Technische Daten Grundig V7500

+A -A
Autor
Beitrag
doc_relax
Inventar
#1 erstellt: 29. Apr 2005, 23:55
Hallo zusammen,
habe einen V7500 angeboten bekommen. Man ist ja einhellig der Meinung daß das kein schlechtes Gerät ist, nun hätte ich gern die technischen Daten. Michael-Otto, vielleicht gibt dein Archiv mal wieder was her?
Besonders interessiert mich Ausgangs- und Aufnahmeleistung. Hab mal was von 2x100W/4 Ohm gelesen, aber welche Messung?
Gruß
doc
Michael-Otto
Stammgast
#2 erstellt: 30. Apr 2005, 07:40
Hallo Doc,

aus meinem unergründlichen Archiv.
Quelle: Grundig Revue von 1986

HiFi-Verstärker V 7500 2x100/70 Watt Musik-Nennleistung. Übersichtliches Fluoreszenz-Display. Semiprofessionelles Powermeter (2 Zeilen zu je 12 Segmenten)zur Aussteuerungskonfrolle, mit Overload-Anzeige. LinearTaste und einstellbarer Physiologie-Einsatz.
Anschlüsse für 2 Bandgeräte mit gegenseitiger Überspielmöglichkeit, CD-Player, Aux., Phono (mit Pegel-VoreinsteNung), Tuner, Monitor, Line und Stereo-Kopfhörer. Anzeige der gewählten Eingänge im Display. 4 Lautsprecherausgänge (Klemmen) mit Gruppenschaltung. Maße: ca. 45 x 11 x 34 cm. Gehäuse: metallfinish, schwarz

Musikleistung2x 100 Watt (nach DIN 45500. an 4 Ohm)
Nennleistung2x70 Watt (nach DIN 45500, an 4 Ohm)
Klirrfaklor (bei Nennleistung und 1 kHz) < 0,01 % (-1 dB)
Übertragungsbereich (bei -3 dB)
TB5...45000Hz
CD5...45 000 Hz
Phono 20...50000 Hz
Monitor 5...55000Hz
Tuner 5...45000Hz
Leistungsbandbreite < 5..>70000 Hz
Lntermodulation (bei Nennleistung bzw. -Spannung) <0,08 % (-1 dB)
Fremdspannungsabstand (bei Nennleislung/50 mW)
DIN TB, CD, Monitor, Tuner > 95/67 dB Fremdspannungs-DINnitor,
Phono <69/66 dB
IEC TB, CD, Monitor, Tuner<99/72 dB
Phono <73/70dB
Übersprechdämpfung L-R (bei 1 kHz)
Phono >75 dB
Monitor> 70 dB
Tuner > 62 dB
CD >62 dB
TB >62 dB
Eingänge und Empfindlichkeiten(bezogen auf Nennleistung bzw.-Spannung)
TB 200 mVan220kOhm
CD200 mV an 220 kOhm
Phono 1.8 mV an47kOhm
Monitor 200 mV an220kOhm
Tuner 200 mV an 220kOhm
Lautsprecherbuchsen (DIN 41529) 4 (Klemmen)
AusgängeKopfhörer (6,3-mm-Klinke)1
Line680 mV, Ri=2 kOhm
Maße ca. (BxHxT) 45 x 11x34 cm

Gruß

Michael-Otto
klaus2002
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2005, 07:21
Morgen,

Hab ja jetzt auch schon seit ein paar Wochen den V7500 im Einsatz, und kann nach knapp einem Monat sagen: Wahnsinns Klang! Hab auch für mich nun das optimale Verhältnis zwischen "Linear" und "Loudness" gefunden!

Eins ist mir aber aufgefallen:

Wenn ich beim Hörbetrieb diesen "Level db" Regler verstell, gibts immer ein kurzes Rauschen in den Lautsprechern!! Ist das normal oder deutet dies vielleicht auf ein baldiges Ableben meines V7500 hin??? Es ist egal in welche Position ich diesen Regler dreh,das kurze aber deutlich hörbare Rauschen kommt immer!!!

Einmal wars auch so, dass ich mal so richtig aufgedreht hab, als ich dann anschließend ein leises, unplugged Stück von Bryan Adams angehört hab war im rechten Lautsprecher so ein verzerrter Klang... Hab den Verstärker ausgeschalten, 5 Minuten gewartet, wieder angemacht u hatte seitdem keine Probleme mehr!

Hat dieses Rauschen was mit den Endstufen zu tun?? ODer ist das gar dieses "Clipping"???

Hab die DALI AXS 3000, bis 100 W @ 4 Ohm belastbar, mein V7500 liefert eben diese 100 W @ 4 Ohm nach DIN Norm!

Hoffe mein V7500 hält noch einige Jahre durch!


[Beitrag von klaus2002 am 02. Mai 2005, 07:35 bearbeitet]
klaus2002
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2005, 14:00
Kann mir keiner einen Tipp geben...
doc_relax
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2005, 19:59
Hallo Klaus,
das hört sich nach einem ganz normalen Verschleiß (bzw. verdreckten) Poti an. Kontaktprobleme, nix schlimmes. Wahrscheinlich ist dieser Regler nei benutzt worden (was auch nicht nötig ist), da passiert sowas. Sollte mit etwas Kontakt 61 zu beheben sein. Oder laß den Regler einfach in Ruhe
Gruß
doc
klaus2002
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mai 2005, 06:58
Morgen,

danke für deine Hilfe!!

Hab den Regler jetzt auch schon länger nicht mehr benutzt,da ich die für mich optimale Einstellung gefunden hab!

Werd ihn dann halt wie du sagst weiterhin in Ruhe lassen!!

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig V7500
Goldi2 am 12.12.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  11 Beiträge
Probleme mit Grundig V7500
joken24 am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  2 Beiträge
Grundig V7500 adäquat ersetzen
Felix176 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  3 Beiträge
Grundig V7500 Loudness
DOSORDIE am 23.08.2018  –  Letzte Antwort am 24.08.2018  –  7 Beiträge
Grundig V7500 Volume Regler normal!
DOSORDIE am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  2 Beiträge
Grundig R 1000 -Technische Daten?
steamship am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  12 Beiträge
Grundig GDM 16, technische Daten?
tapedeckfan am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  4 Beiträge
Was haltet ihr vom Grundig V7500...???
klaus2002 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  88 Beiträge
Rotel RA-313 oder Grundig V7500
joken24 am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  4 Beiträge
Technische Daten Grundig Fine Arts CD 1 ?
Woodstock am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.763 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedteilliefer_
  • Gesamtzahl an Themen1.525.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.013.678

Hersteller in diesem Thread Widget schließen