Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 . 60 . 70 . 80 . 90 . Letzte |nächste|

Der Ebay-Verpackungskünstler-Vorstell-Fred

+A -A
Autor
Beitrag
boep
Inventar
#2327 erstellt: 09. Jan 2011, 23:52
Ich verweise mal auf meine Beispielverpackung: http://www.hifi-foru...466&postID=2296#2296

Dann passiert da auch nichts.
backmagic
Inventar
#2328 erstellt: 10. Jan 2011, 14:26
Der Hinweis auf ne org Verpackung ist natürlich Blödsinn.

Das ist sicher keine Stellungnahme von DPD sondern halt ne Aussage von einem Mitarbeiter den man evtl als Fach idiooommh bezeichnen würde.
svelte
Hat sich gelöscht
#2329 erstellt: 10. Jan 2011, 15:05

backmagic schrieb:
Der Hinweis auf ne org Verpackung ist natürlich Blödsinn.

Das ist sicher keine Stellungnahme von DPD sondern halt ne Aussage von einem Mitarbeiter den man evtl als Fach idiooommh bezeichnen würde.


Da hast Du Recht, ich habe eben mal DPD angerufen, nach einiger Diskussion hat man mich mit der Schadens-/Versicherungsabteilung verbunden. Dort bekam ich sinngemäss die Ausssage, dass es immer eine Einzelfallentscheidung sein wird, ob und wie hoch man einen Schaden reguliert. Weder ist die Originalverpackung Vorschrift bzw. Vorraussetzung für die Versicherung, noch ist die OVP allein immer zwangsläufig ausreichend.

Als Beispiel:
Wenn der Karton äusserlich unbeschädigt ist, das Styropor - mit dem das Gerät im Karton fixiert ist - aber beschädigt/zerbrochen ist, das Gerät also im Karton haltlos hin und her rutscht, dann war dieses Styropor nicht ausreichend stabil. In diesem Fall würde ein Defekt am Gerät definitv nicht reguliert werden.

VG S!
Cogan_bc
Inventar
#2330 erstellt: 10. Jan 2011, 15:16
die Sache ist eigentlich ganz einfach.
Kommt das Teil heil an war alles richtig.
Wenn was kaputgeht wird der Kunde gefragt warum er das Gerät nicht in einem mit Bauschaum ausgespritzten Safe versand hat.
Ist meiner Erfahrung nach immer ein ziemliches Gezicke. Bei Großkunden mag das besser sein.
bluefish
Ist häufiger hier
#2331 erstellt: 13. Jan 2011, 06:53
Fast 10 Tage haben die Hermes-Boten für diese schwere Kiste (Auktion 2285B)von Potsdam nach Wiesbaden gebraucht.
Das lag natürlich an der erstklassigen Verpackung, diese möchte ich hier mal als positives Beispiel dokumentieren:

pack1
Eine tolle Kiste!

pack2
Schon ein leichter Schutzschild nach dem öffnen.

pack3
Danach rundum mit Styroporplatten eingepackt.

pack4
Reichlich amtliches Füllmaterial von oben und unten.

pack5
Der Warpkern kommt langsam in Sicht

pack6
... und wird abgestoßen

2285Bweb
Und da isser

Grüße,
Uwe
backmagic
Inventar
#2332 erstellt: 13. Jan 2011, 19:52
Gratulation, schönes Stück
misfits
Inventar
#2333 erstellt: 13. Jan 2011, 19:56
Daran kann aber sehen das es auch Leute gibt denen daran gelegen ist das die Geräte 1stens in gute hände kommt und 2tens gut ankommt.Verschicke meine Artikel auch immer so wie ich sie selber in Empfang nehmen möchte,nämlich an einem stück und ohne Beschädigung.

Darf man fragen was du für den versand bezahlt hast?

Ich schätze mal 10,90€

Ich persönlich zahle auch lieber etwas mehr als wenn an der Verpackung gespart wird.

P.s: wie haben die die Katze da noch rein bekommen? In der Versandtasche?
bluefish
Ist häufiger hier
#2334 erstellt: 14. Jan 2011, 06:28

misfits schrieb:

P.s: wie haben die die Katze da noch rein bekommen? In der Versandtasche? :L


12,00 Euro für ein großes Hermes-Paket.

Und für Mühe + Material einer solch sicheren Verpackung wäre ein etwas höherer Aufschlag auch OK gewesen.

Der Kater kam getrennt zu uns, vor einigen Jahren durch Selbstabholung


[Beitrag von bluefish am 14. Jan 2011, 09:54 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#2335 erstellt: 14. Jan 2011, 09:25
Vollzitat gleich darunter

aber klasse Receiver


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 14. Jan 2011, 09:26 bearbeitet]
Markus_Dippold
Ist häufiger hier
#2336 erstellt: 14. Jan 2011, 18:20
Der Händler kann nichts dafür, der Transporteur kann nichts dafür.
Das Teil wurde offensichtlich schon so beim Hersteller verpackt. Da hat wohl einer mit der Gabelstapler-Gabel nicht das richtige Augenmaß gehabt oder so ...

Heco Victa 700

Jedenfalls war die Kartonage außen herum völlig in Ordnung.
Ich bekomme eine neue Box, wurde mir gesagt. Hoffentlich dauert's nicht ganz so lang, nur ein richtiger Front-Lautsprecher ist etwas komisch ... am rechten Kanal habe ich zur Überbrückung noch eine kleine Bose-Box hingehängt.

Immerhin weiß ich jetzt, wie so eine Box von innen aussieht

Gruß,
Markus
PRW
Hat sich gelöscht
#2337 erstellt: 14. Jan 2011, 20:34

Markus_Dippold schrieb:
Das Teil wurde offensichtlich schon so beim Hersteller verpackt.


Nach dem Motto, wird schon keiner Merken

Peter
boep
Inventar
#2338 erstellt: 14. Jan 2011, 22:29

Markus_Dippold schrieb:
Immerhin weiß ich jetzt, wie so eine Box von innen aussieht

Gruß,
Markus


Wie dick ist das Material der Victas? Hat mich schon länger interessiert, sieht aber auf den Fotos nicht sonderlich vielversprechend aus.

Heute kam der Götterbote vorbei mit folgendem Paket:
DSC04658-1280
DSC04660-1280

Mehr dazu sagen muss ich wohl nicht.

LG
mathi
Stammgast
#2339 erstellt: 14. Jan 2011, 22:31
Den Schrotthaufen schickst Du dem VK aber hoffentlich zurück?

Das grenzt schon an völliger Dummheit
OliNrOne
Inventar
#2340 erstellt: 14. Jan 2011, 22:35
@ boep

Ach du Sch....

Das grenzt nicht an Dummheit, hier ist die Grenze schon eindeutig überschritten ...
boc1962
Ist häufiger hier
#2341 erstellt: 14. Jan 2011, 23:36
Der Versender gehört genau in diesen Karton eingepackt und irgendwohin geschossen. So eine Verpackung tut schon in der Seele weh!
boep
Inventar
#2342 erstellt: 15. Jan 2011, 00:17
Nabend ihrs!

Ja ich war auch ganz schön sauer. Der Pioneer war nicht unbedingt ein Highend Gerät. Aber schade drum ist es trotzdem.

Habe schon mit dem Verkäufer gesprochen. Der ist wenigstens Einsichtig und erstattet mir den gesamten Kaufpreis inkl Porto. Den Pioneer darf ich behalten.

Ich hab momentan etwas Pech mit sowas obwohl ich jedem Verkäufer genaue Verpackungsanweisungen schicke...

Mit der folgenden Polsterung nach unten hab ich neulich nen Plattenspieler bekommen. Ironischerweise sind auf dem Blättchen die Todesanzeigen...

DSC04588-1280
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2343 erstellt: 15. Jan 2011, 00:42
moin moin

Wie lange war das Paket unterwegs, bzw ist der Onkyo jetzt endlich da ?

Gruß
Ralf
boep
Inventar
#2344 erstellt: 15. Jan 2011, 00:48

Ralf_Hoffmann schrieb:
moin moin

Wie lange war das Paket unterwegs, bzw ist der Onkyo jetzt endlich da ?

Gruß
Ralf :prost


Ja der ist endlich da. Natürlich war deine Verpackung vorbildlich.

Er steht grade neben mir und beduldelt mich mit einslive, wo grad schöne, langsame Loungemusik läuft.

LG
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2345 erstellt: 15. Jan 2011, 00:50
Hi

Cool - musste der nicht erstmal auftauen?
Markus_Dippold
Ist häufiger hier
#2346 erstellt: 15. Jan 2011, 14:27

boep schrieb:

Markus_Dippold schrieb:
Immerhin weiß ich jetzt, wie so eine Box von innen aussieht

Gruß,
Markus


Wie dick ist das Material der Victas? Hat mich schon länger interessiert, sieht aber auf den Fotos nicht sonderlich vielversprechend aus.

Das Furnier dürfte etwa 1mm haben, die Außenwand 1-1.5cm, zumindest an dieser Stelle.
Die Innenverstrebungen/Trennwände sind wohl so 1cm dick.

Die ganze Box wiegt etwa 16kg.

Gruß,
Markus
directdrive
Inventar
#2347 erstellt: 21. Jan 2011, 14:24
Moin,

lange keine Post mehr erhalten, heute kam neben zwei erstklassig verpackten Paketen dann dieses häßliche Entchen:

fish1

In dieser Größe (ca. 50x45x15 cm) hatte ich eigentlich nichts erwartet, Absendername sagte mir nix. Angesichts des Gewichts und des Eindrucks, das etwas bewegliches im Paket sei, hatte ich eine unerfreuliche Vermutung.

fish2

Schnipp, schlitz...

fish3

Haube ganz, Teller noch fest???

fish4

Unglaublich, alles ganz, kein Riss, kein Bruch, kein Kratzer durch den Versand.

Lediglich viel Staub und dies hier:

fish5

Kurzes Zitat aus der Artikelbeschreibung: "und ne neue nadel ist auch montiert..."

Letzteres kurz nachgeholt - und spielt:

fish6

Wieder 'mal unfassbares Glück gehabt, außer Staub war wirklich nichts an Polstermaterial im Karton.
Der Verkäuferin hatte ich natürlich vorab Versandhinweise geschickt und außerdem angeboten, Ihr den Aufwand zu entgelten...
bytelutscher
Stammgast
#2348 erstellt: 21. Jan 2011, 14:33

Der Verkäuferin hatte ich natürlich vorab Versandhinweise geschickt und außerdem angeboten, Ihr den Aufwand zu entgelten...


Lass mich mal raten: Sie hat geantwortet, dass sie den Dreher ordentlich und gewissenhaft verpacken wird und du dir keine Sorgen machen musst.

Freut mich, dass du so viel Glück hattest. Viel Spaß mit dem Dreher.
ars_vivendi1000
Inventar
#2349 erstellt: 21. Jan 2011, 14:35
mein Mitgefühl ! Da Du eine asiatische Glückskatze als Avatar hast, bist Du nochmal mit einem blauen Auge davongekommen.

Die beratungsresisitenten Versender sterben wohl nie aus
toyo
Stammgast
#2350 erstellt: 21. Jan 2011, 15:52
Unglaublich...
Und gleich eine negative Bewertung reinknallen!
Wegen der fahrlässigen Verpackung.

Ich unterstell mal kein mutwillen, deswegen ist es wohl nur dummheit. Trotzdem nicht schwach werden nur weil dieses mal nichts kaput gegangen ist, der nächste der was geschickt bekommt hat sicher nicht soviel Glück
boep
Inventar
#2351 erstellt: 21. Jan 2011, 17:16
Wow was ein Glück! Dass nichtmal die Haube kaputt ist, grenzt wirklich an ein Wunder...
nice2hear
Inventar
#2352 erstellt: 21. Jan 2011, 22:53
Auch ich habe heute ein Paket bekommen



zu sah es noch ganz gut aus aber beim heben deutete sich "viel Luft " an


oben eine Versandtasche drauf, darunter nur locker Zeitungspapier


unten nur Minipappe, und da stand das Gerät mit "dem Rücken" drauf

Folgen:




Mist, die AM-Antennen-Halterung bekomme ich so nie wieder

Von Vorne gott sei Dank bis auf leicht verbogenen Power-Schalter in Ordnung:


Rest dann woanders. (Diskussion mit VK aus M läuft.... )

Gruß Peter
-Vintage-Fan-
Inventar
#2353 erstellt: 21. Jan 2011, 23:31
Immer wieder erfrischend
Maxihighend
Stammgast
#2354 erstellt: 22. Jan 2011, 05:28
@direct drive: du hast "Glück", ich hab auch denselben Fisher und bei dem geht trotz Abnahme der Sicherung an der Achse der Teller nicht ab .

Dino_J
Stammgast
#2355 erstellt: 22. Jan 2011, 06:36
Da habt Ihr aber wirklich Glück gehabt. Manchmal ist der Hifi - Gott gnädig mit unseren Geräten.
Ich hatte mal einen Verstärker in 2 Weinkartons verpackt geliefert bekommen - ohne jede Polsterung. Und nicht ein Kratzer! Leider habe ich keine Bilder davon gemacht.
nice2hear
Inventar
#2356 erstellt: 22. Jan 2011, 11:44
Mani, ich glaube du musst mal in der Hohenzollernstr. vorbei

Antwort von dort:
"absolut blöde sache ist das.es war mehr papier drinnen als auf dem foto abgebildet.daher denke ich die verpackung war ausreichend wenn man die schachtel nicht fallen lässt passiert auch nichts.ich persönlich werde keine haftung übernehmen da ich für transportschäden nichts kann.dhl würde die sendung zur prüfung benötigen daher müsste diese zurück an den herr in worms und der müsste die sendung und schadensmeldung einreichen.ich glaube nicht das sich das lohnt ebensowenig wenn sie die sache mit dem transportunternehmen aus worms zu ihnen regulieren wollen.ich denke lassen sie es gut sein der tuner hat gerade mal 13€ gekostet und ist in seiner funktion nicht eingeschränkt.ausserden sieht man normal nur die front und die ist spitzenmässig erhalten.wenn sie es wirklich stört verkaufen sie ihn auf ebay den kaufpreis holen sie bestimmt wieder raus.grüsse"

Die Pappnase hatte mir erst einen CDP geschcikt und den Tuner nach Worms, und meint nun, der "Wormser" wäre schuld. Quatsch,der CDP kam in fast dentischer Verpackung bei mir an, war zum Glück nur viel leichter als der dicke Tuner.
Gruß Peter
directdrive
Inventar
#2357 erstellt: 22. Jan 2011, 13:43
Moin,

und Danke für die Mitleidsbekundungen Ob die Katze geholfen hat, weiß ich nicht, sie winkt aber den Zustellern vom Fenster aus zu.

Bei zwei anderen derartig verpackten Plattenspielern im Dezember hatte ich nicht so viel Glück: ein Yamaha mit zerschmetterter Haube und ein CEC mit gebrochenem (!) Tonarm.
Bei letzterem war der Verkäufer dann aber ungewöhnlich einsichtig und einen fast kompletten Ersatz-Arm habe ich glücklicherweise auch noch.


@direct drive: du hast "Glück", ich hab auch denselben Fisher und bei dem geht trotz Abnahme der Sicherung an der Achse der Teller nicht ab .


Das habe ich gestern nachmittag auch erstaunt festgestellt - beim Nachfolger MT-6421 geht der Teller problemlos ab.

@Peter: Schade um den Fisher, sehr interessantes Gerät, hatte ich noch nie.

Grüße, schönes Wochenende, Brent
backmagic
Inventar
#2358 erstellt: 03. Feb 2011, 17:44
High_Fidelity_Freak
Inventar
#2359 erstellt: 03. Feb 2011, 17:53
Wahnsinn, da hat sich seit meinem Debakel mit den DualBoxen wohl nichts geändert
Tobias93
Ist häufiger hier
#2360 erstellt: 03. Feb 2011, 18:42
Bei uns ist auch was tolles angekommen...

Der Schaden

Der Grund

und noch ein Grund

Warnung vor dem Verkäufer "gasgastom" !

Per Mail wurde er auch noch unfreundlich. Dank Paypal haben wir das Geld allerdings schon zurück
flowdragon
Ist häufiger hier
#2361 erstellt: 03. Feb 2011, 18:55

Wulfgäng schrieb:

Nee, leider nicht, ich war zu perplex, Bildas sind leider nicht vorhanden.
Die Spanplatte(n) waren übrigens die rohe Ware, wie zum Trockenausbau. Und nicht gerade 5 x recycled, sondern relativ frisch.
Ich kann aber auf Wunsch den Ebay Namen kundtun, er handelt öfters mit mid-class HiFi

Viele Grüße
Wolfgang


Gerne!
auch per PM;)
Ich wüsste gerne mal einen vertauenswürdigen Verkäufer...
mfG FLo
hifilegende
Stammgast
#2362 erstellt: 03. Feb 2011, 18:58

Ich wüsste gerne mal einen vertauenswürdigen Verkäufer...


Meine Wenigkeit

TomBe*
Inventar
#2363 erstellt: 04. Feb 2011, 10:48
Bei dem hat Verpackung und Service (Gewährleistung wg. defektem Knallfrosch) gepasst.
Preislich auch iO. Wenn er was preislich nich losbekommt stellt er es billiger wieder rein. OT off

Edit meint, ein Fred wo man "possitive" dealer posten kann wäre nicht schlecht. Problematisch wird´s halt nur,
wenn jemand ne negative Erfahrung macht


[Beitrag von TomBe* am 04. Feb 2011, 10:55 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#2364 erstellt: 04. Feb 2011, 16:09
Heute kam mein Mitsubishi DP-86DA - in einer Verpackung, wie ich sie noch nie gesehen habe.

Die äußere Schachtel war dreimal so groß wie die innere, haufenweise stabile Styropor-Abstandhalter, der Plattenteller extra zwischen zwei (!) Lagen Karton verpackt, Tonarmgewicht und Headshell einzeln bombensicher in gefütterten Umschlägen, der Dreher selbst nochmals stoßfest untergebracht, die Haube mit Gummis fixiert, der Tonarm mit Kabelbinder an der Stütze befestigt, etc.

Dafür gibt´s von mir ein "Magna cum laude"

IMG_8537 klein

IMG_8538 klein

IMG_8539 klein

IMG_8540 klein

IMG_8541 klein

IMG_8542 klein

IMG_8543 klein

IMG_8544 klein

IMG_8545 klein

IMG_8546 klein

IMG_8547 klein

LG, Ivo
hifilegende
Stammgast
#2365 erstellt: 04. Feb 2011, 16:23
Perfekt

Sicherlich ein Mitglied aus unseren Reihen.

classic.franky
Inventar
#2366 erstellt: 04. Feb 2011, 16:59
sieht gut aus
Cogan_bc
Inventar
#2367 erstellt: 04. Feb 2011, 17:17
lobet und preised den Verpacker
toyo
Stammgast
#2368 erstellt: 04. Feb 2011, 17:33
Ja sehr schön verpackt.
Da können sich so einige mal ein Beispiel daran nehmen.

Nur nach den Bildern schaut das so aus alsob, der Platttenteller nicht separat verpackt wurde.
Wobei ja eigentlich genug platz vorhanden war.
Falls dem nicht so ist dann 1+

Wenn doch, ist das üblich bei Dierekttrieblern?
Hab nämlich schon mal eine Verpackungsanleitung gesehen, wo der Teller auch nur mit Füllmaterial unter der Haube fixiert wurde.

Finde das aber nicht wirklich toll,
wenn das Packet doch mal seitlich runter fällt, gibt es aufgrund der Masse des Tellers schönen Druck/Schläge auf die Motorwelle und Lager... und ob die sich über radiale Belastung so sehr freuen glaub ich nicht.
Archivo
Inventar
#2369 erstellt: 04. Feb 2011, 19:00

Ivolvo schrieb:
...der Plattenteller extra zwischen zwei (!) Lagen Karton verpackt...


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Nichts für ungut - der Plattenteller wurde abgenommen, zwischen zwei Lagen Karton gepackt, dieser Doppeldecker mit Klebeband umwickelt und das Ganze dann unter dem Plattenspieler in einer extra freigemachten Nische am Boden der Schachtel deponiert.

Edit: Auf Bild Nummer 7 sieht man den Plattenteller noch in seiner Kartonverpackung: ich habe ihn hinter dem Gerät für das Foto senkrecht aufgestellt.

Besser geht´s wirklich nicht.

Ivo


[Beitrag von Archivo am 04. Feb 2011, 19:04 bearbeitet]
toyo
Stammgast
#2370 erstellt: 04. Feb 2011, 19:44
Mist, hab bei den vielen buten Bilden glatt den Text übersehn
backmagic
Inventar
#2371 erstellt: 04. Feb 2011, 19:44
Herzlichen Glückwunsch.


Sparfuchs:


Hallo,

sie haben mir unverständlicherweise eine negative Bewertung gegeben. Die Versandkosten setzen sich nicht nur aus reinem Porto zusammen und von versichtertem Versand war nie die Rede. Ich bitte Sie Ihre Bewertung noch einmal zu überdenken. Sie ist völlig ungerechtfertigt.

Mit freundlichen Grüßen
M***


Auktion:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220726279016


Ich hab 5 Euro Versandkosten überwiesen und das Ding kommt im Org. Karton mit 2,20 Euro Briefmarke drauf. Bei 5 Euro rechne ich doch mit nem kleinen Hermes Paket oder echtem DHL Päckchen, nicht mit Briefversand.


[Beitrag von backmagic am 04. Feb 2011, 19:46 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#2372 erstellt: 04. Feb 2011, 20:00
Ich halte eine negative Bewertung bei 5€ für Versand&Verpackung und dann realen 2,20 Porto (zzgl. Verpackung) nicht für gerechtfertigt, vor allem wenn der Rest okay ist.

Weniger (keine?) Sterne bei "Versandkosten" wäre okay und angemessen, ebenso eine neutrale Bewertung. Hierbei sollte man auch dieAngabe "Standardversand (DHL Päckchen)" unter "Versand und Zahlungsmethoden -- Versandart" bedenken!

Ob jetzt die Verpackung ~2,80 Euro wert war, darüber kann man streiten -- ich kenne die Versandverpackung nicht. Und ob der "Org. Karton" angemessen war, kann ich nur insofern bewerten, dass das wohl heil angekommen ist. Wie es im Schadensfall ausgesehen hätte, wäre aber eine andere Sache.

Bei "ungepostert" würde ich aber an das nackte Kästchen um Umschlag, maximal mit Luftpolsterfolie, denken.


[Beitrag von anymouse am 04. Feb 2011, 20:01 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2373 erstellt: 04. Feb 2011, 20:32
Ich finde das schon ok, ist ja auch sachlich beschrieben.
Was wäre denn gewesen wenn da Schrott angekommen wäre oder garnichts ?
Bei 5 € rechnet man eigentlich mit versicherter Ware.
Tobias93
Ist häufiger hier
#2374 erstellt: 04. Feb 2011, 20:42
Das finde ich allerdings auch eine Frechheit !

Für 4,90€ kann man mit DHL ein 10Kg-Paket versichert bis 60x60x120 verschicken !

Und dann 5€ für einen Maxi-Brief oder sowas ?

Das geht doch mal garnicht !
Claus-Michael
Inventar
#2375 erstellt: 04. Feb 2011, 22:35
Moin,

anymouse schrieb:
Ich halte eine negative Bewertung bei 5€ für Versand&Verpackung und dann realen 2,20 Porto (zzgl. Verpackung) nicht für gerechtfertigt, vor allem wenn der Rest okay ist.
....


Das ist der falsche Ansatz. Es steht ganz klar unter Versand: DHL-Päckchen. Dann muss es auch mindestens ein DHL-Päckchen sein (hatte den Fall auch schon einige Male, dass dann ein Kuvert mit ma. € 1,90 kam).
Hält der VK das nicht ein, gibt es rot.

Gruß
Hornist
Schaut ab und zu mal vorbei
#2376 erstellt: 04. Feb 2011, 22:53
Vielen Dank Ivo für das nette Feedback hier im Forum.
"Hifilegende" hat selbstverständlich recht. Das Geschäft lief unter Gleichgesinnten, d.h. Forenmitgliedern, was wir aber vorher beide nicht wussten. Es freut micht, dass mein Mitsubishi in gute Hände gekommen ist. Dankbarkeit eines Käufers ist aber genauso selten wie eine perfekte Verpackung.
Meinerseits deshalb auch größtes Lob an Ivo. So etwas tut gut.
Die Mühe hat sich gelohnt !
backmagic
Inventar
#2377 erstellt: 05. Feb 2011, 05:42
Auch von mir, meinen Respekt.

Zu meiner Weiche, auch ein kleines Elektrogerät hat ein Minimum an Polsterung verdient. Im Karton ist die Weiche zwar spielfrei aber alle Stöße kommen komplett ungeschützt duch.

Wenns wenigstens noch in einem gepolsterten Umschlag gewesen wäre,

Und wenns nun defekt ist weil Lötstellen ab sind oder in kürze brechen hab ich die A.Karte

Ich bin auch der Erste der ne Negative Bewertung zurücknimmt wenn ne Entschuldigung kommt.

Aber irgendwie nehmen viel zu viele schlechte Verpackungen als selbstverständlich hin.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 . 60 . 70 . 80 . 90 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-V2A kaputt
JJMax am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  6 Beiträge
Voxson / Technics SU-V2A
bastianse am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
wie hifi player verpacken ?
akimbo am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  20 Beiträge
Papa's Technics SU-V3
dukee am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  5 Beiträge
Wie ist der Technics SU-7300
conzy>><< am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  3 Beiträge
CEC DD-8200 verpacken
Skantz am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  4 Beiträge
technics SU 8600
Ragnar am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
Technics SU-V6 und Subwoofer ?
transalien am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  28 Beiträge
Technics SU-V650 oder Technics SU-V85
Hit_130 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  2 Beiträge
Technics SU-8055 Vollverstärker
Manuel5129 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748