wie von 12V auf 13,8V?

+A -A
Autor
Beitrag
marcelR1588
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2011, 17:22
hay Forum =)

Wie bekomme ich, wie schon im Thema gesagt 13,8 Volt aus der 12 Volt Autobatterie?

Gibt es dafür dafür extra so Spannungswandler?
Weil hätte davon fürs Auto noch nie gehört.

mfg marcel
sisqo80
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2011, 17:29
Gibt es natürlich, aber wozu genötigst du diesen?

http://www.caraudio-...997::::70c8c36b.html
'Stefan'
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2011, 17:32

Wie bekomme ich, wie schon im Thema gesagt 13,8 Volt aus der 12 Volt Autobatterie?


Mach den Motor an.
Die 13,8V kommen nicht wirklich von der Batterie. Die ist mit 12,6V-12,7V "voll". Den Rest bis 14,4V besorgt die Lichtmaschine.



[Beitrag von 'Stefan' am 19. Mai 2011, 17:36 bearbeitet]
marcelR1588
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2011, 17:55
ich wollte ne Endstufe kaufen, und die benötigt 13,8 Volt....frag mich nicht wiso...^^
achso, also hab ich die sozusagen immer?
Also sobald der Motor an ist?

Danke schön =)


[Beitrag von marcelR1588 am 19. Mai 2011, 17:56 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2011, 18:10
Die Endstufe benötigt keine 13,8V...;)
Die laufen von ~11 bis 14,xV...je höher die Spannung, desto mehr kommt raus. (geregelte Netzteile mal außen vor)
Deshalb messen viele Hersteller ihre Endstufen an 13,8 oder 14,4V (Ladespannung der Lichtmaschine). Dann stehen eben mehr Watt im Datenblatt.

Mehr hat das aber nicht zu sagen, keine Angst.

marcelR1588
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mai 2011, 18:22
Achso, danke....
weil bei den Daten stand 12V und 13,8V seperat, das hat mich bisschen verwirrt.

Und noch ne kurze andere Frage
Kann die Endstufe mehr Leistung wie der Sub haben?
Also damit die Endstufe nicht überlastet wird, oder eher das gegenteil weil er sonst den Sub überlastet.

Der Sub hat 600 W RMS bei 8 Ohm, kann ich die dann an eine Endstufe mit ka 1/2/4 Ohm anschließen oder muss man da was beachten?
'Stefan'
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2011, 18:31
Wattzahlen sind insgesamt ziemlich egal, die sagen quasi nichts aus.
Wichtig ist, dass du richtig einpegelst (Suchfunktion hilft da weiter) und richtig mit deinem Material umgehst.


kann ich die dann an eine Endstufe mit ka 1/2/4 Ohm anschließen oder muss man da was beachten?


Der Lautsprecher gibt die Impedanz vor. Wenn der 8Ohm hat, läuft die Endstufe an 8Ohm. Daran kannst du nichts ändern.

marcelR1588
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mai 2011, 18:51
achso,
woher weiß ich dann was ich für eine endstufe brauch?!

und zum verständis: sagen wir ich hab eine endstufe mit
600 Watt RMS bei 1 Ohm, und ich schließe 6Ohm Sub dran, dann hat die Endstufe nur noch 100 Watt RMS bei 6 Ohm?

und vieeelen dank für die ganze hilfe...

hättest du vll nen Vorschlag was für eine endstufe für meine Basskiste ok wär?
'Stefan'
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2011, 18:58

und zum verständis: sagen wir ich hab eine endstufe mit
600 Watt RMS bei 1 Ohm, und ich schließe 6Ohm Sub dran, dann hat die Endstufe nur noch 100 Watt RMS bei 6 Ohm?


Im Idealfall [sic!] verdoppelt sich die Leistung mit einer Impedanzhalbierung.
Bei 8Ohm macht die Endstufe meinetwegen 2*50W, bei 4Ohm 2*100W, bei 2Ohm 2*200W.
Vom Idealfall der Leistungsveropplung/-halbierung ist man aber ziemlich weit weg.

Man kann also nicht pauschal sagen, was bei 6Ohm "übrig"bliebe.


hättest du vll nen Vorschlag was für eine endstufe für meine Basskiste ok wär?


Ich hab' keine Ahnung, was du da hast. Wäre sinnvoll, wenn du dazu mehr erzählst, oder einen Link postest.

marcelR1588
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mai 2011, 19:04
hab diese hier:
http://hififabrik.de...o.shopscript?a=12006

sry wenn nicht die beste ist, aber hab sie für 50€ bekommen, und da kann man nichts sagen...
hätte sonst auch ne andere genommen xD.

also was meinst/en du/sie?
'Stefan'
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2011, 19:12
Da kommst du insgesamt auf 4Ohm, das ist was die Endstufenauswahl angeht sehr gutmütig.
Du kannst dich mal hier im Biete-Bereich umgucken und dir eine 2-Kanal-Endstufe (kein Monoblock! Bringt dir nichts!) raussuchen, die in dein Budget passt.

So was hier z.B.:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-107-16150.html (zuverlässiger Vekäufer, kenn' ich persönlich...:))

Der Sub wird dann gebrückt daran angeschlossen. Wie eine Endstufe gebrückt wird, entnimmst du im jeweiligen Fall der Bedienungsanleitung oder der Beschriftung an den Terminals.

marcelR1588
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mai 2011, 19:36
Alles klar danke. Das hab ich jetzt alles verstanden...
du hattest vorhin noch geschrieben: Wattzahlen sind insgesamt ziemlich egal, die sagen quasi nichts aus.
Wichtig ist, dass du richtig einpegelst (Suchfunktion hilft da weiter) und richtig mit deinem Material umgehst.''

Das war auf die Frage ob es dem Sub oder der Endstufe schädigt wenn die Endstufe mehr Leistund als der Sub hat...also das der Sub z.B überlastet wird und ,,durchbrennt''
VTEK
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Mai 2011, 19:49
Besser ne zu dicke Endstufe als ein zu kleiner Sub..

Die Endstufe darf ruhig mehr Leistung bringen,wie der Sub verträgt. Denn ne Endstufe die am Maximum laufen muss schädigt deinen Sub eher.

Mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transportable 12V
bukongahelas am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  2 Beiträge
simple 12v neon röhren - wie?
fredi_2k5 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  12 Beiträge
Suche Spannungswandler 220V auf 12V
RoccoBS2 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  20 Beiträge
12V Endstufen mit 230V Betreiben
HLukas1 am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  3 Beiträge
AudioSystem F4-380 - Leistung an 12V???
Beffi888 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  8 Beiträge
12V Lautsprecher und MP3 Player?
tausche1 am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  17 Beiträge
12V-Anlage für Outdoorparty - die ultimative Anleitung
Karem am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  27 Beiträge
Blaupunkt Amsterdam TCM 127 an 12V anschliessen
Trish_Fish am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  34 Beiträge
Platzspaarende Soundanlage mit 12V Batterie für Motorschlauchboot
gasmann89 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  9 Beiträge
Mini Audio Verstärker 12V DC mit Bluetooth gesucht
Esel_Züchter am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedWillardgut
  • Gesamtzahl an Themen1.487.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.269

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen