Fehlende Schalter, Knöpfe nachfertigen

+A -A
Autor
Beitrag
harald64646
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2004, 08:23
hallo,

manchmal kommt es vor das bei älteren hi-fi geräten schalter oder knöpfe fehlen. die dann wiederzubeschaffen ist schwer oder nicht möglich.

ich kann knöpfe oder schalterblenden nachfertigen wenn ich eine original vorlage von dem gewünschten teil habe. oft sind ja schalter mehrfach am gerät und nur 1 fehlt.

das material ist kunstharz kein metall oder plastik. von der beständigkeit mit plastik zu vergleichen. der neue knopf wird exakt so wie die vorlage. die vorlage nimmt keinen schaden. es sind beliebig viele "kinder" der vorlage reproduzierbar.
ein verchromen ist nicht möglich. es gibt aber ein lack der wie chrom aussieht und auch griffbeständig ist. alu gebürset kann ich nur in glänzendem silber anbieten.

wie gesagt mit kleinen einschränkungen, aber besser als ein fehlender knopf am gerät.

vielleicht kommen hier im forum mehrere zusammen da das material nicht eben billig ist. (ich komm aus dem modellbau)als grobe preisangabe, die ja immer interessiert, kann ich pro knopf, je nach aufwand zwischen 10-20 euro anbieten.

auch ganze abdeckungen zb von tonbandmaschienen tonkopfabdeckungen sind machbar.

spezielle wünsche berücksichtige ich gerne nur mail schicken, am besten mit bild des gewünschten teils.


gruß
harald64646
MAC666
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2004, 08:30
Mal ne Fachfrage, auch wenn's nix mit Knöpfen zu tun hat:
Hast Du 100% transparentes Kunstharz? Wenn ja, wo bekomme ich sowas her?
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2004, 09:15
Hi

Die Meisten Lieblingsoldies hatten ohnehin meist Alu-Knöppe...meist nur in Verbindung mit einem Kunststoff-einsatz...die fertigt fast jede kleine Lohndreherei auch als Einzelstück an.

Da ist es aber billiger,nach Schlachtgeräten o.ä zu suchen..

Die Kisten die Plastikknöppe dranhatten.....da lohnt sich eine 20 Euro-nachfertigung wohl kaum...

Da findet man in Ibäh,s Bastelecke teilweise billigere komplettgeräte.. Wenn du aber die ersten Mc Intosh-Bakelitregler aus den USA,wie sie auch bei Rock-Ola verwendet wurden,nachfertigen kannst,hätt ich Interesse..

Die haben allerdings noch einen eingegossenen Messingeinsatz und diverse Feinheiten..

PS: Kunststoffteile lassen sich verchromen..
Plasmabeschichten mit Kupfer und ab zur Galvanik.



Micha


[Beitrag von micha_D. am 06. Aug 2004, 09:21 bearbeitet]
harald64646
Stammgast
#4 erstellt: 06. Aug 2004, 09:26
hi,
na ja...wie willst du denn beispielsweise von einem pioneer ct-f700 die "pause" taste drehen lassen? oder einen 4 eckigen "mute" kipphebel-blende? eines hitachi verstärkers? (verstanden worum es geht?)

und bei einer dreherei sowas nachfertigen zu lasen? frag mal....ab 1000 stck wirds dann wohl stückpreis bei 10 euro liegen, da hast du wohl recht. und was machst du mit den anderen 999 ? aber spaß beiseite, die geben sich damit erst garnicht ab, und der kumpel der dreher ist, wird dir erzählen wie lange es dauert die maschine einzurichten. hab ich alles schon versucht.

und sowas bei ebay zu finden? sehe ich schlechte chancen aber war ja nur ein angebot. geld verdienen kann man damit eh nicht.
micha_D.
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2004, 09:31
Hi

Ja...knöppe werden nicht billig.


Müller+Drzisga in Essen Fertigen dir Einzelstücke..Drehen,fräsen,Galvanik...was du willst...

Bakelitknöppe sind aber gefragt...weil die so gerne ausbrechen und für die uralt- Kisten,kaum zu bekommen sind..

Ich kenn,s aus leidvoller Erfahrung.

Micha
marjorie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Aug 2004, 09:38

Hast Du 100% transparentes Kunstharz? Wenn ja, wo bekomme ich sowas her?


versuchs mal in einem dentallabor bzw. bei deren zulieferern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knöpfe und Schalter Ersatz?
joker555 am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  21 Beiträge
Marantz fehlende Schrift ersetzen
udowi am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  6 Beiträge
Wie gehen die Knöpfe ab beim Yamaha CR-200E ?
PoloPower am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  14 Beiträge
Sansui 771/8010 Lampen und Knöpfe
sybase am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  3 Beiträge
GRUNDIG 8040 Schalter
nostalgiker am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  4 Beiträge
Marantz 2385 Mode Schalter
Transrotarier am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  5 Beiträge
Identifikation Amp + Boxen
termman am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  7 Beiträge
Pegel-Schalter SABA 9241 digital
Dreizack am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  4 Beiträge
Onkyo A-8850 Schalter reinigen?
boise am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  2 Beiträge
spez. Schalter d. blauen Pioneer Serie
MikeDee am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMalegoon
  • Gesamtzahl an Themen1.425.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.755

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen