Qualitätseinbuße durch 100HZ Antennenkabel an LCD-TV ?

+A -A
Autor
Beitrag
alex-mex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2006, 13:17
Kommt es zu Qaulitätseinbußen,wenn ich ein 100HZ Antennenkabel an ein LCD-TV benutzte oder ist das völlig egal?

Warum ist ein Oehlbach-Antennenkabel "HDTV-tauglich" (Qualität 5 Sterne) günstiger als ein normales (Qualität 4 Sterne)?

Welche Antennenkabel (1x1Meter vom Kabelreceiver zum LCD-TV + 1x3Meter Antennendose zum K.-Receiver) sind zu empfehlen ?
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2006, 02:01
Hallo alex-mex,

als Antennenkabel reicht ein gut geschirmtes normales Antennenkabel aus. Gut geschirmt ist das Kabel, wenn es dem Schirmungsmaßanforderungen Class A entspricht oder eine Schirmung von 85 dB aufweist. Solche Kabel gibt es z.B. von Hama und kosten ca. 5 Euro. Zwar wird wohl auch ein schlechter geschirmtes Kabel ausreichen, aber man geht mit der guten Schirmung auf Nummer sicher, falls ein starker Sender in der Nähe ist.

Bessere Kabel sind nicht notwendig und bringen auch keine Verbesserung mehr. Gleiches gilt für spezielle 100 Hz Kabel.

Solche Angaben wie HDTV tauglich und Angaben von Qualitätssternen haben bei Antennenkabeln keine Aussage und sind nur Werbesprüche.

Es wurde übrigens schon viel über dieses Thema hier im Forum geschrieben. Wenn Du also mehr wissen möchtest, musst Du halt ein bisschen suchen.


Viele Grüße

Uwe
TuxTom007
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2006, 08:11
Hallo,

100Hz Antennenkabel, so einen Werbeschwachsinn hab ich noch nie gehört.

Mein Tip, nehme Antennenkabel, welches BK-tauglich ist, sprich Kabelfernsehanlagen-tauglich, das hat Doppelschirmung und ist mehr aus ausreichend. Bekommt man in jedem Elektronikmarkt oder beim TV-Fachhandel vor Ort und kostet nicht viel.
dEM0nsTAr
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2006, 23:42
Reicht dieses Kabel um von einem analogen Kabelanschluß (Dose) an eine Hauppauge WinTV-HVR-1300 zu verbinden?
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2006, 00:28

dEM0nsTAr schrieb:
Reicht dieses Kabel um von einem analogen Kabelanschluß (Dose) an eine Hauppauge WinTV-HVR-1300 zu verbinden?

Hallo,

über die Qualität des Kabels lässt sich keine Aussage treffen. Einerseits kann es sehr hochwertig sein, geringe Dämpfung aufweisen und eine gut Schirmung haben, andererseits kann es auch schlechter sein, als das billigste Baumarktkabel. Leider ist es so, dass in der Beschreibung keine relevanten Daten angegeben sind, wie z.B. die Schirmdämpfung.

Jedenfalls macht mich das eloxierte Steckergehäuse etwas skeptisch. Solche Stecker sehen zwar wertig aus, haben aber oft schlechte elektrische Eigenschaften.

Frage bei dem Anbieter nach, wie gut die Schirmung des Kabels inklusiv der Stecker ist, bzw. ob die Anforderungen Class A eingehalten werden. Lasse Dich nicht mit den Angaben alleine für das Kabel abspeisen.


Viele Grüße

Uwe
dEM0nsTAr
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jul 2006, 00:51
Dieser Verkäufer nannte mir noch folgende Werte:


wenn Sie den Schirmwert meinen, der liegt bei >90dB, die Impedanz des Kabels wie bei Koax-Kabeln üblich bei 75 Ohm.


Ist das gut?
Uwe_Mettmann
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2006, 01:52

dEM0nsTAr schrieb:
Dieser Verkäufer nannte mir noch folgende Werte:


wenn Sie den Schirmwert meinen, der liegt bei >90dB, die Impedanz des Kabels wie bei Koax-Kabeln üblich bei 75 Ohm.


Ist das gut?

Wenn er mit den >90 dB inklusiv Stecker meint, so ist das gut. Wenn hingegen die 90 dB nur für das Kabel ohne Stecker gelten, wird die Schirmdämpfung möglicherweise mit Stecker deutlich unterhalb von 90 dB liegen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass der Hersteller des Kabels (Clicktronic) im Internet und im Produktkatalog keine Angabe über die Schirmung macht.


Viele Grüße

Uwe
TuxTom007
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2006, 08:28
Hallo,

mal ganz ehrlich, die Kabel-Geschichten halte ich für vollkommen überzogen.

Ich hab von der Antennendose zum HIFI-Schrank 6 m BK-Kabel liegen, von dort aus gehen jeweils drei Abzweige ( je Radio / TV ) über T-Verbinder zur DBOX, Media-PC und LCD-TV und das Kabel dazwischen ist das billigste, was Reichelt im Programm hatte und die Bildqualität ist trotzdem top. Das TV ist sogar das letzte Gerät in der Kette.
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2006, 10:55
Hallo TuxTom007,

richtig, in den meisten Fällen reicht ein billiges Antennenkabel völlig aus. Ein hochwertigeres Kabel bringt dann keine weitere Verbesserung.

Wenn allerdings starke Sender in der Nähe sind, ist ein besser geschirmtes Kabel sinnvoll und oft auch notwendig.

Manchmal sind die billigen Kabel so schlecht oder auch fehlerhaft konfektioniert, dass sie doch etwas Dämpfung aufweisen, was sich dann bemerkbar macht, wenn der Pegel an der Dose an der unteren Kante ist.

Daher liegt man durchaus auf der sicheren Seite, wenn man etwas hochwertigere Kabel mit höherer Schirmung nimmt, zumal sie ja auch nur ein paar Euro kosten (siehe die Hama-Kabel).

Die sind dann aber völlig ausreichend, Kabel mit vergoldeten Stecker, hochreinen Kupfer usw. bringen keine Verbesserung mehr.


Viele Grüße

Uwe
dEM0nsTAr
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jul 2006, 11:25
Also ein Kabel vom Media Markt um die Ecke sollte sonst auch reichen oder sind dort die Preise höher?

Was könnt ihr mir sonst für ein Kabel empfehlen (max. 15€ für 5m)?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
100Hz Antennenkabel???
Sephiroth am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  12 Beiträge
LCD Antennenkabel
shadow0815 am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  2 Beiträge
Kabel-Qualität/Länge HDMI / 100Hz Antennenkabel
inkihh am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  2 Beiträge
antennenkabel???
americo am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  7 Beiträge
Störsignal durch Antennenkabel
geronimo1243 am 15.06.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  3 Beiträge
Qualitätsverbesserung durch besseres Antennenkabel?
Essen123 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Antennenkabel für LCD-TV - Hilfe!
gizzmo456 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
100Hz Antennenkabel - was soll es bringen?
taqqui am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  14 Beiträge
Schlechter Empfang durch langes Antennenkabel
iLLoo am 18.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  5 Beiträge
100HZ Antennenkabel, sinnlos oder würklich "besser"?
Shagrath am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcamrellim
  • Gesamtzahl an Themen1.417.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.986.796

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen