Sub auf Metall?

+A -A
Autor
Beitrag
#Paulo#
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2005, 13:28
Hallo, ich habe mir Gestern ein System vorschlagen lassen wo der Sub im Gehäuse ist. Aus Platzgründen überlege ich aber ob ich den Sub oder halt einen anderen auf die Heckablage baue! Das dumme ist nur das bei Cordoba von 94 die Heckablage nicht hochgeklappt werden kann, so heißen das sie aus Metall ist und fest mit der Karosse verbunden ist. Ist ein Blech wo Löcher ausgestanzt wurden und darüber eine Plastigabdeckung. Ist halt nen Stufenheck!
Nun meine Frage, wenn ich mir die Mühe mache und den/die Subs da einbaue, wie hört sich das an? Ich will nicht das es scheppert oder das ich wegen den Vibrationen alle par Wochen alle Schrauben nachziehen muß!
Hat da wer Erfahrung mit? Kann man das dämmen?
Oliver_V
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2005, 14:14
Ich würde mal sagen keinen Sub auf die Hutablage egal ob aus Metall oder was anderes. Lieber einen Gehäuse Sub geschlossen der nur wenig Liter brauch.
Steve83
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mrz 2005, 14:28
Wie siehts aus mit Schisacköffnung? Würde eher zu BR tendieren. Denn du verlierst so schon genug Lautstärke.

Stephan
#Paulo#
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2005, 19:57
Hhmmm, meine Hauptsorge ist das ich durch die Heckablage und die relativ stabiele Rückbank nicht genug Druck nach vorne habe. Möchte den Bass ja auch spüren.

Wie schaut das mit der Endstufe aus, kann ich die unter die Ablage schrauben oder wird die zu heiß?
Son_of_Thor
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2005, 20:47
Hallo!
Also ich habe Erfahrung mit dem 94er Cordoba Stufenheck.
Wir haben dort alles bis aufs Blech entfernt, dann hat man ja Löcher wo eigentlich Ls rein kommen.
So darüber macht man ein Grüst aus Dachlatten und Akustikstoff kostet nicht die Welt.
Dann passenden Gehäusesub rein und das geht richtig Klasse dran!
Haben dort nen Atomic Quantum 15er an einer AS F2-500 und das macht an 4Ohm schon mächtig Spaß.
Mfg Dirk
#Paulo#
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2005, 21:19
Also einen Aufbau auf die Ablage, damit der Sub nicht auf dem Metall liegt? Nicht schlecht die Idee, dann braucht man auch nicht die Löcher groß bearbeiten, weil nur der Magnet durchs Blech muß!
Hast du vielleicht ne genauere Beschreibung?

Habe an den Atomic Energy 10S4 gedacht!


[Beitrag von #Paulo# am 17. Mrz 2005, 21:21 bearbeitet]
Son_of_Thor
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2005, 22:26
Nene,
da soll ein Gehäusesub rein!
Nur hast du halt viele Löcher in den Innenraum und diese werden von dem Konstrukt mit Akustikstoff bedeckt.
Ich würde eher den 30er Energy nehmen, der kostet nicht wirklich viel mehr, schiebt aber schon gut an.
Bilder werde ich mal versuchen zu besorgen.
Mfg Dirk
#Paulo#
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mrz 2005, 21:34
Dieses System will ich mir kaufen:
HU: Clarion 748
Amp: SPL Dynamics Dynamics TC 704
Sub: Atomic Energy 10S4 im BR-Gehäuse
FS: Rainbow SLX 265 Deluxe


Also meinst du das ich den/die Subs in die Löcher der alten Speaker einbau und mit einem Holzrahmen befestige? Dann hätte ich den ganzen Kofferraum als "Gehäuse". Oder wie?

Weil du sagst das da nen Gehäusesub rein soll, aber in meinem System ist der Atomic Energy 10S4 in einem Gehäuse...


mfg
Papa_Bär
Inventar
#9 erstellt: 19. Mrz 2005, 00:45
Nenene
Du sollst einfach den Sub in deinen Kofferraum stellen.Und dass der Druck nach vorne kann sollte einfach nix in die Löcher baun...und dasses net so bescheiden aussieht mit den offenen Löchern sollste so ein Gestell drüber baun und mit Akustikstoff beziehn...
Also nix,garnix in die Löcher reinbaun...einfach Löcher Löcher sein lassen...
#Paulo#
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mrz 2005, 00:53
Also nen Gehäusesub in Kofferraum und die Verkleidung der Ablage raumachen um den Wiederstand zu reduzieren.... Und dann mit dem Stoff tarnen! Jetzt ist alles klar!

Und die Endstufe? Kann die unter die Ablage oder wird die zu heiß?


Ihr seid echt
carhififan
Stammgast
#11 erstellt: 19. Mrz 2005, 09:35
Die Endstufe einfach unter die Ablage zu schrauben ist keine gute Idee. Erstens entsteht dort ein Hitzestau durch den auf dem Kopf angebrachten Verstärker, er wird zu heiß.
Und du hast das ganze Kabelgedöhns da rumhängen. Das wiegt ja auch ein wenig und du riskierst das sich da ein Kabel löst.
Die Fachmännischen Varianten zur Unterbringung von Endstufen wären im Seitenfach Kofferaum oder einen doppelten Boden fertigen. Die etwas grobe Möglichkeit ist die Stufe auf dem Subgehäuse festzuschrauben.
Hauptsache sie ist gut befestigt und bekommt ausreichend Kühlung.
#Paulo#
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mrz 2005, 20:01
Hätte schon darauf geachtet das die Endstufe nicht aufm Kopf steht! Man kann ja ne Halterung bauen. Und die Kabel würde ich mit Kabelbandsockeln und Kabelbinder schön verlegen! Als Elektriker sollte man das können!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Diebstahlschutz/Heckablage
Gimmimoorhuhn am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  53 Beiträge
Metall- oder Holzkugeln, wo?
firlefanz am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  12 Beiträge
Heckablage Golf 3
ronibald am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  119 Beiträge
heckablage raus? neonröhren im heck??
dopamin86 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  17 Beiträge
Holz auf Metall kleben?
pun1sh3r am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  6 Beiträge
Wo den Sub platzieren????
El_Presidenten am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  7 Beiträge
Opel Astra Heckablage wo kaufen?
Satin am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  3 Beiträge
wo ist das blech hin?
Baumbart79 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  2 Beiträge
Hutablage (Metall) daemmen? Audi A4 B5
evo-formy am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  13 Beiträge
heckablage für corsa a bj 91??
smeggy am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmichiza
  • Gesamtzahl an Themen1.492.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.370.877

Hersteller in diesem Thread Widget schließen