High Volt Radio - Brummen oder clipping

+A -A
Autor
Beitrag
Simon.S
Inventar
#1 erstellt: 01. Apr 2014, 20:01
Hallo,

ich habe ein Problem, was ich nicht ganz verstehe:

Seit ich (wieder) mein Clarion CZ702e eingebaut habe höre ich ein recht deutliches Brummen über die Lautsprecher. Wenn ich das Licht anschalte wird es lauter, wenn ich gas gebe wird derTon höher. Ziemlich sicher eine Masseschleife, aber ganz vermdeiden lässt sich das nie und die verkabelung habe cih schon mehrfach geprüft. Inzwischen habe ich sogar schon ein Massekabel von Kofferraum zu Batterie.
Das Problem ist im Prinzip dasselbe wie auch z.B. bei der Anlage zuhause, wenn man die Anlage voll aufdreht und den Sat Receiver sehr leise macht hört man ein brummen. Also in meinem Fall, wenn ich die Endstufe Helix DB4 auf Low Level stelle und den Verstärkungsregler auf 50%, dann hört man wenn das Radio sehr leise ist den Brummton.

Wenn ich jetzt aber den Verstärker auf High Level stelle und die Endstufe auf 20%, dann ist das brummen weg. nur wenn man gezielt darauf achtet und das Radio ganz leise stellt und der Motor aus ist kann man es hören. Aber wenn ich dann mein Radio auf 27 von 40 drehe gibt es bei den Breitbändern Clipping. Das verstehe ich nicht. Wenn die endstufe höher gedreht ist gibt es sogar erst bei etwa 30 probleme abgesehen davon sollte das Radio doch mindestens bis 35 oder so verzerrungsfrei spielen können, wenn es bis 40 geht.

woran liegt es und was kann ich machen?
visualXXX
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2014, 07:30
Lese dir nochmal die Grundlagen durch und Pegel die Endstufe vernünftig ein!

Wie wird denn zwischen Breitbändern und TTs getrennt?
Bitte mal noch ein Paar informationen mehr zur verbauten Anlage geben.

Ich tippe aber ganz klar auf eine (völlig) falsche einstellung, bzw einpegeln.
Simon.S
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2014, 09:38
Die Breitbänder sind Visaton FRS 5x ab 630 Hz
Dann kommen 13 cm Tieftöner Rainbow SLX265 bis 500 Hz

Die Trennung macht das Radio

"richtig" einpegeln geht nicht, da die BB schon ab spätestens 30 clippen, egal was man an der Endstufe macht.
visualXXX
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2014, 11:02
kannst du die Voltzahl der Vorverstärkerausgänge regulieren?

Die Schalter Müssen(!) bei verkabelung via Chinch auf "low level" stehen.

High level ist für verkabelung über die LS ausgänge (siehe auch BDA vom Amp)

Schalter alle auf Fullrange?

Mit den Einstellungen bitte nochmal neu Einpegeln.

Sprich Gain kpl zu -> Radio komplett auf und dann am Gain soweit hochdrehen bis die BBs klippen.

Kann mir nicht vorstellen das die klippen wenn der Gain zugedreht ist...
Simon.S
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2014, 12:07
es steht alles auf Full range. High level dachte ich, weil es normalerweise 1-2V sind und dieses Radio 4 oder 5 V hat. Kann man leider auch nicht runterregeln.

Ich versuche es später nochmal so wie du sagst, aber Radio voll auf? Ich dachte immer zu 3/4 aufdrehen
visualXXX
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2014, 12:22
da scheiden sich die geister
Entweder 3/4 um noch Headroom bei leiseren Liedern zu haben oder 4/4 damit du immer auf der sicheren Seite bist...

Sei aber Vorsichtig, stell das Radio erstmal auf die Hälfte, wenn das wirklich so sein sollte wie du es sagst, tötest du sonst deine LS...

Also Radio auf 1/4 oder Halb, Gain voll zumachen und dann langsam radio aufdrehen bis auf 3/4 (oder voll) wenn dann die BBs nicht klippen kannst du am Gain hochdrehen

Wie Steil trennst du? 12db ?

Ich hatte den Effekt auch schon, allerdings habe ich da mit einem High-Low konverter gearbeítet und deshalb die Probleme gehabt.

VV Ausgänge gehen je nach Radio auf 6 Volt hoch...
Highlevel hat aber gerne mal 50V

Im zweifel das ganze bei nem Händler einmessen lassen, der bügelt dir direkt noch mit EQ alles möglichst glatt + laufzeitkorrektur und so weiter
Simon.S
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2014, 13:20
jetzt habe ich alles schön eingepegelt und es ist genau wie oben beschrieben im ersten fall:

es brummt kaum noch, aber der maximalpegel ist jetzt sehr niedrig.

edit:
die trennung ist mit 12dB aber ich habe von 160 - 800 Hz alles versucht und es ändert wenig bis nichts.


[Beitrag von Simon.S am 04. Apr 2014, 13:21 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2014, 06:31
dann klemm mal ein anderes radio an und guck ob es noch brummt.

hast du mal versucht das chinch fliegend zu verlegen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störung? High-volt signal vs cinch Verbindung
Scarab770 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  9 Beiträge
Clipping
Alphaphonix am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  5 Beiträge
Clipping ?
gr1ngo am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
Clipping?
Bad_Taste am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  4 Beiträge
Clipping????
pmx1 am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  13 Beiträge
Clipping????
Phantom_Nr1 am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  3 Beiträge
Clipping verhindern
Rockkid am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  20 Beiträge
Was ist Clipping ?
nixwisser2001 am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  12 Beiträge
Clipping <-> Bitrate
Bajs am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  17 Beiträge
an die Profis: Hi-volt ausgang beim Radio
derGolfhamster am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedjojolp10
  • Gesamtzahl an Themen1.487.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.234

Hersteller in diesem Thread Widget schließen