Externe Antenne für HIFI-Radio

+A -A
Autor
Beitrag
yfang
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2005, 10:49
Hallo, allerseits!

Es hat mich immer geärgert, daß bei mir zu Hause (Reihenmittelhaus) mein kleines Kofferradio in UKW-Bereich (z.B. HR 1, 94,40 MHz ) einen besseren Empfang hat als mein HIFI-Radio mit einer externen Antenne (installiert am Fenster). Kann jemand mir einen Tipp geben, wie ich den Empfang durch Optimierung der externen Antenne (Länge, Ausrichtung, Anschirmung etc) verbessern kann?

Gruß,
Yang
hf500
Moderator
#2 erstellt: 14. Apr 2005, 14:59
Moin,
was fuer eine Fensterantenne ist das und wie ist sie am Empfaenger
angeschlossen?

73
Peter
yfang
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2005, 15:06
danke fürs Input, Peter!

Ich habe ein dickes Lautsprecherkabel (3 mm Durchmesser) der Länge 1,5 Meter am Fenster gehängt und dieses durch ein abgeschirmtes TV-Kabel mit dem Tuner verbunden. Ganz primitiv.

Gruß,
Yang
marantz-fan
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2005, 07:02
Hallo Yang,

wie macht sich der "bessere" Empfang Deines Kofferradios bemerkbar? Ist das überhaupt ein Stereo-Gerät? Für ungestörten Stereo-Empfang ist eine rund 10 mal höhere Antennenspannung erforderlich als für Mono!

Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du eine "richtige" Antenne verwenden, z.B. einen Ringdipol. Den bekommt man schon für rund 20 Euro.

Gruß Dirk
yfang
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Apr 2005, 07:08
Danke fürs Input Dirk!

Ja, das Kofferradio ist ein Stereo-Gerät. Das FM-Signal ist weitestgehend ungestört und fast Rauschenfrei.

"Ringdipol" wo krieg man so was, auch online, z.B. auf eBay?
Ist „Ringdipol“ nicht nur für AM-Empfang?

BTW, ich habe heute früh die Erfahrung gemacht, daß der Empfang von HR 1 (94,40 MHz) auf dem HiFi-Radio wesentlich besser war, wenn ich mit der Hand die Pseudo-Antenne anfaßte.

Ich habe seinerzeit eine einfache T-Antenne aus Kabel zum HiFi-Radio für FM-Empfang bekommen. Jetzt kann ich eine ähnlich T-Antenne an der Wand im Dachzimmer in beliebigem Spann installieren (verbunden durch ein abgeschirmtes TV-Kabel mit dem Radio im Wohnzimmer). Was ist der „ideale“ (/empirische) Spann eigentlich?

Gruß,
Yang


[Beitrag von yfang am 15. Apr 2005, 07:24 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2005, 07:52

yfang schrieb:
"Ringdipol" wo krieg man so was, auch online, z.B. auf eBay?
Ist „Ringdipol“ nicht nur für AM-Empfang?

Bekommst Du auch bei ebay, etwa hier:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WD4V

Den kann man auch gut an der Hauswand befestigen (oder idealerweise auf dem Dach, wobei es dann noch bessere Lösungen gibt als einen Ringdipol), sofern genehmigt (von Vermieter / Ehefrau ). Damit wirst Du schon ganz beachtliche Empfangsleistungen haben. Alle "In-Door"-Antennen sind nur als Notlösung zu betrachten.

Gruß Dirk
Tommy_Angel
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2005, 07:53
lambda halbe, i.e. die halbe Wellenlänge
yfang
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Apr 2005, 08:03
danke für den Hinweis, Dirk!
Ich kann als (Eigentümer des Hauses) so eine Ringdipolantenne auch am Stab des Sat-Schüssels auf dem Dach befestigen. Dann wäre die Sache perfekt, nicht wahr?J
Wird der Sat-Empfang dadurch nicht beeinträchtigt?

BTW, kann jemand mir ein Paar gute Radiosendungen über Sat (Astra 1+ 2, Eutel Sat, digital) empfehlen?

Gruß,
Yang
marantz-fan
Stammgast
#9 erstellt: 15. Apr 2005, 08:37

yfang schrieb:
Ich kann als (Eigentümer des Hauses) so eine Ringdipolantenne auch am Stab des Sat-Schüssels auf dem Dach befestigen. Dann wäre die Sache perfekt, nicht wahr?

Auf jeden Fall - wenn die Möglichkeit besteht, immer aufs Dach damit! Desto freier der Standort, umso besser. Dann würde ich wohl auch gleich eine Richtantenne montieren, das ist noch besser. Die kosten auch nicht die Welt, guckst Du hier:
http://www.konni-antennen.de/html/ukw.html

Allerdings muss eine Richtantenne (wie der Name vermuten lässt ) im Gegensatz zum Ringdipol möglichst optimal ausgerichtet werden.


Wird der Sat-Empfang dadurch nicht beeinträchtigt?

Kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe auch Sat-Schüssel und UKW-Richtantenne an einem Mast auf dem Dach und habe sowohl sehr guten Sat- als auch UKW-Empfang.

Gruß Dirk
yfang
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Apr 2005, 09:28
Danke für die Erläuterung, Dirk!

Mir ist immer noch rätselhaft, warum meine beiden Kofferradios (ein „Noname-Gerät“ + ein Sony Weltempfänger) ohne aufwendige Antenne schon im Wohnzimmer einen guten UKW-Empfang haben. Ich wollte beinah sie über Line-In mit dem HiFi-Verstärker verbinden, anstatt dem HiFi-Radio.

Gruß,
Yang

P.S. ist diese Antenne brauchbar?
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
marantz-fan
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2005, 09:48

yfang schrieb:
Mir ist immer noch rätselhaft, warum meine beiden Kofferradios (ein „Noname-Gerät“ + ein Sony Weltempfänger) ohne aufwendige Antenne schon im Wohnzimmer einen guten UKW-Empfang haben. Ich wollte beinah sie über Line-In mit dem HiFi-Verstärker verbinden, anstatt dem HiFi-Radio.

Mache das mal, dann wirst Du wahrscheinlich feststellen, dass der Empfang gar nicht so gut ist, wie es scheint. Ich denke, dass der eher einfache Verstärker/LS-Teil Deiner Kofferradios Empfangsstörungen nicht so offenbaren, wie das gute Hifi-Geräte tun. Darüber hinaus ist Deine gebastelte Antenne am Hifi-Tuner vielleicht auch wirklich nicht so prall.


P.S. ist diese Antenne brauchbar?
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Hmm, sieht mir eher nicht nach UKW-Antenne aus... tendenziell würde ich lieber die Finger davon lassen (zumal eine gute neue UKW-Antenne nicht die Welt kostet). Allerdings bin ich da nicht wirklich der Kenner.

Gruß Dirk
martin-f5
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Apr 2005, 11:51
moin,

die abgebildete Antenne ist mit Sicherheit eine UHF, bzw. VHF Fernsehantenne. Erkennbar an den Direktoren und Reflektoren.

Ein "normale" UKW Antennet ist als Dipol ausgeführt, also ein 5m Alurohr, zweimal gefaltet und in der Mitte auf Käbel geführt.

Bei gutem Standpunkt wird keine Richtfunkantenne benötigt, ist sogar eher schlecht, da andere Sender dann nicht mehr ausreichend gut empfangen werden.

/martin

ach ja, warum ist der Sony besser, das liegt ganz einfach daran, dass bei dem die Antenne optimal angepaßt ist und dein Lautsprecherkabel nicht.
hf500
Moderator
#13 erstellt: 15. Apr 2005, 17:40
Moin,
das Optimum liefett eine UKW-Richtantenne (ja, gibt es auch),
die auf einen Rotor montiert ist.
Damit kann man das Ding in die Richtung drehen, in der der Sender steht.

Eine Yagi-Richtantenne mit 5 Elementen liefert schon ein brauchbares
Vor-Rueckverhaeltnis und einen Gewinn von etwa 4-6 dB.
Der kompensiert zumindest den Verlust des Antennenkabels.
Ein zusaetzlicher Verstaerker ist unbedingt so nah wie moeglich
an der Antenne anzubringen, sonst taucht die Leitungdaempfung als Rauschen auf.

Ein Freund hatte mal eine Stolle US14 mit Verstaerker, um 25dB Gesamtgewinn.
Damit konnte man schon etwas anfangen... (14-Elementantenne).
So eine Antenne bedingt allerdings einen erstklassigen Empfaenger, sonst kann
der mit der ganzen Pracht nichts anfangen und liefert nur Stoerungen.

Einfach ein Stueck Draht mit einem Koaxkabel zu verbinden und das dann am Empfaenger
anschliessen ist nahezu sinnlos, weil keine gute Antenne.

Und was die Radioprogramme auf Astra/Eutelsat digital angeht, mach mit Deinem Receiver
einen neuen Suchlauf (Aufbau einer aktuellen Senderliste) und probier das Angebot doch einfach aus.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesucht: Externe Antenne für Marantz 1550 Receiver
StephanCOH am 23.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  8 Beiträge
FM-Antenne für HiFi-Klassiker
Godewind am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  6 Beiträge
Luxman R-1035 Radio-Haus-Antenne anschliessen
fixmalte am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Hifi Radio 1984
telex am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  2 Beiträge
Externe Quelle an altes Loewe-Radio
speedymcs am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  6 Beiträge
Antenne für TELEFUNKEN digitale electronic 101
xbommelx am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.06.2015  –  12 Beiträge
Antenne für Sansui Tuner TU317?
Meckus am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  9 Beiträge
Antennenanschluss an altem Telefunken Radio
wiesbadenzwei am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  5 Beiträge
Grundig RTV 400 Antenne / UKW
average_dude am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 12.11.2019  –  2 Beiträge
Antenne mal richtig gemacht
hein_troedel am 28.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.02.2020  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedAt120
  • Gesamtzahl an Themen1.486.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.219

Hersteller in diesem Thread Widget schließen