Externen Subwoofer an AUDIsoundsystem B&O anschließen (LWL->Optisch->Analog)

+A -A
Autor
Beitrag
SuFFi12
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2020, 19:31
Guten Tag,

Ist dieses Vorhaben umsetzbar/funktionstüchtig?


Erstmal geht es mir darum einen Externen Subwoofer gescheit anzuschließen. Momentan ist der Aktivsubwoofer über ein HighLow Konverter (Helix AAC.3) angeschlossen.
Signal kann von LS Vorne, LS Hinten, Hochton Vorne und Subwoofer via 4Pol Stecker umgesteckt werden. (Verbindungen gelötet/isoliert)
HighLow Konverter Subwoofer
Leider bringt der Aktivsubwoofer trotzdem nicht die volle Leistung, sondern regelt ab Lautstärke 26 runter oder der Bass fällt aus... Wird diese Planung bzw Schaltung funktionieren?

Mein Vorhaben
MOST COnnect


LG
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 30. Jun 2020, 20:46
Ich vermute nicht, nein. Da der SDMI25 den Verstärker im System quasi ersetzt, also seinen Platz einnimmt. Wenn beides verbaut ist, wird das System recht sicher durcheinanderkommen.
Mal davon abgesehen, dass der finanzielle Aufwand ganz schön groß ist, nur um einen Aktivwoofer zu verbauen

Ich vermute, der AAC.3 hat Schwierigkeiten mit der hohen Ausgangsspannung am Ausgang des B&O Verstärkers? Hier wäre vielleicht ein JL Audio Fix82 das richtige Gerät? Der kann bis 30VRMS am Eingang ab und dürfte dann auch nicht herunterregeln. Aber ehrlich gesagt würde ich an deiner Stelle mal bei einem Händler vorstellig werden, der dir dann die richtige Komponente empfehlen soll. Da du doch bereit bist, zu investieren, sollte dir das die verglichen mit dem Internet etwas höhere Marge des Händlers wert sein, dafür berät er dich vernünftig
SuFFi12
Neuling
#3 erstellt: 30. Jun 2020, 23:05
Das System würde mit einem Y-Kabel durcheinander kommen, wären doch theoretisch 2 Ausgänge (Verstärker u. SDMI) und die sind ja nicht gekoppelt? Wie gesagt mit LWL kenne ich mich nicht aus

LG
Joze1
Moderator
#4 erstellt: 30. Jun 2020, 23:17
Ein MOST-Bus ist immer in Ring-Topologie aufgebaut. Somit ist jedes Bauteil gleichzeitig Empfänger und Sender. Wenn man den SDMI am MMI einsetzt, dann codiert er seine "gesendeten Nachrichten", als wäre er der Verstärker. Wenn der aber auch sendet, kommt das System ziemlich sicher durcheinander. Deshalb steht in der Anleitung zum SDMI25 auch, dass man ihn statt des Verstärkers einbaut
SuFFi12
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2020, 23:40
Also funktioniert es nur in dieser Variante?
Car Audio Audi A4B8BJ2013 mit Verstärker

LG
SuFFi12
Neuling
#6 erstellt: 30. Jun 2020, 23:43
Aber ich sehe grad das der SDMI25 einen Jumper hat und man ihn auf den MMI2G/3G anpassen kann.
Wäre das dann nicht machbar?


Hier zb bei Volvo funktioniert das doch.. Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Einbau SDMI25
Seriennummer Kopiervorgang
Dort ist mein Audi auch bei


[Beitrag von SuFFi12 am 01. Jul 2020, 00:08 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#7 erstellt: 01. Jul 2020, 06:48
Wenn da oben drüber steht, dass das für Volvo, Land Rover und Range Rover gilt, gilt das nicht für deinen Audi

Zumal hier nur vorübergehend beide Komponenten gleichzeitig im System verbaut werden! Nämlich so lange, bis der SDMI den spezifischen Code des Verstärkers ausgelesen hat. Danach ersetzt er auch hier den Verstärker, das steht da aber auch

Und ja, natürlich musst du ihn per Jumper anpassen. Aber was hat deine Radioeinheit damit zu tun, ob der Verstärker ersetzt wird, oder nicht?
SuFFi12
Neuling
#8 erstellt: 03. Jul 2020, 19:56
Folgendes. Ich habe den Helix AAC.3 mit einem JL Audio Loc22 Konverter ersetzt, da der Helix AAC.3 die Ausgänge vom B&O nicht verträgt.
Fazit: Der Bass ist optimal. (Mit JL Audio Loc-22)


ABER:

Im Stand (Auto an, Handbremse)
Der Bass sowie die Lautstärke regeln normal hoch und die Ausgangssignale werden nicht gedimmt!

Beim Fahren jedenfalls regelt die komplette Anlage den Subwooferausgang ab Lautstärke 25 runter und erhöht nur die Hochtöner.


Ich habe bei B&O das Problem geschildert - Antwort: keine Ahnung

Audi hat ebenfall keine Ahnung von dem Thema...

Hat das ganze System vllt eine Schutzschaltung (beim Fahren) um zum Beispiel Martinshörner nicht zu übertönen?
Kann man die Ausgangssignal einstellen?

Ich suche schon fast ein halbes Jahr nach einer Lösung... Hat jemand vielleicht noch Tipps?
Car-Hifi
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2020, 12:24
Tach auch,

ich habe von einigen Autos gelesen, dass sie den Klang anhand der Lautstärke regeln. Ich persönlich hatte mal einen Touareg II in den Händen - bis 50% maximaler Lautstärke wurde gefühlt nur der Bass angehoben, danach nur noch die Höhen.

Es soll sogar Autos geben, die den Sound mit den verbauten Mikrofonen messen und dann nachregeln. Somit werden Verzerrungen vermieden aber auch ein zusätzlicher, lauterer Bass wird gnadenlos herunter geregelt, und wird nicht lauter als das original - weil die Hersteller wissen, wie billig ihre Anlagen wirklich sind.

Ich gebe ehrlich zu, dass der größte Teil der Erfahrungen von anderen stammt, den die derzeit im Fachhändler-Forum bei Facebook geteilt haben. Somit kann ich Dir da leider nicht konkreter weiterhelfen.

Aber ich kann Dir sagen, dass ich zwei Audi A5 mit B&O in der Hand hatte, bei denen die Kunden mit demKlang und vor allem dem hohen Klirr nicht zufrieden waren und ich bei beiden den B&O Verstärker ausgebaut habe, durch einen MOST-Wandler und einen DSP-Mehrkanal-Verstärker ersetzt habe. Nach dem Einmessen des Systems waren alle erstaunt, wie ruhig und präzise die Lautsprecher spielen können, wenn man sie lässt.

Daran hätte man dann auch noch einen kräftigen Subwoofer anschließen können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer ohne externen Versärker?
inearfan92 am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  5 Beiträge
Ford und B&O
mroemer1 am 13.07.2018  –  Letzte Antwort am 13.07.2018  –  3 Beiträge
B&O lautsprecher tauschen
stilopower am 11.03.2020  –  Letzte Antwort am 30.03.2020  –  10 Beiträge
Externen Monitor am Jvc AVX1 anschließen?Hilfe!
M320i am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  2 Beiträge
B&O Soundsystem Audi A4
Baerchenklein am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Wo Subwoofer am verstärker anschließen?
Darktrivium59 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  28 Beiträge
Störrauschen o,O
Patrick*Bub am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  10 Beiträge
Autoradio an 5.1Aktivlautsprecher anschließen
Mercedes-Crasher am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  3 Beiträge
Unterlagen zum Blaupunkt CDC-M1 und LWL Interface gesucht
roller25 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  11 Beiträge
Parallelbetrieb Analog- & Digitalverstärker
skunky85 am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedDirkS.78
  • Gesamtzahl an Themen1.475.460
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.021

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen