Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Audio System hx 165 sq KEIN Kick

+A -A
Autor
Beitrag
VanDeDonk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2014, 15:05
Mahlzeit zusammen,....

ich habe die Tage mein Frontsystem verbaut, wie im Titel zu sehen, das AS HX 165 SQ.
HX 165 SQ

Versorgt wird es von einer ESX Signum SE 2150.
Türen sind vom Werk aus verstrebt und von mir mit Alubutyl gedämmt worden.
Die Verkleidung in der, der TMT sitzt und die LS-Ringe aus MPX sind mit Dämmpaste ordentlich eingepinselt worden ( 2 Schichten )....
ebenso wie die eigentliche Türverkleidung.

Jetzt habe ich mich reingesetzt, Musik angeschmissen und das Resultat war meines Erachtens nach für Pöppes.
Das Seriensystem spielte sogar mit mehr "Bass" und Wumms und das ohne Amp. .
Absolut gar kein Kick, nicht mal ansatzweise und ich bin mit meinem Latein am Ende.

Ggf. Türvolumen zu groß, dass der TMT darin "verloren" geht oder was könnte es alles sein?!

Als HU wird ein Sony MEX BT3800U verwendet.

Bin für jede Anregung dankbar.

Gruß Lars
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 12. Aug 2014, 15:07
Hi, hast du evtl. einen der beiden Lautsprecher verpolt?
VanDeDonk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2014, 15:13
Hi, danke für deine schnelle Antwort.
Das war das Erste was ich nachgeschaut habe, alles richtig angeschlossen
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2014, 15:23
Dann verpole mal die rechte Seite und höre nochmal.

Was ist es denn für ein Fahrzeug?
Spielen die TMT auch ins Türvolumen?
VanDeDonk
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2014, 15:37
Ist ein Mazda 2 DE 1.5 Impression, ein 3-Türer.
Joze1
Moderator
#6 erstellt: 12. Aug 2014, 20:04
Hast du Bilder von der Einbausituation?
Simon
Inventar
#7 erstellt: 12. Aug 2014, 20:50
Hi!

Meine erste Vermutung wäre, dass das Signal beschnitten wird.
Dass also entweder an der Headunit oder am Verstärker ein unpassender Hochpassfilter aktiviert ist.

Ansonsten natürlich die schon erwähnte Phasenlage.
Dazu würde ich folgende Vorgehensweise vorschlagen:
Hochtöner abklemmen und erstmal nur die beiden TMT laufen lassen.
Dann einen TMT verpolen und das beibehalten, was mehr hermacht.

Und freundlich grüßt
der Simon
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 12. Aug 2014, 21:08

Die Verkleidung in der, der TMT sitzt

Klingt nicht so optimal, oder nur blöd beschrieben.
Hast Bilder vom Einbau?

Verstärker auch korrekt eingepegelt?
VanDeDonk
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Aug 2014, 21:23
Also Bilder habe ich leider keine!

Was die Beschreibung angeht,...:

Hab ja im Endeffekt die Tür aus Blech, logisch....habe aber keine Öffnungen die manch einer ebenfalls mit Butyl dicht machen muss ( wo zB auch schon mal Folie drüber ist ), ich hab da eine vollflächige "Hartplastikabdeckung! Darin befindet sich auch der TMT und dann kommt erst die eigentliche Türverkleidug mit Türöffner etc! Wie gesagt alles ist mehrfach mit Dämmpaste eingeschmiert und Dicht!

Mit dem Verpolen werde ich morgen mal machen.

Endstufe wurde ebenfalls eingepegelt und was den HPF angeht den Hab ich lediglich an der HU bei 80Hz gesetzt...an der Endstufe selber was den Filter anbelangt nichts gemacht.
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 12. Aug 2014, 21:24
Mach mal ne Türverkleidung ab und paar Fotos.
Hast den TMT auch an die Verkleidung abgedichtet durch nen Tunnel?
Nicht dass grade die Hälfte hinter deine Verkleidung verpufft...

Dann schau doch mal, ob nicht zufällig n Filter in der Endstufe noch an ist.
Und versuch mal 63Hz Trennung.
Joze1
Moderator
#11 erstellt: 12. Aug 2014, 21:30
Diese Plaste-AGT könnten schon das Problem sein. Habe ich grade bei einem Bekannten bearbeitet der das gleiche Problem hatte. Aus den Türen kam kaum Kick- oder Oberbass. Der Tausch von AS X-Ion 165 auf HiFo ATL6.2C brachte zwar etwas Besserung (die AS sind ja mal richtiger Müll ), aber wirklich gut wars dann immer noch nicht.

Daraufhin hab ich ordentliches Dämmmaterial besorgt: Den AGT abgebaut und beidseitig mit STP-Bomb beklebt. Erst das hat wirklich Besserung gebracht

Edit: Grad gesehen: Sogar das gleiche Auto, nur eben als 4-Türer.


[Beitrag von Joze1 am 12. Aug 2014, 21:31 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#12 erstellt: 12. Aug 2014, 21:34

Der Tausch von AS X-Ion 165 auf HiFo ATL6.2C brachte zwar etwas Besserung (die AS sind ja mal richtiger Müll ), aber wirklich gut wars dann immer noch nicht.

Wir verstehen uns...
Joze1
Moderator
#13 erstellt: 12. Aug 2014, 21:55
Die waren wirklich schlecht... Aber das Urteil will ich natürlich nicht über die gesamte Produktpalette ausbreiten, die HX 165 SQ hab ich persönlich noch nicht gehört
Plamsane
Stammgast
#14 erstellt: 07. Sep 2014, 16:30
Hi,
hast Du mittlerweile eine Lösung gefunden?

Bei mir ähnliches:
In meinem E-Cabrio wurden die vorderen Standart LS gegen die HX165 Dust getauscht. Dazu noch ein Verstärker Audio System X75.4D.
Nun habe ich vorne keinen Bass mehr!
Alles was noch an tieferem Bass kommt, kommt eindeutig von hinten, wo noch die Serien LS verbaut sind :-(
Klar werde ich das mal bei der Einbauwerkstatt reklamieren aber ich bin echt "ein wenig" enttäuscht, zumal ich für alles incl. Dämmung vorne rund EUR 1.000,- hingelegt habe :-(
Neruassa
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2014, 16:40
Bass kommt auch von einem Subwoofer und keinem 16,5cm Tiefmitteltöner.
Zudem sind die HX 165 SQ auch nicht wirklich der Pegel-Knaller, da gibts andere 6,5" TMTs die weitaus, Betonung auf weitaus, besser zulegen können...

Ich möchte dich nicht verärgern, aber frag doch das nächste mal vorher im Forum nach und lass dich dort beraten, welches System für DICH in Frage kommt, für deine Anforderungen.
Plamsane
Stammgast
#16 erstellt: 07. Sep 2014, 16:50

Neruassa (Beitrag #15) schrieb:
Bass kommt auch von einem Subwoofer und keinem 16,5cm Tiefmitteltöner.
Zudem sind die HX 165 SQ auch nicht wirklich der Pegel-Knaller, da gibts andere 6,5" TMTs die weitaus, Betonung auf weitaus, besser zulegen können...

Ich möchte dich nicht verärgern, aber frag doch das nächste mal vorher im Forum nach und lass dich dort beraten, welches System für DICH in Frage kommt, für deine Anforderungen. :prost


Da hast Du wohl leider recht

EUR 1.000,- weg und der ganze Sche.... klingt schlechter als vorher
Einzig deutlich mehr Höhen sind nun vorhanden aber der Bass ist weniger geworden und ausserdem bricht das ganze System recht schnell zusammen. Unter Pegelfest habe ich mir was anderes vorgestellt

Welche 165er bringen denn guten Bass?


[Beitrag von Plamsane am 07. Sep 2014, 16:53 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#17 erstellt: 07. Sep 2014, 17:17
Sind die TMTs auf Holzringen montiert?
WIE Wurde gedämmt?
Bilder vom Einbau?

Best Case:
Türdämmung ist GUT
Holzringe sind vorhanden

Dann heißst es für dich: Das System verscherbeln und n Pegelfesteres 16,5er besorgen.


Wo warst denn für den Einbau?

Würde mich echt mal interessieren, wie es unter der Türverkleidung aussieht, bezüglich Dämmung und massiver Montage...

Gab genug Fälle in der Vergangenheit, wo die Händler dermaßen geschlammt haben beim Einbau...

Wenn du dich schon wegen dem System beschweren gehst, könntest dich auch grade für den Einbau beschweren, wenn es etwas zu bemängeln gibt.
Also mach mal bitte Fotos vom Innenblech und dem Einbau des TMTs.


[Beitrag von Neruassa am 07. Sep 2014, 17:18 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#18 erstellt: 07. Sep 2014, 17:31
20140901_11484320140901_11485020140901_11594420140901_143052

Das ist alles an Fotos was ich habe.
Neruassa
Inventar
#19 erstellt: 07. Sep 2014, 18:23
Ist der Ring aus Plastik oder Holz?

Was du mal testen könntest...
Verpol mal die Kabel vom TMT auf einer Seite und Hör mal ob's besser klingt ...
Plamsane
Stammgast
#20 erstellt: 07. Sep 2014, 18:30
Der Ring ist aus Plastik soweit ich das noch beim Eibau gesehen habe.

Ich kann leider gar nix machen da ich 2 linke Hände habe

Aber welches System würdest Du mir denn empfehlen?

Einen Subwoofer möchte ich nicht verbauen. Dafür hätte ich aber auch keinen Platz und ein Sub im Kofferraum macht ja wohl bei einem Cabrio wenig Sinn.
Simon
Inventar
#21 erstellt: 07. Sep 2014, 18:38
Hi!

Gar nix herumprobieren.
Das hat der "Fachhändler" zu richten.

Ganz ehrlich. Wenn du 1000€ auf den Tisch legst, muss das Endergebnis deutlich besser sein als zuvor.
Geh ihnen so lange auf den Wecker bis es passt. (Ohne zusätzliche Zahlungen!)

Und freundlich grüßt
der Simon
Plamsane
Stammgast
#22 erstellt: 07. Sep 2014, 18:44
Simon, wie recht Du hast!

Wie kann das denn sein?
Scheinbar waren/sind die Serienlautsprecher bei Mercedes doch gar nicht mal schlecht!

Bei mir wurden ja sogar die TMT vom HX165 DUST (nicht SQ) verbaut!
Und trotzdem so ein miserables Ergebnis TROTZ ZUSÄTZLICH verbauter Endstufe UND DÄMMUNG!
Plamsane
Stammgast
#23 erstellt: 07. Sep 2014, 18:52
Die sollen mir am besten wieder die alten Serienlautsprecher (s. Foto oben) einbauen.
Jede Wette, das klingt besser als dies HX165er!
Neruassa
Inventar
#24 erstellt: 07. Sep 2014, 19:14
Lass sie nachbessern.
Erwähne mal dass sie EINEN TMT umpolen sollen und du willst es dir nochmal anhören.
Oder mal tiefer trennen (unter 63 Hz)

Gute Frage ... Wenn überhaupt kein Subwoofer eingebaut werden soll, müsste man zu teureren Systemen greifen, die nen guten "Bass" haben.
Auch in einem Cabrio kann man einen Subwoofer einbinden.
Kleines Gehäuse hinter den Fahrersitz z.B. Mit nem 8" im GG.

http://www.hifi-selb.../porsche/MM_Sub1.jpg

Ist in. 5 Sekunden ausgebaut.


[Beitrag von Neruassa am 07. Sep 2014, 19:15 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#25 erstellt: 07. Sep 2014, 19:28
Hhm...
Ich bin 192cm gross und der Fahrersitz ist ganz hinten.
Da passt keine Hand mehr dazwischen.
Aber hinten sitzt grundsätzlich höchstens 5 mal im Jahr jemand.
Vielleicht eine Röhre auf den Rücksitz legen?
Neruassa
Inventar
#26 erstellt: 07. Sep 2014, 19:35
Nee.
Dann lieber hinter Beifahrersitz.
Oder Fußraumsubwoofer. Aber kostet viel Geld... Da viel Arbeit ...
Neruassa
Inventar
#27 erstellt: 07. Sep 2014, 19:35
Nee.
Dann lieber hinter Beifahrersitz.
Oder Fußraumsubwoofer. Aber kostet viel Geld... Da viel Arbeit ...

Hat dein Cabrio ne Durchreiche in der Rückbank?
Plamsane
Stammgast
#28 erstellt: 07. Sep 2014, 19:41
Ja! Eine Durchreiche ist vorhanden, Die Rücksitze kann man aber nicht umklappen.
Neruassa
Inventar
#29 erstellt: 07. Sep 2014, 19:51
Tipp:
FreeAir Subwoofer. Gibt's auch bei deinem Händler (audio System).
Unterschätze das nicht, selbst getestet, war selbst verwundert.
Wunderbarer Klang, ordentlich Pegel und vorallem was ich nicht dachte: spielt SEEEHR tief in den Frequenzkeller...

Wenn man das durchdacht baut mit zwei brettern(eins fest an der Rückwand, ein weiteres drauf samt Woofer) ist das auch mit 4 Schrauben schnell draußen.

Eine passende 4 Kanal (2 Front, 2 Sub) ist ja schon vorhanden...


[Beitrag von Neruassa am 07. Sep 2014, 19:53 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#30 erstellt: 07. Sep 2014, 20:01
OK, danke für den Tipp!
Nur muss ich dann ja noch mehr hinblättern!
Dachte eigtl. mit EUR 1.000,- müsste da doch ein DEUTLICHER Gewinn zu hören sein!
Herausgekommen ist, dass das System nun zwar deutlich lauter spielt als vorher aber ungefähr auf gleichem Lautstärkeniveau wie zuvor auch schon zusammenbricht.
Höhen sind deutlich besser als zuvor.
Bass deutlich weniger.
Insgesamt also keine Verbesserung und EUR 1.000,- für die Katz
ErikSa91
Inventar
#31 erstellt: 08. Sep 2014, 11:48
Hey jetzt mach dich mal selbst nicht so runter. Bau die LS raus, sind vielleicht 4 Schrauben, und tausche die beiden Kabel, die zum LS gehen. Wenn DAS nichts bringt ab zum Händler und nachbessern lassen - evtl. dämmt er ja deine Tür mal richtig ... der Fetzen Alubutyl der das Loch verschließt sind ca. 20% von dem was auf den AGT gehört. Wenn du dann noch den Plastikadapter ansprichst und fragst, ob er dir das gegen nen anständigen Multiplex und oder MDF Ring tauscht sollte es schon wesentlich besser gehen. Den Ring natürlich Bomben fest monieren und optimaler Weise auch einspachteln.

LG
Erik
Plamsane
Stammgast
#32 erstellt: 08. Sep 2014, 18:24

ErikSa91 (Beitrag #31) schrieb:
Hey jetzt mach dich mal selbst nicht so runter. Bau die LS raus, sind vielleicht 4 Schrauben, und tausche die beiden Kabel, die zum LS gehen. Wenn DAS nichts bringt ab zum Händler und nachbessern lassen - evtl. dämmt er ja deine Tür mal richtig ... der Fetzen Alubutyl der das Loch verschließt sind ca. 20% von dem was auf den AGT gehört. Wenn du dann noch den Plastikadapter ansprichst und fragst, ob er dir das gegen nen anständigen Multiplex und oder MDF Ring tauscht sollte es schon wesentlich besser gehen. Den Ring natürlich Bomben fest monieren und optimaler Weise auch einspachteln.

LG
Erik


Danke Dir!
Aber icht traue mich schon nicht mal die Türverkleidung zu demontieren. Hab da einen riesen Respekt wegen den ganzen Airbags dahinter...

Mittwoch werde ich wieder beim Händler vorstellig. War heute schon dort und habe mein Leid geklagt.
Ganz ehrlich: Die Serien TMT haben deutlich besser geklungen bzw. spielten einen deutlich tieferen Bass als diese Audio System HX165! Und das noch OHNE Verstärker und OHNE vorheriger Dämmung.
Am Mittwoch will der Händler nochmal andere TMT einbauen.
Aber ich sehe es schon kommen, die werden auch nicht besser sein als die Serien TMT.
Soll er wieder die einbauen und die Audio System wieder zurücknehmen oder falls nicht werde ich die halt verscherbeln.

Der Händler ist übrigens Hifi Corner in Hambrücken.
Plamsane
Stammgast
#33 erstellt: 08. Sep 2014, 19:52
Schade nur,dass der TE hier scheinbar nicht mehr mitliest.
Schliesslich hatte er exakt das gleiche Problem und es hätte mich interessiert welche Lösung er gefunden hat
Joze1
Moderator
#34 erstellt: 08. Sep 2014, 20:13
Wie ich oben schon schrieb, ist meine Vermutung, dass das Problem des TE beim Plaste-AGT liegt. Ich hatte einen Mazda 2 hier, bei dem ich nämlich genau diese Problematik durch eine massive Dämmung desselben erheblich verbessern konnte.

Bei dir wird das Problem auch an einer unzureichenden Dämmung und nicht ausreichend stabilen Aufnahme liegen. Das was der Händler da gemacht hat ist in meinen Augen vollkommen unzureichend. Andere TMT reinzuhängen wird jedenfalls mMn nicht zielführend sein...
Plamsane
Stammgast
#35 erstellt: 08. Sep 2014, 20:32

Joze1 (Beitrag #34) schrieb:
Wie ich oben schon schrieb, ist meine Vermutung, dass das Problem des TE beim Plaste-AGT liegt. Ich hatte einen Mazda 2 hier, bei dem ich nämlich genau diese Problematik durch eine massive Dämmung desselben erheblich verbessern konnte.

Bei dir wird das Problem auch an einer unzureichenden Dämmung und nicht ausreichend stabilen Aufnahme liegen. Das was der Händler da gemacht hat ist in meinen Augen vollkommen unzureichend. Andere TMT reinzuhängen wird jedenfalls mMn nicht zielführend sein...


Kann sein, dass Du recht hast!
Aber wie erklärt es sich dann, dass die noch vorhandenen, hinteren Serien TMT´s einen deutlich hörbar, tieferen Bass spielen, obwohl hier keinerlei Dämmungs- oder sonstige Massnahmen vorgenommen wurden?
Gleiches haben vorher die Serien TMT in den Türen vorne getan und diese waren lediglich aufs Blech geschraubt...


[Beitrag von Plamsane am 08. Sep 2014, 20:33 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#36 erstellt: 08. Sep 2014, 20:51
Ich sag's nochmal.

TMTs tiefer trennen (50-63 Hz)
Phasenlage kontrollieren

Die alten TMTs hatten KEINEN Highpassfilter, spielten also auch alles unter 80 Hz.
Hat dein Händler nun einen HPF bei 80 Hz gestellt, ist's logisch, dass die bei 50 Hz leiser sind.

Sag zu deinem Händler er soll sie tiefer trennen UND die Phasenkontrolle kontrollieren.
Denn ist ein TMT verpolt angeschlossen, löscht sich ALLES aus, der BASS ist gleich Null!
Reizung
Stammgast
#37 erstellt: 08. Sep 2014, 21:01
Hey Plamsame! Wo kommst n her? Ich komme (fast) auch aus Hambrücken! Wenn du willst können wir uns am Mittwoch dort treffen! Dann schau ich auch mal drüber! Wenn mein Fronzsystem bis dahin wieder läuft ( hab grad große Baustelle) kannst mal mir reinhören. Habe auch die Dusts drin. Allerding als 3 wege.

Gruß Ralf
Plamsane
Stammgast
#38 erstellt: 08. Sep 2014, 21:13
OK.
Danke Euch für die Tipps, dier ich gerne so mitnehme und am Mittwoch ansprechen werde.
Komischerweise wurde keiner der von Euch hier aufgeführten Fehlerquellen heute vom Händler angesprochen wobei die das als Fachhändler doch wissen müssten.
Aber vielleicht ja am Mittwoch

@Ralf:
Werde vermtl. am Mittwoch zwischen 16 und 17
Uhr dort sein wobei die Uhrzeit noch nicht genau planbar ist.
ErikSa91
Inventar
#39 erstellt: 09. Sep 2014, 08:27
Was hat den der Händler angesprochen? Immerhin hat er dein Auto ja live vor der Nase und evtl. liegt bei dir noch was anderes im verborgenen falsch? - was auch immer

LG
Erik
Neruassa
Inventar
#40 erstellt: 09. Sep 2014, 09:26
Lass mal Reizung drüber schauen, der kann zumindest mal an den Filtern drehen und die Einstellungen checken.
Vielleicht hat er ja auch Bock die TMTs mal umzupolen und die "Dämmung" mal anzuschauen
Plamsane
Stammgast
#41 erstellt: 09. Sep 2014, 17:30
Also der Händler meinte zunächst nur, dass er dann andere TMT mit mir ausprobieren möchte bzw. dann keine Audio System mehr, weil es wohl "basslastigere" gebe...

@Reizung:
Ich bin wir gesagt so gegen 16 Uhr beim Hifi Corner falls Du vorbei kommen möchtest
Plamsane
Stammgast
#42 erstellt: 09. Sep 2014, 18:05
Mir ist gerade "so einiges" aufgefallen...

Wer von euch kann erkennen, welcher TMT bei mir verbaut ist?
Wenn ich die Ablichtungen im Netz vergleiche, handelt es sich nicht um einen "Dust" sondern um einen "SQ", oder?

Auf meiner Rechnung steht "Audio System HX 165 Dust SQ"!
Ich habe daraufhin meinen Händler angesprochen um welches System es sich denn nun genau handelt.
Daraufhin meinte er, Sie hätten einen TMT HX165 DUST und einen HT HS 28 verbaut!
Beide hat er mir dann auf meine Bitte noch im AS Prospekt z.K. markiert.

Als Rechnungsbetrag steht aber nur EUR 279,-, also exakt der Preis des ganzen HX165SQ Systems!
Unten steht dann zwar was von Rabatt EUR 140,- aber auf was der sich bezieht, keine Ahnung.

Es gibt also morgen noch einiges an Klärungsbedarf... 20140901_11594420140901_143052


[Beitrag von Plamsane am 09. Sep 2014, 18:07 bearbeitet]
rZn
Inventar
#43 erstellt: 09. Sep 2014, 19:10
Das is der Sq, der Dust hat nen Alukorb.
Reizung
Stammgast
#44 erstellt: 09. Sep 2014, 19:59
Ja das ist der SQ, der Dust hat au ne größere Dustcap.

Tut mir leid, aber ich werde morgen wahrscheinlich nicht da sein. Mein Auto verliert seit 2 Tage Getriebeöl ( ich hoffe es ist nicht der Simmerring)
Sollte ich nicht da sein, ( wenn KEIN Matt-Grauer Fiat Bravo vor dem Gebaüde steht) , kannst du mir auch ruhig mal eine PM schrieben, dass wir uns mal so treffen können ! Habe da überhaupt kein Proböem damit!

Gruß Ralf
Plamsane
Stammgast
#45 erstellt: 09. Sep 2014, 21:03
Na toll!
Man sagt mir, es seien HX 165DUST verbaut und was hab ich bekommen?
HX165SQ
Neruassa
Inventar
#46 erstellt: 09. Sep 2014, 21:09
Es gibt kein HX DUST SQ.
Es gibt nur HX DUST.
Und HX SQ.

HX SQ kostet was um die 275€ als 2 Wege Komponentensystem mit:
HX165SQ + FQW + HS 25 PLUS

HX DUST kostet was um die 450€ als Komponentensystem mit:
HX 165 DUST + FQW + HS 25 VOL (Alu Gehäuse)

Hifi Corner ... Habe ich mal gehört fällt mir Grade ein.
War aber eher einer von der Sorte: Suche dir lieber einen anderen ...
Plamsane
Stammgast
#47 erstellt: 09. Sep 2014, 21:30

Neruassa (Beitrag #46) schrieb:
Es gibt kein HX DUST SQ.
Es gibt nur HX DUST.
Und HX SQ.

HX SQ kostet was um die 275€ als 2 Wege Komponentensystem mit:
HX165SQ + FQW + HS 25 PLUS

HX DUST kostet was um die 450€ als Komponentensystem mit:
HX 165 DUST + FQW + HS 25 VOL (Alu Gehäuse)

Hifi Corner ... Habe ich mal gehört fällt mir Grade ein.
War aber eher einer von der Sorte: Suche dir lieber einen anderen ...


Danke!
Das weiss ich nun mittlerweile auch alles, nachdem ich mich nun wegen des für mich unbefriedigendem Klang im Netz informiert habe.
Zum Glück habe ich noch zufällig während meine kurzen Anwesenheit beim Einbau die Fotos geschossen und so nun den TMT als "SQ" entlarvt
Es wurde aber definitiv ein "chromfarbener" HT verbaut, also kann der HT nicht vom SQ System stammen.
Lt. Händler soll es sich dabei um den HS28VOL gehandelt haben.
Mitttlerweile aber denke ich es war der HS25 vom DUST!
Der HT ist auch auf dem Foto zu sehen.
Beide sind nämlich chromfarben während der HT vom SQ schwarz und kleiner ist!
Neruassa
Inventar
#48 erstellt: 09. Sep 2014, 21:42
Mal eine blöde Frage ...
Läuft das System OHNE Frequenzweichen und wird alles in der Endstufe eingestellt...?
Der HT ist n HS25 VOL / HS28 VOL.

Machst du mal ein Bild von den drehpottis an der Endstufe, wo man alles erkennen kann?
Plamsane
Stammgast
#49 erstellt: 10. Sep 2014, 06:40
Die Endstufe wurde irgendwo HINTER dem Handschuhfach eingebaut.
Da komme ICH niemals mehr dran.
Frequwnzweichen wurden bei den LS aber verbaut.


[Beitrag von Plamsane am 10. Sep 2014, 06:41 bearbeitet]
rZn
Inventar
#50 erstellt: 10. Sep 2014, 07:16
Dann wuerd ich dieStufe mir auch nochmals zeigen lassen, live, nicht das dort auch beschissen wurde.
Neruassa
Inventar
#51 erstellt: 10. Sep 2014, 08:38
Das macht überhaupt keinen Sinn was er dort gemacht hat.
100% sicher dass die Frequenzweichen verbaut wurden?!
Die X75.4D erlaubt nämlich Aktiv Betrieb...

Es macht keinen Sinn, TMT A, mit HT B, an Frequenzweiche C zu betreiben.
Jedes System braucht eine auf sich abgestimmte Frequenzweiche ...
Es gibt keine Frequenzweiche für deine Kombination!!
Es gibt eine für: HX165SQ + HS25 PLUS und eine für HX165DUST + HS25 VOL.
Aber keine für HX165SQ + HS 25 VOL. Bei dem Preis wurde wohl die billigere genommen.
OBWOHL !! Man diese überhaupt nicht braucht und raus geworfenes Geld bei diesem Verstärker IST ...
Und man ohne ein besseres Ergebnis hätte...

Das ist ein Mist hier ... Ich enthalte mich mal dazu.
Lass dir die Endstufe zeigen ...
Und lass oben angesprochene Punkte verbessern ...

Siehst du die Frequenzweichen?


[Beitrag von Neruassa am 10. Sep 2014, 08:42 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Doorboard mit Audio System HX 165 SQ
Alex1983n am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  3 Beiträge
Audio System HX 165 SQ vs. Audio System Helon 165
ScireG4 am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  13 Beiträge
Audio System HX 165 SQ mit u-dimension 15.2
largpack am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  21 Beiträge
Audio System HX 165 SQ + HS 25 Vol!
Snake18 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  20 Beiträge
Abmessungen: Weiche Audio System HX SQ
daniel16 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  3 Beiträge
Audio System HX 130 SQ ?
Rayman84 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  4 Beiträge
3-Wege System mit Audio System HX SQ
Rockkid am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  20 Beiträge
Audio System HX 165 Phase
evert am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  2 Beiträge
Audio System HX 165 Phase
BlackLotus101 am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  7 Beiträge
2 Fragen zum AudioSystem HX 165 SQ
Marcel100NX am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/Steffi/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.519