Katze hat in Verstärker gepisst!

+A -A
Autor
Beitrag
Everon
Hat sich gelöscht
#52 erstellt: 20. Mai 2006, 15:08
*vomstuhlfall*
Janophibu
Stammgast
#53 erstellt: 20. Mai 2006, 15:11
Allgäuer
Stammgast
#54 erstellt: 20. Mai 2006, 15:31
Wie wärs mit Kastration?
Roy_Makaay
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 20. Mai 2006, 15:32
@Sir Aldo: Beitrag des Monats...

Hab vor Lachen fast in den Rechner gepinkelt...
technicsteufel
Inventar
#56 erstellt: 20. Mai 2006, 15:34
Na ja wenn ich ne Katze wäre, ich würde mich auch für eine warme Stelle entscheiden.
Aber warum hat der Nachbarkater mir dann in die Gartensandalen gepisst?
Riechen Katzenkloos nach Käse?

Birthcontrol
Stammgast
#57 erstellt: 20. Mai 2006, 15:59
Mein Kater weiß wo er hinmachen kann, der würde nie auf meine Anlage machen, denn er hört zu gerne Musik. Ob Urin leitfähig ist, kann man am besten testen, wenn man gegen einen Elektroweidenzaun pinkelt.
http://www.bilder-hosting.de/img/UR27T.jpg
tobitobsen
Inventar
#58 erstellt: 20. Mai 2006, 16:08
Moin,

ich fasse an dieser Stelle Deiner Geschichte noch mal zusammen:

Deine Katze pisst in Deinen neuen Linn-Verstärker. In Deiner Panik wendest Du Dich als Neuling an das Hifi-Forum und nicht etwa an Deinen Fach-Händler.

Du eröffnest einen Thread, in der Hoffnung schnelle konkrete Hilfe zu erhalten. Die eine Hälfte der Hifi-Gemeinde macht sich über Deine Katze lustig, die andere über Linn, alle über "Katze in Linn-Verstärker pissend".

In Deiner sich weiter steigernden Panik, schraubst Du Deinen nun nicht mehr ganz neuen Verstärker auf und saugst die noch nicht angetrocknete Flüssigkeit raus. Dabei löst sich ein Bauteil und entschwindet in Deinem Staubsauger. Du weißt aber nicht was für ein Teil.

Zwischendurch postest Du den Zwischenstand hier im Forum. Dann entdeckst Du das "kleine braune quadratische Bauteil" doch noch in Deinem Staubsauger. Es hat den Staubsaugerbeutel durchschlagen ! Obwohl Du offenbar technischer Laie bist, da Du das "Teil" nicht mal eíner Bauteilgruppe zuordnen konntest, lötest Du es flugs wieder ein und Dein Verstärker läuft wieder.

Vielen Dank für die gute Unterhaltung !

Das einzig wahre an diesem Thread ist das was selbst ausgesprochene Katzenfreunde über Linn geschrieben haben


[Beitrag von tobitobsen am 20. Mai 2006, 21:27 bearbeitet]
Allgäuer
Stammgast
#59 erstellt: 20. Mai 2006, 16:20


Tschuldigung, der musste nur mal sein. Ob das jetzt die Mietzekatze oder den Besitzer trifft, kann sich jeder selber überlegen...

Purplecoupe
Stammgast
#60 erstellt: 20. Mai 2006, 18:00

Herzog_Ernst schrieb:
Purplecoupe: Ich kann doch nicht den ganzen Tag im Internet verbringen, während... na den Rest kennst du ja. Jedenfalls wollte ich niemanden verarschen. Auch dich nicht. Außerdem hab ich schon Fake-Beiträge von Leuten gesehen, die weit mehr als nur zwölf (inzwischen dreizehn!) Beiträge hatten...


Die Vermutung lag nahe
Es gibt zu viele Fakes, inzwischen nervt es

Jedenfalls nehme ich alles zurück

Traut man der Mieze gar nicht zu

Meine hat sich gerade mit dem Nachbarskater gekloppt
Ist ganz schön Wolle geflogen, hoffentlich haben sie sich nichts getan
Gruß Nico
DV
Stammgast
#61 erstellt: 20. Mai 2006, 18:53
Im Ernst:

Ich würde bei Linn anfragen, ob noch offene Stellen im Messlabor, Abteilung physikalisch-chemische Aussen-Einwirkungen, noch zu besetzten sind.

Im Profile würde dann stehen:
- Erfahrungen im Baugruppen- und Komponenten Prüf-Labor
- Eigenes Spezial-Vakuum-Werkzeug für Teile Diagnostik, Zweiteilig
- Zertifizierte Technik im Auffinden der losen Baugruppen und Komponenten


LINN - da kommt was !

*duckundweg*

DV
Ezeqiel
Inventar
#62 erstellt: 20. Mai 2006, 21:06




Die guckt schon so psychotisch. Wahrscheinlich entleert sich gerade ihr Darm . . .

Gruss,
Ezeqiel


[Beitrag von Ezeqiel am 20. Mai 2006, 21:18 bearbeitet]
tobitobsen
Inventar
#63 erstellt: 20. Mai 2006, 21:57
Ach ja habe ich schon erwähnt, was ich als Katzenhasser mit dem Scheißviech machen würde, wenn es in einen meiner Verstärker pisst:

GOTCHA

http://airsoftfast.free.fr/Images/Cat%20kill.jpg



[Beitrag von tobitobsen am 20. Mai 2006, 22:00 bearbeitet]
Hörbert
Inventar
#64 erstellt: 20. Mai 2006, 22:06
Hallo!
@tobitobsen


Streicheln?

MFG Günther
tobitobsen
Inventar
#65 erstellt: 20. Mai 2006, 22:12

Streicheln?


Bis nichts mehr übrig ist !
Duncan_Idaho
Inventar
#66 erstellt: 20. Mai 2006, 22:37
Ich frag mich.... was hätte dan die Katze erst bei Bose gemacht....?
Hörbert
Inventar
#67 erstellt: 20. Mai 2006, 22:40
Hallo!
@Duncan_Idaho
Eine Möglichkeit für eine noch drastischeren Kritik hat sie ja noch!

MFG Günther
-goldfield-
Inventar
#68 erstellt: 20. Mai 2006, 22:49
Also ich hätte das ganze einfach vorsichtig abgetupft.

Aber mit dem Fell der Katze.
Und zwar ohne den Inhalt.
montcorbier
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 20. Mai 2006, 23:15
Moin,

habe den Verlauf der Beiträge verfolgt und so muß ich meinen Senf auch noch beisteuern, denn auch ich habe eine ähnliche Situation Katze/HiFi-Gerätschaft erlebt.

Hatte hier im Wohnzimmer offene Schallwände mit Saba "greencones" stehen.
Neben einer Schallwand stand der Katzenkratzbaum, der auf der obersten Plattform von einem unserer vier Stubentiger immer besetzt ist.
Wer Katzen kennt, der weiß auch, daß diese Viecher gerne überall ihren Mageninhalt retour entleeren..
Dieses auf der oberen Plattform des Kratzbaums sitzende Ungeheuer kotzte also völlig ungeniert auf meine Schallwände und die Saba Papiermembran war dem leider nicht gewachsen.
Vielleicht lag es am Musikmaterial, welches der Katze ein solches Unbehagen bescherte und sie daraufhin....???

Kabel waren auch vor den Bißattacken der miauenden Monster nicht sicher, dies legte sich aber mit der Zeit.


Gruß
Manfred
Duncan_Idaho
Inventar
#70 erstellt: 21. Mai 2006, 06:48
Dann leg dir nie Chinchillas zu.... die Viecher LIEBEN Kabel....
technicsteufel
Inventar
#71 erstellt: 21. Mai 2006, 07:38

Duncan_Idaho schrieb:
Dann leg dir nie Chinchillas zu.... die Viecher LIEBEN Kabel....


Werden die nicht draußen gezüchtet? In Käfigen?
Aaah, verstehe, neue Zuchtmethoden!

[Flüstermodus-on] Kann ich bei dir einen Pelzmantel bekommen?[Flüstermodus-off]

cu

Paulchen27
Hat sich gelöscht
#72 erstellt: 21. Mai 2006, 07:43
Ich wäre auf der stelle Tot umgefallen!Tot durch Herzversagen!
technicsteufel
Inventar
#73 erstellt: 21. Mai 2006, 07:49

Paulchen27 schrieb:
Ich wäre auf der stelle Tot umgefallen!Tot durch Herzversagen!


Aber beim Hinfallen hätte ich das Vieh erwischt!
Shadow-HH
Stammgast
#74 erstellt: 21. Mai 2006, 08:11

Birthcontrol schrieb:
Mein Kater weiß wo er hinmachen kann, der würde nie auf meine Anlage machen, denn er hört zu gerne Musik. Ob Urin leitfähig ist, kann man am besten testen, wenn man gegen einen Elektroweidenzaun pinkelt.


Und ob Urin leitfähig ist . . . . dei Geschichte mit dem Weidezaun ist mir selber passiert. Und dann auch noch einer mit Impulsgenerator Junge, junge, so gut kann Viagra gar nicht sein.

Aber mal im Ernst: Da das Gerät offenbar noch voll funktionsfähig ist, würde ich auch vorsichtig mit destiliertem Wasser spülen wie schon beschrieben und die Kiste dann sorgfältig trocknen. Aber nicht mit dem Fön - der wird zu heiß. Besser wäre wohl doch der Biss in den sauren Apfel: Im Service reinigen lassen. Bei der Story macht dein Händler das veilleicht sogar kostenlos .
Und obwohl ich eigentlich auch Katzen mag, würde ich das Biest danach wahrscheinlich immer noch häuten wollen und entsorgen.

Gruß Olaf
Herzog_Ernst
Ist häufiger hier
#76 erstellt: 21. Mai 2006, 10:46
Morgen Forum!

Bin heute früh in den Raum gekommen und habe ernüchtert festgestellt, dass ich hätte lüften sollen
Mittlerweile habe ich dem Bügeleisen das Wasser gestohlen und damit gereinigt. Ich hatte nur das Gefühl, dass der Geruch irgend wie am Zimmer haften geblieben ist, habe also ein Schälchen frisch gemalenen Kaffees in den Raum gestellt. Das habe ich eben umgerannt. Jetzt könnte ich den kram wegsaugen, den letzten Staubsaugerbeutel habe ich vorgestern allerdings zerpflückt.
Kann man im Spätkauf Staubsaugerbeutel erstehen?
Ich bin verzweifelt, dieses Wochenende treibt mich in den Wahnsinn.
Außerdem lachen mich meine Kinder aus, seit sie diesen Threat gelesen haben.
Die einzigen beiden die all das wenig interessiert? Meine Frau und meine Katze, ich krieg die Kriese.

Schönen Tag Forum,
Ernst

PS:

tobitobsen: Nur, weil ich das dämliche Teil nicht erkenne, kann ich dennoch mit einem Lötkolben umgehen. Und wie rum es rein gehört, war markeirt. Aber deine Zusammefassung trifft es ansonsten ganz gut, vielen Dank
Janophibu
Stammgast
#77 erstellt: 21. Mai 2006, 10:55
Hallo Herzog_Ernst,
bitte halte uns auch weiterhin mit solch erquicklichen Episoden aus deinem Leben auf dem Laufenden!
Humor ist nie verkehrt!
Shadow-HH
Stammgast
#78 erstellt: 21. Mai 2006, 10:59

Herzog_Ernst schrieb:
Morgen Forum!

Bin heute früh in den Raum gekommen und habe ernüchtert festgestellt, dass ich hätte lüften sollen
Mittlerweile habe ich dem Bügeleisen das Wasser gestohlen und damit gereinigt. Ich hatte nur das Gefühl, dass der Geruch irgend wie am Zimmer haften geblieben ist, habe also ein Schälchen frisch gemalenen Kaffees in den Raum gestellt. Das habe ich eben umgerannt. Jetzt könnte ich den kram wegsaugen, den letzten Staubsaugerbeutel habe ich vorgestern allerdings zerpflückt.
Kann man im Spätkauf Staubsaugerbeutel erstehen?
Ich bin verzweifelt, dieses Wochenende treibt mich in den Wahnsinn.
Außerdem lachen mich meine Kinder aus, seit sie diesen Threat gelesen haben.
Die einzigen beiden die all das wenig interessiert? Meine Frau und meine Katze, ich krieg die Kriese.

Schönen Tag Forum,
Ernst

PS:

tobitobsen: Nur, weil ich das dämliche Teil nicht erkenne, kann ich dennoch mit einem Lötkolben umgehen. Und wie rum es rein gehört, war markeirt. Aber deine Zusammefassung trifft es ansonsten ganz gut, vielen Dank :prost


Irgendwie entsteht der Eindruck, daß dies nicht wirklich dein Wochenende zu sein scheint.
Aber sieh es mal positiv: Von jetzt an kann es nur noch besser werden.

Gruß Olaf
ChiefThunder
Inventar
#79 erstellt: 21. Mai 2006, 11:09
Ziemlich viele katzenfeindliche Aussagen hier.
Ich meine, wenn man sich Haustiere hält, muss man auch darauf gefasst sein, daß sie sich nicht immer so verhalten, wie man es sich wünscht!
Hättest Du Vögel, würden sie Dir beim Fliegen durch die Wohnung auf den Teppich, Möbel und elektronisches Equipment scheißen.
Hunde knabbern erfahrungsgemäß gerne an Dingen, die sie nicht kennen, wie z.B. meine Fernbedienung...

Natürlich ist es ärgerlich, daß sich die Mieze ausgerechnet diesen Platz zum Urinieren ausgesucht hat, aber solange der Verstärker noch läuft, ist doch alles halb so schlimm. Einfach mit destilliertem Wasser und Wattestäbchen reinigen und testen.

Gegen den Geruch im Zimmer helfen Streichhölzer. Einfach fünf oder sechs (je nach Grad der Geruchsbelästigung) anzünden und dann kurz bevor die Flamme DEine Finger berührt vorsichtig auspusten. Der nun aufsteigende Qualm vernichtet Geruchspartikel in der Luft und verfliegt zum Glück auch sehr schnell wieder.
Der Trick wird bei mir regelmäßig auf Toilette angewendet!
Günni_68
Stammgast
#80 erstellt: 21. Mai 2006, 11:28

ChiefThunder schrieb:
Der Trick wird bei mir regelmäßig auf Toilette angewendet! 8)



Solltest du nicht machen bei Biogas ist eine offene Flamme nicht gut

guß Günni
(der auch 2 Katzen hat,die aber zum Pinkeln ins Katzenklo gehen )
kadioram
Inventar
#81 erstellt: 21. Mai 2006, 12:14
jo, der gute alte streichholztrick, der klappt bei mir auch immer.
@herzog ernst: mir hat vor jahren bei einer party bei mir eine sturzbetrunkene mieze ihren cocktail über meinen sony verteilt (zwar nicht gepisst, dafür ist magensäure noch ne spur aggressiver), dazu der hohe anteil an alkohol (war schon später) und dazu noch die klebrige komponente bedingt durch grenadine, kirsch und co.
ich hätt sie am liebsten erschlagen, aber ich hab ihn auch nur ein bissl gereinigt (am nächsten tag, als alles schon richtig schön eingetrocknet war) und langer rede kurzer sinn: das ding läuft einwandfrei (bis auf die loudness-taste, dieklebt/klemmt nachwievor, funktioniert aber), also mach dir über die katzenpisse keine sorgen

gruß max


[Beitrag von kadioram am 21. Mai 2006, 12:16 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#82 erstellt: 21. Mai 2006, 15:20

habe also ein Schälchen frisch gemalenen Kaffees in den Raum gestellt. Das habe ich eben umgerannt.


Jetzt könnte ich den kram wegsaugen, den letzten Staubsaugerbeutel habe ich vorgestern allerdings zerpflückt.


Wundert mich, das du du dir bei deinem Glück das Kaffepulver nicht in den Versärker geschüttet hast.

Irgendwie scheinst du der lebende Beweis für Murphys Gesetz zu sein.


[Beitrag von -goldfield- am 21. Mai 2006, 15:21 bearbeitet]
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#83 erstellt: 21. Mai 2006, 15:46

Sir_Aldo schrieb:
Hi!

Dein Erlebnis ist schon sehr ärgerlich, aber trotzdem zum lachen. Dass so ein kleines knuddeliges Tier soviel anrichten kann ist schon heftig, aber Katzen sind was hinterlistiges.

Was sie jetzt wohl träumt :



Leute !!! Dies ist ein ernstes Thema !!!
Everon
Hat sich gelöscht
#84 erstellt: 21. Mai 2006, 16:09
Erbitte ein aktuelles Pic von dem kleinen grauen Strullerentchen. Ich will nur wissen, ob es noch lebt
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#85 erstellt: 21. Mai 2006, 16:20
Hier der ultimative link für den Themenersteller!

Jetzt wird alles gut

http://www.hausfraue...alt/katzenpisse.html
technicsteufel
Inventar
#86 erstellt: 21. Mai 2006, 16:40

Paulchen27 schrieb:
Hier der ultimative link für den Themenersteller!

Jetzt wird alles gut

http://www.hausfraue...alt/katzenpisse.html


Was meinste vertreibt die Katze besser?

Der Glasreiniger oder das hier:



cu

(die hausfrauenseite ist echt toll )
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#87 erstellt: 21. Mai 2006, 17:00
Das viech nimmt die Katze doch von hinten !!!!
Bestdidofan
Inventar
#88 erstellt: 21. Mai 2006, 17:05



technicsteufel schrieb:

(die hausfrauenseite ist echt toll )



Ja, glaub solche Bilder findet man nur auf so ´ne Seite



Die Lösung für Herzog_Ernst:
Diese netten Tierchen in Serie Produzieren, mit Pfefferspray und Glasreiniger besprühen und dann überall neben und auf der Anlage stellen!






Schöne Grüße aus Hamburg

hf500
Moderator
#89 erstellt: 21. Mai 2006, 17:16
Moin,
ich glaube sofort, dass die Katze den Verstaerker fuer ein Katzenklo gehalten hat.

Wir durften mal einen 95cm Sony-Roehrenfernseher
mit Duftnote in die Werkstatt wuchten. Kreuzbrechende Arbeit.

Katzen halten sich dort gerne auf, wo es warm ist und von wo man Ueberblick hat...
In dem Fall auf der ausladenden Rueckwand des Fernsehers.

Die Katze hat den Teil des Cahssis mit den Empfangsteilen erwischt (2-Tuner-PIP).
Die haben natuerlich mit Funktionsaufgabe reagiert.

Wie man sowas reinigt:
So schnell wie moeglich die Platine aus dem Verstaerker ausbauen und zuerst unter fliessendem,
warmen Wasser gruendlich abspuelen, mit destilliertem Wasser nachspuelen.
Danach die Platine mit Foen schnell, aber schonend trocknen.
Solange elektronische Baugruppen keine groesseren Wickelteile wie mehrlagige Spulen oder Trafos,
sowie Plastik-Drehkos enthalten, sind sie kurzzeitig wasserfest. Probleme gibt es besonders mit
Hartpapierplatten, die zulange im Wasser waren, sie quellen auf.

Ich wende die Methode auch bei Baugruppen an, wo z.B. Elkos explodiert sind. Trafos und aehnliche
Bauteile werden vorher ausgeloetet.

Gegebenenfalls kann man auch etwa 40°C warme Vollwaschmittelloesung zur ersten Waesche nehmen.

73
Peter
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#90 erstellt: 21. Mai 2006, 17:37
Hallo Peter gibt es nicht an fernsehern ein Bauteil der sich zeilentrafo nennt und auf den eine Extrem hohe spannung liegt ????Bin mir nicht sicher ! Aber wenn die Katze auf das din lullert dann ist das nicht gefärlich für das tier??
technicsteufel
Inventar
#91 erstellt: 21. Mai 2006, 19:41

Paulchen27 schrieb:
...Aber wenn die Katze auf das din lullert dann ist das nicht gefärlich für das tier??



Tja? Pech gehabt!
hf500
Moderator
#92 erstellt: 21. Mai 2006, 20:54
Moin,
die Katze hat ueberlebt, weil die Zeilenendstufe nebst Netzteil auf der anderen Seite des
Chassis "wohnte". So hat es nur den Tunerteil getroffen.

Nach der Reparatur (inclusive Platinenwaschen) war dann Schluss mit PIP, aber auf
einem Tuner lief das Ding wenigstens wieder.

An die bis 30kV waere die Katze ohnehin nicht gekommen, diese Leitung ist einigermassen wasserdicht verschlossen.
Aber trotzdem fuehren einige Teile von Zeilenendstufe und Netzteil bis etwa 1200V und das haette auch gereicht.
Zumindest fuer ein nettes Feuerwerk im Geraet. Die Katze selbst waere etwa so gefaehrdet wie ein Vogel auf der Stromleitung.
Ihr waere kaum etwas passiert, da sie auf dem Rueckdeckel des FS kaum eine Verbindung zu Erde gehabt hat.

73
Peter
Herzog_Ernst
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 21. Mai 2006, 20:58
Nabend Forum!

Momentaner Höhepunkt dieser Tage: Vorhin rief mich mein Händler an, fragte ob ich das im Hifi-Forum sei und erklärte mir dann, was für ein Idiot ich bin. Gut, den Eindruck könnte man bekommen, das will ich hier wirklich nicht abstreiten. Allerdings glaube ich, alle Schwierigkeiten gekonnt gemeistert zu haben.

ChiefThunder: Da gebe ich dir recht, es ist eine Schande. Viel schlimmer allerdings ist, dass eine der Katzenfeindlichsten Aussagen von meinen Kindern selbst stammt

Ich bin fertig, schönen Restsonntag noch, ich geh' schlafen.
Ermattete Grüße,
Ernst
tobitobsen
Inventar
#94 erstellt: 22. Mai 2006, 19:23
Moin,

habe mich zwar auch über den Threadersteller lustig gemacht, aber eine blöde "Tiergeschichte" ist mir auch schon passiert.

Mit hat letztes Jahr eine Mehlschwalbe auf meinen Bass von meiner Yamaha NS-1000m gekackt . Die Viecher fliegen im Sommer manchmal wenn die Fenster offen sind in die Wohnung.

Dann kriegen sie Panik und kacken alles voll. Da der Bass der Yammies aus Pappe ist habe ich mir wg. des ätzenden Vogelkotes auch Sorgen gemacht. Hat sich nicht durchgefressen... sind nur ein Paar Flecken auf der Membrane.

Ich konnte jedenfalls an mich halten und einen Thread hier eröffnen. Auch habe ich Staubsauger und Schraubenzieher dort gelassen wo sie hingehören... aber kann schon manchmal sein... shit happens !
Everon
Hat sich gelöscht
#95 erstellt: 23. Mai 2006, 19:39
Was macht die Mieze?
Herzog_Ernst
Ist häufiger hier
#96 erstellt: 24. Mai 2006, 15:44
Hallo Everon!

Katze bei der Oma. Allerdings nicht wegen des Verstärkers, sondern weil die Kinder sie mitnehmen wollten. Warum die weg wollten, weiß ich allerdings gar nicht so genau.
Möglicherweise, weil ein mildes Mischaroma aus Kaffee und Ammoniak in den Flur dringt. Dabei nimmt man das kaum noch wahr.
Egal, es ist ein langes Wochenende und wenn ich mich an das letzte Wochenende normaler Länge erinnere, dann bekomme ich Angst.
In diesem Sinne einen schönen Vatertag an die Runde.
Grüße,
Ernst

PS: Sollte man den Threat in 'Katze hat in Verstärker gepisst - Stammtisch' umbenennen?
technicsteufel
Inventar
#97 erstellt: 24. Mai 2006, 18:47

Herzog_Ernst schrieb:
... dann bekomme ich Angst.


Und ich bekomme Angst weil deine Kinder mit der Katze zum Vatertag abhauen.

Aber jetzt wo du alleine bist, kannst du den Verstärker ja mal so richtig aufdrehen und heiß laufen lassen.
Ist vielleicht gut gegen den Geruch.
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#98 erstellt: 24. Mai 2006, 19:36
Joar!! Würde ich auch probieren das der mal richtig ausdunstet !!!
Duncan_Idaho
Inventar
#99 erstellt: 24. Mai 2006, 22:17
Ich würde den Thread "Eine Katze verpißt sich" nennen.....
4ever_hst
Stammgast
#100 erstellt: 29. Mai 2006, 07:49

Das war erst der Anfang.... Eure Verstärker werden sterben^^
technicsteufel
Inventar
#101 erstellt: 12. Jun 2006, 15:23
Und?

Was macht der Verstärker?

Stinkt er noch?

Wie geht´s der Katze?

Pisst sie noch?

Hiandyonder
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 13. Jun 2006, 23:06
this is a long, long time running gag.
Matthias
MH
Inventar
#103 erstellt: 14. Jun 2006, 07:41
die lieben Kätzchen wissen eben wo sie einen treffen können.
Nachdem wir unsere beiden "Lieblinge" mal für 4 Wochen bei den Nachbarn geparkt hatten um Urlaub zu machen wurden wir auch aufs brutalste abgestraft. Meiner Freundin haben die Schätzchen ins Bett geka... und mir meine lautsprecher angesch.... Es erfordert schon eine akrobatische Leistung um einen Lautsprecher in 30cm Höhe derart zu dekorieren... und glücklicherweise wurde der Bassreflex um wenige Zentimeter verfehlt.
Richtig markieren tut nur einer von den beiden Kastraten und hat die Anlage bisher verschont. Wären doch auch nur ein paar Tropfen

Gruß
MH
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYirambo_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.261