Eagle R 7300 Receiver Wer weiß mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
Nachbars_Lumpi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2011, 00:32
Moin, ich habe den o.g. Receiver bei mir aufgenommen. Fand ich gerade interessant, dass ich nicht einmal über die Herkunft genau etwas weiß...
Ich habe mal einen alten Thread durchgelesen, bei dem es um die Zusammenhänge von Hiatchi, Frey, Eagle und Scott ging, aber dann wurde es mir zu diffus. Immer mehr Namen, immer mehr Theorien....
Also hat jemand eine Vorstellung wer dieses Teil gebaut hat und wann? Bin über jede Info dankbar.
r7300r7300 IIr7300 III
r7300 IVr7300 V


[Beitrag von detegg am 10. Mrz 2011, 10:21 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2011, 07:43
Das Innenleben sieht zumindest nicht nach Scott aus...

Ich versuche mal, das Durcheinander zu ordnen.

Es gab die Handelmarken Eagle, Frey, Bayreuth und Music Hall.

Alle haben gewisse baugleiche Geräte aus fremder Produktion vertrieben. Zu gewissen Geräten gab es den Verdacht, es handele sich um Hitachi's, oder um Scott's.

Der wahrscheinliche Scott ist der Verstärker Eagle A7600, bzw Bayreuth Concerto, bzw... Dieses Modell sieht aus wie ein Scott und klingt auch so.
Nachbars_Lumpi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mrz 2011, 08:21
Ja, soweit hatte ich mich auch schon "belesen", aber es ging fast immer nur um den reinen Verstärker. Ich habe das Gerät zwar noch nicht richtig Probe - gehört, sondern nur auf Funktion überprüft, doch was da bis jetzt heraus kam, war nicht das allerschlechteste. Ganz "flach auf der Brust" ist er wohl auch nicht...
Ich bin echter Laie (das kann man leider unterstreichen), doch es scheint mir nicht der billigste Schrott zu sein und daher wundert es mich schon, dass so wirklich kaum einer diese Teile kennt.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2011, 11:33
Moin moin

das die Geräte eher unbekannt sind hat verschiedene Ursachen, die nicht zwangsläufig mit Qualität zu tun haben müssen.

Z.B. gibt es das Markenimage, für das die üblichen Verdächtigen wie Pioneer, Marantz, Sansui etc. viel getan haben.
Dann gibt es Verstärker und Receiver, die - aus verschiedensten Gründen - nur in geringer Auflage, produziert wurden.
Es gibt OEM Geräte, da hat shabbel drauf hingewiesen.
und und und

Warum soll denn deiner schlechter klingen als andere? Weil der Name unbekannt ist

Nö. Was zählt ist der Inhalt. Und der dürfte sich in der Preisklasse kaum von bekannten Markenherstellern unterscheiden.
Gruß
Ralf

edit: unerwünschten Link entfernt


[Beitrag von detegg am 10. Mrz 2011, 11:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EAGLE AA28 Receiver
ratfink am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  12 Beiträge
wer kennt diese marke und weiß mehr?
choegie am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  7 Beiträge
Tonfunk - wer weiß mehr?
Rockabilly-Freiburg am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  3 Beiträge
Wer kennt JVC R-K 11 (Receiver)
R-S am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  6 Beiträge
Eagle A6600 Stereo Amplifier!
Gurkmeister am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  2 Beiträge
Luxman R-5045 (Receiver) Info`s gesucht
fwoehren am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  6 Beiträge
Eagle?
ocu73 am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  6 Beiträge
Grundig-Receiver R 301
itzenblitz am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  3 Beiträge
luxman r 1050 receiver
mikhita am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  5 Beiträge
Wer repariert Grundig R 3000 Raum Stuttg./Reutlingen
Zappi am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrobertingraz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.220

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen