Koaxkabel (RG 58) als Lautsprecherkabel?

+A -A
Autor
Beitrag
Oxymoroa
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2012, 19:13
Hallo miteinander!

Ich habe gerade "neue" Lautsprecher erworben (B&O Beovox 2600) und hab dafür noch keine Lautsprecherkabel.
Allerdings habe ich noch zweimal 5m Koaxkabel (RG 58) rumliegen und mich gefragt, ob und vor allem WIE man die Lautsprecher damit an einen Verstärker (Technics SU-VX600) anschließen kann.

Die Lautsprecher haben nur ganz kurze Kabel hinten rausgucken, woran Lüsterklemmen befestigt sind.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Viele Grüße
Oxy
UweM
Moderator
#2 erstellt: 19. Nov 2012, 15:12
Das RG58 ist als Antennenkabel konzipiert und kann z.B. auch als Cinchkabel zwischen Geräten eingesetzt werden.
Als Lautsprecherkabel ist es nicht optimal da zu geringer Querschnitt.

Grüße,

Uwe
cptnkuno
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2012, 16:34
Außerdem meist ziemlich steif und daher schlecht zu verlegen
kempi
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2012, 16:42

UweM schrieb:
.............Als Lautsprecherkabel ist es nicht optimal da zu geringer Querschnitt......

Prima, das gibt wieder eine schöne Kabelklang-Diskussion

cptnkuno schrieb:
Außerdem meist ziemlich steif und daher schlecht zu verlegen

Das stimmt
Oxymoroa
Neuling
#5 erstellt: 19. Nov 2012, 17:54
Nun gut, mag es nicht so flexibel sein, das ist okay.
Und der Querschnitt ist doch der selbe mit 2x1,5, wie wenn ich ein gleichdimensioniertes Lautsprecherkabel hätte, oder?

Aber wie schaut es aus mit verlegen, wie wird ein Koaxkabel zum Cinch-Kabel umfunktioniert, das würde mich interessieren.
Ich habe ja einen Innenleiter, eine Ummantelung dessen, einen Außenleiter und einen Mantel drumherum.
Was benötige ich nun, um das so auseinanderzufrieseln, dass ich die Lüsterklemmen bestücken kann?
bapp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Nov 2012, 18:25

Und der Querschnitt ist doch der selbe mit 2x1,5, wie wenn ich ein gleichdimensioniertes Lautsprecherkabel hätte, oder?

Ich fürchte, das RG58 entspricht eher einem 0,75mm².
Mich würd's bei 5m nicht beunruhigen - schließlich war das auch lange Zeit Standard, bevor der Kabelirrsinn anfing.
Andrerseits - 10m 1,5mm² kosten auch nicht die Welt, und sind einfacher zu verarbeiten...
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2012, 18:29

Oxymoroa schrieb:

Und der Querschnitt ist doch der selbe mit 2x1,5, wie wenn ich ein gleichdimensioniertes Lautsprecherkabel hätte, oder?

Nein, das hat weniger
http://www.spminstrument.be/data/pdf/td/TD393C.pdf

Oxymoroa schrieb:

Aber wie schaut es aus mit verlegen, wie wird ein Koaxkabel zum Cinch-Kabel umfunktioniert, das würde mich interessieren.

Innenleiter an Pin des Cinchsteckeres, Schirm auf Massekontakt, wie bei allen anderen Koaxkabeln auch.

Oxymoroa schrieb:

Ich habe ja einen Innenleiter, eine Ummantelung dessen, einen Außenleiter und einen Mantel drumherum.
Was benötige ich nun, um das so auseinanderzufrieseln, dass ich die Lüsterklemmen bestücken kann?

Abisolieren und die beiden Pole in die Lüsterklemme, darauf achten, daß du nichts verpolst, sonst hast du keinen Bass. Ich würde das Massegeflecht noch mit Schrumpfschlauch isolieren.
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2012, 19:03
Wenn man
- das Kabel unbedingt verarbeiten muss, weil es sonst Platz im Keller blockiert
- keine 10 Euro für richtiges Lautsprecherkabel übrig hat
- Spaß an unnötig kompliziertem Konfektionieren hat
- flexibles Kabel nicht gern mag

dann, ja dann kann man so eine Antennenleitung auch mal als Lautsprecherkabel benutzen.

Wer es noch frickeliger mag, der kann sich mal an einer übrigen Rolle CAT5-Netzwerkkabel versuchen
und die ganz Harten können auch noch einige Meter Kupferlackdraht zu einer Boxenstrippe verklöppeln.
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2012, 19:35
Hätte ich das Problem gehabt, wäre ich gestern noch in unseren bis 10:00Uhr geöffneten Baumarkt gefahren und hätte mir eine Rolle, oder als Meterware Lautsprecherkabel mit 2,5mm² Querschnitt geholt.

Heute würde ich bereits entspannt Musik hören und das Thema wäre Geschichte.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koaxkabel als Lautsprecherkabel?
ipodman am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  18 Beiträge
Kabel RG-62
Mr.DB2 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  7 Beiträge
Lautsprecherkabel RG 225 U oder RG 393 U
dottoremale0 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  2 Beiträge
Bräuchte Stecker für RG Lautsprecherkabel, was nehmen?
abstrax am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
RG 316
Compu-Doc am 07.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  10 Beiträge
Cinchkabel konfektionieren - RG 142
HinzKunz am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  168 Beiträge
RG 59 Kabel
Joymachine am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  5 Beiträge
Neutrik + RG 142
Musicman1968 am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecherkabel
Chris@Home am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  7 Beiträge
Wie ist RG 225/393 als Cinchkabel ?
high-endandy am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Top Produkte in Kabel, Adapter, Tuning, Zubehör Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedPentax47
  • Gesamtzahl an Themen1.528.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.988

Top Hersteller in Kabel, Adapter, Tuning, Zubehör Widget schließen