Steg k2.01 schaltet bei höheren pegel ab !

+A -A
Autor
Beitrag
StaHl_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2012, 10:18
Hallo leute,
Ich hab jetzt endlich meine anlage fertig. Doch gibt es ein problem,
Ich betreibe einen kicker s12l7 mit einer steg k2.01 auf 2ohm gebrückt.
So jetzt wenn ich lauter mache schaltet die steg ab. Die grüne und rote leuchte
Leuchten gleichzeitig. Nach ein paar sekunden schaltet die steg wieder ein.
Damit sie dann nicht wieder abschaltet muss ich leiser machen.
Ich hab schon viel gegoogelt und massig foren durchforstet.
Viele meinen das die schutzschaltung bei manchen steg endstufen sehr niedrig
Eingestellt ist und man diese mit einen steg link kabel nach oben justieren kann.

Kann das möglich sein das es an der schutzschaltung liegt.?
An der stromzufuhr kann es eig. Nicht liegen da ist eine stinger spv 20 da.

Bitte um eure hilfe!

Gruß,
Stahl
Smartjaner
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2012, 14:41
Hy Stahl, hast du schon mal den Strom gemessen bis die Steg in Protect geht?
Bei Clipping schaltet die Steg auch ab Was für eine Endstufe hängt noch an der Zusatzbatterie, ich meine die Endstufe für das Frontsystem.

Gruß
StaHl_
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2012, 16:27
Hallo,
Es hängt noch eine Crunch mxb 4100 drauf.
Ich werde gleich messen und dann schreib ichs rein.
StaHl_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2012, 16:45
Also
Bei nicht laufenden motor,
Schaltet sie zwischen 11,8V und 12,2V ab.

Bei laufenden motor,
Schaltet sie zwischen 12,8V und 13,1V ab.

Gruß
Smartjaner
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2012, 18:10
Hy Stahl, vielleicht liegt es nicht nur daran aber du hast Stromprobleme, zumindest bei laufendem Motor. Konsatante Spannung bei laufendem Motor sollte doch bei 14,5 Volt liegen, das deine Spannung so weit einbricht ist nicht gut
fmmech_24
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2012, 18:34
..Tja, dann bau den Kicker mal auf 4 Ohm um.

..und ein 1-2F Power-Cap (neudeutsch für Stütz-Kondensator) würde auch nicht schaden.
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2012, 18:41
Wie soll er den Kicker auf 4 Ohm umbauen - Reconen?
PowerCap ist da auch nicht unbedingt sinnvoll.

Ich sehe da auch Spannungsprobleme - wie siehts mit der Starterbatterie aus?
Alter, Kapazität, Querschnitt Ladeleitung?

Grüsse
Markus
fmmech_24
Stammgast
#8 erstellt: 30. Sep 2012, 18:47
..der Kicker hat 2 Schwingspulen a' 4 Ohm.

Der TE hat diese parallel geschaltet.. (gebrückt..)

Der Umbau hat den Sinn um festzustellen, hat die Endstufe einen weg, oder der Sub.

Ist alles i.O. dann liegt es IMHO an der Stromversorgung.. ..
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 30. Sep 2012, 18:49
Und wie kommt man bei 2x4 Ohm auf eine gesamt Anschlussimpedanz von 4 Ohm?
Oder meinst Du er sollte nur eine Schwingspule anschliessen?
StaHl_
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Sep 2012, 19:08
starterbatterie hat glaub ich 66ah alter weiß ich gerade nicht.
kann morgen nachsehen.
Ladeleitung hat einen querschnitt von 35mm².

also denkt ihr eher nicht das es an der schutzschaltung liegt?
fmmech_24
Stammgast
#11 erstellt: 30. Sep 2012, 19:26
..nur eine! Schwingspule anschliessen..

Sollte der Fehler hiermit behoben sein, dann die 2. Schwingspule testen.

Alles im grünen Bereich: Stromversorgung erneuern/verbessern..(Power-Cap)
Smartjaner
Inventar
#12 erstellt: 30. Sep 2012, 20:14

fmmech_24 schrieb:
..Tja, dann bau den Kicker mal auf 4 Ohm um.

..und ein 1-2F Power-Cap (neudeutsch für Stütz-Kondensator) würde auch nicht schaden.


Hy fmmech_24,was soll der Stützkondensator machen? die Spannung bei laufendem Motor auf konstante 14, ebbes bringen? Das tut er bestimmt nicht
Stahl, fahr doch mal beim Fachmann vorbei
StaHl_
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Sep 2012, 21:15
Alles klar,
ich werd dann mal die nächsten Tage was unternehmen.

Danke
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 30. Sep 2012, 21:32
An sich bricht die Spannung schon sehr stark ein, vermute darin den Hauptgrund. Wurde die Fahrzeugmasse im auch Motorraum verstärkt? Wie stark schwingt der Sub beim Fehlereintritt? Wie wurde eingepegelt?


[Beitrag von Böötman am 30. Sep 2012, 21:36 bearbeitet]
StaHl_
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Sep 2012, 21:35
Nein im Motorraum hab ich nichts verstärkt.

Wenn ich den Kicker auf 4 ohm umbaue. Hab ich doch gleich deutlich weniger leistung.
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 30. Sep 2012, 21:39
Bei den Stegs halbiert sich die Leistung wenn sich die Anschlussimpendanz verdoppelt.
StaHl_
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Sep 2012, 21:41
Ok, weniger leistung hört sich nicht gut an..
Werd dann morgen mal die Masse im Motorraum verstärker.

evtl. 35 oder 50 mm² ???
LexusIS300
Inventar
#18 erstellt: 30. Sep 2012, 21:45
Selbe wie Plus, also 35mm2
StaHl_
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Sep 2012, 21:46
OK Werd ich machen.
Böötman
Inventar
#20 erstellt: 30. Sep 2012, 22:07
Wie wurde eingepegelt und welche HU hängt davor?
StaHl_
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Okt 2012, 05:08
Also ich liste mal alles auf:

HU: Kenwood KDC BT61U
FS: Glasen RS 130
HS: Original audi BOSE Lautsprecher
SUB: Kicker S12l7
Sub Endstufe: Steg K2.01
FS & HS Endstufe: Crunch mxb 4100

Eingepegelt hab ich so gemacht, Radio auf 25 gestellt und an der Steg die lautstärke erhöht bis es sich gut anhört. Aber bis dahin schaltet die Steg ab.

Gruß
Böötman
Inventar
#22 erstellt: 01. Okt 2012, 09:20
Hast du´n Subsonic gesetzt? Wie stark schwingt der Kicker bei Fehlereintritt?
StaHl_
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Okt 2012, 14:32
Sorry kannst du mir bitte erklären was "Subsonic" ist.?
Er schwingt schon ziemlich.. Ich kann ja ein Video hochladen..


[Beitrag von StaHl_ am 01. Okt 2012, 14:37 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#24 erstellt: 01. Okt 2012, 14:46
Die Steg hat keinen Subsonic


[Beitrag von LexusIS300 am 01. Okt 2012, 14:47 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#25 erstellt: 01. Okt 2012, 15:47
Mööp, hat sie doch. Entweder die Bordeigenen mit 22 Hz oder aber andere mittels Steckkarte.
StaHl_
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Okt 2012, 16:48
Und was soll ich damit machen.?
Böötman
Inventar
#27 erstellt: 01. Okt 2012, 20:32
Den Membranhub begrenzen um die hier auftretenden Impendanzeinbrüche zu minimieren, jedoch gebt´s deinen Fehlercode lt. BDA nicht, Schreib mal Audiosystem diesbezüglich an.
LexusIS300
Inventar
#28 erstellt: 01. Okt 2012, 20:42
hhhmm ich seh' da schon was, "Muting"

Unbenannt
Böötman
Inventar
#29 erstellt: 01. Okt 2012, 22:13
Mist und sorry, hab mich im Threat vertan.
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitglied_Caterina_
  • Gesamtzahl an Themen1.500.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.572

Hersteller in diesem Thread Widget schließen