Dämmmaterial und Sub-out Anschluß

+A -A
Autor
Beitrag
patjan
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 23:41
Hallo,
1. hat jemand vieleicht eine Adresse wo man die Bitumenplatten zur Schalldämpfung in den Türen günstig kriegen kann? Oder gibts vieleicht eine Alternative dazu?

2. Hab mir einen Blaupunkt Acapulco zugelegt mit Sub-Out. Kann aber in der Bedienungsanleitung nix darüber finden. Meine Frage: Kann ich den Sub-out über einen Verstärker an den Subwoofer legen oder brauch ich eine Aktivbox? Wie kann ich den Sub-out regeln? Ich finde keinen Menüpunkt dafür.

Danke
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 23:46
Zu 1.)

Ist besser weil höhere Dämmwirkung weil besser zu "verteilen" (Rundungen und so...)!

Hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2455975364&category=14272&rd=1
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 23:49
bitumen kannst du günstig über ebay beziehen!

hier gibts nette alternativen:
http://www.steven-sailer.com/
http://audiowave.de/shop/index.html

den sub-out legt man nicht über, sondern an den versärker! damit kannst du eigentlich nicht anderes machen, als alles was du normalerweise an der stufe einstellen müsstest, bequem vom fahreresitz aus zu regel! meisst auch etwas übersichtlicher!
patjan
Neuling
#4 erstellt: 27. Jan 2004, 21:35
Dass man den Sub dann vom Radio aus regeln kann hab ich mir schon fast gedacht. Ich bin aber der Meinung - wenn ein Sub-out vorhanden ist sollte er doch irgendwo im Radiomenü auftauchen. Das ist aber beim Blaupunkt Acapulco nicht der Fall. Oder wird das Menu nur ab dem Zeitpunkt angezeigt wenn am Sub-out wirklich etwas dranhängt?
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Jan 2004, 22:10
kann ich dir nicht sagen! bei mir isses aber so! ist zwar das "sub" knöpfchen abgebildet, man kann aber das menü nicht aufrufen wenn kein chinch dran ist!
mmeyer
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jan 2004, 12:22
bei meinem Pioneer ist der Mnüpunkt erst da wenn auch was dran hängt. da ist das Radio meist recht schlau.

Was haltet ihr eigentlich von dem Reparaturschweissband vom Praktiker?

Ist sehr günstig einfach zu verarbeiten und riecht nicht.
alubeschichtet und mit klebefolie....

jemand damit erfahrung?
maschinchen
Inventar
#7 erstellt: 28. Jan 2004, 15:36
Das Reparaturband...

wofür willst du es benutzen
mmeyer
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jan 2004, 15:54
zum stabilisieren der beweglichen verkleidungen und ausenbleche....

quasi als bitumen ersatz obwohl es ja auch auf bitumen basis ist.
maschinchen
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2004, 16:34
Ich vermute, daß die Dämpfungseigenschaften eher schlecht sind.
Bei selbstverschweißenden Klebe(Dicht-) Bändern ist außerdem meist die Klebefähigkeit mangelhaft.
mmeyer
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2004, 12:45
aber benutzt hast du es noch nicht odeR?

zu verarbeiten ist es sehr gut klebt durch die folie erstmal von selbst und dann warm machen und fest.
Ist ausserdem mit der scheere zu schneiden.
polosoundz
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2004, 12:49
??? Versuchts mal Tesafilm...

Nee mit nem Klebeband dämmen? Klingt irgendwie nicht sehr sinnvoll, Sinn der Dämmung ist es das Gewicht des entsprechendes Teils zu erhöhen und es so für Resonanzerscheinungen unanfälliger zu machen (grob gesagt), ich glaube nicht dass das Band so schwer ist das es wirkt, wenn du nicht grad 35.687 Rollen davon nimmst...

Gegefrage @mmeyer: Hast DU es denn schonmal mit RICHTIGEN Dämmatten versucht?
Corolla_1991
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2004, 12:57
Hat denn schon jemand Erfahrung mit der Brax xvibtration? Reicht eine Tube wirklich für 2 Türen auch wenn man es 4mm dick aufträgt? Bringt das viel Gewicht?
mmeyer
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jan 2004, 13:32
@CV...

Ich glaube du weisst nicht wovon ich rede. Nun ja mach aber ja nix. Es ist auf jeden fall kein Klebeband. 2 - 4 mm stark ist es dann schon.

Das prinzip der Dämmung ist mir sehr wohl bewusst, aber danke für die aufklärung.

Ich werds einfach mal ausprobieren und dann werd ichs ja sehen.

Warum ich nicht RICHTIGE matten nehme? weil das Band im vergleich dazu nur 1/3 kostet. Und bei Auto-Hifi-World gibts sehr positive Berichte über das zeug.
polosoundz
Inventar
#14 erstellt: 29. Jan 2004, 13:42
??? Dir sind normale Dämmatten zu teuer?!?!

EINE kostet doch bloß 3 Euro, die ist dann 50 x 25 cm groß (ca.), und davon brauchst du viellcht 10-15 wenn du gut dämmst, das sind dann MAXIMAL 45 Euro, und DAS ist dir zuviel um deiner Anlage was gutes zu tun???

Komische Einstellung, also DIE 30 Euro die du dann vielleicht sparst geb ich auch grad noch aus...
mmeyer
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jan 2004, 13:55
Es gibt da leider immer so nen kleinen unterschied zwischen ausgeben können und wollen. wenn ich wollte würd ich nen profi dran lassen. KANN ich aber nicht.

Zudem ist es bei mir nicht nur mit den türen getan. sämtlichen innenverkleidung muss verstärkt werden.

Habs halt nicht so dicke.
mmeyer
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jan 2004, 13:59
http://www.autohifi-world.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=13241&FORUM_ID=13&page=

wenn du mal nachlesen möchtest vlt verstehst du dann was ich meine.
polosoundz
Inventar
#17 erstellt: 29. Jan 2004, 13:59
Hmmm... Hast du mal nen Link von dem Zeug?
mmeyer
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jan 2004, 14:01
nen link direkt nicht nur wie oben zu dem forum wos besprochen wurde...

gibts nur beim praktiker das zeug
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dämmmaterial
Steve83 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  6 Beiträge
Dämmmaterial
Köcky am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  11 Beiträge
Welches Dämmmaterial
timmes90 am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  2 Beiträge
Sub-Out
antyr295 am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  5 Beiträge
Unterschied sub-out > rear out ?
duppe am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  11 Beiträge
subwoofer und sub-out?
marcxl am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
Welches Dämmmaterial ist besser?
Fiat_188-Bass am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  47 Beiträge
Wieviel Dämmmaterial verbaut ?
Enif am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  10 Beiträge
Wohin mit welchem Dämmmaterial?
D4rk_W4rr10r am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  3 Beiträge
Frage zum Sub-Out
hardjmg am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMD-Fan_52
  • Gesamtzahl an Themen1.500.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.531.085

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen