Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Neues Autoradio geht nicht (mehr)

+A -A
Autor
Beitrag
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2014, 17:38
Hallo

bin neu hier, hab seit paar Tagen einen Ibiza 6l. 2008

Nun habe ich heute mit nem Kollegen das Radio eingebaut nach viel versuchen hats auch geklappt, waren voll begeistert vom Klang und das wir was geschafft haben aber das ist ne andere Geschichte xD

Als ich Ihn nach Hause bringen wollte haben wa Testweise mal schnell auf volle Pulle aufgedreht und woops es ging aus. Und leider nicht mehr an...

Ich habe leider keine Ahnung von Elektronik oder sonst was im Auto

Das alte standart Seat Radio funktioniert noch

Das Radio: JVC KD-R852BT


Hab echt schiss das ich jetz iwas kaputtes am Auto habe :s

Habe mal gegoogelt nach Sicherungen aber leider hab ich absolut keinen Plan, lediglich den Sicherungskasten habe ich gefunden :s dabei viel mir eine braune 5 auf. Durchgebrannt?

Bitte helft mir

Radio zurück schicken?

Lg...


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 16. Sep 2014, 17:38 bearbeitet]
emery777
Stammgast
#2 erstellt: 16. Sep 2014, 17:49
Das Radio hat normal selbst hinten ne Sicherung neben den Anschlüssen irgendwo. Mal überprüft?

Ja was ist denn mit der braunen 5? Ist die durch oder nicht?
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2014, 17:57
Sorry ich weiß nicht einmal wie man erkennt ob sie durch ist,

vermute man kann sie rausholen und sieht es dann. Hab ich leider nicht gemacht.


Und ja hinten ist ne Sicherung im Radio kann da aber nichts negatives erkennen


Zudem hab ich so ein Gefühl das das standart Radio jetzt anbleibt wenn ich die Zündung rausnehme :s
ich meine vorher war das anders, hab das Auto nur paar mal gefahren, tut mir leid für die schlechten Infos


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 16. Sep 2014, 17:58 bearbeitet]
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Sep 2014, 18:06
Mein dad hat sich die Sicherung am Radio angeguggt die ist in ordnung.
emery777
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2014, 18:10
Das sind in der Regel Flachsicherungen. Du schaltest Verbraucher aus, und ziehst sie einfach mit den Fingern oder mit ner Spitzzange raus.

Zwischen den zwei Kontakten befindet sich der Sicherungsstreifen, der bei zu hoher Last auslöst. Dann brennt er komplett durch. Also haben die beiden Kontakte keinen Kontakt mehr in der Sicherung, also kann kein Strom mehr fließen.




An den meisten Radios ist bei dem beigelegten Anschlussadapter, also der Kabelsatz für Strom und Lautsprecher ein Rotes und ein Gelbes Kabel. Zwischen diesen sind solche Steckverbinder. Wenn du dein Auto abschaltest und das Radio nicht ausgeht, dann liegt Dauerplus am Zündungsplus des Radios.

Du kannst ruhig diese beiden Kabel (gelb und rot) vertauschen, und dann mal Zündung wieder starten. Also die Steckverbinder abziehen und dann rot an gelb und umgekehrt. Hoffe das kam halbwegs verständlich an

Praktisch sollte es dann so aussehen
http://www.punto-for...260c8d288a46f90a01bb
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Sep 2014, 18:52
Vielen Dank das Du dir die Zeit nimmst!


Genau an dem JVC Radio sieht es so aus (bis auf den 3 Stecker der wohl für die Lenkradsteuerrung oder so sein wird)

Das Hauptproblem ist das neue Radio was nun garnicht mehr angeht :s


Haben es nochmal raus und ran gemacht aber nix einfach tot.

Habe es einfach schlagartig auf volle Pulle gedreht was ja eig. kein Problem darstellen sollte ;s

Schafft das original Radio von unserem Passat Bj. 97 auch :s


Also standart Radio hab ich dann wohl 2 Kabel vertauscht? von gelb und rot weiß ich nähmlich nichts.

Glaube da konnte man auch schlecht was falsch einstecken aber vllt irre ich mich auch nur


Kannst du mir vllt noch sagen was ich morgen probieren sollte? bevor ich es zurück schicke?

es hat ja funktioniert :s bis ich losgefahren bin und dann sofort auf volle pulle aufgedreht hab.

Danke schonmal

Zu erwähnen vllt noch das Cokpit Licht klima usw zum glück noch funktioniert!

Die Sicherung die du mir zeigst war in jedem Fall noch intakt, morgen werde ich wohl jede einzelne durchgehen und schauen oder kp was


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 16. Sep 2014, 18:55 bearbeitet]
emery777
Stammgast
#7 erstellt: 16. Sep 2014, 19:16
Nein du hast nichts falsch angeschlossen. Das ist bedingt durch den Hersteller des Autos. Bei manchen passt es mit rot auf rot und gelb auf gelb, manchmal muss man halt tauschen. Dee Effekt ist halt einmal dass das Radio mit der Zündung ausgeht und sich alles speichern kann, und das andere mal muss man von hand ein und ausschalten aber es kann z.b. nichts speichern.


Also wenn die Sicherung ganz ist, ein anderes Radio momentan geht wenn du einfach nur austauscht am stecker, und ihr beim Einbau sonst keine Kabel verbunden habt, oder getrennt und wieder mit Verbindern zusammen gefriemelt habt würde ich es einschicken. Noch besser ist wenn du oder ein bekannter ein Messgerät hat, und die Spannung messen kann. Ob am Radio auch 12 v ankommt.

Aber wenn du sagt das alte geht wenn du es drannhängst dann wird es wohl ein montagsgerät sein.
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Sep 2014, 19:35
Vielen Dank für deine Hilfe, tolles Forum!

Werde es morgen nochmal einbauen und schauen in der Hoffnung es funktioniert.
Ansonsten werde ich es eintauschen, da ich echt fasziniert vom guten Klang war, vorallem wenn man ein wenig lauter stellt.

Werde mit sicherheit noch n Thread für ne Kaufberatung einer Anlage aufmachen aber das hat noch ein wenig Zeit

Jetzt noch eine Frage zum roten und gelben Kabel, da du meinst ich hab nichts falsch angeschlossen bin ich ein wenig verwirrt,wie soll ich die den tauschen sind doch fest in dem Kabelstrang drinne ;s

Danke schonmal!

Hoffe wir reden beide von dem gelben und rotem Kabel was so komische Plastik dinger dran hat wie in dem Bild von dir
_juergen_
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2014, 19:37
Die Sicherungen entweder messen oder gegen neue tauschen.
Mit Prüfen durch angucken gibt es immer mal Probleme.
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Sep 2014, 19:56
Werde es morgen mal messen,

und zum Thema gelben und rotem Kabel, was ich gesagt hab mit den Plastik teilen dran, kann ja garnicht stimmen da die rede vom alten Seat Radio war und dort sowas nicht vorhanden ist


Deswegen stellt sich für mich immer noch die Frage was es mit dem roten und gelben Kabel auf sich hat, wenn ich alles richtig verkabelt hab

lg
_juergen_
Inventar
#11 erstellt: 16. Sep 2014, 20:00
Die Sache ist, das bei einigen Autoherstellern Dauer- und Zündungsplus am ISO-Stecker vertauscht sind. Um dies mit wenig Aufwand zu lösen haben die Radiohersteller einfach in beide Kabel je einen Steckverbinder gemacht, sodass man diese einfach vertauschen kann.
Ob dies Notwendig ist merkt man meist daran, dass das Radio bei Zündung aus an Gedächtnisverlust leidet (Sender und Einstellungen weg udgl.)...
emery777
Stammgast
#12 erstellt: 16. Sep 2014, 20:01
Oh sorry, ich hab nicht richtig gelesen. Also du meinst das alte Standard Rado funktioniert nun auch nicht mehr so wie vorher.

Ich habe nur von dem Neuen geredet.

Tja, da weiß ich leider auch nicht weiter. Ich kenne weder das Auto noch das Radio, aber auch da würde Messen auf jeden Fall weiterhelfen!
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Sep 2014, 20:27
Das Ding ist ja, das beim standart Radio was ich drinne hatte vor dem einmbau des neuen Radios alles gut war.


Erst seit ich das neue Radio wieder ausgebaut habe heute ist mir das mit der Zündung aufgefallen.
Das man nun alles manuel machen muss. Aber man kann dort nicht anders verkabeln und da konnte ich auch nichts ändern. Deswegen wundert mich das nun :/ hab die Antenne momentan nicht in dem alten Radio aber daran kann es wohl nicht liegen.


Und zum neuen Radio:

Da hab ich ja das Problem das nun garnix geht, nachdem ich mal voll aufgedreht hab als ich los gefahren bin.

Im Stand nur mit Zündung lief das ding auch kurz auf volle power ohne Probleme.

Sprich hatte beim fahren ca 5 Sekunden Spaß

Der ganze Thread dreht sich eher um das neue was nun garnicht zu funktionieren scheint.
Werde es morgen aber nocheinmal einbauen mal den reset Knopf probieren.

Da aber nichteinmal der power knopf oder so leuchtet geh ich stark von einem defekt aus.

Falls noch jmd Tipps hat für morgen, wäre ich sehr dankbar. So ein Messgerät sollten wir haben, wie messe ich ?

Danke für eure Hilfe!
emery777
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2014, 20:29
Einfach messen, alles andere ist nur Glaskugel schauen jetzt
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Sep 2014, 20:36
Das Radio anschließen
Sicherung raus nehmen und da das Messgerät drann halten?

Sorry echt neuland
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 16. Sep 2014, 20:37
Definiere "volle Pulle", jeder versteht da was anderes drunter.
WhiteRabbit1981
Inventar
#17 erstellt: 17. Sep 2014, 11:22
So eine Sicherung kostet nicht mal 5 Cent. Spar dir das Messen, wirf die Weg und pack ne neue rein. Danach:
1) Radio läuft wieder: Sicherung war schuld
2) Radio läuft immer noch nicht: 5 Cent verschenkt, Fehler unbekannt
3) Radio läuft 5 Sek und geht dann aus: Sicherung + Bediener waren Schuld

EDIT:
Ich würde mal schätzen, "volle Pulle" bedeutet den Lautstärkeregler so lange im Uhrzeigersinn gedreht bis MAX am Radio erreicht ist.


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 17. Sep 2014, 11:23 bearbeitet]
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Sep 2014, 18:01
Hey,

eine Sicherung war wirklich Schrott, wofür sie war weiß ich aber immer noch nicht.

Zwischenzeitlich vielen mir 2 zwischen die Amaturen >.>

Das Standart Radio geht ja bloß das neue JVC nicht, kann das wirklich an den Sicherungen liegen ?

Ich meine ich habe ein Geräuch gehört nachdem ich die Zündung aus gemacht aus dem neuen Radio, komisch :s

Was kann ich noch ausprobieren? Würde gerne mal das gelbe und rote Kabel tauschen aber irgendwie weiß ich nicht wie das geht, will da nicht mit Gewalt dran ziehen.

@Böötman Definiere "volle Pulle", jeder versteht da was anderes drunter.

Ich würde mal schätzen, "volle Pulle" bedeutet den Lautstärkeregler so lange im Uhrzeigersinn gedreht bis MAX am Radio erreicht ist.
Richtig

Hoffe ihr habt noch paar Tipps

Lg


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 17. Sep 2014, 18:02 bearbeitet]
emery777
Stammgast
#19 erstellt: 17. Sep 2014, 18:08
Vieleicht hat es das Radio einfach geschossen. Wie kann man auf Max hören? Das muss doch schrecklich klingen?
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Sep 2014, 18:13
Ich würde niemals auf Max hören. Aber wenn ich ein Radio für knapp 100 € kaufe möchte ich auch wissen wie es sich auch bei höheren Lautstärken anhört und wie laut es geht. Klar nur für paar Sekunden Testweise.


Bitte beantworte mir noch meine Frage mit dem gelben und roten Kabel wie ich sie tauschen kann. ohne etwas kaputt zu machen :/

Danke Lg


http://www.punto-for...260c8d288a46f90a01bb

Wie in deinem Link sieht es so aus.


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 17. Sep 2014, 18:15 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#21 erstellt: 17. Sep 2014, 18:27
Man fasse das rote Kabel links und rechts von dem Transparenten Schutzschlauch an und ziehe es mit etwas gefühl auseinander, siehe da, das ist ein Steckverbinder ...
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Sep 2014, 18:29
Okay mit Gewalt und einer Zange gings. lol


Ich gehe mal runter und schaue ob es was bringt
Böötman
Inventar
#23 erstellt: 17. Sep 2014, 18:56
An sich muss da Radioseitig ein T-Stück drin sein, verbinde damit das gelbe und rote Kabel (Radioseitig !!!). Autoseitig nutzt du erst allein das rote Kabel, geht das Radio so nicht (ohne Zündung) dann stöpselst du das nochmal um und nutzt nur das gelbe. Geht's noch immer nicht und alle Sicherungen sind ganz dann ist dein Radio hin.
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Sep 2014, 18:58
Nach wie vor, Radio tot.

Radio zurück schicken oder morgen eine Werkstatt aufsuchen?
Böötman
Inventar
#25 erstellt: 17. Sep 2014, 19:07
Radio zurück ...
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Sep 2014, 19:11

An sich muss da Radioseitig ein T-Stück drin sein, verbinde damit das gelbe und rote Kabel (Radioseitig !!!). Autoseitig nutzt du erst allein das rote Kabel, geht das Radio so nicht (ohne Zündung) dann stöpselst du das nochmal um und nutzt nur das gelbe. Geht's noch immer nicht und alle Sicherungen sind ganz dann ist dein Radio hin.


Danke für deine Hilfe. Aber blicke dennoch nicht durch.

Habe mal ein Foto gemacht. So richtig? wenn nicht was ändern?

Radioverkablung

Sry das ich mich so doof anstelle


Das was ich zuvor geschrieben hat, bezieht sich nicht auf dein Lösungsvorschlag! Hab einfach nicht aktualisiert.
Böötman
Inventar
#27 erstellt: 17. Sep 2014, 19:35
An sich richtig nur ist bei dir - why ever - der Verteiler Fahrzeugseitig im Kabelbaum. Schiebe die Isolationshülsen über die Verbindung und teste, geht´s so nicht dann finde einen weg das rote und gelbe (beides Radioseitig) mit dem fahrzeugseitigen gelben zu verbinden, geht das Radio dann noch immer nicht dann zurück zum Händler damit.

Wichtig: Um keine Probleme beim Umtausch zu riskieren, darfst du am Kabelbaum vom Radio nichts abschneiden !!!
_juergen_
Inventar
#28 erstellt: 17. Sep 2014, 19:48
Einfacher wäre es, mit einem Messgerät zu prüfen ob Dauer- und Zündungsplus anliegen und dann erst einmal auf Fehlersuche zu gehen.


[Beitrag von _juergen_ am 17. Sep 2014, 19:48 bearbeitet]
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Sep 2014, 20:03
Dankeschön! Werde es mal morgen versuchen und mich melden.

Habs durch Amazon erworben von nem unterhändler ACR-Essen, bei mir in der nähe gibt es ACR auch.
Werde den morgen da mal einen Besuch abstatten evt tauschen die mein Radio ja sofort um, denn Versand und blabla dauert so ewig

Naja bezweifel aber das die hier für die Bude in Essen haften möchten
Aber vllt habe ich ja Glück, gerade weil ich auch demnächst ne schöne Hifi Anlage möchte.

Vllt wird man sich ja einig.

Lg & hoffentlich bis morgen, achja danke nochmal!
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Sep 2014, 14:01
Es gibt neues!


An sich muss da Radioseitig ein T-Stück drin sein, verbinde damit das gelbe und rote Kabel (Radioseitig !!!). Autoseitig nutzt du erst allein das rote Kabel, geht das Radio so nicht (ohne Zündung) dann stöpselst du das nochmal um und nutzt nur das gelbe. Geht's noch immer nicht und alle Sicherungen sind ganz dann ist dein Radio hin.


Danke, das Radio ging an! Wie vermutet liegt es dann wohl am Auto was ja aufgrund der Tatsache dass das Original Radio ging und die Multifunktionstasten am Lenkrad auch nicht mehr gehen eig. klar war..

War heute bei einem SEAT Händler, dort wurde mir gesagt, dass es am S Zündschlossiwas (Schalter?)
liegen kann.

Die wollen für eine Stunde 95 €

Theoretisch könnte ich jetzt das neue Radio einbauen und Musik hören, jedoch müsste ich es dann immer manuel ein- und ausschalten.

Weiteres Problem ist, das Radio wird extreme heiß! Ist das normal? Man kann den Finger keine 2 Sekunden drauf halten also echt extreme heiß, so das ich Angst um das Auto habe. Nun die Frage liegt es daran das iwas mit Dauerplus oder so die Ursache ist? Oder ist das normal?

Denn bei der Hitze schmorrt mir definitiv irgendwas weg, sobald Kontakt mit irgendetwas da ist.

Nun bin ich echt ratlos und hoffe von euch paar Tipps und Ratschläge zu bekommen, bitte beantwortet mir
soviel wie möglich, vielen vielen Dank für eure Unterstützung!

Lg

Edit: Frage: Kann es auch noch sein, dass eine Sicherung durch ist? Sprich eine zweite Sicherung fürs Radio gibt? Danke!


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 18. Sep 2014, 14:06 bearbeitet]
neo_oen
Stammgast
#31 erstellt: 18. Sep 2014, 14:08
Hallo, ging das Radio nie mit der Zündung An/Aus?
Prüfe dringend mal ob das Werk Dauerplus auch auf das Dauerplus zum Radio geht
sowie das Plus vom Werk auch auf das Plus zum Radio gelangt!

Bei Peugeot musste ich die Pins komplett entnehmen und einen weiter verrücken weil das sonst nicht gestimmt hat
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Sep 2014, 14:43
Das Radio sowie das standart Radio gingen immer mit Zündung!

Zugegeben bei dem neuen hatte ich nur ein paar Sekunden Spaß bevor alles down ging


Habe halt mal alles aufgedreht was ging um zu schauen, dabei hat sich das verabschiedet.

Könntest du mir das noch ein wenig Anfängerfreundlich erklären?

Blicke mit dem Plus Dauerplus und was auch immer Plus nicht mehr durch was ist das Plus?
am besten mit Bild.

Danke ansonsten habe ich glaub alles bisher beschrieben!
neo_oen
Stammgast
#33 erstellt: 18. Sep 2014, 14:48
Also du hast ja einen ISO Stecker am Radio dran. Dort ist ein gelbes (Dauerplus) und ein rotes (Plus).

Das Dauerplus ist dafür da damit du die Sender und Einstellungen im Radio behälst. Wenn es sich immer wieder Resettet sobald du den Wagen startest, liegt kein Dauerplus an.
Das Plus ist einfach nur die Stromleitung vom Radio damit es arbeiten kann oder einfach das macht was du willst

Aber warum das Radio so extrem heiß wird ... hmmm
Check lieber mal die Leitungen!
_juergen_
Inventar
#34 erstellt: 18. Sep 2014, 14:54

KeinPlanHaber94 (Beitrag #30) schrieb:
S Zündschlossiwas (Schalter?)

Wenn es am S-Kontakt liegt, der übrigens nicht sehr hoch belastbar ist (deshalb ist er beim aufdrehen der Lautstärke auch kaputt geganden), dann brauchst Du einen neuen Zündschalter. Hier aber keinen gebrauchten nehmen, da Du den Zustand nicht weisst, sondern einen neuen, aus dem Zubehör, nehmen.
Das kann passieren, wenn das Radio falsch angeschlossen ist, also Zünd- und Duaerplus vertauscht. Dann liegt die Leitung mit der (zu) hohen Stromaufnahme am S-Kontakt und der geht kaputt.

Prüfen kannst Du das, wenn Du direkt am Zündschalter misst.

Da ich aber kein VW-Fachmann bin ist diese Info mit Vorsicht zu geniessen.

Warum das Radio so heiss wird kann ich aber nicht erklären. Die Radios, die ich hier zuhause liegen habe, um mal was zu basteln, werden aber auch (etwas) mehr als Handwarm im Dauerbetrieb.
WhiteRabbit1981
Inventar
#35 erstellt: 18. Sep 2014, 15:03
Hallo KeinPlanHaber,
das du keinen Plan hast sagst du schon selber über dich, ich werde jetzt einfach mal kein Blatt vor den Mund nehmen und etwas überspitzt formulieren.

Du bastelst irgendwie an einem Elektronikgerät herum, weist aber nicht mal welche Seite einer Sicherung vorne ist. Inzwischen hast du einen potentiellen Brandherd in dein Auto eingebaut und fragst dann im Internet wildfremde Leute nach simpel-Beispielen. Was versprichst du dir denn?

Sorry, aber: Hand ab! Sonst fackelst du dir noch die Karre ab. Lass einen Profi das ganze richten, auch wenn es 95€ kostet. Oder hol dir zumindest jemanden mit Ahnung in dein Auto (!!!), nicht nur ins Internet. Wenn du zufällig im Bereich 997xx wohnst, kannst du gerne mal auf nen Kaffe bei mir vorbeikommen und ich schau mir das an


Notfalls kann man sich auch einen "eigenen" Kabelbaum bauen, eine (gesicherte) + Leitung direkt von der Batterie bis hinters Radio legen und dort in eine leere Iso-Buchse. Masse an der Karosse abgreifen oder auch zur Batterie durchlegen. Wenn es dann noch "auf Zündung" an und ausgehen soll, ein kleines Printrelay an die LiMa anschließen und so das Zündungsplus selber herstellen. Aber das machst du bitte nicht selber
Rabia_sorda
Inventar
#36 erstellt: 18. Sep 2014, 15:08
Richtig heiß werden so gut wie alle "neueren" Autoradios.Das ist normal.Das liegt an den Hi-power Endstufen.
Mein Audiovox Radio betreibe ich schon ca. seit 10 Jahren,das lässt sich nach ner halben Std. Betrieb kaum noch anfassen,wenn ichs denn mal ausgebaut hatte.

Wenn der Zündschloßschalter defekt ist,dürften aber andere Teile im Auto auch nicht mehr funktionieren.Wie z.b. die Lüftung.
Wäre komisch wenn darüber nur das Radio läuft.Oder hat das Schloß ACC?
_juergen_
Inventar
#37 erstellt: 18. Sep 2014, 15:14
Das Radio läuft wohl über den S-Kontakt, der eben nur fürs Radio sein soll (und auch nur ein Steuersignal ist, also keine Nennenswerte Stromaufnahme verträgt).
EDIT: Der S-Kontakt schaltet wohl auch schon beim Einstecken des Zündschlüssels ein.

Aber wie weiter oben schon erwähnt, bin kein VW-Experte, daher kann ich mit meiner Vermutung auch falsch liegen.


[Beitrag von _juergen_ am 18. Sep 2014, 15:15 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#38 erstellt: 18. Sep 2014, 15:22
Dann hat es ACC,wenn das Radio schon beim Schlüssel einstecken angeht.OK!!!
Dann ist es ja noch einfacher zu messen.

Apropos messen:
@KeinPlanHaber94,hast du zufällig ein Multimeter oder Spannungsprüfer oder Kfz Prüflampe zur Hand und kannst du damit umgehen?
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 18. Sep 2014, 15:22
Das Radio hab ich natürlich jetzt so nicht drinne.
Da jetzt aber 2 verschiedene Antworten zu dem Hitzegrad kamen weiß ich jetzt auch nicht mehr als vorher
Habe zur Zeit noch keine Endstufe oder sonst was alles der Standart "Mist" und dennoch echt heiß, komisch.

Den Teil mit der Sicherung vorne habe ich leider nicht verstanden


Also du hast ja einen ISO Stecker am Radio dran. Dort ist ein gelbes (Dauerplus) und ein rotes (Plus).

Das Dauerplus ist dafür da damit du die Sender und Einstellungen im Radio behälst. Wenn es sich immer wieder Resettet sobald du den Wagen startest, liegt kein Dauerplus an.
Das Plus ist einfach nur die Stromleitung vom Radio damit es arbeiten kann oder einfach das macht was du willst


Dankeschön! Problem ist ja, das vor dem neuen Radio einbau alles gut war, nachdem ich halt mit dem neuen aufgedreht hab und das ziemlich schlagartig ging das Radio aus. Und auch nicht mehr an, bis ich den Tipp mit den Kabeln vertauschen bekommen habe (danke an der Stelle)

Bei dem alten standart Radio ist es nun aber auch so das ich alles manuell ein und ausschalten muss. Ebenso geht mit dem alten Radio das Multifunktionslenkrad nicht mehr. Aber Alle anderen Sachen am Auto wie ZV, Licht, Klima, Lüftung usw. funktionieren noch.

Sprich es liegt schonmal am Auto.

Wird also was mit dem
S-Kontakt?
zutun haben müssen, bzw eine Sicherung ist tot.
Kann oder wird es höchstwahrschienlich an diesem S-Kontakt liegen?

Danke für eure zahlreiche Unterstützung, das Forum ist echt super!
Wohne im 58 (PLZ) Bereich, schade
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Sep 2014, 15:31

Dann hat es ACC,wenn das Radio schon beim Schlüssel einstecken angeht.OK!!!
Dann ist es ja noch einfacher zu messen.

Apropos messen:
@KeinPlanHaber94,hast du zufällig ein Multimeter oder Spannungsprüfer oder Kfz Prüflampe zur Hand und kannst du damit umgehen?


ACC, keine Ahnung

Ja den Multimeter haben wir, umgehen können sollte ich damit auch
Rabia_sorda
Inventar
#41 erstellt: 18. Sep 2014, 15:33
58 (PLZ)?
das wäre zwischen 40 und 300km von mir entfernt.kannst mir ja mal ne PN schreiben,wo du genau her kommst,dann kann ich dir zu 100% helfen.Bin Elektriker und VW Schrauber.....
_juergen_
Inventar
#42 erstellt: 18. Sep 2014, 15:45

KeinPlanHaber94 (Beitrag #39) schrieb:
Kann oder wird es höchstwahrschienlich an diesem S-Kontakt liegen?

Wenn Du keinen Belegunsplan für den Sicherungkasten hast, wirst Du, um das festzustellen, alle Sicherungen prüfen müssen.
Oder Du misst den Zündschalter durch (ausbauen).
Oder Du kaufst auf gut Glück einen neuen Zündschalter, solltest dann aber auch sicherstellen, das beim Radio der 'Betriebsstrom' nicht über den geschalteten S-Kontakt bezogen wird. Also das rote (dünnere) Kabel an den S-Kontakt und das gelbe (dickere) Kabel an Dauerplus. Steht z.T. auch in der BDA, Seite 21

Würde Dir aber auf jeden Fall empfehlen, jemanden zu suchen, der Dir dabei hilft und auch Ahnung von KFZ-Elektrik hat. Ein normaler Elektriker ist da meist aber hinderlich, weil in Sachen KFZ eher ein nichtwisser.
Rabia_sorda
Inventar
#43 erstellt: 18. Sep 2014, 15:51
Wenn Du ein Multimeter hast,dann stelle dieses auf 20Volt DC (wenn es diesen Messbereich hat.Hauptsache über 15Volt DC).

Baue das Radio aus.
Halte vom MM die schwarze Messspitze an das braune Kabel vom Stecker des Autos.
Die Rote Messspitze an das Rote Kabel.........sollte ca.12Volt anzeigen.

Dann die Rote Messspitze an das gelbe Kabel........sollte nichts anzeigen.Dann Zündschlüssel einstecken.........sollte ca.12Volt anzeigen.
Wenn nicht,ist eine Sicherung und/oder der ACC Schalter vom Zündschloss defekt.
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 18. Sep 2014, 15:52
Ich baue lieber nix aus

Werde morgen, falls es mal ausnahmsweise nicht regnen sollte jede einzelne Sicherung messen, mal schauen wie viele mir in die Amaturen fallen

Habe jetzt mal nicht bei Seat angerufen und einen Termin gemacht, werde jetzt erstmal auf meinen Dad warten bis der von der Arbeit kommt, der hat genug Kontakte die sich mit KFZ auskennen



Wenn Du keinen Belegunsplan für den Sicherungkasten hast, wirst Du, um das festzustellen, alle Sicherungen prüfen müssen.


Leider nicht und selbst wenn die Sicherung fürs Radio ist ja okay :/, Frage wär ja dann welche Sicherung damit noch zusammenhängen könnte.

Lg bin weiterhin für Tipps offen


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 18. Sep 2014, 15:53 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#45 erstellt: 18. Sep 2014, 15:55

Würde Dir aber auf jeden Fall empfehlen, jemanden zu suchen, der Dir dabei hilft und auch Ahnung von KFZ-Elektrik hat. Ein normaler Elektriker ist da meist aber hinderlich, weil in Sachen KFZ eher ein nichtwisser.


In den meisten Fällen.....Ja!
Sieht bei mir aber etwas anders aus
_juergen_
Inventar
#46 erstellt: 18. Sep 2014, 16:07
War auch nciht auf Dich bezogen.
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 18. Sep 2014, 16:15

Wenn Du ein Multimeter hast,dann stelle dieses auf 20Volt DC (wenn es diesen Messbereich hat.Hauptsache über 15Volt DC).

Baue das Radio aus.
Halte vom MM die schwarze Messspitze an das braune Kabel vom Stecker des Autos.
Die Rote Messspitze an das Rote Kabel.........sollte ca.12Volt anzeigen.

Dann die Rote Messspitze an das gelbe Kabel........sollte nichts anzeigen.Dann Zündschlüssel einstecken.........sollte ca.12Volt anzeigen.
Wenn nicht,ist eine Sicherung und/oder der ACC Schalter vom Zündschloss defekt.


Werde ich morgen mal probieren, danke!

Ne Frage am Rande, stellt das austauschen des S-Kontakts oder so ähnlich eine Herausforderung da, der ein wenig Ahnung hat ;)?

Oder kann da was passieren, zB Airbags blabla,

Da ich sonst vllt bei Seat doch besser bei weg komme

Lg

Edit: was heißt DC


[Beitrag von KeinPlanHaber94 am 18. Sep 2014, 16:16 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#48 erstellt: 18. Sep 2014, 16:30
Wenn man KeinPlanHaben sollte,dann lass die Finger davon!!!

Erste Regel:Batterie abklemmen!

Der Schalter ist unterhalb des Zündschlosses.......Abdeckung unter der Lenkradsäule abschrauben.

Finger wech vom Airbag!Die Stecker sind Gelb!!!
Rabia_sorda
Inventar
#49 erstellt: 18. Sep 2014, 16:38
AC/DC

AC = Alternating Current;auf Deutsch:Wechselspannung ~
DC = Direct Current;auf Deutsch:Gleichspannung --
KeinPlanHaber94
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Sep 2014, 16:43
Ich denke ich lasse die Finger davon
Werde morgen mal die Sicherungen alle messen, das liegt im Rahmen meines möglichen

Lg & Danke
_juergen_
Inventar
#51 erstellt: 18. Sep 2014, 16:43

Rabia_sorda (Beitrag #49) schrieb:
DC = Direct Current;auf Deutsch:Gleichspannung --

Eigentlich heisst direct current ja Gleichstrom.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio geht nicht mehr!
040marviiin am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  15 Beiträge
Neues Autoradio
lumi1 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  3 Beiträge
Neues Autoradio
emjayBMG am 16.03.2020  –  Letzte Antwort am 17.03.2020  –  2 Beiträge
Neues Autoradio funktioniert nicht
*floh007* am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  22 Beiträge
Neues Alpine Autoradio geht plötzlich nicht mehr an !
perox am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  12 Beiträge
Autoradio geht nicht mehr an.bitte helfen
Pascal-Stoll am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  11 Beiträge
Warum neues Autoradio?
ice-tux am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  19 Beiträge
neues autoradio im corsa b
mammika am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  3 Beiträge
Kenwood Autoradio geht aus
Feel1987 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  5 Beiträge
Brauche dingend neues Autoradio
SkaterJoey am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied##chris##
  • Gesamtzahl an Themen1.485.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.266.746

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen