hi-low-adapter

+A -A
Autor
Beitrag
schönhörer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 12:06
gruetzy,

ich suche einen brauchbaren high-low-adapter, um meinen HEIMverstärker, welcher über keinen vorverstärkerausgang verfügt, nachzurüsten.
ich frage extra euch carhifianer, weil die dinger bei euch wohl gängiger sind als im homehifi-bereich.
mir ist aufgefallen, dass die adapter nur für die leistungsniveaus eines autoradios ausgelegt sind, nur liefert mein verstärker im bestfall das 20fache pro kanal
in subwoofer-aktivmodulen gibts defintiv adapter, die solche leistungen aushalten.
kann man bedenkenlos auch die carhifi-versionen testen?

danke für eure hilfe,

schönhörer
old-DIABOLO
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2006, 15:31
Guten Tag schönhörer,

Bei einem Heimverstärker lässt sich das einfach mit einem Widerstandsteiler lösen. Für z.B. 200Watt / 4 Ohm Ausgangsleistung = ca. 30 Volt deines Verstärkers und 2 Volt Eingangsempfindlichkeit des nächsten Verstärkers wären praxisgerechte Werte 100Ohm an den + Ausgang der Endstufe in Reihe zum Signal und dazu am anderen Ende 33 Ohm parallel. Von dort aus kannst du direkt auf einen Cinch-Stecker in den zusätzlichen Verstärker einspeisen.

Gängige Car-Hifi Übertrager erreichen im Bereich unter 50% Hz oft nur ein verzerrungsarmes Signal von unter 1Volt und sind eingangsseitig nicht für Leistungen über 30 Watt gedacht. Für dein Vorhaben, wenn ich es richtig verstanden habe, also nicht geeignet.
schönhörer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Apr 2006, 17:57
Hallo old-DIABOLO,

teste gerade einen hi-low-adapter von dietz und muss sagen, es funktioniert bisher einwandfrei. das ding überträgt fehlerfrei bis 25hz, auch bei sehr hohen lautstärken.
kann ich in das gerät notfalls andere widerstände einlöten, falls es sich doch verabschieden sollte?

danke für deine hilfe,

schönhörer
old-DIABOLO
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2006, 22:20
Hallöchen Schönhörer.

Ein Dietz High-Low Adapter hat bei meinen Messungen an fertigen Car-Adaptern (Übertragern) auch mit am besten abgeschnitten. Dieser hatte, wen wunderts, auch die größten Übertrager im Vergleich, ich hoffe wir reden vom gleichen Artikel. Aber richtig gut?

Bei der Spannungsanpassung ist das Problem: Mit einem Spannungsteiler vor dem Übertrager wird der Frequenzgang unlinear da ein Übertrager zu tiefen Frequenzen niederohmig wird. Bei einem Spannungsteiler nach dem Übertrager fließt durch den Übertrager die volle Ausgangsspannung des Verstärkers damit ist er schnell übersteuert. Deshalb ist er für deinen Anwendungsfall kritisch, auch das Tauschen der Widerstände.

Sinnvoller da verzerrungsärmer ist die Lösung mit dem nur Widerstandsteiler. Alternativ das Herausführen des Signals vor der Endstufe, was jedoch einen Eingriff in den Verstärker und wahrscheinlich elektronische Hilfen bedeutet.

Jedoch, wenn dir der Dietz-Adapter gehörtechnisch reicht, warum nicht.

Gute Zeit, Steffen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher high low adapter?
delisches am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  16 Beiträge
High-/Low-Wandel-Adapter
P.L.B. am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  2 Beiträge
Hi-Low Adapter-Störgeräusche???
Noyan am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  2 Beiträge
Qualität High-Low Adapter
hilfi am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  2 Beiträge
High low Adapter
Zimbo1990 am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  4 Beiträge
High Low Adapter
vfb-david am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  6 Beiträge
Instalation von High Low Adapter
Hias149 am 13.07.2019  –  Letzte Antwort am 14.07.2019  –  7 Beiträge
Fragen zu High low Adapter
Raico0n am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  4 Beiträge
High- Low Adapter
Wiesl89 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  2 Beiträge
Beratung und Erklärung Hi Low Adapter
Foofi1983 am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.881

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen