Opel Meriva 2008 Klang ok?

+A -A
Autor
Beitrag
parklife
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2018, 00:12
Hi ich brauchte Geld und musste daher meinen Mazda Cx 5 (Bose System) gegen einen 2008er Meriva eintauschen. Der Tausch geht Montag vonstatten.
Ich kann mir aktuell leider kein Upgrade der Lautsprecher usw. leisten. Mit etwas Hoffnung oder wohl eher aus Angst möchte ich in die Runde fragen ob mir jemand sagen kann was mich klanglich in etwa erwartet? Mein erstes Auto war ein alter Passat dort fand ich den Klang ganz ok. Dann der Mazda wo ich mit etwas Einstellungsarbeit sehr sehr zufrieden war.
Angst habe ich vor einem Klang wie in dem 2014er Opel Corsa meiner Freundin. Also da ist für mich einfach ein Punkt erreicht wo ich nicht mehr Musik hören möchte.
Vermutlich erwartet mich aber genau das oder?
Mit etwas Resthoffnung und vielen Dank schon im voraus warte ich gespannt auf eure Einschätzungen
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2018, 00:44
Du wirst beim einschalten des Autoradios in die Abgründe des miserablen Klanges hinabsteigen,
Deine Zehennägel werden sich ganz langsam aufrollen, um dann einer nach dem anderen abzufallen.
Deine Ohren werden sich unter Schmerzen winden.
Ein Strudel wird dich erfassen und in die Tiefe ziehen, ohne das Du entfliehen kannst.
Du hast unser tiefstes Mitgefühl.
Also tue das einzig richtige und schalte das Teufelsgerät erst garnicht an.
Rette Deine Seele und ziehe die Reisleine.

Investiere den Rest Deines Sparschweines, opfere ein Wochenende harter Arbeit beim verkleben von Alubutyl,
sägen eines Adapters, ziehen neuer Kabel und verleimen eines Subgehäuses.

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS



Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:


http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1656.html

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html


http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg



Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...butyl-paket/a-63591/

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig.

Dann geht es weiter mit der richtigen Einstellung.
Ich empfehle immer den Aktivbetrieb.
Hierfür brauchst ne 4-Kanal Endstufe um jedem Lautsprecher einen eigenen Kanal zu geben.

Wenn ein Sub dazusoll eine 5-Kanal Stufe


Die Fahrzeugakustik verfälscht das Signal aus dem Lautsprecher
durch unzählige Reflektionen und Absorptionen bis es an Dein Ohr kommt.
Zudem sitzt Du außerhalb des Stereodreiecks.


https://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Denn nur im "Sweetspot" bekommst Du das optimale Klangergebnis

Mit einem Prozessor kannst Du jetzt jeden Lautsprecher einzeln ansteuern.
Er kann mit einem Equalizer entzerrt werden,
um den Frequenzgang in die richtigen Bahnen zu lenken.

http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html

Du kannst die optimale Trennfrequenz mit passender Flankensteilheit einstellen,
damit die Lautsprecher zueinander in Phase laufen.

http://www.teufel.de/phasenlage.html


Mit der Laufzeitverzögerung bekommen DIE Lautsprecher,
die am nächsten zu Deinem Ohr sind, das Signal verzögert,
somit wird die unterschiedliche Entfernung zu Deinem Ohr ausgeglichen.

http://www.db-junkie...ekt%20einstellen.pdf


Diese Klangwerkzeuge sind überhaupt erstmal die Grundlage um HiFi im Auto genießen zu können.

Sowas ist in vielen modernen Autoradios schon integriert,
kann aber auch als Standalone Gerät nachgerüstet werden.
st3f0n
Moderator
#3 erstellt: 08. Nov 2018, 01:20
Hier im Forum ist mir keiner bekannt, der einen Opel Meriva fährt.

Frag doch mal in Opel Foren nach, da wird es sicherlich jemanden geben, der dir weiterhelfen kann.
Alt_und_Laut
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2018, 20:40
moin.
beim blick in die glaskugel sehe ich schon die erste antwort im opel-forum (egal welches! )
DU BRAUCHST BASS!
dann noch ein link zu nem "produkt" eines online-händlers, der gerne auna und co verkauft
will sagen:
für beratung anhand einer genauen beschreibung deines problems (opel fahren reicht nicht) bist hier schon richtig, aber erstmal musst du deinen ohren den original-kram antun und dann ersetzen ... gibt ja auch gebrauchtes equipment
gruß michael
parklife
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2018, 22:50
@ Zuckerbaecker Danke für die Tipps. Leider kann ich gerade wirklich gar nichts investieren aber vl. demnächst wieder. Zumindest werde ich jetzt am Montag nicht mit zu hohen Erwartungen den Radio anmachen 😂😉

@Alt und Laut 😂 ja genau sowas habe ich mir auch gedacht. Ausserdem ist Montag ja nicht mehr so lange hin. Dann werde ich ja eh erfahren ob ich wirklich bass brauche😊
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HU im opel meriva
brainkiller100 am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  2 Beiträge
2008
fusion1983 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  14 Beiträge
Frohes Neues Jahr 2008.
marbuc am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  16 Beiträge
CES 2008 - Diskussionsthread
just-SOUND am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  28 Beiträge
CES 2008 - EXKLUSIVER BERICHT
just-SOUND am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Ford Fiesta 2008
Sebastian1988 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  6 Beiträge
opel vivaro
delisches am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  4 Beiträge
Suche Bilder von der C&S 2008 Sinnsheim
CYberMasteR am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  7 Beiträge
Ist meine Anlage Ok ?
sCr3amer am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  6 Beiträge
Hilfe für Opel Kadett Fahrer
Wu-WaRRioR am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAshley496
  • Gesamtzahl an Themen1.422.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.083.557

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen