Günstige NF & Netzkabel

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 20. Jan 2005, 21:09
Hallo!
Ich werde für meine neue Vorstufe (Grundig SVX) Kabel mit DIN Anschlüssen brauchen.
Meine Frage daher: Welche günstigen Kabel sind zu empfehlen (Preis bis ca. 30-60 Euro)
Sommer-Kabel wird ja oft empfohlen, Kimber gibt`s viel bei 3-2-1, Groeneberg ist mir auch sympathisch.
Aber für die DIN/Cinch-Kabel wäre natürlich unkonfektionierte Meterware am besten!

Klanglich bevorzuge ich musikalische, ausgewogenen Klang, nicht zu analytisch oder spitz/schrill.
Hatte als LS Kabel mal das Lua Blue Reference und das war im Vergleich zu meinem aktuellen Isoda geradezu plump und grobmotorisch.

Netzkabel habe ich bisher noch keine guten. Ist hier Lapp die beste Empfehlung?

Grüsse und Danke
Ralf
Duncan_Idaho
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2005, 23:30
Lapp is nicht schlecht www.highgend-netzkabel.de hat da was in allen Preisklassen....

Kimber sind recht neutral.....
hf500
Moderator
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 01:20
Moin,
ich habe hier von Lapp die Kataloge.
Einige Pfund Papier, die besagen, dass auch Lapp mit
Wasser kocht, damit aber mechanisch hochwertige Kabel herstellt.
Auch halogenfrei, wenn es denn mal brennen sollte.

Interessant finde ich in dem Zusammenhang immer wieder die Annahme, dass der
Strom nicht nur aus der Steckdose kommt, sondern auch darin erzeugt wird.
Es ist naemlich vollkommen egal, was fuer ein Netzkabel benutzt wird, wenn
es denn nur einen bestimmten Mindestquerschnitt hat, damit der Spannungsverlust
darueber nicht zu gross wird. Bei 230V Netzspannung braucht man sich auch nicht um
5V streiten, das merkt ohnehin niemand.

Jedenfalls, ab Steckdose geht es in der Wand mit 1,5qmm Elektrolytkupfer
eine ganze Anzahl Meter weiter, ab Hausanschluss mutiert das Leitungskupfer zu Aluminium,
was in der naechsten Umspannstation liegt, weiss kaum einer, und der
strahlendste Klang wird ohnehin mit Strom aus Kernkraftwerken erzielt.
(Wasserkraft und Windmuehle rauscht zu stark, der Kohle fehlen die Hoehen, dunkel, aber warm.
Solarstrom gibt es im Winterhalbjahr nach Feierabend nicht, Problem erledigt)

Den Verstaerker und die anderen Audiogeraete interessiert das alles nicht.
Malt man sich davon das Wechselstrom-Signalersatzbild auf, stellt man fest, dass spaetestens
am Ladeelko die Welt fuer ihn zuende ist. Parallel dazu liegt der Gleichstom-Innenwiderstand
des Netzteiles und das war es.
Bretterzaun mit Schild: "Ende der Welt, sie haben den Rand der Scheibe erreicht."

Einen Verstaerker wie den Grundig SXV7500 interessiert es schon gar nicht, er hat ein
stabilisiertes Netzteil fuer alle Stufen. Als Class A Verstaerker hat er zudem noch eine
von der Aussteuerung unabhaengige, konstante mittlere Stromaufnahme.

Meiner spielt uebrigens, verbunden mit Strippen von der Stange, zusammen mit der Roehrenendstufe
Grundig NF2 und Grundig Audiorama 8000 ganz hervorragend.

73
Peter
xlupex
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 01:45
Moin Peter!
Schön zu hören, dass der SXV gut spielt!
Für ihn sind dann eigentlich auch die Cinch/Din NF-Kabel gedacht...
Hatte ich erwähnt, dass ich den T7500 betreibe und echt hingerissen bin vom Klang!!
Na gut, her mit der Stange!
Grüsse
Ralf
42
oder 43?
hf500
Moderator
#5 erstellt: 21. Jan 2005, 17:39
Moin,
bei den Telegrapfiekuerzeln 42 oder 43 muss ich passen...
Ich bin zwar Funkamateur, habe es aber nicht so mit der aeltesten digitalen
Nachrichtenuebertragung mittels Elektrizitaet.

Der T7500 soll wirklich ganz hervorragend sein, ich habe allerdings den ST6000.
RCA auf DIN Adapter brauche ich eher selten, mein Dudelkram hat noch DIN und
japanische Geraete sind eindeutig die Minderheit.
Grundig hatte eine Zeitlang sehr schoene DIN-Kabel im Programm,
mit Ganzmetallsteckern konfektioniert. Die machten einen guten Eindruck.
Hast Du fuer Deinen T7500 und SXV7500 das DIN-Kabel mit Mittelstift?
Das sorgt dafuer, dass der Tuner auch den Vorverstaerker einschaltet.

73
Peter
xlupex
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 18:13
Hallo Peter!
Ich habe den SXV noch nicht, werde ihn aber ohne das entsprechende Kabel bekommen.
Der T7500 hat Cinchausgänge, die benutze ich.
Zur 42: Die technische Erklärung zu dieser Zahl kenne ich nicht, ebensowenig kenn ich die 73... Aber wenn du Amateurfunker bsit, wird es wohl etwas aus diesem Bereich sein, oder?
Die 42 (oder 43?) ist dem Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" entnommen. Deine 73 ist mir schon länger aufgefallen, mehr konnte ich als Antwort nicht aufbieten.
42 ist die Antwort auf die Frage aller fragen, nach dem Woher, dem Wohin und vor allem dem Sinn des Lebens. Deep Thought brauchte ein paar Millionen Jahre (und einige Generationen menschlichen Lebens) um diese Antwort ausgeben zu können. Ich habs vor 20 Jahren gelesen, insofern nur noch Restfragmente vorhanden...

Grüsse
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Netzkabel?
HighEnderik am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  9 Beiträge
günstige NF-Kabel mit schöner Optik
Adamantium40k am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  23 Beiträge
Netzkabel
cre8 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  28 Beiträge
NF 202 oder NF 1202
phono69 am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  10 Beiträge
NF-Kabelkauf
majordiesel am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  38 Beiträge
Gemkow Netzkabel
Wiross am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  29 Beiträge
Netzkabel - Komponenten
ugoria am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  2 Beiträge
Netzkabel ausbauen?
ebajka am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  10 Beiträge
Kreuzverschaltete Netzkabel
Father12 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2020  –  50 Beiträge
Siltech Netzkabel
turnbeutelwerfer am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.236
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.749

Hersteller in diesem Thread Widget schließen