oder?

lg
TigraFreak
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2010, 03:44
hallo

wenn du absolut nichts hast würde ich es so machen:

mit der endstufe zum auto gehen
endstufe mit der batterie verbinden
ls an der stufe anschließen
als audioquelle einen mp3 oder cd-player nutzen
es gibt kabel, welche auf der einen seite 2 cinchstecker haben und auf der anderen seite nen ganznormalen klinkenanschluss.

mfg bjoern

p.s. um welche stufe handelt es sich?
es ist nicht zufällig eine steg qm 220.2?!?

gerade in deinem profil gesehen:
Headunit:
JVC-KD-DV 7302
Cap:
Dietz 5 Farad
Endstufen:
AS X-series 280.2 und 160.4
Rear:
AS Coarx X-ion 165
Front:
Helix Precission p236
.... ?

und nun kommst du und sagst du kannst die stufe nicht testen?


[Beitrag von TigraFreak am 14. Jun 2010, 04:01 bearbeitet]
Metallsau
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jun 2010, 07:35
hey,

ja ich kann die stufe deshalb nciht testen da der kofferaum ausbau in meinem sommerauto, sauber verkabelt und alles fixiert ist, bevor ihc da iwas auseinander nehme, lass ich es lieber darauf ankommen, beim einbau feststellen zu müssen die stufe fujnktioniert nicht...

ich komme da auch nicht richtig hin, das ist das problem...


stimmt!! eine autobatterie habe ich sowieso noch eine an der ihc das testen kann, die kann ich dann auch in mein zimmer stellen wo ich meinen cd player anschließen kann und boxen kann ich ja wie gesagt normale Hifi- boxen nehmen oder?

wie kann ich das ganze dann an den strom anstekcne? ich meine wg. minus usw.?

lg
mogo
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2010, 07:47

Metallsau schrieb:
boxen kann ich ja wie gesagt normale Hifi- boxen nehmen oder?
Kein Problem.


Metallsau schrieb:
wie kann ich das ganze dann an den strom anstekcne? ich meine wg. minus usw.?
Wie jetzt? Die Batterie hat jeweils einen Anschluss für Plus und Minus, die Endstufe sicherlich auch. Was ist nun die Frage? Brauchst doch nur zwei ausreichend dimensionierte Kabel mit Polklemmen. Remote nicht vergessen.


[Beitrag von mogo am 14. Jun 2010, 07:49 bearbeitet]
Metallsau
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jun 2010, 08:19
hey,

achso ja xDDD danke, in sachen elektric stelle ich ich an wie eine Kuh beim eier legen, danke für die geduld :DDD


was meinst mit remote nicht vergessen? (siehst du schon wieder )


die Stufe ist eine

Crunch - Blackmaxx mb480, sicher nicht die erste wahl für Audiophilie aber für 27€ sicher ne super stufe udn ausreichend für nen kleinen bandpass oder? (3 + 4 kanal gebrückt bringt 160W echte leistung.
Sierra111
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2010, 08:39
Die Endstufe geht ja erst an wenn an Remote Spannung anliegt...im Auto kommt das vom Radio, wenns an geht...zum Endstufe auf Funktion testen, einfach Plus und Masse anschließen und Plus noch ne Brücke auf Remote legen.
Harrycane
Inventar
#7 erstellt: 14. Jun 2010, 08:39
REMOTE mußt du auch mit Plus verbinden, sonst geht die Endstufe nicht an.
Metallsau
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jun 2010, 08:57
aaah ok sehr schön

also 2x plus und einmal minus ^^

kann ich auch einfahc mit nem 2. kabel von der batterie an die remote gehen?


wenn ich die anlage dann letztenendes zusammenschustere, ist es das selbe mit der Remote leitung oder?

das muss dann aber kein so dickes kabel sein doer?

was soll ich eig. für die genannte stufe für strom und boxenkabel querschnitte nehmen? (nicht zu teuer)
mogo
Inventar
#9 erstellt: 14. Jun 2010, 09:06
Remote kann dünne Litze sein, da fließen nur kleine Ströme. Kannst zum Testen einfach ne kleine Brücke zwischen Endstufen-Pluspol und Remote stecken.
Später im Auto natürlich korrekt am Radio anschließen.
Denyo-evo
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2010, 09:48

TigraFreak schrieb:


p.s. um welche stufe handelt es sich?
es ist nicht zufällig eine steg qm 220.2?!?




nein björn
die kann es nicht sein weil der typ bei der steg den text mit dem 14 tägigem rückgaberecht nicht geschrieben hat

lg
Metallsau
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jun 2010, 17:43
so

ich habe heute nahcmittag das erste mal selbst an einer endstufe herumgespielt.

von der Crunch Blackmaxx MXB480 habe ich keine klangwunder erwartet, aber meien alten grundig kompaktanlagen boxen, gott hab sie seelig :D, haben damit eig. bis zu nem gewissen pegel schön gespielt, wenn ich da jetz ein FS mit guten frequenzwichen + woofer habe, stellt mich das fürs winterauto definitiv zufrieden.


jetzt zeige ich euch einfach mal wie ich das ganze verkabelt habe und ob das so richtig war.

habe den linken und rechten stereo ton gebrückt angeschlossen, da ich für den woofer eine 2-kanal stufe noch habe.

dann an der frontsetie den High-pass auf beiden kanälen, und die trennfrequenz auf das niedrigste gestellt ( was solte man da eig. so als faustregel wählen? )

als chinch input, hab ich 4 genommen, und bei kanal 1 Left-stereo und kanal 4 Right stereo eingesteckt, sodass ich L und R bekomme, das dürfte soweit richtig sein oder?

oder muss ich wenn ich nur 2 speaker gebrückt laufen lasse, 4 cinch kabel haben für chanel 1 + 2 und 3 + 4, ne oder?


hier dazu mal die bilder

http://img341.imageshack.us/img341/1824/sdc13021.jpg

http://img709.imageshack.us/img709/9536/sdc13022.jpg
DasM
Inventar
#12 erstellt: 19. Jun 2010, 17:56


Nimm auf alle Fälle bitte für die Stromanschlüsse größere Kabel.
So wird das nix und du kannst den AMP auch ned wirklich auf Funktion testen!!!

Gruß,
Sebastian
mogo
Inventar
#13 erstellt: 19. Jun 2010, 18:20
Naja, so schlimm ist es nun auch nicht. So ganz grob würde ich die Kabel auf um die 1 quadrat schätzen. Da kann man locker über 10A durchziehen. Für den kleinen Test reicht das, denn wenn ich das richtig sehe, halten seine Boxen sowieso nur ein paar Watt aus.


[Beitrag von mogo am 19. Jun 2010, 18:22 bearbeitet]
Metallsau
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jun 2010, 20:58
hey,

das sind total alte, komische kable, die dafür nicht gedacht sind, es ging nicht um nen sound-test sondern nur um die funktionen, und die sind gegeben ^^


ja die grundig "boxen" werden aber an meiner heim analge schon gut befeuert, so is ned ...

aber das mit der Watt heißt halt einfach das dei früher unpräzise werden oder?


aber der gebrückte anschluss und der damit verknüpfte chanel L = 1 und ; Chanel R = 4, ist so richtig verkabelt oder?

lg
mogo
Inventar
#15 erstellt: 20. Jun 2010, 08:58

Metallsau schrieb:
aber das mit der Watt heißt halt einfach das dei früher unpräzise werden oder?
Lautsprecher vertragen halt nur eine begrenzte Leistung und ab einem gewissen Punkt werden sie überlastet. Was sich anfangs durch Verzerrungen, Anschlagen etc. bemerkbar macht, endet irgendwann im Defekt.



Metallsau schrieb:
aber der gebrückte anschluss und der damit verknüpfte chanel L = 1 und ; Chanel R = 4, ist so richtig verkabelt oder?
Sieht soweit ok aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
antennenverstärker wie auf funktion prüfen?
tss am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  3 Beiträge
Powercap auf Funktion testen
kapu am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  3 Beiträge
Frage zu Powercap, wie Funktion testen?
Nightfaith am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
Hilfe ! Autoradio zu laut aufgedreht, dann ohne Funktion !
scheldt am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  5 Beiträge
KANN MAN DIE FUNKTION DER LIMA TESTEN
Nightraver am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  3 Beiträge
Endstufe?
TimoW am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
remoteanschluss testen
kickazz am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  20 Beiträge
AMP Testen
Moddingman am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  3 Beiträge
JVC HU Fernbedienung ohne Funktion
Böötman am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  11 Beiträge
Kann eine Endstufe ohne Remote Strom ziehen?
Hannibal87 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.227