Verstärker an Karosserie

+A -A
Autor
Beitrag
al_bundy
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 17:07
Hallo Jungs

Ich habe folgende Frage. Wenn ich meinen Verstärker im Kofferaum an einer Seitenwand befestige die aus Metall ist, hat das Metallgehäuse des Amps ja elektrischen kontakt zur Fahrzeugmasse. Macht das was oder muss ich Ihn irgendwie so befestigen, dass die Schrauben nicht in Metall greifen...
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 02. Feb 2004, 19:20
Am besten wäre, wenn du den Amp auf einem Brett oder ähnliches montierst.
4x4bass
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2004, 21:16
vom prinzip her wäre es wurscht,masse und gehäuse sind nämlich gebrückt, in der praxis aber besser wennst ihn auf ein holzbrett oder ähnliches montierst..
derclassAfreak
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2004, 21:19
Kann mich meinen Vorrednern anschliessen. Prinzipiell kannst du den Amp auch auf die Karosserie schrauben. Das einzige Problem, das Auftreten kann, ist ein Massepotentialunterschied, der zu Pfeiffen in den Lautsprechern führen kann. Dieses Problem hat man jedoch auch, wenn man die Masse irgendwo im Kofferaum abgreift.

Gruß Micha
Corolla_1991
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2004, 10:57
Ich hatte mal eine Carpower Wanted 2/300 nur aufs Blech gelegt sind leider die Sicherungen der der Amp durchgeflogen.
KartoffelKiffer
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2004, 11:48

Dieses Problem hat man jedoch auch, wenn man die Masse irgendwo im Kofferaum abgreift.


Wo wäre es denn angebrachter Masse herzuholen ?
derclassAfreak
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2004, 12:18

Wo wäre es denn angebrachter Masse herzuholen ?


Hm, dass is ja das Problem
Ich hab damit schon viel gekämpft. Hatte tierisches Pfeiffen auf den Lautsprechern. Hatte die Masse hinten direkt von der Karosserie abgegriffen. Wir haben das ganze dann durchgemessen und gesehen, dass wir zwischen der Masse an den Chinchkabeln die von der Headunit kommen und der Masse an den Chinchbuchsen am Amp einen Potentialunterschied hatten (weiss jetzt nich mehr wie groß der war). Haben dann von vorne (von der Batterie) ein 20qmm Kabel nach hinten gelegt und an den Amp angeschlossen und das Problem war weg.
Aber ich denk mal dass das von Auto zu Auto unterschiedlich ist...
KartoffelKiffer
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2004, 12:24
Uff, nen Massekabel wieder quer durch Auto legen und an die Batterie ?????

Nene, das Loch das in den Fahrzeuginnenraum geht, ist schon auf Maximum

Ich habe zur Zeit ebenfalls Masse an der Karosserie und es pfeifft tierisch und ist auch tierisch nervig!

Sag mal gute Messwerte, für gute Masse, dann teste ich heute Abend auch mal durch und gucke wo ich am Besten Masse anlege, damit dieses ätzende pfeiffen aufhört.
Corolla_1991
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2004, 22:05
Also das Massekabel kannst du schon an der Karosserie lassen. Gibts überall am Blech. Wichtig ist abschleifen bis es blitzt. D.h. Farbe und Grundierung komplett an der Stelle wegmachen. Am besten ist natürlich du nimmst einen Massepunkt der eh schon als solcher Dient für was anderes. Dort kratzt man einfach nochmal alles blank und Tut das Kabel einfach mit an diese Schraube klemmen.

Das dass Massepontenzial unterschiedlich ist kommt meistens bei neueren Autos vor bei denen Manche Karrosserieteile zusammegeklebt sind. (kenne das nur von ganz neuen Audis).
Bei meinen alten Auto habe ich überall die selbe Masse. (Zum Glück)
derclassAfreak
Stammgast
#10 erstellt: 03. Feb 2004, 22:11
Hm, Ich hab nen 1999 Chrylser und da isses so, dass ich über das Oszi bei wechselnder Drehzahl vom Motor schon gut Potentialschwankungen ausmachen konnte. Bei meinem BMW den ich vorher hatte, hatte ich überall das gleiche Potential.
al_bundy
Neuling
#11 erstellt: 04. Feb 2004, 09:00
Vielen dank Jungs

Also Brett an die Karosserie und Verstärker aufs Brett, so dass keine elektrische verbindung besteht...
polosoundz
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2004, 09:13
Besser ist das!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metall- oder Holzkugeln, wo?
firlefanz am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  12 Beiträge
Doorboards aus Metall?
doeddeljo am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Holz auf Metall kleben?
pun1sh3r am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  6 Beiträge
Sub auf Metall?
#Paulo# am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  12 Beiträge
Hutablage (Metall) daemmen? Audi A4 B5
evo-formy am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  13 Beiträge
Wie Plexiglas befestigen??
WB04 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  47 Beiträge
Verstärker vernauen/befestigen
Sandmensch am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  7 Beiträge
Befestigung des Subwoofers
Bastler am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  3 Beiträge
Wie Befestige ich eine Holzplatte im Kofferaum richtig?
PoloFreak am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  21 Beiträge
Amps etc. an Sub-Gehäuse schrauben?
Katsche am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.876

Hersteller in diesem Thread Widget schließen