ONKYO DX-6850 Bedienungsanleitung

+A -A
Autor
Beitrag
Pivo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2004, 18:38
Hallo zusammen,

Ich habe einen DX6850 mit defektem Ausgangsrelais (längst repariert, mit dem Original TAKAMISAWA) preiswert erstanden.
Funktioniert prächtig, nur fehlt die Bedienungsanleitung.

Kann mir jemand, der einen 6850 oder 6870 sein eigen nennt die BA scannen oder Kopien zuschicken (natürlich gegen einen angemessenen Gutschein für Bölkstoff oder so).

Vielen Dank und viele Grüße
pivo
gnu
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jun 2004, 07:32
Ich habe zwar keine Anleitung, mich würde aber interessieren wie sich der Fheler geäusert hatte. Danke
Pivo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2004, 10:12
Hallo,

der Fehler äußert sich dadurch, das ganz einfach machmal
keine Mucke aus dem Player kommt.
Das Relais unterbricht die Ausgangssignale während der
Player z.B. Titelsprünge und andere unmusikalische Dinge
tut.
Klopft man auf das Relais, kommt wieder Musik.

Nachtrag:
Es scheint nachdem ich dieses vermeintliche Ebayschnäppchen
(ich und mein Anwalt sprechen von Betrug, zumal das Gerät
in "1A technisch und optisch" angeboten wurde - es kam eben
mit diesem Defekt und total ramponierten Seitenwangen an
==> es ist ein typisches Partygerät!!! aber wegen "nur" 103 Euro dieses Herzchen vor den Kadi nzu zerren bringts auch
net wirklich) nun länger beobachte, daß es nicht das
beschriebene Relais sondern entweder eine kalte Lötstelle
oder ein Leiterbahnbruch ist.

Neulich blieb der Ton nach ca. 30 Minuten plötzlich weg.
Draufkloppen hat nix gebracht.
Ich habe dann an verschiedenen Stellen vorsichtig auf die
Platine gedrückt so, daß sie sich leicht durchgebogen
hat.
Ich habe dann eine Stelle gefunden (im vorderen Bereich)
bei der bei Druck auf die Platine der Ton wieder kam und
bei Entlastung wieder weg war.

Ich hoffe, daß ich das fixen kann. Wenn es ein größerer
Defekt ist, den nur die Werkstatt hinkriegt, gibt es für
dieses Herzchen, das mir den Player angedreht hat doch
noch den Kadi, denn irgendwo hat der Spaß auch ein Loch.

Viele Grüße
Pivo - der frustrierte Ebayer
Torsten_Adam
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2004, 10:26

Hallo,

der Fehler äußert sich dadurch, das ganz einfach machmal
keine Mucke aus dem Player kommt.
Das Relais unterbricht die Ausgangssignale während der
Player z.B. Titelsprünge und andere unmusikalische Dinge
tut.
Klopft man auf das Relais, kommt wieder Musik.

Nachtrag:
Es scheint nachdem ich dieses vermeintliche Ebayschnäppchen
(ich und mein Anwalt sprechen von Betrug, zumal das Gerät
in "1A technisch und optisch" angeboten wurde - es kam eben
mit diesem Defekt und total ramponierten Seitenwangen an
==> es ist ein typisches Partygerät!!! aber wegen "nur" 103 Euro dieses Herzchen vor den Kadi nzu zerren bringts auch
net wirklich) nun länger beobachte, daß es nicht das
beschriebene Relais sondern entweder eine kalte Lötstelle
oder ein Leiterbahnbruch ist.

Neulich blieb der Ton nach ca. 30 Minuten plötzlich weg.
Draufkloppen hat nix gebracht.
Ich habe dann an verschiedenen Stellen vorsichtig auf die
Platine gedrückt so, daß sie sich leicht durchgebogen
hat.
Ich habe dann eine Stelle gefunden (im vorderen Bereich)
bei der bei Druck auf die Platine der Ton wieder kam und
bei Entlastung wieder weg war.

Ich hoffe, daß ich das fixen kann. Wenn es ein größerer
Defekt ist, den nur die Werkstatt hinkriegt, gibt es für
dieses Herzchen, das mir den Player angedreht hat doch
noch den Kadi, denn irgendwo hat der Spaß auch ein Loch.

Viele Grüße
Pivo - der frustrierte Ebayer



Ich hoffe nur das dies bei EBAY angezeigt hast, mindestens!
Ich würde so einem Penner auf den Hals rücken, persönlich!
Das wirkt!
Bin mit meinem Freund, ehemaliger Zony Einzelkämpfer, auf unseren Mofas einem solchen Typen auf den Hals gerückt. Der hat sofort die Asche raus gerückt.

Da sollte man keinen Spass verstehen!
Pivo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jun 2004, 11:10
Nun ja, die Auf-den-Halsrücken-Masche ist nicht so mein
Ding.
Es geht hier zwar immerhin um 103 Euro, das ist aber
bei Gott nicht die Welt.
Natürlich geht mir das Messer im Sack auf, denn bei meinen
vielen anderen Ebay-Streifzügen bin ich noch nie beschissen
worden.
Ich hab mir da im Laufe eines halben Jahres eine - HighEnd
ist etwas übertrieben - sagen wir eine sehr gute Oberklasse-
HiFi-Anlage von Onkyo ersteigert (8850,4850,2870,6850-der
Beschissplayer und T+A T160).
Ein Thorens TD2000 steht noch auf der Wunschliste, aber
erstmal muß ich meine Ebay-Wunden lecken.
Alle Geräte waren bisher in dem beschriebenen, meist sogar
in einem besseren Zustand.
Die Boxen (die haut mir kokoblau_0 z.Zt um die Ohren) sind
äußerlich ziemlich angefressen, aber technisch 1A.
Ich wußte das und hab sie genau (Hobbyschreiner) deswegen
gekauft - oder kriegt man sonst solche Schätze (auch noch
wenig bespielt) für 600 Eierchen?

Aber Danke für den Tip, werde die Tante bei Ebay denunzieren.

Greets
pivo
marantz-fan
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jun 2004, 12:46
Hallo Pivo,

erstmal mein Beileid, dass Du so reingefallen bist. In gutem Zustand ist der Onkyo ein super Player, habe ihn selbst 10 Jahre besessen. Insbesondere die Verarbeitung ist top. Metallschublade und Linearmotor, ziemlich unverwüstliche Mechanik. Da muss der Vorbesitzer schon wirklich hart mit umgegangen sein. Meinen hab ich dann übrigens für 50 Euro einem Freund hinterlassen, aber technisch und optisch wirklich 1a! Aber ich will Dich jetzt nicht ärgern... Die Bedienungsanleitung habe ich ihm auch gegeben. Wenn sich hier niemand sonst findet, kann ich da nochmal nachfragen. Er wird sie Dir sicher kopieren.
Wenn's Dir nicht zu nervig ist: Quetsch den Typ aus wie eine Zitrone, solchen Leuten muss das Handwerk gelegt werden!

Gruß, Dirk
Pivo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jun 2004, 13:45
Danke für Euren Zuspruch und die Beileidsbekundungen

Einerseits ist es mir zu doof wegen 100 Eiern die Gerichte zu beschäftigen, andererseits versucht die Dame (Christine heißt sie) den Salm nun in herabwürdigender Art und Weise über das Bewertungsforum bei eBay auszutragen.

Ich hab das jetzt mal gemeldet und gleich bei eBay angekündigt, daß ich auch juristische Schritte einleiten werde, um die dämlichen Kommentare zu löschen, wenn es eBay von sich aus nicht macht.

Langsam platzt mir wirklich der Stehkragen.


Wen es interessiert, der hinterlässt seine Email-Adresse, von mir kriegt es dann die Artikelbeschreibung und mein Fotoalbum von dem tatsächlichen Zustand des Players.
Achtung, die Mail wird dann ca. 6MB groß.



So long
pivo
gnu
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jul 2004, 06:34
Hallo Pivo,

das sit schon ein startkes Stück! Seit jeder idiot bei ebay verkauf zieht es leider auch die gewissen losen Geldmacher an. Neulich hat einer einen "Itergrater Amplifier" als Intregra Gerät verkauft. Auch als ich ihn drauf hingewiesen habe hat er es nicht für nötig gefunden es zu ändern.

Ich schau auch schon seit längerem nach einem DX 6x50 für einenen angemessenen Preis. Häufig werden sie auch als defekt angeboten. Das muß wohl eine krankheit des sonst guten players sein.

wenn es dir nichts ausmacht wäre es nett wenn du mir das bild und den ebay namen des Verkäufers zumailen könntest.

Danke schonmal und gute Nerven!

Wohnt der Typ nicht bei dir um die Ecke? In einem persönlichen gespräch erinnert sich nacher doch noch an die moralischen grundsätze
oliverkorner
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2004, 17:15
versuch es erst per mail zu klären...wenn das nicht hilft verklagen....wenn man genug geld hat ist es das wert!!!

ich habe schon oft 1A top super spitzenmässig ware gekauft...DIE SCHROTT WAR...

ich hasse es
Pivo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jul 2004, 06:47
Hi,

das ist alles schon passiert (Email, Verhandlungen, Wandlungsangebot auf den halben Kaufpreis, etc.).
Das Ergebnis waren Beleidigungen und Verleumdungen.

Ich glaube, ich habe einen entscheidenden Fehler gemacht.
Meine anderen Geräte habe ich von audiophilen Freaks ersteigert, die wegen Frau und Kinder oder was weiß ich auf Dolby-Surround-Brüllwürfel umgestiegen sind oder einfach mal was neues wollten.
Das waren Einzelauktionen oder es war eben die komplette Anlage des VErkäufers.

Die Dame mit dem CD-Player vertickt normalerweise (im größeren Stil) irgendwelche Bilder von denen se behauptet, die seien echt (die Käufer können das wohl auch in den wenigsten Fällen wirklich beurteilen).

Das war der Fehler, einen High-End-Player gewissermaßen auf dem Ramschmarkt zu ersteigern.

Nun ja, jetzt geht es an die Gerichte, mal sehen ob die dumme S... dann immer noch lacht
smiter
Neuling
#11 erstellt: 14. Sep 2004, 21:01
Hi,

hast Du jetzt eigentlich eine Anleitung dafür bekommen? Wenn nicht muß ich mal sehen...meine liegt sicher irgendwo noch rum.

Gruß,
smiter
Pivo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Sep 2004, 11:00
Hallo smiter,

ja ich habe zwischenzeitlich eine kopierte Anleitung beko mmen.
Trotzdem vielen Dank.

Viele Grüße
pivo
hal-9.000
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2006, 18:28
Ich reaktiviere hiermit nochmal den Thread, da ich aktuell das gleiche Problem habe - hat jemand eine Bedienungsanleitung in welcher Form (Papier, elektronisch) auch immer?
Mr.Malik
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Sep 2006, 08:18

hal-9.000 schrieb:
Ich reaktiviere hiermit nochmal den Thread, da ich aktuell das gleiche Problem habe - hat jemand eine Bedienungsanleitung in welcher Form (Papier, elektronisch) auch immer?


Hi,

die Bedienungsanleitung habe ich, ob dir diese
bei technischen Problemen allerdings weiterhilft
wage ich zu bezweifeln (Ist halt nur eine BDA).

Ich bin selber aber auch auf der Suche nach dem
Service Manual für den DX-6850.

Sollte jemand dieses besitzen, bitte melden!
Würde mich auch, in welcher Form auch immer, erkenntlich zeigen.

MfG,
Mr.Malik
hal-9.000
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2006, 08:27
Danke, ich konnte sie aber inzwischen als PDF aus einem anderen Forum herunterladen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung Onkyo DX 6850
Bufo_Bufo am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  3 Beiträge
Suche Schaltplan Onkyo DX-6850/6870
speedblue-flens am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  2 Beiträge
Hilfe Bedienungsanleitung fehlt
Erwin_Lottemann am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Philips 686
kajo2 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  5 Beiträge
Onkyo T-4850 Bedienungsanleitung
Zulu110 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
suche bedienungsanleitung
rodnas am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  3 Beiträge
Braun VC4 Bedienungsanleitung
karaya1967 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  2 Beiträge
Sansui Bedienungsanleitung
willykl am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  4 Beiträge
Bedienungsanleitung für Micromega Tempo 2
Hermann1952 am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  5 Beiträge
Bedienungsanleitung NAD 3240 PE
Angel-on-Surf am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHeaterJaxom
  • Gesamtzahl an Themen1.486.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.841

Hersteller in diesem Thread Widget schließen