könnt ihr mir weiter helfen ?

+A -A
Autor
Beitrag
subuku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2003, 16:05
Hallo, ich möchte mir ein Mp3 Player für mein Auto kaufen. Ich weiß blos nicht welches auch einigermaßen gut ist. Ich dachte an den Mp3 Player von Sony CDX-M850MP, ist der gut denn von Optik her ist das Radio echt Hammer (finde ich).
Fuxster
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2003, 16:20
Sony ist total besch....eiden!

Radioempfang+Klang sind meiner Meinung nach inakzeptabel, die Bedienung bei den meisten auch.

Von der Qualität ganz zu schweigen, mag sein das sich das bei den neuen Radios gebessert hat, aber das kann man wohl jetzt noch nicht beurteilen...


Wieviel Geld möchtest du denn ausgeben?
Cougar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2003, 18:34
HI

Ich kann meinem Vorschreiber nur zustimmen.

Sony ist Futter fürs Volk.

Wenn Du was gescheites kaufen möchtest schau mal bei deinem Händler um die Ecke vorbei und lass Dir mal Alpine Vorführen.

Ciao
Freakfish
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mai 2003, 20:50
Hi subuku,

hab mit dem Alpine CDA-7893 A recht gute Erfahrungen gemacht, sieht recht schick aus, ist nicht so hammerteuer und hat ne ordentliche Bedieunung wie ich finde und eine recht gute funktionstüchtige Ausstattung.

Freakfish
Fuxster
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2003, 20:57
@ Freakfish

Nette Anlage die du da im Auto hast wenn man sich mal dein Profil anguckt! Würde ich net anders machen wenn ich Geld und nen Auto hätte!

Und was sagste so dazu? Taugen die Komponenten alle was oder würdest du gerne noch was verändern bzw war ne Komponente nen Fehlkauf?
subuku
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2003, 21:34
Hallo cool das ihr mir behilflich seit. Ich weiß nicht genau wieviel ich ausgeben will . ich sag euch mal wie es sein sollte und was ich mir ungefähr so vorstelle. Es sollte auf jeden Fall Qualitativ ziemlich gut bis sehr gut sein und das aus aussehen sollte auch sehr schön sein und naja preismäßig hmm max. 300€ oder so und habt ihr da andere Vorschläge außer das Alpine. Ich werde mich mal über den ALpine RAdio informieren mal gucken wie das so ist.Was mir noch einfällt wenn es geht sollte das Radio irgendwie Flip Down oder sowas haben.
Wie ist der denn ich schreib mal ein paar Radios hin und ihr sagt welches ok ist ok ?
ALso: Aiwa CDC-MP33R
JVC KD-LX555R wobei das vom Design echt supii ist und was meint ihr istdas Ding ok ?
oder von Panasonic CQ-DFX783N das ? Wie würdet ihr die abstufen welches ist das Beste und welches schlechter ?


[Beitrag von subuku am 12. Mai 2003, 22:00 bearbeitet]
Freakfish
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mai 2003, 21:49
Hi Fuxster,

Also die Focal TN-51 Hochtöner haben nen recht linearen Frequnzgang und spielen nicht so laut auf und schaffen noch runter bis 3000 Hz einen recht hohen Pegel. Ich habe sie bei 3,5 Khz geregelt.
Die Kicker von Phonocar gehen erstaunlich tief runter und schaffen auch ohne Sub einen guten Kick in den Magen . Sie sind verdammt schnell und lassen richtiges Disco Feeling im Auto aufkommen.
Hier mal die Daten:
100W RMS
170W Max
4 Ohm
Aluminiumkorb
Membran: 3-Lagig FG-COM
Frequenzgang: 47 - 3500 Hz
Wirkungsgrad: 91dB
Einbautiefe: 64mm


Auch das Hecksystem hat selber einen sehr kräftigen Bass. Hatte es erst ohne sub und dann wollte ich mir erst gar kein kaufen, da es durch den hohen Wirkungsgrad ordentlich abgeht, vor allem bei meinen Lieblingsstücken a la Linkin Park, bin dann nur zufällig an den Sub drangekommen. Auch ohne sub ist durch das Hecksystem immer ein kräftiger knackiger, wenn auch nicht ganz so tiefer Bass vorhanden, erst bei sehr hohen Pegeln fangen die Dinger an zu klirren, hab die Balance sowieso weiter nach vorne geregelt, sonst würde man hinten einen Hörstürz bekommen . Es Flattern einem ordentlich die Haare. Der Klang macht vor allem bei Punk spass dennoch sind sie sehr neutral von dem Frequenzgang.Aber auch für andere Musikrichtungen sind sei sehr geeignet.Ist ein 3 Wege System mit einer ordentlichen Freqeunzweiche dabeigeliefert. Die Mitten sind sehr kräftig und die Höhen nicht zu präsent. Die Hochtöner habe ich in die C Säule eingebaut.
Hier sind auch nochmal die Daten:

3 Wege Komponenten System.
260mm Tieftöner mit 40 mm Schwingspule und 120 mm Magnet
136mm Mitteltöner mit 25mm Schwingspule und 84 mm Magnet
90mm Titanium-Invers Hochtöner Hochtöner
3 Wege 12dB/Okt.(300Hz/3,5kHz) Frequenzweiche mit einstellbarem Hochtonpegel.
Maximale Belastbarkeit: 300Watt
Nennbelastbarkeit: 150Watt.
Wirkungsgrad: 93,5 dB (2,8V/1m)
Frequenzgang: 40Hz - 20kHz.


--------------------------------------------------------------------------------

Bestückung:
Hochtöner: TMCTI
Mitteltöner: 5V2
Tieftöner: 10V1
Frequenzweiche: FAV3

Also nun zum Sub:
Der ist enorm gut, wenn ich mein Schatz nicht hätte, selbst wenn er schon so alt ist, ist er immer noch verdammt schnell, da haben die meisten subs von heute,die ich von Kollegen kenne, ein Nachsehen. Mit ihm lässt sich fast jede Musikart hören ob Trance, Hiphop oder Punk,er lässt jede Musik phänomenal erscheinen. Man sollte ihn aber bei Rückgästen nicht so mächtig einstellen, sonst kann es schon mal passieren, das sie Husten oder Herzschmerzen bekommen .Fliessen ja auch echte 600 Watt RMS durch den Sub. Hab einen Kollegen den sub für 30 Euro abgeschwätzt, fast nicht gebraucht und ein echt schickes Teil das unglaubliche Belastungsgrenzen besitzt.

Nun zu den Enstufen:
Die 3 Alpine Endstufen sind auch grade zu genial. An denen kann man soviel Sachen einstellen,sie haben enorme Leistung, machen extrem viel Spass. Leider sind sie auch nicht grade billig gewesen, alle drei ca. 1000 Euro. Sie haben ein sehr gutes Bassmanagement und können auch alleine problemlos einen Sub befeuern.
Die Xpulse hab ich von einem aus dem Forum empfohlen bekommen, habe mir sie ich glaube für einige 100 Euronen bei Ebay ersteigert. Ich brauchte einfach eine Mono Amp die richtig ordentlich power hat, und da war ich bei der X Pulse 800 richtig, sie liefert 1000 Watt an 1 Ohm. Auch weil sie Digital ist, braucht sie nicht einen so dicken Kabelquerschnitt, ich komme bei der Stromversorgung mit 20cm2 aus normalerweise bräuchte ich um die 40. Sie ist von der Leistung total monströs.

Insgesamt bin ich mit allen Kompotenenten sehr zufrieden, ich habe sie aber auch alle vorher(bis ausser der Mono Amp und dem Sub) ordentlich probegehört und ich empfinde den Klang auch grade zu genial, es hat mich allerdings auch ne stange Geld gekostet, mit Bitumplatten etc. ich glaube so ca. 3000 Euronen, weiss ich aber auch nicht mehr so genau. Dies ist aber keine Türkendisco, sondern ich möchte nicht meine Mitbürger beschallen, sondern Mich und meine Beifahrer, sie liefert auch bei sehr leisen Lautstärken ein sehr schönes Klangbild. Verändern würde ich nichts, für mich ist die Anlage perfekt und ich möchte auch nicht mehr Geld in meine Anlage investieren.

puh das war jetzt ordentlich viel,

Freakfish
Freakfish
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Mai 2003, 21:53
Hi Fuxster,

Nur leider schade das durch die enormen Veränderungen am Motor, der Motor leider dahingeschwindet ist und ich wieder den Originalmotor einbauen musste. Der hatte nachher 160 kw. Scnief :(. Ab jetzt weiss ich, kein Motortuning mehr!Nur noch ein schöner Auspuff ein ordentlicher Luftfilter und das wars.

by Freakfish
Fuxster
Inventar
#9 erstellt: 12. Mai 2003, 22:41
Hehe tja, das mit dem Motor ist ärgerlich...

Aber das Focal-System finde ich auch total genial, evtl bekomme ich innem Jahr nen Seat Arosa, Dafür würde das System ja schon ausreichen, da mache ich einfach die Bässe hinten auf die Ablage (weil man die ja eh nicht so orten kann) und die Mitten und Höhen nach vorne, dazu noch ne feine Endstufe und nen günstiges Alpine...perfekt!


Naja....sind alles noch Träume...

Kannste mir verraten was das Focal-System gekostet hat, bzw was es jetzt noch kosten würde?
subuku
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Mai 2003, 22:54
Hallo sagt doch mal was. Wie sind die Vorgeschlagen Radios ?
Freakfish
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Mai 2003, 22:59
Hi Fuxster,

Hab dafür mal 350 Euro pro Päärchen hingeblättert. Hab den Händler ein bischen runtergehandelt.Hier kosten die 395 Euro pro paar.Ist das einzigste wo ich es gefunden hab

http://www.audiowave.de/shop/index.html?focal_polyglass_2.htm

by Freakfish
Fuxster
Inventar
#12 erstellt: 12. Mai 2003, 23:14
Joa hat bestimmt was, aber wenn man sich das mal überlegt...für 400 Euro bekommt man auch schon nen Focal 165 CV, nen 12" Sub von JL Audio und ne gebrauchte Endstufe...dann hat man für son kleines Auto (bis aufs Radio) auch erstmal alles zusammen.

Wenn man sich dann noch das kleine Alpine CDE 7860-R holt(heisst das glaube ich?!), dann ist man mit 600 Euro bei allem weg, eigentlich nen korrekter Preis. Aber erstmal muss ich genug Geld haben für das Auto was ich haben möchte!


[Beitrag von Fuxster am 12. Mai 2003, 23:17 bearbeitet]
subuku
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Mai 2003, 18:45
Hmm was ist denn jetzt mit eurer Hilfe ?
Fuxster
Inventar
#14 erstellt: 13. Mai 2003, 19:03
Da gabs doch schon ne gute Antworten dazu...

Nimm das Alpine!
Cougar
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Mai 2003, 19:14
HI

Ich kann Dir auch nur den Alpine empfehlen.

Ich hab seit Jahren Alpine und bin sehr zufrieden.

Guck mal bei www.hirsch-ille.de vorbei.

Die haben gute Angebote.

Den 7893 hatten die für 400 euro.

Das ist eine Investition die sich lohnt.

Ciao
subuku
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Mai 2003, 21:42
Hallo, also das Problem ist die ALpine´s sind ziemlich teuer also 400€ ist bisschen viel! Ich dachte so an max 300€ sogar weniger. Da ich nicht mehr LEisten kann wie ist denn Panasonic von MP3 her? Eine andere Frage worauf kommt es denn an bei ein MP3 Player was ist der unterschied bzw. was macht Alpine so gut als Mp3 Player?
Cougar
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Mai 2003, 19:01
HI

Geh mal zu 'nem Händler und lass eine DEINER MP3s auf verschiedenen Geräten laufen.

Schau Dir die Zugriffszeiten an und achte auf die Bedienbarkeit.

Wenn Du 'n Gerät findest das Dir von der Bedienung gefällt (nicht zu kompliziert, zwei Tasten auf einmal oder so) dann noch die Zugriffszeit, das Design und der Preis.

Wenn alles zu deinem Geschmack passt - KAUFEN!!!

'nen besseren Rat kann ich dir nicht geben.

Ciao
subuku
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Mai 2003, 14:51
Hallo, danke für den Tipp also iih war im shop mir wurde zum Pioneer DEH-P7400MP oder zum Kenwood KDC-M6024, wober vom Preis her das Kenwood viel günstiger ist. Was würdet ihr sagen sind die besser als das Sony CDX-M850MP den optisch ist das Sony nur Hammer aber es kommt ja nicht nur auf die Optik drauf an.
subuku
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Mai 2003, 10:08
Hallo,
also ich habe eingie gesehen es gibt auch viele die mir gefallen aber naja preislich ist es aber nicht in Ordnung. Das von Kenwood KDC-M6024 habe ich für 270€ gefunden ich finde Preismäßig ist das ok was meint ihr ist das Radio ok ?
subuku
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Mai 2003, 00:15
Also naja das ist ein echt .... Forum da wird dir einmal ein tipp gegeben und bei weiteren Fragen kommt nichts .........echt toller Forum.
Fuxster
Inventar
#21 erstellt: 17. Mai 2003, 13:57
Ein bisschen Geduld wäre vielleicht auch mal nicht schlecht...deswegen musste ja nicht gleich unfreundlich werden!

Zu dem Radio kann ich dir nichts sagen da ich es noch nicht gehört/angefasst habe.

Das schlechteste ist Kenwood mit Sicherheit nicht, also wenns dir vonner Bedienung her zusagt dann kannste ruhig zuschlagen, ist auf jeden Fall kein Beinbruch son Radio!

Ich hab dir Alpine empfohlen, da bleibe ich bei...also beschwer dich nicht, hast ja nen Tip bekommen...

Für unter 300 Euro würde ich halt auf MP3 verzichten und das

Alpine CDM-7874RB

nehmen...
Fosgate
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 31. Mai 2003, 13:55
Moin,
also ich würd auch zu Alpine raten! Dmit macht man bestimmt nichts verkehert! MfG Keno
Haubi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 21. Sep 2003, 18:10
Hi,

habe mir das Alpine CDE-7860R gekauft und bin vollkommen zufrieden.

Ich will die Anlage um einen Subwoofer erweitern. Dafür benutze ich die Cinch-Ausgänge. Dort soll dann die Endstufe dran.

Nun meine Frage: Brauche ich da zusätzlich eine Frequenzweiche oder sowas? Könnt ihr mir eine Endstufe empfehlen, die evt. die Weiche schon eingebaut hat?
litotec
Stammgast
#24 erstellt: 21. Sep 2003, 18:48
Heutzutage hat jeder vernünftiger verstärker ( meist sogar die billigteile ) n Hoch- oder/und Tiefpassfilter eingebaut. Den kannst du dann sogar noch variiren und dir die Trennfrequenz für Subwoofer oder die anderen Lautsprecher nach gehör anpassen.
Willst Du nur einen verstärker für nen Sub ? Sonst kauf dir lieber gleich nen 4 Kanal verstärker, dann hast noch 2 Kanäle fürs Frontsystem !

Endstufenempfehlungen gibt es viele. Je nachdem was dein Geldbeutel hergeben will. Aber kauf dir nicht so ein jackson kram oder so. Da zahlst nur doppelt und dreifach. Erinvestition billig und dann merkst das dies teil schrott ist und kaufst doch nen "richtigen".

Sag doch mal was du so für ne Leistung benötigst, für n sub und was du halt ausgeben willst.
amathi
Inventar
#25 erstellt: 22. Sep 2003, 01:11
hi,

was hälst du von clarion?

mfg adi
Corolla_1991
Inventar
#26 erstellt: 22. Sep 2003, 21:14
Álso ich sag nur eins:

Sony Ls sind bescheiden, Sony Subs sind bescheiden, Sony Amps sind akzeptabel. Aber auf was sich Sony beschränken sollte sind ihre Radios. Denn die sind echt gut auf allen Basen. Hab selber das MP40 und es funktioniert alles einwandfrei, von wegen schlechte Bedienung oder mieser Empfang. Einfach optimal und lässt keine Wünsche übrig.
Haubi
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 28. Sep 2003, 01:35
@litotec: Danke für die Antwort!

Hab mich mal umgeschaut. Da für mich kein Billigkram ins Haus kommt, werde ich mich für eine Alpine Endstufe entscheiden.
Da kann ich alle gewünschten Parameter, je nach Laune einstellen. :-)

Preislich sollte es im Bereich bis max. 150,- € gehen. Da bleibt mir wohl nur die Ausschau bei Online-Auktionen übrig.

Ich denke ich werde mich für eine 4/3/2 oder so entscheiden, dann hab ich alle Optionen offen.

Sub hat Nennleistung 120W; Musikleistung 160W bei 4 Ohm.

Würde da die MRP-F200 in Frage kommen, oder sollte es eine Stärkere sein?

Was ist eigentlich der Unterschied bei Alpine-Verstärkern zwischen MRV-xxx und MRP-xxx ???
Corsa_b
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 29. Sep 2003, 11:43
zur ausgangsfrage:
Nichts geht über alpine!!!!!!!!
wenn du qualität funktionalität und aussehen in einem gerät integriert haben willst nim ein ALPINE!

ansonsten sage ich lieber nix zu denn restlichen beiträgen, bekomme sonst nur auf die fresse und rege mich sinnloser weise über andere leute auf!!!

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Könnt ihr mir helfen?
fubuman am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  2 Beiträge
Könnt ihr mir helfen???
Michjaelsdf1212 am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  2 Beiträge
eine frage hoffe ihr könnt mir helfen!
houze__styler am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  8 Beiträge
weiss nicht mehr weiter
elton282000 am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  6 Beiträge
Polo 86c
Paddel am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  7 Beiträge
Kann mir einer schnell bei Emphaser weiter helfen???
E36Fanatics am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2003  –  2 Beiträge
was könnt ihr empfehlen?
padpropain am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
Stromverbrauch von Entstufe
paffi97 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  6 Beiträge
hifi anlage geht plötzlich nicht mehr!
MatzeK92 am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  8 Beiträge
Ich weiß nimma weiter!
Focal-FAN am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedPayton21
  • Gesamtzahl an Themen1.500.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.537.801