Jemand Erfahrung mit dem SONY Receiver "STR-V5"?

+A -A
Autor
Beitrag
Boogie-Woogie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 00:04
Hi,

hab gerade bei ebay für 65 Euro ein Monster von Receiver erstanden. Er heisst STR-V5 und ist angeblich ein 70er Jahre Modell - sieht aber eher nach 80ern aus.

Egal. Hab ein Foto vom Innenleben gesehen und war sofort begeistert. Riesen (Ringkern-)Trafo, Riesenkühler, 52cm breit, 20cm hoch, 45cm tief (!) 20 Kilo schwer.

UND: innen sauberst.

Das hat mich fasziniert und da man für 65 Euro ja heutzutage nichtmal mehr ein Abendessen mit seiner Frau bezahlen kann hab ich mir gedacht das Ding test ich mal... ;-)

Jetzt möchte ich natürlich wissen ob einer von Euch Erfahrungen mit dem Gerät hat und/oder vielleicht ein paar (der bestimmt eindrucksvollen) Daten nennen kann.

Desweiteren braucht er evtl. einen neuen Volumeregler (nicht das Poti, nur den Knopf - hat Kratzer).

Ach ja, ein Manual wär auch nicht schlecht - hat der Verkäufer nicht mehr.

Vielen Dank für jeden Tipp!

Grüsse & gute Nacht
Alex


[Beitrag von Boogie-Woogie am 06. Dez 2005, 00:06 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 07:53
Hallo,
beim Sony STR-V 5 handelt es sich um einen Receiver aus dem 1978 Sony Programm. Er war der "kleinste" aus der seinerzeitige Sony-Spitzenreceiverserie, bestehend aus den Typen STR-V 7, STR-V 6 und STR-V 5. Die Geräte hatten alle die gleiche Größe und unterschieden sich eigentlich nur in der Ausgangsleistung und in der Ausstattung. Darunter gab ea noch mit kleineren Abmessungen den STR-V 4, sowie die STR-Serie.

Die Sinusleistung beträgt 2 x 85 Watt an 8 Ohm und das Gewicht 19 kg netto. Der NP lag bei ca. DM 1.500,-- Brutto.

Ich hatte den STR-V 5 und auch den STR-V 7 in meiner Sammlung. Klanglich konnten die beiden jedoch meiner Meinung nach nicht ganz halten, was ihre Größe versprach. Sie erreichen den Klang der Marantz, Sansui z.B. nicht, dafür fehlt ihnen z.B. Wärme, waren eben anders abgestimmt. Natürlich klingen sie insgesamt gesehen trotzdem gut, aber du wirst dir ja selbst ein Urteil bilden können.

Also alles zusammen genommen hast du für den Preis von 65,-- Euro einen großen, schönen, leistungsstarken und klanglich ganz guten Vintage-Receiver, der, wenn man vor allen Dingen auch die relative Seltenheit dieser Serie berücksichtigt, eigentlich für diesen Preis funktionsfähig ein günstiges Schnäppchen ist, herzlichen Glückwunsch.

Gruß
Boogie-Woogie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 09:40
Grüss Dich,

na da hast Du mit Deiner Aussage für einen guten Start in meinen Tag gesorgt... ;-)

So sieht der dicke Kumpel übrigens innen aus, falls Du Deine damals nicht aufgemacht hast:



Finde ich ziemlich beeindruckend...

Was ich noch witziger finde ist, daß bei diesem baulichen Aufwand der 70er/frühen 80er trotzdem immer so mickrige Lautsprecherklemmchen an den Kisten verbaut sind.

Da passt ja wircklich nur Klingeldraht rein...



Aber echt ein schönes Gerät finde ich - jetz muss ich nur noch ein Plätzchen für ihn finden (denn eigentlich hab ich gar keinen mehr...)

Daß Sonys Geräte von jeher eher spritzig/dynamisch klingen (ähnlich wie Yamaha finde ich) und damit Popmusik bevorzugen ist mir klar. Bei dem Aufabu möchte ich allerdings bezweifeln daß der Kumpel schlecht klingt. Ich werde vielleicht die LS-Anschlüsse modifizieren (geb ihn eh nicht mehr her wenn er i.O. ist) damit ich mit nem 4 - oder 6mm²-Kabel mal ne 5000er JBL damit befeuern kann. Die dürfte zu ihm passen ;-)

Als "Primäranlage" hab ich auch Sony ES-Komponenten und wie ich finde gabs in den letzten Jahren im Preis-/Leistungsverhältnis nichts vergleichbares. Verarbeitung und Klang sind i.d.R. über jeden Zweifel erhaben. Die ES CD-Spieler sind definitiv die besten Standardplayer die es für normales Geld gibt/gab. Da musste bei High End-Firmen schon fünfstellige Summen hinblättern.

Aber auch Sony produziert zunehmend Plastikschrott... Leider.

Mein 2215B über den wir kürzlich gesprochen haben ist übrigens definitv mit einem Schaden bei mir angekommen. Netzteil, Elko oder Spannungsregler. Netzbrumm auf Kopfhörer und LS. Mal wieder Glück gehabt - immer wenn ich Sony untreu werde ;-)

Kennst Du eine Quelle aus der man Unterlagen zu alten Sonys beziehen könnte? Bei classic-audio.com gibts zu Sony nix.

Danke & Grüsse
Alex


[Beitrag von Boogie-Woogie am 06. Dez 2005, 10:12 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2005, 15:52
Hallo,
leider habe ich auch keine Unterlagen mehr von den Geräten, da wäre eine Anfrage bei Ruesselschorf angebracht, ist der Supertechniker hier im Forum. Ich habe sie nur noch vom STR 6800, war der Spitzenreceiver von 1976, der auch mal zu meiner Sammlung gehörte. Hier ist aber was interessantes für dich. Mit Hilfe der Maus hast du sofrot den direkten Unterschied zwischen dem V 6 und V 5, wie du dann siehst, hat der V 6 nur einen Kippschalter mehr und der V 7 ist auch noch dabei.


http://translate.goo...://www.hifi-forum.de


Gruß
Boogie-Woogie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Dez 2005, 01:11
Hi,

Danke Dir - kannte ich aber schon. Aber die lustige Google-Übersetzung nicht...

Echt abgefahren... Mal sehen ob der Manual-Spezialist den Du mir letztes Mal empfohlen hast etwas zu der Serie hat.

Dank Dir nochmal & Grüsse
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR - V5
Saba_Men am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  2 Beiträge
SONY STR-V7 + STR-V6 + STR-V5
Siamac am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  53 Beiträge
Sony STR-VX1L Receiver
gipfelstuermer am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  3 Beiträge
Sony str v4l
Greencone am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  5 Beiträge
SONY STR-V7
maurus.3 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  11 Beiträge
Kennt jemand den Sony Receiver Str 414l
Greencone am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  8 Beiträge
Sony STR-6200F
Prochnow66 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  7 Beiträge
SONY STR-6046?
Django8 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  4 Beiträge
Sony STR-313L
jesus0815 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  8 Beiträge
Sony STR-V4L
Jörnohh am 11.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedgoodhut
  • Gesamtzahl an Themen1.486.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.149

Hersteller in diesem Thread Widget schließen