Dem Kuhstall entrissen! Sharp Ghetto Blaster

+A -A
Autor
Beitrag
Samsu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 07:21
Hallo!
Am Samstag war ich auf einem Flohmarkt und da stand dieses Ding!
Sharp VZ 2000. 220 Volt, 60 Watt. Unglaubliche 71x48x18 cm groß und das Wölkchen wiegt etwa 18Kg.
Da muss man schon in SingSing jahrelang Hanteln gestemmt haben um mit dem locker auf der Schulter herumzurennen.(siehe Bild 1, daneben steht eine LP.)

Eigentlich auf der Suche nach guten Stereogeräten konnte ich an dieser Erscheinung unmöglich vorbei.
Das hatte ich bislang noch nicht gesehen.
Radio Kassettenrekorder und Plattenspieler in einem Ghettoblaster vereint, gigantisch.
Nach einem kurzen Rundblick sah ich 2 Fehler!
Dort wo der Powerknopf sein sollte, gibt es nur ein Loch und die Antenne ist abgebrochen.
Mittlerweile hat sich der Verkäufer angeschlichen und sprach in besten Deutsch. Du wollen Radio kaufen? Guter Radio, schwer und alles OK. Ich zeigte auf die Antenne und das Powerloch. Er aber sagte; Du probieren, kein Problem.
Ich bin zu nächsten Steckdose und das Ding brüllte sofort los. Das Radio funktionierte gut, bei dem Plattenspieler bewegten sich die Abnehmer aber die Platte drehte sich nicht obwohl man den Motor laufen hört. Eine Kassette steckte im Rekorder also umschalten auf Tape, Start und los...Holleridioodada....Sofort "Stop" und nachsehen was da im Player liegt. Maria und Margot Hellwig, Kuhstall Gstanzln. Hier bekam ich zum erstenmal Mitleid mit dem Ding und ein kultureller Rettungsgedanke regte sich in mir. Ich habe mit der Blasterszene sicher nichts zu tun aber Maria und Margot hat der Sharp nun wirklich nicht verdient.
Also zurück zum Verkäufer und gefragt was er kosten soll.
Nur 50 Euro...sagt er. Aber nirned!(niemals nicht)Das ist zwar Bayrisch aber das verstehen unsere Türken in Salzburg auch gut.
Daraufhin sagte er. Dann 30 oder 20? Du nehmen für 20 und gut.
Also für 20 habe ich ihn dann mitgenommen.
Zuhause habe ich zuerst im Internet nachgesehen aber nichts über den Sharp gefunden. Bei e-Bay wird und wurde zuletzt keiner verkauft. Es gibt nur einen Eintrag im BoomBox Museum und da steht auch nichts besonderes. Bei dem dazugehörigen Bild fällt aber eines sofort auf. Dort wo der Powerknopf sein sollte, gibt es nur ein Loch!
Also, gesucht jede Info über das Gerät und sein Umfeld
oder einfach nur so.
Danke Samsu

Muss ich noch hinzufügen. Der Klang ist einfach unglaublich und daher ist er hier im HiFi Klassiker Forum nicht mal so falsch.


[Beitrag von Samsu am 24. Apr 2006, 07:38 bearbeitet]
UBV
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2006, 08:20
Hallo,

Glückwunsch zu dem Gerät. Das ist warscheinlich Megaselten und daher findet sich im Netz darüber so gut wie nichts. Den Wert des Gerätes in dem jetzigem Zustand schätze ich auf mindestens 80 € bei Ebay.

MfG Bertram
hifibrötchen
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2006, 11:01
Der VZ 3000 und 2000 sind ziemlich oft in Ebay zu finden . Der Plattenspieler müsste Riemen angetrieben sein und es ist nicht so einfach diesen zu wechseln . Sonst auch Glückwunsch zu deinem Flohmarktfund . Gruß Hifibrötchen
dicko1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Apr 2006, 13:15
Einen passenden Antriebsriemen bekommst du hier:

http://www.phonophono.de/pdf/antriebsriemen.pdf

Gruß, Dirk
dicko1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Apr 2006, 13:27
Und hier noch eine Alternative:


Und noch etwas „High-End“ für unsere Marantz-Fetischisten:




Gruß, Dirk
Samsu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2006, 08:20
Hallo!
Jetzt hat er eine Kurpackung erhalten. Ich habe den Antriebsriemen vom Plattenspieler und vom Kassettenrekorder getauscht, ( ein großer Fundus kann nie Schaden ) die Boxen zerlegt und entstaubt, alle Regler gereinigt usw. Dabei ist unter der rechten Box der Einschaltknopf, etwas zerkratzt aber immerhin, wieder aufgetaucht. Das ist ein ganz billiger Plastikknopf mit winzigen Stäbchen die das Ding in der Verankerung festhalten sollen. Eindeutig ein Konstruktionsfehler! Ich habe etwas Material vom Knopf abgeschliffen und ein Messingteil zurechtgefeilt was genau passt. Von außen unsichtbar wird dieser Knopf jetzt nicht mehr abreißen. Fast alle Regler sind aus dünnen Plastik und waren abgebrochen. Ich habe sie geklebt . Alles funktioniert jetzt wieder nur die Antenne fehlt noch. Ist eine zum Schrauben und wird sicher in den nächsten Wochen bei einen Flohmarkt auftauchen. Ich habe ja keine Eile.
Jetzt noch eine Frage! Wie kann man bei dieser Art Plattenspieler die Geschwindigkeit nachstellen

Mit freundlichen Grüßen. Samsu

hifibrötchen
Inventar
#7 erstellt: 26. Apr 2006, 09:26
Ich würde gern wissen wollen wie du den Riemen getauscht hast ? Bei meinem VZ 3000 war das unmöglich . Gruß Hifibrötchen
Samsu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 12:19
Hallo hifibrötchen!
Entschuldige die späte Antwort.
Ich habe nach dem Öffnen der Klappe die Befestigungsschrauben links/rechts über der Plattenachse gelöst. Danach die beiden Schrauben mit den Federn, an der Unterseite des Gerätes. Daraufhin kann man den Plattenspieler etwas aus dem Gerät herausziehen! (Vorsicht mit den Kabeln)
Auf der Rückseite des Plattenspielers befindet sich die Steuereinheit mit der Elektronik und die beiden Tonabnehmer. Hier ist vorsichtiges Arbeiten angesagt.
Die Elektronikeinheit ist mit 4 Schrauben hinter der Achse befestigt. Hier muss man die oberen Schrauben ganz und die unteren Schrauben fast ganz herausdrehen.
(Ganz wollte ich die Platine nicht abziehen weil man 1. nicht genau sieht was man macht und 2. ich angst hatte die Tonarmführung zu beschädigen)
Von oben kann man nun die dicke Plattenachse sehen aber ein direktes durchziehen des Riemens ist nicht möglich da die Achse zu weit in den Rahmen hineinreicht.
Jetzt habe ich mit einem zurechtgebogenen Draht den Antriebsriemen durch den Spalt zwischen Rahmen und Achse nach vorne durchgesteckt und über die Achse gezogen.
Der Rest ist einfach. Der Gummi muss nur noch unter einigen Verrenkungen der Finger über die Motorachse gezogen werden und dann alles wieder schön sauber zusammenbauen.
Fertig.
Das Alles hat inklusive Reinigungsarbeiten etwa 1 ½ Stunden gedauert.

Mit freundlichen Grüßen. Samsu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sharp 7700
h3arTc0r3 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  2 Beiträge
Sharp Vz3000 mein fehler
Madlatency am 11.08.2019  –  Letzte Antwort am 16.08.2019  –  3 Beiträge
Sharp RP-118
evil-peter am 12.10.2020  –  Letzte Antwort am 13.10.2020  –  3 Beiträge
Sharp RT-1155
Strunkel am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  5 Beiträge
Tuner Sharp ST 1400
Moench am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  2 Beiträge
Sharp SA-255HB
Harbista am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Sharp SM-1144 HB
FAK am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  2 Beiträge
sharp rt 1155
katertoni am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  2 Beiträge
sharp gf 9191 ansschlüsse ?
sg21 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2018  –  5 Beiträge
JBL Harmony
Stutz am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedFeuerlocke
  • Gesamtzahl an Themen1.486.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.104

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen