Denon PMA-920. Rauschen und Knacksen

+A -A
Autor
Beitrag
inesigmi
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2005, 20:52
Hallo. Habe heute meinen ueber Ebay ersteigerten Denon Verstaerker erhalten und natuerlich sofort ausprobiert. Musste allerdings feststellen dass beim Ein und Ausschalten und bei jeder erneuten Eingabewahl ein starkes knacksen auf dem rechten Kanal hoerbar ist. Ausserdem ist auf dem gleichen Kanal zusaetzlich noch ein relativ hohes Rauschen zu hoeren. Auf dem rechten Kanal scheint alles in Ordnung zu sein (weder knacksen noch rauschen...).

Zudem ich in Sachen HiFi kein Neuling bin und alle Anschluesse mehrmals geprueft habe, kann ich eine fehlerhafte Inbetriebnahme von mir ausschliessen. An meinen Infinity Reference 5 und dem Yamaha CD Spieler kanns auch nicht liegen.

OK zugegeben, wenn ich den Verstaerker einschalte (erstes knacksen) dann eventuell auf CD geschaltet habe (zweites knacksen) und mal die Musik laeuft, dann ist das Rauschen nicht zu hoeren, wirkt aber in leisen Passagen trotzdem etwas stoerend.

Hat schon jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Ist obiges als PMA-920 Krankheit bekannt?

Ciao aus Belgien
inesigmi
Neuling
#2 erstellt: 21. Mai 2005, 16:53
Hallo nochmals,
kann es sein dass ein gewisses Relais OMRON G5R-2232P dafuer verantwortlich ist?

Kennt sich hier jemand mit Elektronik aus?
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2005, 17:09
also bei mir ists fast genauso das knacksen ist zwar nicht bei mir aber das leichte rauschen!
mein AMP ist neu (Teac A1-D) und meine LS auch (magnat quantum 505)
das rauschen liegt zum teil an der aufnahme!
oder an irgendwelche einstreungen anderer geräte!
mbquartforever
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mai 2005, 05:30
hi,
ich hatte den denon pma 920 früher auch mal.
das knacksen beim einschalten und beim auswählen der signalquelle- umschalten von cd auf tuner z.b.- hat meiner auch gemacht.
die relais schalten den signalweg frei. dieses "klicken" macht auch meine vorstufe denon dap 2500.

weshalb du es allerdings auf einem kanal hörst, weiß ich nicht.

ich war immer sehr mit dem vollverstärker zufieden.

grüße,
björne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 920
themrock am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  5 Beiträge
denon pma 920 oder yamaha ax 700
somwnit am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  6 Beiträge
Verstärker Denon PMA 920 oder NAD 3020i
erik1503 am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.07.2015  –  5 Beiträge
denon pma 920 gleichströme bei hoher lautstärke
somwnit am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  5 Beiträge
Denon pma 860 oder pma 1060 ?
teslarspule am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  7 Beiträge
DENON PMA 980R Verstärker
spossi am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  3 Beiträge
Denon PMA-232
Docster am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  2 Beiträge
Denon PMA 850
bonneville1978 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA 700z
vaio666 am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  30 Beiträge
DENON PMA-1560 ???
engelrot22 am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedjigha
  • Gesamtzahl an Themen1.492.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen