Trio TK-400E

+A -A
Autor
Beitrag
MAC666
Inventar
#1 erstellt: 01. Dez 2006, 20:50
Moin,

Kann mir einer was zu dem Gerät sagen? Ich meine mehr als die Werbebrochure http://telefunken.te.funpic.de/trio66/trio66-03.Jpg

weil mein Vater den hat... Und das seit neuer an, zweimal die Woche im Betrieb, es war noch nie was dran... In 40 Jahren...

War mir gar nicht so bewusst, dass der den noch hat, ich seh den nur alle halbe Jahre mal.

Der hat schon so einige Boxenpaare und Umzüge überlebt...

Nur jetzt fängt er leider an, "Malässe" zu machen, was genau, weis ich noch nicht, klingt aber nicht schlimm (wahrscheinlich Potis, hoffe ich zumindest)...

Ist das Gerät erhaltungswürdig? Wenn ja, würde ich mir den nämlich versuchen abzugreifen...
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Dez 2006, 21:09
Das ist ein alter Kenwood, wenn mich nicht alles täuscht. Ich würde ihn erhalten wollen.
tommyknocker
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2006, 21:12
Peter / aileena sammelt doch nach meiner Erinnerung diese Jahrgänge....

Gruss
MAC666
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2006, 21:21
Jo, Kennie weis ich auch... Hab ja ein bissel spekuliert, dass mir aileena mal näheres darüber erzählt
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Dez 2006, 21:28
Das Ding stammt halt aus den Anfangsjahren des Transistors und wird wohl auch dementsprechend klingen. Die Werte sind für diese Zeit sehr gut, da waren Verzerrungen im Prozentbereich üblich.
tommyknocker
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2006, 21:32
Ogott, seh ich auch grad, das ist ja erste Generation Transe.
"...Wegfall der konvenionellen Endstufen-Transformatoren..." - klasse

Peter hat da wohl auch nur ne Generation später - aber sammelwürdig auf jeden fall .


[Beitrag von tommyknocker am 01. Dez 2006, 21:33 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 01. Dez 2006, 22:31
Nix nur Generation später .
Aus diesen Baujahren habe ich alle in Deutschland erschienenen Receiver: TK 40, TK 60, TK 88, TK 140 (mehr waren es meines Wissens nicht). Man kann da sehr schön den Übergang von Röhre zu Transen sehen. Chassis und viele Teile wurden noch übernommen. Die Receiver klingen klasse und empfangen auch sehr gut - nur nicht so viele Sender. Den Amp würde ich auf jeden Fall behalten. Das ist sozusagen ein Zeitzeuge. Für Sammler noch günstig zu bekommen, für Verkäufer nicht eben exorbitante Summen einspielend. Wenn Du ihn nicht haben willst: her damit.
MAC666
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2006, 23:00
laaaangsam, vllt will mein Vadder den ja auch behalten...

Und gut geklungen hat er meiner erinnerung nach schon... allerdings fehlen vergleiche...
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Dez 2006, 23:02
Ach was, der braucht was modernes, z.B. von Schneider
aileena
Gesperrt
#10 erstellt: 01. Dez 2006, 23:05
Im Ernst, wenn Dein Vater ihn hergibt: nimm ihn. Du bist doch auch angefressen, Matthias.
Stormbringer667
Gesperrt
#11 erstellt: 01. Dez 2006, 23:08
Soll sein Vadder ihn lieber behalten. Irgendwann kriegt ihn Matthias doch sowieso....
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 01. Dez 2006, 23:30
Bei der heutigen Lebenserwartung... Das war jetzt aber hart an der Grenze.
MAC666
Inventar
#13 erstellt: 01. Dez 2006, 23:35
Das Problem is, den hat er sich von seinem zweiten Geld als Teeny gekauft. Vom ersten hat er sich ein Schlagzeug geholt, was er leider vor kurzem "In Zahlung" für eine neues gegeben hat... nur dass er dann noch reichlich Kohle über hatte

Auf jeden Fall Trennt er sich nur ungern... Aber das Teil passt absolut nicht in seine Einrichtung

Hmmm, wenn ich ihm sage, dass es leicht zu reparieren ist, wird er ihn wohl behalten... Aber ich bin ja ein ehrlicher Mensch...


[Beitrag von MAC666 am 01. Dez 2006, 23:37 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#14 erstellt: 01. Dez 2006, 23:42
Hast Du kein geeignetes Tauschobjekt??
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Dez 2006, 23:50
Hier gibt es einen schönen alten Receiver, aus dem man sicher noch was machen kann: http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
MAC666
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2006, 23:53
Gleiche Serie, denke ich... Nur dass die Receiver alle weniger Leistung haben...
aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 02. Dez 2006, 00:17
Habe gerade noch mal in meinen rudimentären Unterlagen gestöbert. Mein Zeitgefühl hat mich doch um drei Jahre getrogen. Die Receiverserie, die ich habe ist trotz ihres altbackeneren Designs zwei bis drei Jahre jünger - also Bj. ab 1967/68. Hätte ich beinahe was falsches im Raum stehen lassen. Sorry. Hatte gleich so ein komisches Gefühl. Die Bemerkung mit der Leistung hat mich stutzig gemacht. Mein TK 140 hat nämlich 40W/8Ohm.


[Beitrag von aileena am 02. Dez 2006, 00:22 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2006, 09:17
Hallo!

Den Trio 60 BE besitze ich und der klingt erstaunlich gut für sein Alter. Soll schon Siliziumtransistoren in der Endstufe haben. Empfängt derzeit leider nur in Mono, aber mein Elektronikfreund in Ungarn arbeitet daran.

Grüße Raphael
MAC666
Inventar
#19 erstellt: 02. Dez 2006, 09:57
Ein Prost auf Ungarn-Österreich!
MAC666
Inventar
#20 erstellt: 28. Feb 2009, 22:55
*Buddel*
sooo, abgegriffen, hat ja nur knapp über 2 Jahre gedauert...

Jetzt erst ma zum Amp-Gott, und dann hab ich echt was schönes, komplett ohne Macken außer Rauchergerät (das dürfte man aber hinbekommen) und die leider abgegriffene Beschriftung...

Aber mit deutscher Original-Kurzanleitung...

Wahnsinn, was man an dem Teil alles einstellen kann...

Kurz aus dem Gedächtniss, weil Anleitung is noch im Auto und der Amp im Büro:

Aux, Tuner, Tape Monitor, Phono MM, Phono MM/MC, und jetzt kommt der Hit: Tape HD (direkter Tonkopfabgriff vom Tonband)

Loudness, Bass, Treble, Stereo/Left/Right/Reverse/Mono und irgendwelche weitere Absonderlichkeiten...

Also lauter Sachen, mit denen ich eigentlich später rechnete...

und Verzerrung liegt auch nur bei 0,2 %...

P. S.: Mein Vater ekommt den natürlich zurück, wenn er möchte, nur ne Kur musste ich dem Teil jetzt einfach mal gönnen, nach über 40 Jahren....


[Beitrag von MAC666 am 28. Feb 2009, 22:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wenn man die Arbeit zweimal machen muss
Django8 am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  10 Beiträge
Königin der alten Kompaktanlagen / Welche war es?
HaiviehPfohrumdäeh am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  50 Beiträge
Trio Kenwood Endstufe 700 M - Wer weiß was?
silberfuchs am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  16 Beiträge
Kenwood TK 140 X
aileena am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  8 Beiträge
Grundig TK 126
albert23 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  6 Beiträge
Technische Daten zu KENWOD Trio KA-7300
nakidei am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
TA 750 was war der Neupreis ?
laidt am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  3 Beiträge
Was ist dran an Quad 33?
Helge55 am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  6 Beiträge
Klassikerabgänge - wer hat was schon verkauft?
Feathead am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  31 Beiträge
Was ist das Gerät noch Wert?
Stutz am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedkilian.lampl
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.806

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen