Welcher Autohersteller verbaut die beste Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
HandAb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2006, 16:25
Hallo zusammen,

ja, ich würde mich tatsächlich beim Autokauf von dem Hersteller zum Kauf verführen lassen, der seinem Fahrzeug die beste Hifi-Anlage OnBoard mitliefert. Auch wenn diese erst über die Aufpreisliste mit dabei ist.

Ich fahre zurzeit einen E90 mit Hifi-System. Kostet schlappe 550,- € extra und hört sich auch besser an als die Serienaustattung. Dies hat aber nicht viel zu heißen, da dies Serienlautsprecher und Verstärker bei BMW genauso eine Frechheit und eine Zumutung sind wie die Austattung mit den Stahlfelgen. Auf jedenfalls fehlt es für meinen Geschmack am nötigen Bassdrive und die Anlage ist schnell an ihren Grenzen. Ein Aufrüsten auf Logic Sound macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn...

VW verbaut in ihrem Passat das Dynadio-System für 2.500 €. Hmmm...Dynaudio klingt ja verlockend aber für 2.500 € hätte ich mir früher ein System zusammengestellt, dass sich die Nummernschildhalterung dank des Basshubs samt Nummernschild in den Gulli gefallen wäre...

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp welche Autobauer hier ein besonderes Preis/Leistungsverhältnis hat und sich darauf versteht solche Bedürfnisse zu befriedigen. Vielleicht kennt ja jemand auch einen passenden Testbericht zu diesem Thema.

Vielen Dank vorab

HandAb
Papa_Bär
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2006, 16:28
Imho baut kein einzger Hersteller was wirklich gutes zu nem gerechtfertigten Preis ein.
Gibt Zwar gute, aber eben zu teuer...
Dann dochn lieber nur ne Radiovorbereitung und dann mit den 2,5k zum Händler fahrn und was ordentliches einbaun lassen.

MfG Björn
Alekz
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2006, 16:36
das hier kann wirklich was: klick
skywalker_81
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 16:41

Alekz schrieb:
das hier kann wirklich was: klick



Dazu gibts aber auch sehr geteilte Meinungen

http://forum.m-eit-audio.de/viewtopic.php?t=10306&highlight=
Simon
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 16:45
Hi!

Durfte das B&O im A8 schon hören.
Da vermisst man an Klang wirklich nichts.

Grüße
Simon
Alekz
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 16:48

skywalker_81 schrieb:

Dazu gibts aber auch sehr geteilte Meinungen

http://forum.m-eit-audio.de/viewtopic.php?t=10306&highlight=


na ja, man kann jede anlage kritisieren.
skywalker_81
Inventar
#7 erstellt: 06. Dez 2006, 16:51
Und in Anbertacht des Preises meine ich auch zurecht
Alekz
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2006, 16:55
wer sich so ein auto kauft, der guckt nicht auf den preis der anlage
Simon
Inventar
#9 erstellt: 06. Dez 2006, 16:56

skywalker_81 schrieb:
Und in Anbertacht des Preises meine ich auch zurecht

*zustimm*

Der Preis ist maßlos übertrieben.
Wenn man davon absieht, finde ich das System nicht schlecht.

Grüße
Simon
skywalker_81
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2006, 17:00

Alekz schrieb:
wer sich so ein auto kauft, der guckt nicht auf den preis der anlage ;)


Klar, aber wenn ich das gleiche Auto bei nem guten Händler auf den Hof fahre kommt bei gleichem (Kapital-)Einsatz ein besseres Ergebnis raus.
Papa_Bär
Inventar
#11 erstellt: 06. Dez 2006, 17:02
Eben genau das meinte ich ja auch...
Klar gibts Anlagen die auch was können, aber fürs Geld gibts beim Fachhändler eben wesentlich mehr...

MfG Björn
Alekz
Inventar
#12 erstellt: 06. Dez 2006, 17:02

skywalker_81 schrieb:

Klar, aber wenn ich das gleiche Auto bei nem guten Händler auf den Hof fahre kommt bei gleichem (Kapital-)Einsatz ein besseres Ergebnis raus.


das ist mir schon klar. aber in diesem thread geht es ja nicht darum.
skywalker_81
Inventar
#13 erstellt: 06. Dez 2006, 17:06

Alekz schrieb:

skywalker_81 schrieb:

Klar, aber wenn ich das gleiche Auto bei nem guten Händler auf den Hof fahre kommt bei gleichem (Kapital-)Einsatz ein besseres Ergebnis raus.


das ist mir schon klar. aber in diesem thread geht es ja nicht darum.




Vielleicht hat ja jemand einen Tipp welche Autobauer hier ein besonderes Preis/Leistungsverhältnis hat


Das war doch die Frage
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 06. Dez 2006, 17:06
Der Threadersteller fragt aber ja weil er sowas beim Kauf in Betracht zieht und davon kann man eigentlich nur abraten, zumal er ja scheinbar auch auf etwas mehr Bass steht, den kaum ne Serienanlage bietet.
Also beim Neukauf lieber Serie oder nur radiovorbereitung und den rets vom Fachhändler macen lassen, dann klappt auch mit Klang und Bass.

MfG Björn
mamü
Inventar
#15 erstellt: 06. Dez 2006, 17:11

Alekz schrieb:
das hier kann wirklich was: klick


Das hier ist besser

für den Wagen

http://www.lexus.de/lexus_cars/ls/ls460/showcase/index.asp

das System

http://www.lexus.de/...ystem.asp?model=All#


Gruß, Marc
HandAb
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Dez 2006, 17:12
Hi,

vielen Dank schon mal... Das ist alles sehr ernüchternd und bestätigt ja auch bereits meine Erfahrungen die ich mit BMW gemacht habe...

Es ist halt ein Leasingfahrzeug und wird es wohl auch wieder werden, deshalb sollte alles wieder "rückbaubar" sein...

Auf jeden Fall macht es keinen Sinn 2000,- € mit in die Konfiguration aufzunehmen um dann festzustellen, dass es das dann doch nicht ganz ist wie das was man haben wollte...hmpf...tja...einfach gibt´s schon...
schollehopser
Inventar
#17 erstellt: 06. Dez 2006, 17:28
Ja das ist das Problem bei Leasing....
es sei denn dass man eine Anlage mit nem Amp einbauen kann der ins Bussytem eingebaut werden kann (z.B. Isoamp)... aber da solltest du sicherlich auch zuvor mit deinem Leasingvertreter reden wie das da aussieht, weil manche das nicht gern sehen wenn da dann schraben angekratzt sind usw...
Alekz
Inventar
#18 erstellt: 06. Dez 2006, 17:32

skywalker_81 schrieb:

Das war doch die Frage :D


die frage war für mich die überschrift
Harrycane
Inventar
#19 erstellt: 10. Dez 2006, 17:25
Also ein freund von mir hat sich vor einem Jahr einen neuen C2 VTS gekauft und sich gleich ab Werk für 1000 Euro ein JBL Anlage einbauen lassen.
Klanglich sehr schön, aber inzwischen hat er mit viel Aufwand noch einen Sub in Kofferraum gestellt, weil ihm der JBL Sub nicht mehr gereicht hat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Autoanlage vom Werk?
Soundjunk am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  166 Beiträge
Beste Anlage, wo gibt ...
pacific am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  6 Beiträge
Welcher Autoradiohersteller ist für euch der beste?
bosna501 am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  14 Beiträge
Neue Anlage verbaut -> klirren :(
psyke am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  12 Beiträge
beste methode um anlage anzuschliesen
deflo am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  11 Beiträge
Car Pc Anlage - welcher bass ist besser?
Modder am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  12 Beiträge
DAS Beste Auto für die Anlage
tazzu am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  19 Beiträge
Mit welcher Musik Anlage einstellen ?
bideru am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  6 Beiträge
Autoradio: Welcher Anschluss zum MP3-Player bringt die beste Soundqualität?
mike025 am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  4 Beiträge
Beste Qualität? USB/Aux/Bluetooth ?
coupeliebhaber am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedlashawn.camrynn@goll...
  • Gesamtzahl an Themen1.449.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.241

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen