Dämpfungsfaktor

+A -A
Autor
Beitrag
JiggyG
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2004, 17:04
Hi,

hier wird immer gesagt, dass der Dämpfungsfaktor so wichtig ist und der Däpfungsfaktor einer Class D viel zu niedrig ist.
Aber ich hab auch schon oft von anderen gehört, dass da wegen dem Innenwiderstand der Kabel, Anschlussklemmen, etc. eh nicht mehr viel übrig bleibt. Und bei einer Endstufe mit DF300 fast das gleiche am Woofer ankommt wie bei einer mit DF100...?

Und diese Seite bestätigt das:

klick mich

Da steht ab einem DF von 20 ist kein Unterschied mehr hörbar
Was stimmt denn jetzt?

Gruß
Jiggy


[Beitrag von JiggyG am 17. Jan 2004, 17:07 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2004, 17:09
Also die Praxis sagt was anderes:

Ein digitaler 500 Watt Amps klingt nunmal nicht so kontrolliert/präzise/... wie mit einem von der Preisklasse her vergleichbaren analogen 500 Watt Amp, Punkt.
Corolla_1991
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2004, 20:20
Also ich sag nur eins, definitv kein Digitalamp mehr wie die Carpower Wanted 2/300.
War klanglich so besch....., hab sie nach 5 Tagen hören gleich wieder verkauft.
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2004, 20:32
??? Die 2/300 ist nicht digital, ist analog...
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2004, 21:40
benutze mal die suchfunktion! ansonsten wird das wieder richtig wild
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Jan 2004, 21:48
der dämpfungsfaktor macht schon was aus auch wenn man kabellänge und den ganzen kram mit in Betracht zieht.

ich habe eine Velocity v450 mal dran gehabt mit einem DF bei 800 /100Hz das ist schon sehr gut man hört einen Unterschied zum Vergleich hatte ich auch mal andere installiert zB.impulse sd1200(digital)und diverse andere analoge Endstufen gleicher Leistungsklasse egal ob bei subs oder normalen Lautsprechern den unterschied hört man!
die digitalen haben in der Hinsicht nix zu bieten.
Son_of_Thor
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2004, 23:02
Naja die Impulse klingt halt sehr dünn, sie ist aber kein Class D sondern ein Class T Amp!
Und die Digital Amps werden immer besser auch klanglich.
Also meine BDII klingt nicht dünn
Mfg Dirk
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jan 2004, 23:26
class d,t oder x ich weiß!und t ist an sich glaub ich noch bischen besser als d.
aber deine hat auch bischen mehr gekostet,ich selbst bin trotz des dünnen sounds trotzdem bei der impulse geblieben
die endstufen haben ja auch andere vorteile.
JiggyG
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2004, 23:28
BDII? Welche isn das?
emi
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2004, 00:50
die wanted ist ein analoger amp???

dann müsste die ja eigentlich n ganz guten DF haben oder nicht?!?!?!

weil 100 für einen analogen ist ja nich wirklich gut


[Beitrag von emi am 18. Jan 2004, 17:02 bearbeitet]
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jan 2004, 11:27
es kommt auch an bei was für einer frequenz der DF ist in dem sinne nicht gleichbleibend soweit ich weiß
100 ist sage ich mal normal standart weniger sollten es nicht sein es kommt immer darauf an zu was man das ins verhältniss setzt.
100 sind gut ja kann sein ,reicht!
aber im vergleich zu der u. der endstufe ist sie nicht so gut.
der Dämpfungsfaktor ist schliesslich bloß ne zahl.

Immer hört man hier die fragen MEIN dämpfungsfaktor ist doch gut un MEINER auch,man muß die Unterschiede selbst gehört haben
zB eine mit 100 bei 100HZ am sub laufen lassen und dann eine mit 1000/bei 100Hz so da hört man den Unterschied.

Ach ja da kommt dan noch die Kabellei hinzu usw. ja ja das kann mit mit rechnen wenn man möchte.
Und am Ende kommt ja fast dasselbe raus!
matzesstyle
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2004, 12:10
zwischen 100 und 1000 ist ja auch ein recht großer unterschied aber zwischen 100 und 200 bei der selben frequenz wirds schon sehr schwierig sein, da ein hörbaren unterschied zu bemerken
emi
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2004, 17:03
war schon n bisschen beschallert

hab ausversehen noch anstatt nicht geschrieben. sorry. habs auch schon geädert
Corolla_1991
Inventar
#14 erstellt: 18. Jan 2004, 17:50
Hi,

die 2/300 ist ein analoger Amp? Sicher? Ich war mir absolut sicher das sie ein digitaler Amp ist.

Hab übrigens den Unterschied des DF zwischen der Wanted und ner Rodek mit nen DF von 200 auch gehört, aber ich denk mal da kann man sich streiten obs nicht einfach daran liegt das die Rodek eh besser klingt.
Jetzt habe ich eine Steg mit nen DF von 500 und das merkt man auch schon sehr gegenüber der Rodek.

@Blackkurgan: Welche Amp war das mit den DF von 800?

Mfg
Christopher
Corolla_1991
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2004, 17:53
Sicher werden die Digitalamps besser, holen ja auch schon auf mittlerweile auch mit ihren Dämpfungsfaktoren. Wie die Emphaser EA1600 (oder so ähnlich ), die soll glaub ich auch 300 haben was für nen digitalen Amp eigentlich ganz gut ist oder? Und warscheinlich auch für die meisten Woofer ausreichend.

Ein hoher Dämpfungsfaktor ist halt vor allem da wichtig wo bis tief in den Impedanzkeller angeschlossen wird.
soylent
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jan 2004, 18:40
die 2/300 ist mit 100% iger sicherheit kein digitalamp sondern analog. wie kommste denn auf drauf das die digital ist ?
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Jan 2004, 19:06
velocity V-450 nicht VR die in chrom!
JiggyG
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2004, 22:17
@Son of Thor

Was ist das für ne Endstufe BDII?

Was haltet ihr von der Rockford Fosgate Power 1001BD?

diese hier

Weiss einer was die für nen Dämpfungsfaktor hat? Und ist dass ne Class D? Ich hab irgendwo mal Class B/D gelesen!?
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Jan 2004, 01:22

300 haben was für nen digitalen Amp eigentlich ganz gut ist oder? Und warscheinlich auch für die meisten Woofer ausreichend.

Ein hoher Dämpfungsfaktor ist halt vor allem da wichtig wo bis tief in den Impedanzkeller angeschlossen wird.


meinung geändert


[Beitrag von De_Butcher_Gerd_ am 19. Jan 2004, 01:23 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#20 erstellt: 19. Jan 2004, 10:34
@Soylent: Naja ich dacht mir das weil sie einen schlechten Dämpfungsfaktor hat.

Aber stimmt, wenn ich mir mal anschaue wie groß´das Teil ist, da ist ja meine Steg QM220.2 fast halb so groß und die ist auch analog.

Okay dann macht das die Wanted 2/300 in meinen Augen nur noch schlechter wenn sie so einen Klang für eine analoge Endstufe hat, bei digital hätt ichs noch verstanden.
Ich verstehs nicht warum allen Einsteigern immer zu Wanted geraten wird, für kaum wenig kann man sich Impulse oder Axton kaufen und die sind um einiges besser.
Corolla_1991
Inventar
#21 erstellt: 19. Jan 2004, 10:36
@de butcher gerd: Was heisst hier Meinung geändert.
In dem anderen Thread war noch die Rede davon das viel niedrigere DFs ausreichen, so 90 zb.
Ausreichen tuts wohl fast immer aber mit nen größeren Dämpfungsfaktor wird man den Klang noch um einiges optimieren können.
polosoundz
Inventar
#22 erstellt: 19. Jan 2004, 11:21

Ich verstehs nicht warum allen Einsteigern immer zu Wanted geraten wird, für kaum wenig kann man sich Impulse oder Axton kaufen und die sind um einiges besser.


Ganz einfacher Grund:

Viele Einsteiger setzten sich ihre Grenze für ne Endstufe auf rund 100 Euro, und dafür bekommst du defintiv NUR SCHROTT!!!

Also ist es schon ein Riiiiiiiiiiieeeesenschritt wenn man diese Leute dazu bewegen kann schon 150 Euro für die Carpower auszugeben! (gut, kostet inzw. auch schon 180,-)

Und wenn er sich mit Hängen und Würgen zu 150 Euro überreden lässt wird er nicht NOCHMAL 20/30 Euro draufpacken um sich eine NOCH bessere zu holen!

Also die 150 Euro Carpower ist jedenfalls um Längen besser als jeder 100 Euro Elektronikschrott, insofern wurde dem Betreffenden dann schon gut geholfen!

Sicher für noch ETWAS mehr bekommst du schon RICHTIG gute Sachen, aber leider ist jemand der eigentlich nur 100 Euro ausgeben wollte definitv nicht bereit plötzlich 200 auszugeben...
emi
Inventar
#23 erstellt: 19. Jan 2004, 13:33
ich bin nun auch schon am überlegen ob ich mir nicht lieber die Ground Zero kaufe. weil für 170 bekomm ich die wanted und für 30EUR mehr schon eine ground zero. was meint ihr. welche der beiden soll ich nehmen?

ist die ground zero ein analog amp? welchen amp soll ich für mein krystek nehmen?
HILFE!!!

Corolla_1991
Inventar
#24 erstellt: 19. Jan 2004, 19:02
Ich finde die Wanted ist nichtmal das Wert was sie kostet und auch net grad das sie besser ist als zb. Pyle.

@Emi: Also ich weiss nicht wie die GZ ist, nimm für das Geld doch eine Axton C402.

Der Krystek hat doch 200 Watt RMS oder?
polosoundz
Inventar
#25 erstellt: 19. Jan 2004, 19:07

Ich finde die Wanted ist nichtmal das Wert was sie kostet und auch net grad das sie besser ist als zb. Pyle


Aber mit Sicherheit! Keine Pyle dieser Erde hat soviel Leistung wie die Carpower, also gut 450-500 ECHTE Watt...

Mit was für nem Woofer hast du denn diese Erfahrung gemacht?
emi
Inventar
#26 erstellt: 19. Jan 2004, 20:10
neee. keine axton
polosoundz
Inventar
#27 erstellt: 19. Jan 2004, 20:16
??? Warum keine Axton??? Axton ist ne sehr gute (Einsteiger-)Marke und Carpower einige Klassen überlegen!
emi
Inventar
#28 erstellt: 19. Jan 2004, 20:23
ich weiss nicht. ich bin ja auch schon von carpower ab. jetzt ist nur noch die frage welcher amp besser zu meiner krystek passt und bässer für hip hop geeignet ist.

also die rockford oder die ground zero

http://www.hifi-forum.de/viewthread-76-40.html
JiggyG
Stammgast
#29 erstellt: 22. Jan 2004, 22:32
@Son of Thor

Was ist das für ne Endstufe BDII?

Die JL Audio 500/1 gefällt mir! Bringt 500W rms bei 1,5 - 4Ohm an 11-14V!! Und hat nen DF von 500!!

Aber reichen die 500W rms für den Hifonics ZX12 Dual? Die 1000/1 von JL ist zu teuer.
Corolla_1991
Inventar
#30 erstellt: 23. Jan 2004, 15:27
@cw: An nen Rodek RB30BR. Klar die Pyleendstufen haben weniger Leistung, dazu wird da noch derb übertrieben, aber klanglich glaub ich nicht das die noch schlechter sind.

@Emi: Wieso keine Axton? Weils ACR ist stimmts? Und weil Axton immer mit dem Wort Einsteiger in Verbindung gebracht wird stimmts? (..und desshalb keinen großen Namen hat)

Die JL ist natürlich auch Klasse, aber für Hip Hop nicht nötig. Und wenn dann gibts die Steg QM120.2 glaub ich billger, die hat auch nen DF von 500.

Ich mein bei JL kann man eigentlich nie was falsch machen, aber ich glaube du suchst in einer anderen Preisklasse oder?
Wie wäre es mit einer aus der Twister Serie von Audio System?
JiggyG
Stammgast
#31 erstellt: 23. Jan 2004, 16:49
Pyleendstufen sind mist! Hab die Pyle QA4400II, die Hochtöne kreischen, fürn Bass viel zu wenig Power. Die hat angeblich 4x125Watt rms. Komisch dass die minimal lauter als mein Radio ist! Klang ist mies.
emi
Inventar
#32 erstellt: 23. Jan 2004, 23:49
nein deswegen nicht. aber ich bin von axton nicht so überzeugt. wenn ich nun schon bereit bin mehr auszugeben will ich auch was besseres als carpower oder axton.

mag sein dass die axton mehr für den preis bietet als die GZ meinet wegen. aber das ist doch so. man würde doch lieber einen "kleinen" mercedes oder bmw fahren als einen etwas besser ausgestatteten Hundai oder so.

meine meinung!

Die GZ wollte ich weil ich ein GZ-Fan bin. was heißt Fan?!?! ist halt meine lieblingsmarke. auch wenn das nicht das beste ist. und die rockford wollte ich da sie ja zum sub passen müsste weil sie ja auch von rockford ist.

verstanden?
Corolla_1991
Inventar
#33 erstellt: 25. Jan 2004, 19:44
Seh ich nicht so, BMW ist im Preisleistungsverhältnis eh scheisse, aber darum gehts ja jetzt nicht (aber Hundai wär auch net mein Fall )

Dann hol dir doch die 2350X von GZ. Da passt das Preisleistungsverhältnis und kannst noch aufrüsten. Aber ich glaube das war ja der Sub für deiner Mutter ihren Auto oder? Den wirste sicher nicht aufrüsten oder das nicht dürfen. Die 2350 wäre halt eine Serie drüber und logischerweise besser (hydrogeniumserie).

Wenn du GZ-Fan bist war ja die ganze Mühe umsonst, dann ist ja eh klar was du nimmst

Wenn nicht würde ich dir noch diese nahelegen
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2456456261&category=21648


Mfg
Christopher
emi
Inventar
#34 erstellt: 25. Jan 2004, 19:49
nee. so ist das nicht. nur weil ich GZ fan bin bedeutet das nicht dass ich mir auch eine kaufen werde. wenn man ferrari fan ist dann kauft man sich doch auch keinen oder?


ich wollte MAXIMAL 200EUR ausgeben. darum werde ich mir die JL nie kaufen. ich dachte an die hier:

http://www.wooferstore.de/product_info.php?cPath=29_30&products_id=1071&PHPSESSID

aber wenn das nichts wird dann muss ich mir wohl me MC Hammer kaufen
Corolla_1991
Inventar
#35 erstellt: 25. Jan 2004, 23:16
Okay hast mich überzeugt

Hat denn die 2100x nicht zu wenig Power?
Versuchs mal bei der Auktion, ist auf jeden Fall der GZ überlegen
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2456263074&category=21648

Eine mit ähnlicher Leistung wie die 2100x wäre die Audio-System Twister F2 120. Die hat 2x60 Watt an 4 Ohm und ist ab 170 Euro aufwärts zu haben.
emi
Inventar
#36 erstellt: 26. Jan 2004, 07:17
naja. 2x60watt sind aber echt sehr wenig!! ich brauch den amp ja nur für meinensub. da ist der F2 280 schon recht gut. ich muss mal sehen wie das mit dem geld nächsten monat aussieht. wollte mir auch noch was zum anziehen kaufen wegen WSV
Corolla_1991
Inventar
#37 erstellt: 26. Jan 2004, 12:01
Du hast doch den Link von der GZHA 2100X gepostet, die hat doch nur 2x50 Watt. Also meintest du sicher die 2200x.

Ups..sorry
emi
Inventar
#38 erstellt: 26. Jan 2004, 17:17
macht aber gebrückt 170.

weiss ja noch nich wieviel geld ich zur verfügung haben werde. aber es sind max 200. ich denk ma ich werde eine GZ oder rockford nehmen. mus aber nochma gucken ob ich bei ebay was gebrauchtes sehr günstig bekomme
Corolla_1991
Inventar
#39 erstellt: 27. Jan 2004, 10:09
Schau doch mal nach ner Signat Ram3 MK2, die geht bei ebay meistens unter 200 raus und hat Leistung im Überfluss.
emi
Inventar
#40 erstellt: 27. Jan 2004, 17:16
is das n analog amp? wollte nämlich schon gern einen



edit: ich seh grad dass die nur bis 20mm² anschlüsse hat
passt also nich


[Beitrag von emi am 27. Jan 2004, 17:20 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#41 erstellt: 28. Jan 2004, 12:07
Puh weiss jetzt garnicht ob sie das ist. Ist halt wie die Carpower, viel Leistung wenig Geld, aber viel besser als die Wanteds.
emi
Inventar
#42 erstellt: 28. Jan 2004, 15:53
ich werde mir wahrscheinlich eh eine gebrauchte kaufen. ich brauche bald neue schuhe und so und hab nicht mehr viel geld
André78
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 28. Jan 2004, 20:04

edit: ich seh grad dass die nur bis 20mm² anschlüsse hat
passt also nich :(


Ich sehe da nicht wirklich ein Problem.

Übrigens,das Teil ist analog und fast baugleich mit 'ner Emphaser EA2150.
emi
Inventar
#44 erstellt: 28. Jan 2004, 20:10
hat sich erledigt. ich nehm ne rockford punch 201s

aber danke. und wie mach ich das mit den dicken kabeln?
SixKilla
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 13. Okt 2004, 13:42
Beitrag am Rande:

Mit einer BDII meint obiger Verfasser warscheinlich eine Velocity Burning Desire II

cu der SixKilla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
angaben von Dämpfungsfaktor werten
richardAUT am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  3 Beiträge
Alphasonik PMA-1000 DA Dämpfungsfaktor???????
Jean_Paul am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  3 Beiträge
Dämpfungsfaktorwert
Benderfrettchen am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Rauschabstand bzw Dämpfungsfaktor, was ist für mich wichtig?
Extrembass am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  4 Beiträge
Wie groß sollte der Dämpfungsfaktor sein????
Svener1984 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  3 Beiträge
D-Class oder T-Class mit viel Druck?
JiggyG am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  7 Beiträge
Class D Endstufe und Pufferkondensator?
S3xyBoosted am 06.08.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  2 Beiträge
Woofer würgt Endstufe ab?
fulk am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  7 Beiträge
Mal wieder: Dämpfungsfaktor
Malice-Utopia am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  12 Beiträge
LZK laut Händler praktisch nicht hörbar... Stimmt das?
Noyan am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  26 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.600 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedMegmanan
  • Gesamtzahl an Themen1.483.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.199.774

Hersteller in diesem Thread Widget schließen