Infos zu Blaupunkt A 150 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Arnop
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2006, 15:07
Hallo

genau so ein Teil habe ich gerade geschenkt bekommen, mit einem T 150 Tuner dabei. Bj. soll so um 1981 sein.

Sehen aus wie neu und laufen offensichtlich einwandfrei.

Frage:
Weiß jemand in welcher Liga diese Geräte einst spielten?
Die Endstufen basieren auf dem STK 082.

Gibt es bestimmte Teile wie zb. Elkos die man tauschen sollte?

Der Amp hat 4 Lautsprecherausgänge und es gibt einen Drehschalter mit stellungen A, B, A+B, Off.
Daraus würde ich schließen, das man auch 4 Lautsprecher gleichzeitig anschließen kann, ist das der Fall?
Im Schaltplan sehe ich aber nur 2 Endstufen?


Und der Tuner hat ein kleines Problem mit der Anzeigeröhre,
es leuchten alle Segmente zugleich. Jemand ne Idee wie man das hinkriegen könnte?

mfg
Arno


[Beitrag von Arnop am 08. Jan 2006, 15:08 bearbeitet]
Arnop
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 14:30
push
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 19:18
Hallo,
der Verstärker spielt leider in einer unteren Liga. Er ist von 1980 und hat 2 x 55 Watt an 4 Ohm. Er wurde zuletzt funktionsfähig für nur 10,50 Euro bei Ebay verkauft.

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Geschenkt hätte ich ihn natürlich auch gerne genommen. Wenn er einwandfrei funktioniert, würde ich gar nichts tauschen, es lohnt sich eigentlich nicht. Wahrscheinlich braucht er nur etwas Kontaktspray.


Gruß
Superhirn
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 19:19
Sind im Hifi-Jahrbuch von 1980 enthalten.
Der A150 hat 2x55WSinus und 2x75WMusik
Klirrgrad 0,5%
Intermodulation 0,1%
Ja,man kann vier Lautsprecher gleichzeitig anschließen und betreiben.
Er hat auch eine Schutzschaltung eingebaut.
Der tuner ist o.k., hat aber eine relativ schlechte Spiegelfrequenzdämpfung(50dB), falls dir das was sagt.
Beide Teile dürften "gehobene Mittelklasse" sein.
Arnop
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 19:41
Hi

Danke für eure Einschätzung( ).

Klirrgrad 0,5 ist ganz schön heftig oder? Steht da auch bei welcher Leistung?

Man kann also vier LS anschließen... Sind die dann parallel oder in Reihe? Oder völlig separat? Wär ja bei 2x4Ohm nicht unwichtig.
DJ_pablo
Stammgast
#6 erstellt: 08. Apr 2010, 17:48
Häb auc mal ne frage zu dem ding.
Kann man 4 mal 4ohm boxen anschließen??
semmeltrepp
Gesperrt
#7 erstellt: 08. Apr 2010, 17:49

DJ_pablo schrieb:
Häb auc mal ne frage zu dem ding.
Kann man 4 mal 4ohm boxen anschließen??



Nein!
DJ_pablo
Stammgast
#8 erstellt: 08. Apr 2010, 18:22
es sind aberer 4 Lautsprecher anschlüsse da
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scott A 406 6,8 kilo Infos gesucht
Dynamikus am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  3 Beiträge
Infos zu Bogen gesucht.
Ralf_Hoffmann am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  5 Beiträge
Blaupunkt XC240
Alex_MGM am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  2 Beiträge
Infos für Verstärker Pioneer A-90D (A-91D) gesucht
LX-44 am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  11 Beiträge
Infos gesucht: Lautsprecher PAT Triangel
DERunsuwe am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  3 Beiträge
Blaupunkt Röhrenradio Barcelona
Niederrheiner0216 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  4 Beiträge
Blaupunkt Delta 3092
*FKN* am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  4 Beiträge
Blaupunkt Philadelphia Stereo
tobiwan2k am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  6 Beiträge
zadig 301 infos gesucht
christianusmaximus am 08.11.2020  –  Letzte Antwort am 16.11.2020  –  5 Beiträge
Proton 1100 Infos gesucht
Proton am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedunincx
  • Gesamtzahl an Themen1.486.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.987

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen