Welches Koaxkabel für Tuner

+A -A
Autor
Beitrag
collipeter
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Feb 2007, 21:07
Hallo
ich bekomme demnächst mein T+a T1210 Tuner und überlege/suche nach hochwertigen Antennenkabel.
da ich schon auch optikfixiert bin sollte es da auch was her machen.
Ich habe von der Buchse (kabel-tv und Radio) ca 8m bis zum Fernseher und tuner. Reicht evtl auch ein hochwertiges Kabel, welches ich a´m Fernserher mit einer Kupplung auftrenne, oder doch lieber zwei unabhänige Kabel?
Aber welche???

VG Peter
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2007, 02:17
Hallo Peter,

zum Thema Antennenkabel, siehe hier:



Aus optischen Gründen spricht natürlich nichts dagegen, ein teureres Kabel zu verwenden. Achte aber darauf, dass die Angaben über die Schirmung auch die Stecker beinhalten.

Um die optimale Qualität zu nutzen, solltest Du auf jeden Fall beide Buchsen der Antennendose nutzen, also brauchst Du auch 2 Kabel.

Verwendest Du nur ein Ausgang der Dose und somit nur ein Kabel, so musst Du ja das Signal durch ein Aufsteckverteiler aufteilen. Die Dinger dämpfen den Pegel um ca. 4 dB. Auch ist es nicht ganz ausgeschlossen, dass sich Fernseher und FM-Tuner gegenseitig beeinflussen.


Viele Grüße

Uwe
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2007, 15:32
Ich habe für meinen Analogen Röhren-Tuner vom Händler ein Antennenkabel mit Mantelstromfilter als Beigabe mitbekommen. Habe dann das Kabel auf 5 Meter verlängert, habe damit einen tadellosen Empfang.

Ich würde immer das Kabel für den Tuner an die 75 OHM Antennenbuchse anschließen, damit liegst Du auf der sicheren Seite.

Guckst Du: www.goldkabel.de
collipeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Feb 2007, 20:25
Hallo
mir Goldkabeln habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht (Stecker Halten nicht)
Zur Zeit bin ich beim Somme Cable Hängengebleiben

http://www.dienadel....suche--antennenkabel

Was meint Ihr?
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2007, 21:01

collipeter schrieb:

http://www.dienadel....suche--antennenkabel

Was meint Ihr?

Hallo Peter,

wie gut ist den Schirmung der Kabels inklusiv Stecker? Ich kann da keine Angabe finden.


Viele Grüße

Uwe
Ultraschall
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2007, 21:06
Geh zu einen Elektriker in deiner Nähe und frage ihn nach Koaxkabel von WISI Typ: MK95C oder besser noch MK96

Das kaufen Elektriker 100m-weise bei Obeta ein und er sollte es Dir für 1...1,50 € pro Meter verkaufen. Das ist wirklich gutes Kabel. Zwei Koaxstecker ran fertig. Absolute Profiqualität. Und preiswert.

(Oder KTH 96 KTH104 von Hautec)
mogo
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2007, 01:17

Uwe_Mettmann schrieb:
Verwendest Du nur ein Ausgang der Dose und somit nur ein Kabel, so musst Du ja das Signal durch ein Aufsteckverteiler aufteilen. Die Dinger dämpfen den Pegel um ca. 4 dB. Auch ist es nicht ganz ausgeschlossen, dass sich Fernseher und FM-Tuner gegenseitig beeinflussen.
Das verstehe ich nicht so wirklich. Bis zur Antennendose geht doch auch nur ein Kabel, warum sollte man dann ab der Dose zwei verwenden?

Gruß
mogo
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2007, 01:51

mogo schrieb:
Das verstehe ich nicht so wirklich. Bis zur Antennendose geht doch auch nur ein Kabel, warum sollte man dann ab der Dose zwei verwenden?

Hallo mogo,

weil die Entkopplung zwischen den beiden Buchsen der Dose erheblich besser ist, als zwischen den beiden Ausgängen des Verteilers.

Aus den Antennenanschlüsse von Geräten können auch Störungen herauskommen, z.B. durch den Empfangsoszillator der zur Erzeugung der ZF gebraucht wird. Wenn diese Oszillatorfrequenz im Empfangsbereich des anderen Gerätes liegt, so kann der Störpegel dieser Frequenz an dem andern Gerät zu Empfangstörungen führen. Bei der Antennendose ist dies nicht der Fall, weil ja die Anschlüsse der Dose wesentlich besser entkoppelt sind.

Auch weist der Antenneneingang eines Geräte keine vernünftige Anpassung (Abschluss von 75 Ohm) auf, wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist. Dies führt zu Reflexionen und stehenden Wellen, was sich z.B. bei einem Verteiler durch die geringe Entkopplung bei dem anderen Gerät mit Geiserbilder bemerkbar machen könnte. Zum Thema Anpassung Wellenwiderstand und stehende Wellen eine bildliche Erklärung:



Im Wissensbereich gibt es einen Thread zum Thema Wellenwiderstand, auch sehr interessant:



Ich muss allerdings sagen, dass ich beide Probleme (Störungen und Geisterbilder) durch einen Verteiler selber bisher noch nicht beobachten konnte. Allerdings wurde von solchen Problemen schon hier im Forum berichtet, so dass man davon ausgehen muss, dass bei ungünstigen Konstellationen die Probleme auftreten können.


Viele Grüße

Uwe
mogo
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2007, 13:25
Danke für die Erklärung
Ich muss sagen, dass ich diesen Effekt auch schonmal bei Verwendung von nur einem Kabel beobachten durfte - ich wusste bloß nicht, warum es die Probleme gab

Ich habe es seit geraumer Zeit so gemacht, dass ich mit einem Kabel von der Wanddose zu den Geräten gegangen bin. Dort habe ich eine weitere Wanddose an die Leitung angeschlossen und habe den letzten Meter zu den Geräten mit zwei Kabeln gemacht.
So habe zumindest ich keine Probleme mehr mit Störungen.

Gruß
mogo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koaxkabel als Lautsprecherkabel?
ipodman am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  18 Beiträge
Koaxkabel (RG 58) als Lautsprecherkabel?
Oxymoroa am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  9 Beiträge
ECOLFLEX 15 LOW LOSS KOAXKABEL als Cinchkabel?
Klangliebhaber am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  7 Beiträge
"KOAXKABEL MINI-BK/SAT" als hochwertige NF-Leitung?
HiPerFreak am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  11 Beiträge
Suche Antennenstecker für alten Tuner
jürgen612 am 14.07.2017  –  Letzte Antwort am 14.07.2017  –  3 Beiträge
Welches Kabel für Signalübertragung?
DominikS am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  6 Beiträge
Welches Kabel für Stereo
bass-ix am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  9 Beiträge
Welches Kabel für Aktivboxen ?
BLND am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  3 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel für Dynaudio?
Petersburg am 27.11.2018  –  Letzte Antwort am 05.12.2018  –  85 Beiträge
Kabel? Tuner, Verstärker, PC
Chris19993 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.691

Hersteller in diesem Thread Widget schließen