Problem: Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
croni-x
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jul 2008, 14:34
Hey Leute,

ich hab am Wochenende bei nem Kumpel ne Anlage ins Auto eingebaut. Soweit hat auch alles ganz gut geklappt und es läuft eigentlich auch. Also es ist ein Clarion Radio, eine Helix Dark Blue Four und noch ein Helix Sub drin. Boxen laufen übers Radio und dann eben mit dem Subwoofer-Out vom Radio per Chinch an die Endstufe.
So folgendes Problem:
Bei manchen Liedern fliegt einfach der Subwoofer raus, d.h. an der Endstufe springt das Lämpchen von Power auf Protection, heiß wird die Endstufe nicht dabei. Das Clarion lässt nur Frequenzen bis 120Hz durch und an der Endstufe haben wir nur den LowPass benutzt der steht auch zwischen 80-120Hz.
Mein Kumpel meinte es kommt nur bei manchen Lieder vor, meistens wo viele Höhen aufeinmal kommen da kann ich mir schonmal garnichts mehr vorstellen, an was es liegen kann, da ja die Höhen großteils durch die Frequenzweichen draufgehn ...

Jemand ne Idee?

Gruß
cronix
empty88
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2008, 14:43
der sub sollte keine 120hz bekommen, stellt es vllt mal so auf 60-70hz ein und max 80hz.
wie ist der woofer angeschlossen? ich tippe darauf das der für die endstufe eine zu geringe impedanz hat!
brmlm
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jul 2008, 14:46
und was für einen sub ist es genau?
croni-x
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jul 2008, 20:05
Also hab jetzt mal nachgeschaut:

Helix Subwoofer Dark Blue DB 12 (30cm) und Helix Dark Blue DB Four Endstufe.

Der Woofer ist über den Bandpass mit 2,5mm Lautsprecherkabel angeschlossen. Kann mir aber keineswegs vorstellen, dass Helix so dumm sein sollte, ihre Endstufen nicht auch auf ihre andren Produkte auszulegen
empty88
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jul 2008, 21:05
das hat nix mit dummheit zu tun sondern ehr für welchen zweck dieses produkt gebaut wurde! klangendstufen müssen nicht niederohmige woofer aushalten können wobei spl-verstärker das schon sollten da diese oft so benutzt werden was aber auch wieder was anderes ist.

ich tippe stark darauf das der woofer eine zu niedrige anschlußimpedanz hat!ich sage er hat 2ohm und wird dann gebrückt angeschlossen!
VSint
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2008, 21:10
ich rate mal, dass die amp bei richtig dickem bass in protect schaltet.

desweiteren tipp ich auf schlechte stromversorgung, sodass die amp anfängt zu clippen und deshalb auf protect schaltet. sag mal was du an strom hast.


und noch n tipp, du hast doch ne vierkanal amp, falls ich mich nicht irre, wie so schliesste die lautsprecher nicht vom radio ab und schliesst sie an die amp - da wird mehr gehen.


grüße
brmlm
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jul 2008, 09:46
was ist den an den anderen beiden kanälen angeschlossen?
croni-x
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2008, 15:03
Hmm, also es liegen 10mm² nach hinten, der Verkäufer (der eigentlich auch Ahnung von sowas hat) hat gemeint, dass reicht für die Endstufe, gebrückt glaub ich knappe 600W.

Die Boxen sind am Radio weil wir 1. kein bock hatten auf weiteres Kabelziehn, 2. weil die Boxen eh net so der Burner sind und das Radio dafür ausreicht und 3. eben beide Kanäle gebrückt sind für den Subwoofer.

Ja denke auch dass der Sub 2Ohm hat, aber wie gesagt, meinte der tolle Fachverkäufer ja, das es locker daran geht und habe auch im Inet schon mehrere Leute mit der Kombi gesehen..

Edit: Wir fahrn jetz nochma zum Laden und fragen, was die meinen, an was es liegen könnte.


[Beitrag von croni-x am 09. Jul 2008, 15:03 bearbeitet]
croni-x
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jul 2008, 17:08
So, mal beide Kanäle gebrückt probiert, gleiches Problem. Dann mal meinen Subwoofer angeschlossen auch wieder selber Müll. Dann sind wir zum Geschäft gefahrn, also der Sub halt laut Aussage der Verkäufer 4 Ohm, also normal in Ordnung. Nächster Test war dann den Sub ohne Brücke also nur an einem normalen Kanal zu betreiben... läuft alles einwandfrei ...

Der Verkäufer meinte dann, dass es evtl am Massepunkt liegt, okay der war echt bissel mies, daraufhin ham wir ihn gewechselt auf einem bei dem sogar Ford original nen Massekabel liegen hat, brachte aber auch nichts :/ mir gehn die Ideen aus ..
assomator
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jul 2008, 17:22
Beschreib mal genau, wie alles angeschlossen ist.
Sowohl Strom, als auch der Sub am AMP.
Sonst ist das alles sehr schwierig mit der Hilfe.
croni-x
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jul 2008, 18:31
Wüsste jetzt net was man da anders machen kann aber okay.

Endstufe liegt hinten im Kofferraum und ist mit durchgezogenem Plus von der Batterie und an nem Massepunkt im Kofferraum unter Strom. Chinch liegt ein Stereokabel mit Remote vom Radio bis zur Endstufe, Chinch auf Kanal 1 und 2 und Remote halt dahin wo er soll. Der Subwoofer ist dann an die Lautsprecherklinken angeschlossen. Wenn er nur an einem Lautsprecherkanal hängt, dann geht alles einwandfrei, aber sobald man 2 Kanäle brückt, also - bei Kanal 1 und + bei Kanal 2, schmeißts ihn immer raus. Von der Leistung müsste des aber locker gehen, gebrückt soll sie 180W RMS bringen und ungebrückt, also ein Kanal nur 90W RMS.
empty88
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jul 2008, 19:54
die endstufe wird wohl stromprobleme haben, legt mal ein dickeres kabel oder ein zweites 10mm² für plus und für minus das gleiche halt! die kabel aber auch richtig absichern nicht vergessen
VSint
Inventar
#13 erstellt: 09. Jul 2008, 21:09
hat der sub ne doppelschwingspule? wenn ja, welchen widerstand und wie haste den sub dann gebrückt?



zehner kabel ist wirklich mager - für meine ht-amp habe ich nen achter und das ist nur nen halben meter lang.



grüße
croni-x
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jul 2008, 21:45
Nee der Subwoofer hat keine Doppelschwingspule, gebrückt würden eben 2 Kanäle von der Endstufe.

Hmm für wie viel Watt sind denn 10mm² ausgelegt, ich glaub ich hab auch nur 10mm² oder evtl 12mm² und da wummerts ganz anders ^^

Doofe Verkäufer er hat gmeint des 10er reicht locker :/ naja fahrn wirs ihm vorbei und verlangen nen andres, so kanns ja net sein.

Edit: Was mir grade noch kommt, das war so nen Kabelset für 50€ und da war auch ne Sicherung dabei, die müsste doch wohl zuerst rausfliegen ?? Ich denke so viel Gedanken macht sich AIV da schon oder etwa nicht ?


[Beitrag von croni-x am 09. Jul 2008, 21:53 bearbeitet]
b-se
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2008, 14:27
Meiner meinung nach reicht 10qmm für 180WRMS auch locker aus!!
Für mich hört sich das auch eigentlich nach einem Masseproblem an...ist die Stelle an der Karosserie, an der das Massekabel angeschlossen ist, auch der Lack richtig blank abgeschliffen? Sitzt das Kabel fest im Kabelschuh?
Hat vielleicht eine Litze des Wooferkabels kontak zu einem benachbarten Kanal?

Und für alle die nicht googlen können: Woofer hat 4 Ohm und ist ein SVC! Kann 250 WRMS ab. Daran sollte es eigentlich nicht liegen und auch die Kombiantion mit der Stufe ist Sinnvoll.

Gruß
b-se
croni-x
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Jul 2008, 12:29
Massepunkt müsste jetzt wirklich in Ordnung sein, aber mir ist erst jetzt wieder eingefallen, dass wie das Pluskabel mit einem andrem Kabel verlängert haben, dass ein bisschen dünner ist heut gehts ab zum Fachmarkt und ein neues wird gekauft, hoffe damit hat sichs dann ...
croni-x
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Jul 2008, 18:26
Immernoch nicht ... ich raste hier grade aus. Kanns eigentlich auch an der Batterie liegen ? Das die evtl zu alt ist und einfach nicht mehr so viel Leistung aufeinmal rausbringt ?
empty88
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jul 2008, 20:14
mess einfach mal die spannung die beim verstärker ankommt, also direkt an den schrauben einfach. einmal im leerlauf ohne musik und dann halt mal mit volle pulle musik so wie sie gehört wird wenn probleme auftreten
bert_4
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Jul 2008, 22:38

croni-x schrieb:
Edit: Was mir grade noch kommt, das war so nen Kabelset für 50€ und da war auch ne Sicherung dabei, die müsste doch wohl zuerst rausfliegen ?? Ich denke so viel Gedanken macht sich AIV da schon oder etwa nicht ?


Sicherungen werden anhand der Kabelstärke und länge gewählt egal ob 10 watt oder 300 watt.
Daher schützt eine Sicherung nur das Auto !!!!

Vielleicht ist aber die Sicherung defekt damit meine ich das sie vielleicht einen scwachen Kontakt herstellt (tritt bei den billigen Glassicherungen immer wieder auf!!)

Ansonst tippe ich wie "b-se"

Gruß
Bert
assomator
Stammgast
#20 erstellt: 12. Jul 2008, 08:02
Moin Moin
Nach all den Schilderungen tippe ich auf ein ddefektes Endstufennetzteil.
Soll heissen, dass die Endstufe nicht Laststabil an 2Ohm läuft.
Bei 4Ohm wird sie die Last dann gerade noch schaffen und bei 2Ohm ist
Sie total überfordert.
Dazu müsstest du die Endstufe mal von einem Fachmann auf kalte Lötstellen, oder Sonstiges prüfen lassen.
So long...
VSint
Inventar
#21 erstellt: 12. Jul 2008, 09:07
ein tipp von mir wärs, die amp vll in ein anderes auto zu packen und zu sehen ob das phänomen da auch auftritt.


grüße
croni-x
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Jul 2008, 13:28
Umbauen wollten wir gestern machen, nur ich hab Kabelschuhe an meinem Stromkabel dran und er hat direkt Verschraubungen :/

Der Massepunkt sitzt jetzt wirklich, über den mach ich mir keine Sorgen und gemessen haben wir um die 12V, aber halt ohne Betrieb.

Kontakt zu andren Kabeln kann es auch nicht sein, da nur das Subwooferkabel hintenliegt.

Das mit der Sicherung werden wir mal als naechestes abklären.
empty88
Stammgast
#23 erstellt: 12. Jul 2008, 14:04
am besten man nimmt gleich solche anl-sicherungen, die sind zum verschrauben und sind recht billig zu finden im web
croni-x
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jul 2008, 15:42
So, andre Sicherung getestet, auch erfolglos ... hab mal Spannung gemessen, ohne Motor 12,4V mit ~11,8V (also im Betrieb, fällt dabei auch aus).
b-se
Inventar
#25 erstellt: 12. Jul 2008, 16:19

croni-x schrieb:
So, andre Sicherung getestet, auch erfolglos ... hab mal Spannung gemessen, ohne Motor 12,4V mit ~11,8V (also im Betrieb, fällt dabei auch aus).

Da stimmt ja irgendwas mit der Stromversorgung nicht....mit Motor sollten da schon 14V anliegen!

Gruß
b-se
croni-x
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Jul 2008, 17:12
Theoretisch ja, aber die Komponenten sind doch eigentlich auf 12V ausgelegt, klar ists meistens so dass da mehr anliegt, aber das sollte doch jetzt keinen Unterschied machen. Ich geh mal schnell bei mir messen.

Okay, hab 12,6V ohne Motor und 14,4V mit, aber meint ihr dass es wirklich daran liegt ? Ich mein eine gewisse Toleranz hat man doch da ?


[Beitrag von croni-x am 12. Jul 2008, 17:17 bearbeitet]
bert_4
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Jul 2008, 21:10

Okay, hab 12,6V ohne Motor und 14,4V mit, aber meint ihr dass es wirklich daran liegt ?



wenn man liest das du mit motor nur ~11 volt hast dann wäre das definitiv die ursache

Aber du meintest das wenn die Anlage spielt du hinten bei der Stufe nur noch 11,8 Volt hast.
Möchte dennoch wissen ob der Masse Punkt vom Lack befreit worden ist.Nicht nur ob er ok ist.

Prüf mal das Massekabel von Bat. zur Karosserie

Dein Problem ist definitiv ein Stromproblem könnte aber auch sein wie "assomator" beschreibt

Gruß
Bert
croni-x
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Jul 2008, 14:58
Also der Massepunkt ist jetzt auf einem Blech aufgeschraubt, da war vorher schon kein Lack und es lag schon ein Kabelschuhserienmäßig dran, also denke ich doch stark, dass dieser keine Probleme mehr machen sollte.

Wir werden jetzt denke ich mal irgendwie die Endstufe an einer andren Batterie testen. Was mir gerade noch so durch den Kopf geht, wenn nur 11,8V anliegen wenn der Motor läuft, dann hat doch wohl auch die LiMa nen Schaden oder ? Ich werde wohl auch nochmal im Motorraum den Strom von + Batterie zu Karosse messen, mal sehn was da rauskommt.
croni-x
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Jul 2008, 19:38
Wird wohl die Endstufe selbst sein, ham sie heute bei mir an der Batterie ausprobiert und selber Mist wieder...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Protection problem mit helix endstufe hilfe !
EiCoN am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  59 Beiträge
PROBLEM! . endstufe
Robbe94 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  5 Beiträge
Problem mit Subwoofer und Endstufe, dringend Hilfe
Smokerman am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  10 Beiträge
problem mit endstufe (STROM?)
TaBaKMaN am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  9 Beiträge
Radio Cinch Endstufe
Girgl91 am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  5 Beiträge
Problem mit dem Woofer Radio oder Endstufe
Gizor am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  3 Beiträge
Endstufe springt einfach nicht an .
InFlames- am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  4 Beiträge
Einstellen der Endstufe und Radio
turbo9876 am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  11 Beiträge
Radio,Endstufe,Subwoofer richtig einstellen
dominik1234 am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  5 Beiträge
Endstufe / Subwoofer kaputt ?
Gord3n am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen