Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Lautsprecher auf der Heckablage - Ein aktueller Unfallbericht

+A -A
Autor
Beitrag
zuckerbaecker
Inventar
#1 erstellt: 24. Nov 2008, 01:22
Traurige Sache, aber vielleicht lernen einige unbelehrbare was daraus.


http://www.kleinezei...652950/index.do#none
*Duffi*
Stammgast
#2 erstellt: 24. Nov 2008, 01:47
Ohhh, das ist übel.

Aber hab ich richtig Gelesen?
"Die schwere Musikbox, die über einen Meter breit ist und auf der Hutablage war, wurde regelrecht zum Geschoss",

Das ist doch schon mehr als logisch, das sowas da nicht hingehört.
Man sieht ja oft mal ne Chassi in der Hutablage, aber ne 1 Meterbox? Wie kann man so bescheuert sein?
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2008, 01:52

*Duffi* schrieb:


Das ist doch schon mehr als logisch, das sowas da nicht hingehört.
?


Diese Aussage kommt von einem Laien, des sicher soetwas gemeint hat:


http://fahrzeugteile...odkw=&_osacat=115319
Simius
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2008, 11:50
Über diesen Unfall wurde bei uns (Steiermark, ein Nachbarbundesland) auch berichtet, man hat sogar bei den Landesweiten Radiosendern berichtet dass es sehr viele Unfälle aufgrund des plötlichen Wintereinbruches gab.

In unserer Zeitung stand etwas von Genickbruck, ich dachte, es kam so weil der Wagen hinten keine Kopfstützen hatte.

Wirklich tragisch, wie oft kommen Unschuldige zum Handkuss. Aber wenn man so mit Leuten darüber redet wie gefährlich Soundboards sind stößt man nur auf Unwissen.
dreamsounds
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2008, 12:46
Hallo Zuckerbäcker,
prima, dass Du diesen traurigen Bericht gefunden und öffentlich gemacht hast. Es gibt für alles irgendwelche Verbote und Strafen (siehe Handy-Gebrauch). Für groben Unfug in dieser Richtung leider nicht.

Vielleicht kann ein MOD diesen Bericht permanent an den Anfang oder in die Übersicht setzen, damit er von allen auch registriert wird.

Grüße Mike
Harrycane
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2008, 12:55
ich denke eher, dass so etwas gemeint war:


Sehr, sehr traurig und mein Beileid an die Angehörigen.
Man kann sich soetwas als Außenstehender (zum Glück) nicht vorstellen, wie man sich da fühlt.
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2008, 14:13
Trauriger Fall. Die Mädchen hätten nicht sterben müssen.

p.s: Hab den Thread gepinnt.
dreamsounds
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 14:41
Hi Michael,
klär' mich mal' bitte auf. Was heißt gepinnt????

Grüße Mike
FallenAngel
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2008, 14:44
der Thread bleibt ganz oben im Forum, auch wenn niemand mehr reinschreibt.
dreamsounds
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2008, 15:09
Danke für die Info.:-))

So ist hoffentlich gewährleistet, dass möglichst viele Nutzer diesen Bericht lesen werden und sich zu Herzen nehmen.

Grüße Mike
Alekz
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2008, 15:54
Sollte man vielleicht in den Einsteigertipps verlinken.
ChillaDeluxe
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2008, 20:41

Harrycane schrieb:
ich denke eher, dass so etwas gemeint war:


Sehr, sehr traurig und mein Beileid an die Angehörigen.
Man kann sich soetwas als Außenstehender (zum Glück) nicht vorstellen, wie man sich da fühlt.


glaube nicht dass das ne "basskiste" war. Zitat sagt ja auch "Die schwere Musikbox, die über einen Meter breit ist und auf der Hutablage war, wurde regelrecht zum Geschoss. denke mal waren einfache Lautsprecher auf der Hutablage montiert. ne Kiste würde denke ich auch nicht nach vorne fliegen können, da sie ja in keil vorm an der Rücksitzbank liegt. Hoffe ich zu mindest, denn mein Subwoofer hinten hat außer eine Antirutschmatte nichts zur Sicherung.

Gruß Chilla
SeppSpieler
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2008, 22:43
Das ist wirklich traurig.

Hoffentlich lässt sich sowas in Zukunft vermeiden.
kingpende
Stammgast
#14 erstellt: 27. Nov 2008, 23:26
das ist echt unfassbar !

wie dumm kann man sein, die wegen den ahnungslosen deppen die sich irgent nen scheiss in oder auf die hutablage klatschen!

ich bin echt wütent über den fahrer ! hätt er nicht so nen scheiss gemacht, wären die beiden mädchen wohl noch am leben
bassist222
Stammgast
#15 erstellt: 30. Nov 2008, 22:40
hätten das Kopfstützen verhindert?

Also ich wollte mir auch die Boxen in die Hutablage machen.

Wollte aber auf jeden fall auch entweder immer die Kopfstützen dran lassen oder halt das brett mit 2 schanieren sichern.
Ich find halt einfach nur, dass es cool aussieht mit den boxen hinten drauf.
Klar bin ich auch ein Freund der Sicherheit, aber für mich spricht nichts dagegen die Boxen in die Hutablage zu bauen, wenn diese ausreichend gesichert sind.
Dennoch ist das unverantwortlich von dem fahrer gewesen und die beiden Mädels hätten niemals sterben dürfen, wenn der fahrer sich um ne vernünftige sicherung gekümmert hätte.
Zumindest wenn er Beifahrer hat.
SeppSpieler
Inventar
#16 erstellt: 30. Nov 2008, 22:45
Ich sags mal so, dass sieht nicht cool, sondern prollig aus.
bassist222
Stammgast
#17 erstellt: 30. Nov 2008, 23:10
also ich find zwei schöne Schwarze/Silber 6"x 9" auf ner Hutablage ziemlich dezent...dann noch beide im 45° Winkel links und rechts in die ecke...
Ich mein muss ja auch mir gefallen,ne
FallenAngel
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2008, 23:11
habt ihr denn gar nichts gelernt?!?
bassist222
Stammgast
#19 erstellt: 30. Nov 2008, 23:14
doch sicher!
Aber ich find die dinger sollten nur vernünftig gesichert werden.
Dann ist das für mich auch kein NO-Go mehr.
Korntwingo666
Stammgast
#20 erstellt: 30. Nov 2008, 23:14

bassist222 schrieb:
also ich find zwei schöne Schwarze/Silber 6"x 9" auf ner Hutablage ziemlich dezent...dann noch beide im 45° Winkel links und rechts in die ecke...
:P





wenns nich so gefährlich und unnütz wäre hadd ich ja gesagt "is geschmackssache" aber bei dem thema so ...



mfg


flo
bassist222
Stammgast
#21 erstellt: 30. Nov 2008, 23:17
okay habt ja recht..is vielleicht nicht der richtige ort hier um darüber zu diskutieren.
FallenAngel
Inventar
#22 erstellt: 30. Nov 2008, 23:21

bassist222 schrieb:
doch sicher!
Aber ich find die dinger sollten nur vernünftig gesichert werden.
Dann ist das für mich auch kein NO-Go mehr.


hast du eine Ahnung, was für Kräfte bei einem Auffahrunfall wirken?! Eine Hutablage mit Boxen lässt sich kaum sichern!
frieder80
Stammgast
#23 erstellt: 30. Nov 2008, 23:53
nur mal so zum thema sicherung von hutablagen. im einem golf oder ähnlichem ist das fast nicht realisierbar. ein kumpel vom mir hat sich mal mit seinem golf überschlagen und ein soundboard gehabt, ihm ist nichts passiert, er war auch nicht schnell. das soundboard war gesichert. er hatte schon weiter gedacht und es von unten mit ketten verspannt. nach dem unfall waren die kettenglieder aufgebogen. selbst wenn das board hält, meistens sind die dinder selbst aus holz gebaut, könnten die ls raus reißen und geflogen kommen, wenn man bedenkt welche kräfte da wirken. es gibt nur eine sichere möglichkeit, das ding weg lassen.
bassist222
Stammgast
#24 erstellt: 01. Dez 2008, 00:10
okay wenns so ist.
mtothex
Inventar
#25 erstellt: 03. Dez 2008, 19:25
man muss sich erstmal bewusst werden welche kräfte bei einem frontalunfall wirken.
Waren vor nem jahr auf nem schrottplatz ein paar teile suchen. Da gabs ein Unfallauto(wohl innerorts, keine großen schäden) mit durchschlagener Frontscheibe durch eine leere bierflasche auf der hutablage.


mfg markus
eXtr3me
Stammgast
#26 erstellt: 05. Dez 2008, 13:45


Die Erdanziehungskraft beträgt 1 G (einfaches Körpergewicht). Diese Kraft spürt man während einer Vollbremsung.
Eine Kollision mit dem Auto mit 50 km/h belastet den Körper mit rund 40 G. Ein Körper mit 50 kg Gewicht wird nun plötzlich 2000 kg schwer, bei 70 km/h sogar runde 3000 kg. Aber nicht nur der menschliche Körper wird 40 bis 60
mal schwerer, sondern auch die sich im Fahrzeuginnern befindlichen Gegenstände.


Wenn man dann noch bedenkt, dass es rechnerisch ja keine 50km/h sind, wenn 2 autos mit jeweils 50km/h frontal zusammenknallen... kann da so einiges zum tödlichen geschoss werden!
worapp
Inventar
#27 erstellt: 05. Dez 2008, 13:49

eXtr3me schrieb:


Die Erdanziehungskraft beträgt 1 G (einfaches Körpergewicht). Diese Kraft spürt man während einer Vollbremsung.
Eine Kollision mit dem Auto mit 50 km/h belastet den Körper mit rund 40 G. Ein Körper mit 50 kg Gewicht wird nun plötzlich 2000 kg schwer, bei 70 km/h sogar runde 3000 kg. Aber nicht nur der menschliche Körper wird 40 bis 60
mal schwerer, sondern auch die sich im Fahrzeuginnern befindlichen Gegenstände.


Wenn man dann noch bedenkt, dass es rechnerisch ja keine 50km/h sind, wenn 2 autos mit jeweils 50km/h frontal zusammenknallen... kann da so einiges zum tödlichen geschoss werden!


Mhh... Wenn man drüber nachdenkt darf man eigentlich gar nix im Auto liegen haben. Echt arg...
multifan
Stammgast
#28 erstellt: 05. Dez 2008, 19:21
Einer von meiner Schule hat neben den Boxen sogar noch eine 4-Kanal-Endstufe auf der Hutablage liegen, in seinem Suzuki Swift.

Ich kanns nachvollziehen - wenn schon sterben, dann wenigstens ohne Quälerei ...
*soundiman*
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Dez 2008, 20:41
Jeder "normale" Mensch transportiert auf der Rücksitzbank keine Menschen, sondern mehrere Kisten mit Frequenzweichenbauteilen.
Junge Frauen gehören um diese Zeit ins Bett, allenfalls in die Küche.

MfG
Soundi


[Beitrag von *soundiman* am 11. Dez 2008, 20:41 bearbeitet]
Bedboy
Inventar
#30 erstellt: 11. Dez 2008, 20:59
Traurige Sache...... Leider hatts die falschen erwischt....

@Fallen Wie wäre es, wenn du den Beitrag auch in der Kaufberatung pinnst. Dort kommen auch die meißten Anfragen wegen Heck Lautsprecher (nur so eine Idee )

lg Florian
FallenAngel
Inventar
#31 erstellt: 11. Dez 2008, 21:32
Schwierig. Ich könnte einen Thread mit dem Link drin pinnen, aber mal ehrlich: Wer die SuFu nicht benutzt, kümmert sich auch nicht um Gepinntes...
Bedboy
Inventar
#32 erstellt: 11. Dez 2008, 21:41
Stimmt wohl......aber vielleicht fallen ja doch ein oder zwei drüber.

Das mit dem Link wäre ja auch eine möglichkeit

lg FLorian
dankojones
Neuling
#33 erstellt: 17. Dez 2008, 02:15
danke jungs...
...nachdem ich mich hier mal vor ca. 2 Jahren schlau gelesen hatte, hab ich das Canton Pullmann im Soundboard rausgeschmissen und mir ein GZ GZUC 165c FS + sub gekauft und komme auf das gleiche ergenbnis wie die meisten: vorn spielt die musik!
von den gefahren ganz zu schweigen...irre...!die poser vor der berufsschule kennt ja jeder!
heißer tipp: 40cm raveland in bunter kunststoffplatte in 'nem durchgerostetem suzuki(?) alto, bj.ca. '88 in hellgrün...und dann siehst du erst den typen, der ankommt und per funk öffnet! Pure comedy...

thx!


[Beitrag von dankojones am 17. Dez 2008, 02:23 bearbeitet]
multifan
Stammgast
#34 erstellt: 18. Dez 2008, 20:43
echt dankojones, die wollen nicht aussterben!
Geiles Zitat von einem von der Sorte an meiner Schule: "Ich will meine Türren nicht dämmen; da kann man ja von außen weniger Musik hören!"
Mich wunderts nur, dass es wohl immer noch Leute geben muss (bevorzugt weiblich), die sowas geil finden! "Boah, guck mal der da mit dem krassen Bass im Auto! Den hört man schon auf 500m Entfernung! Der muss einen riesigen, monstermäßigen, oberaffengeilen, unglaublich langen, sagenhaft großen, absolut überdimensionierten, riesenhaften, stattlichen, gewaltigen, mächtigen, vulominösen, imposanten, gigantischen, monumentalen, überwältigenden, bombastischen, fulminanten, enormen overweight-penis haben! Oder warum zieht man sonst solche peinliche Aktionen?
Nichts für ungut ...
zuckerbaecker
Inventar
#35 erstellt: 18. Dez 2008, 20:48

multifan schrieb:
! "Boah, guck mal der da mit dem krassen Bass im Auto! Den hört man schon auf 500m Entfernung!



http://www.youtube.com/watch?v=cY2uy9SB_ps
tretmine
Inventar
#36 erstellt: 03. Jan 2009, 05:24
Mein Beileid...

Es sollte jedem Neuling eine Lehre sein.

Gruß eines Users, der das Car-Hifi eh schon fast an den Hut gesteckt hat
Philipp
Atobo
Neuling
#37 erstellt: 10. Jan 2009, 02:08
Naja... Hecksysteme so würd ich nicht direkt verteufeln, das einzige was die meisten nicht kapieren ist, das es mit ner verstärkten Multiplexplatte nicht getan is, sondern die Aufhängung komplett verändert werden muss, und hinten Nackenstützen sein müssen... Wenn man keinen Plan hat und dann auchoch riesen soundboards einbaut, ohne Ahnung zu haben, kann das nicht gutgehen. Und wenn dann ein Paar Unschuldige Mädchen für die Laienhafte Verarbeitung des Systems bezahlen müssen... da fällt mir dann auch nix mehr zu ein, außer das son Zeug TÜV-Pflicht kriegt und mann wenn man keine Ahnung hat am besten die Finger davon lässt
FallenAngel
Inventar
#38 erstellt: 10. Jan 2009, 02:24
1. Halten Kopfstützen ein Soundboard nicht aus und knicken unter der Last weg
2. Kann ein Soundboard kaum gesichert werden, solange die Aufnahme nicht mindestens so stark ausgelegt wird, wie die Halterungen der Sicherheitsgurte.
3. Klingt ein Soundboard nicht.

Fazit: Finger weg und verteufeln!
Atobo
Neuling
#39 erstellt: 10. Jan 2009, 02:46
Also wenn die Kopfstützen keine 200Kilos aushalten sind sie fürn Arsch ehrlich gesagt... Wenn man natürlich n Riesen Soundboard mit 10 Kilo gewicht einbaut, gehört man eh eingewiesen, ich rede hier von sachen wie Leichten Lautsprechern, max. 2 atück und nicht sowas http://cgi.ebay.de/S...C39%3A1%7C240%3A1318 natürlich wäre wenn man hecksysteme haben muss, auch die überlegung sinnvoll, die hineren Fassungen für Lautsprecher die bei vielen Autos neben der Hutablage sind zu verwenden.

PS: so schlecht sind Hecksysteme net als ergänzung zum Frontsystem...
FallenAngel
Inventar
#40 erstellt: 10. Jan 2009, 02:56

Atobo schrieb:
Also wenn die Kopfstützen keine 200Kilos aushalten sind sie fürn Arsch ehrlich gesagt...


Kopfstützen verhindern das Umknicken des Kopfs nach hinten und sollen keine Soundboards abfangen. Und nein, eine Kopfstütze trägt keine 200kg!


Atobo schrieb:

Wenn man natürlich n Riesen Soundboard mit 10 Kilo gewicht einbaut, gehört man eh eingewiesen


Kann man so auch sehen. Aber wer Soundboards trotz besserem Wissen schönredet, der....


Atobo schrieb:

natürlich wäre wenn man hecksysteme haben muss, auch die überlegung sinnvoll, die hineren Fassungen für Lautsprecher die bei vielen Autos neben der Hutablage sind zu verwenden.


Das wäre nicht nur sinnvoll, sondern die einzig richtige Variante. Aber nur bei 5.1 was in der Praxis selten anzutreffen sein dürfte.


Atobo schrieb:

PS: so schlecht sind Hecksysteme net als ergänzung zum Frontsystem...


Ne stimmt. Ein Hecksystem versaut nur die Bühne und Tonalität. Mit so Kleinigkeiten kannst du sicherlich leben.
Atobo
Neuling
#41 erstellt: 10. Jan 2009, 03:15
Um es nochmal verständlich zu machen: Ich rede nich von einem Aufgehängten Soundboard das in diesen komischen Aushängungen is, sondern von was was wenns einmal drin is net so schnell wieder rauskommt, das kost zwar n paar euros mehr aber dafür lebt man länger. Die ganze hutablagenscheiße kanste knicken da muss man alles umbauen. Und bei nem Polo baujahr 86 geht sowas noch bei nem neueren is alles so vebaut, da kannstes knicken. Aber wenigstens is dann auch mehr Platz fürs Frontsystem... Ich bin genauso ein Hasser von diesen Soundboards zum einsetzen wie ihr^^
Atobo
Neuling
#42 erstellt: 10. Jan 2009, 03:17
Ach und Nackenstützen sollte man auch unabhängig davon hinten haben, mein Großvater hats leider erfahren müssen was da so passiert
zuckerbaecker
Inventar
#43 erstellt: 10. Jan 2009, 03:20
Ich weiß garnet, wie Du Dich versuchst rauszuwinden.
Aber nochmal ganz deutlich, speziell für Dich:

Musik ist Stereo aufgenommen.
Zur Wiedergabe dieses Aufnahmeformates werden hinten keine Lautsprecher benötigt.

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

Da brauchst hier keinen Blödsinn zu verbreiten.



was die meisten nicht kapieren ist, das es mit ner verstärkten Multiplexplatte nicht getan is, sondern die Aufhängung komplett verändert werden muss
Psyko_michi
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Jan 2009, 13:26

SeppSpieler schrieb:
Ich sags mal so, dass sieht nicht cool, sondern prollig aus.

und eig noch nicht mal prollig sondern eher billig, ich finde HT und TMT in die Türn (A-Säule), Sub im Kofferaum und hutablage bleibt sauber so ein scheiß man sieht wohin sowas führen kann
worapp
Inventar
#45 erstellt: 21. Jan 2009, 14:01

Psyko_michi schrieb:

SeppSpieler schrieb:
Ich sags mal so, dass sieht nicht cool, sondern prollig aus.

und eig noch nicht mal prollig sondern eher billig, ich finde HT und TMT in die Türn (A-Säule), Sub im Kofferaum und hutablage bleibt sauber so ein scheiß man sieht wohin sowas führen kann



Das sehen eh die meisten hier so.... aber manche sind doch unbelehrbar
Simius
Inventar
#46 erstellt: 21. Jan 2009, 19:32
Weils auch passend ist:

http://www.nord-west-media.de/index.php?id=3118


Man beachte das Bild in der vierten Reihe.


Wobei man auch sagen muss dass hier relativ selten gesagt wird dass man einen Woofer auch gut befestigen sollte. Wie schwer solche Kisten sind weiß ja hier jeder! Aber ich denk, viele Stellen sich das Gerät einfach in den Kofferraum rein und befestigen es - mehr oder weniger - mit einem Klettverschluss am Boden! Ich kann mir denken dass das bei einem Überschlag oder einem heftigen Crash nicht wirklich hält!
mr.booom
Inventar
#47 erstellt: 21. Jan 2009, 20:26

Simius schrieb:
Weils auch passend ist:

http://www.nord-west-media.de/index.php?id=3118


Man beachte das Bild in der vierten Reihe.
Und das ist noch recht glimpflich verlaufen da sich die Teile "noch" hinter den Vordersitzen befinden und es keine Fondpassagiere gab.
Wie das mit "etwas" höherer Geschwindigkeit (z.B. auf ner Landstraße) ausgesehen hätte sollte sich jeder Hutablagen- bzw. UngesicherterSubwoofer-Freund (siehe unten) wohl vorstellen können, falls nicht empfehle ich gerne 1-2 Nachhilfestunden in Physik mit dem Thema "Energieerhaltungssatz"



Wobei man auch sagen muss dass hier relativ selten gesagt wird dass man einen Woofer auch gut befestigen sollte. Wie schwer solche Kisten sind weiß ja hier jeder! Aber ich denk, viele Stellen sich das Gerät einfach in den Kofferraum rein und befestigen es - mehr oder weniger - mit einem Klettverschluss am Boden! Ich kann mir denken dass das bei einem Überschlag oder einem heftigen Crash nicht wirklich hält!
Ich mach da selten nen Hehl draus und mecker sowas auch gnadenlos an wenn ich drüber stolper, da kenn ich nix ... der Physik ist es leider sch***ßegal welche Art von trägem Körper sie grad vor sich hat.
Psyko_michi
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Jan 2009, 22:02
Ich möchte das Thema nicht ins lächerliche ziehen aber hier mal ein bild an alle die es noch lernen müssen....

[img=http://img297.imageshack.us/img297/2149/1de0f3ca57630a3395318f3vy7.th.jpg]
worapp
Inventar
#49 erstellt: 22. Jan 2009, 09:57

Psyko_michi schrieb:
Ich möchte das Thema nicht ins lächerliche ziehen aber hier mal ein bild an alle die es noch lernen müssen....

[img=http://img297.imageshack.us/img297/2149/1de0f3ca57630a3395318f3vy7.th.jpg]




geiles Bild
PhobosX_ITD
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Jan 2009, 15:08
Bennomat
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 30. Jan 2009, 22:06
in physik hab ich berechnet:

m = 20kg ; v = 80kmh/h

Ekin = 5000 J (=N)

Das sind immerhin in etwa 500kg!!!




(und 80km/h sind nicht viel!!!)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher auf Heckablage
ha-gu am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  12 Beiträge
Heckablage
saxo_matz am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecher auf der Heckablage - machen?
Lord-Senfgurke am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher für Heckablage
Hajashi am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  29 Beiträge
Lautsprecher für Heckablage (Rearfill)
Plautzi am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher kaufen für Heckablage?
chriger am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  4 Beiträge
Heckablage mal anders
einmalmartinsein am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  6 Beiträge
Heckablage im E46 vibriert mit
bounce-mme am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  8 Beiträge
Anordnung Heckablage
Brummel am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2003  –  9 Beiträge
130mm Crunch auf die Heckablage??
deflo am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedthorchh2
  • Gesamtzahl an Themen1.418.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.266

Top Hersteller in Car-Hifi: Lautsprecher Widget schließen