Einbaugrößen Lautsprecher im MB W202

+A -A
Autor
Beitrag
imebro
Inventar
#1 erstellt: 13. Jan 2009, 14:53
Hallo,

ich fahre einen Mercedes C200 (W202) Bj. 12/99

Kennt jemand die Größe der Lautsprecher, die im "MB C200 (W202) Limousine" verbaut sind bzw. irgendwelche Einzelheiten über die Lautsprecher?
Leider habe ich in der Bedienungsanleitung keinerlei Hinweise gefunden.

Grund ist - ich würde gerne vorher kaufen und dann erst die Türverkleidungen etc. abbauen.

Hätte in den vorderen Türen gerne 16-er 2-Wege und hinten in der Heckablage zwei kleinere Tieftöner. Dort sind im Moment 2 13-er od. 16-er Tieftöner drin, die aber mies klingen.

Würde mich über Antworten und Ratschläge sehr freuen.

Vielen Dank!
Ingo
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2009, 19:56
hi,

also auf dem armaturenbrett sind kleine hochtöner. in den türen vorn sind 13er ls verbaut, da passen mit adaptern 16er problemlos rein. hinten in den türen sind 10er coax ls drin, da pqassen mit adapter 13er ls rein. in der hutablage sind 2 mal 13er tieftöner drin, da passen mit adapter 16er rein. würde wenn du den klang aufbessern willst bzw. deine ganze anlage erstmal ein gutes radio einbauen wenn das originale noch drin ist. dann neues frontsystem ( 16er ), dann die türen vorn gut dämmen und wenn noch geld da ist eine endstufe für das frontsystem.

gruß
imebro
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2009, 10:19
Hi Darkstrike88-88

endlich mal eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Die Händler und selbst MB selbst, reden nur um den heißen Brei herum ;-)

Hier habe ich LS für die Fronttüren gefunden, die speziell in den C200 (W202) passen:
LS für MB C200 (W202)

Was hälst Du von denen? Allerdings muss ich sagen, dass mir 2 x 249,- Euro doch zu teuer ist...

Jetzt würde sich mir die Frage stellen, welche LS ich in die Fronttüren machen könnte, die nicht so teuer sind (bis 200,- das Paar). Die jetzigen aus den Fronttüren könnte ich ja dann in die hinteren Türen einbauen und die 2 kleinen Bässe in der Heckablage würde ich dann gerne gegen 16-er tauschen. Allerdings ist auch da fraglich, was da rein paßt (16-er Tieftöner sind selten). Ggf. müßte es ein TMT sein mit integrierter Frequenzweiche.

Die Adapter könnte ich übrigens über die o.g. Webseite auch bestellen. Für die Fronttüren kostet das Paar 16,79 Euro.

Dann müßte ich die Fronttüren aber noch dämmen. Reicht es, da einfach ein paar Dämm-Matten rein zu drücken oder ist das aufwändiger? Oder muss ich nicht unbedingt dämmen?

Bin gespannt auf weitere Antworten.

LG
Ingo
Darkstrike88-88
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2009, 23:27
was ist denn momentan für ein radio verbaut? sollen die ls an eine endstufe? wäre klanglich und pegelmäßig besser als sie am radio laufen zu lassen.ich sag mal für frontsystem, adapter, kabel, endstufe und dämmung musst du mit
ca. 500 - 550 € rechnen. die vorderen passen hinten nicht rein da die ls in die halter geklebt sind und die halter von vorn passen nicht hinten rein. für hinten benötigst du nochmals adapter für die ls wie es vorn der fall wäre. in die hutablage bitte keine 16er oder sonstige die als tieftöner spielen sollen, das klingt sch... denn die 16er was das größte ist was hinten in die hutablage passt spielen nur kickbass und das ist nicht wirklich gut vom klang her. dann ein kleiner sub in den kofferraum, bringt viel mehr!

gruß
imebro
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2009, 14:01
Hallo und danke für die Antwort.

Im Moment ist ein "Mercedes APS 30" verbaut, welches wohl nicht standardmäßig im C200 (W202) drin war. Der Vorgänger hat das wohl nachrüsten lassen - ist ein Radio mit CD und Navi.

Ich würde das ganze zunächst gerne mal ohne Endstufe testen... ausbauen kann man das System ja immer noch...

Habe gestern bei einem Car-Hifi-Geschäft in meiner Nähe angerufen. Dort empfahl man mir, zunächst ein Frontsystem in die Türen einzubauen (16-er) inkl. Adapter und Dämmung. Dazu empfahl mir der Mann diese Lautsprecher:

Hertz DSK-165

Die könnte ich für 95,- dort bekommen.

Er meinte, diese könnte man ggf. auch im Heck einsetzen. Ich vermute mal, dass er diese dann bei etwa 80 Hz abtrennen will.

Bin noch unsicher, ob ein kleiner Sub (z.B. 25-er) im Kofferraum etwas für mich wäre... dann müßte ja ein Verstärker her... andere Verkabelung etc.

Was denkst Du?

LG
Ingo
HighEnderik
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2009, 23:23
Hi, fahre auch w202. Es passen per Adapterring 165mm TMT rein mit einer max Einbautiefe von 69mm. Wenn du eine Limo hast solltest du die LS aus der Hutablage entfernen und die Skisacköffnung aufschrauben bzw. hintere Mittelarmlehne umklappen, soweit skisacköffnung vorhanden.
Darkstrike88-88
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2009, 09:35
hi,

ein andres radio wie von clarion oder alpine wird natürlich klanglich viel besser sein als das originale. wenn du aber das navi benötigst kannst du es erstmal behalten. die genannten ls sind gut, du benötigst halt ls mit einen hohen wirkungsgrad wenn sie nur am radio laufen sollen. es gibt noch andere alternativen wie das powerbass es6 und noch andere wenn du mehr investierst. die türen sollten natürlich auch gedämmt werden.

wenn du nun einen händler hast dem du vetraust und er hat dich deiner meinung nach gut beraten dann mach alles mit ihm fertig und baue dein system mit deinem händler von zeit zu zeit immer mehr auf.

was für ein händler war das denn wenn ich fragen darf?

gruß
imebro
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2009, 18:56
@ Darkstrike88-88

Danke für Deine Einschätzung.
Meintest Du mit "die genannten LS sind gut" die HERTZ DSK-165?

Das mit dem hohen Wirkungsgrad muss ich mir merken - klingt allerdings logisch, wenn man drüber nachdenkt
Aber woran erkennt man genau einen hohen Wirkungsgrad bei den technischen Angaben?

Der Händler war dieser:
Audiowave Bonn-Beuel

===============

@ HighEnderik

Danke für Deine Antwort.
meintest Du, dass die 165-er in die Türen passen oder ins Heck? Vermute die Türen, da Du auch von der Einbautiefe geschrieben hast

Was ich noch nicht ganz verstehe, ist Deine Angabe, die LS aus der Heckablage ganz zu entfernen. Meinst Du ggf., dass ich dann einen Woofer in einer Kiste an der Rücksitzbank befestige, die dann durch die Skisack-Öffnung "abstrahlt"?

Danke + Gruss
Ingo
Darkstrike88-88
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2009, 19:01
schau mal hier:

http://www.just-sound.de/attachs/dsk165.pdf

unter sensitivity steht: 93db/spl das ist der wirkunsgrad.

gruß
imebro
Inventar
#10 erstellt: 22. Jan 2009, 09:58
@ Darkstrike88-88:
OK - danke, habe den Eintrag 93 db gefunden.
Ist das denn ein hoher Wirkungsgrad?

@ Alle:
War gestern beim Car-Hifi-Händler in meiner Nähe.
Ein sehr nett und kompetent der Typ.

Er empfahl mir, zunächst das Frontsystem zu erneuern mit den zwei 16,5-ern von Hertz (DSK 165).
Dazu käme eine normale Dämmung vor beiden vorderen Türen (also keine Luxus-Variante) sowie der Aufsatz der beiden Hochtöner auf die Gitter, worunter sich die Standard-Hochtöner befinden. Er meinte, dass die Hochtöner oben drauf wesentlich besser abstrahlen würden, womit er sicher recht hat.

Da ich ja vor allem mit meinen Hecklautsprechern unzufrieden war (dort sind tatsächlich nur zwei 13-er drin), bot er mir an, auch dort die gleichen Lautsprecher einzusetzen (also noch 2 x Hertz DSK-165). Die könnte man dann per Frequenzweiche so einstellen, wie man es sich wünscht... er meinte, dass er diese Fullrange mitlaufen lassen würde. Zusätzlich würde er auch hier noch die Hochtöner im Heck positionieren (wohl an den hinteren Säulen), damit diese mit nach vorne abstrahlen. Er meinte, dass das einen recht guten Klang erzeugen würde.

Ich muß dazu sagen, dass ich selbst gesagt hatte, dass ich keinen Woofer im Kofferraum haben möchte - ansonsten hätte er mir eine solche Lösung eher empfohlen und dabei die Lautsprecher im Heck auch abgeklemmt... das nur für den Fall, dass jemand von Euch an seiner Kompetenz zweifelt

Die beiden Lautsprecher in den hinteren Türen würden wir zunächst testweise angeklemmt lassen. Dort sind auch zwei 13-er verbaut. Wenn das dann nicht zusammen klingt, würde er mir diese einfach abklemmen und wir lassen diese dann einfach tot.

Seiner Meinung nach sollte ich diese Variante so einmal ausprobieren... einen Verstärker könnte man auch später noch nachrüsten. Da würde er mir dann einen 4-Kanal für rund 150,- Euro empfehlen, der gut zu den Lautsprechern paßt.

Vor allem fand ich gut, dass er ALLES so baut, dass man es relativ problemlos wieder zurückbauen kann, falls ich den Wagen in 1-2 Jahren verkaufe. Dann müßte ich nur fürs vordere Armaturenbrett 2 neue Gitter besorgen, da darauf ja die Hochtöner festgeschraubt waren und im Heck die Befestigungen für die beiden Hochtöner werden so angebracht, dass man davon nichts sieht...

So - und nun zum Preis:
Die ganze Geschichte.... also vier 16,5-er mit extra Hochtönern, Dämmung der beiden forderen Türen, ggf. Abklemmen der Lautsprecher in den hinteren Türen, Einbau der neuen Hecklautsprecher, Verlegung der Kabel, Einbau und Einstellung der Frequenzweichen und Einbau der 4 Hochtöner (vorne und im Heck)....komplett --> 350,- Euro!!

Also ich fand den Preis wirklich sehr fair - vor allem, weil er selbst von den Hertz-Lautsprechern sehr überzeugt ist und nach seiner Aussage viele Kunden sogar von ihren Wunschlautsprechern "abspringen", wenn er ihnen die Hertz DSK-165 vorspielt

Und - was sagt Ihr zu all dem?

Schöne Grüße,
Ingo
HighEnderik
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2009, 13:39
Also in den hinteren Türen wirst du wohl keine 16,5er verbauen können, ohne das etwas Blech rausgeschnitten wird.
imebro
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2009, 13:52
@ HighEnderik:

Hallo, das habe ich auch nicht vor.
Die LS in den hinteren Türen (sind jetzt 13-er Koax) würden wir entweder so mitlaufen lassen oder abklemmen... je nachdem wie es klingt im Zusammenhang mit den beiden 2-Wege-Systemen in den vorderen Türen und in der Heckablage.

LG
Ingo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einbaugrößen FS
DriverNo1 am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  4 Beiträge
Empfehlung W202 LS Vorn
Geizeskrank am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  3 Beiträge
w202: 16,5er berühren Türinnenblech
joshude am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  12 Beiträge
Frontsystem Mercedes C-Klasse W202
Tommy2004 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  18 Beiträge
Reparatur MB Quart Lautsprecher
RAD am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
MB W203 Lautsprecher hinten
mag*netar am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  5 Beiträge
w202 Frontsystem - kein kräftiger Klang vorn
Martin_z97 am 08.12.2019  –  Letzte Antwort am 02.02.2020  –  5 Beiträge
TMT-Problem im Mercedes W202 Kombi
OlliiW202 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  14 Beiträge
MB Quart Lautsprecher
TaekkAttack am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
Serienlautsprecher tauschen C-Klasse Bj.1998 W202
7Things am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJaston
  • Gesamtzahl an Themen1.486.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.582

Hersteller in diesem Thread Widget schließen