kirksaeter boxen

+A -A
Autor
Beitrag
tom66
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2004, 17:35
Hallo liebe Leute,
ich bin durch Zufall an zwei Boxen
der Fa. Kirksaeter gekommen.
Leider sagt mir die Firma nicht besonders viel.
Die Boxen sind gekennzeichnet mit:
Kirksaeter
Monitor 120
120/80 Watt
made in germany

Ich muss gestehen, dass ich auf dem Gebiet
Hifi nicht besonders bewandert bin. Kann mir
daher jemand helfen und etwas über diese Boxen
erzählen? Sind die Boxen gut? Auf jeden Fall sind
sie verdammt schwer.. ;-)

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Michael-Otto
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2004, 05:12
Hallo Tom,

Hier die Daten Deiner Box.
Quelle: Kirksaeter Prospekt von 1973

MONITOR 120
Nennbelastbarkeit DIN :80 Watt (Sinus)
Musikbelastbarkeit:120 Watt (Spitze)
Übertragungsbereich DIN:22-25000Hz
Empf. Verstärkerleistung:10-75 Watt pro Kanal
Empf. Raumgröße:20-50 M2
Übergangsfrequenz:3-Weg 650/4500 Hz
Impedanz :4 - 8 Ohm (Scheinwiderstand)
Tieftonsystem :245 mm Langhuber, Aluspule
Mitteltonsystem:38 mm Kalotte, Aluspule
Hochtonsystem :25 mm Kalotte, Aluspule
Gewicht/Volumen:11 kg/36 L
Abmessungen :B 478 x H 294 x T 250 mm
Echte Hölzer/Stoff:Nußbaum Natur/Braun Mooreiche Schwarz/Schwarz oder Rustikal/Braun Preis:598,-DM

Gruß

Michael-Otto
JochenB
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mai 2004, 10:25
Hi Tom!

Technische Angaben hast Du ja schon und speziell diese Boxen kenne ich nicht, da kann ich keine Aussagen machen. Jedoch weiss ich, dass Kirksaeter-Boxen seinerzeit einen sehr guten Ruf hatten. Ist zwar schon länger her, aber die, die ich gehört und noch in Erinnerung habe klangen eigentlich sehr gut und spielten auch in der Oberliga eine Rolle. Waren damals für mich allerdings ein etwas kostpielige Angelegenheit

Gibt es die Firma eigentlich noch...habe lange nichts mehr davon gehört?

Wenn Die technisch noch in Ordnung sind, Du sie schon gehört hast und sie Dir gefallen, kannst Du wohl zur Qualität Dir schon selber ein Meinung bilden. Die Werte von Michael-Otto scheinen ja auch schon recht ok zu sein.

Dürfte bei gutem technischen Zustand in jedem Fall ein Sahnehäubchen sein.


Gruss

Jochen
Geräteuser
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mai 2004, 21:20
Ich glaube die Firma gibs auch seit ewigkeiten schon nicht mehr.Ein gräul waren mir immer diese Anlagenteile von Kirksaeter.Ich glaube die waren alle in dunkelgrün oder in antrazit gewesen, waren alle gleich groß die geräte und mit vielen abstehenden sehr lang von der Gehäusefront abstehende Drehregler.Die hatten also irgendwie ihr völlig eigenes Design.Für mich war das nie was gewesen,obwohl das alles Oberklasse und besser gewesen sein sollte.Naja
opi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2004, 17:50
Hallo Tom

ich habe auch ein Paar Kirksaeter Boxen gebraucht von einem Bekannten gekauft. Ist schon ne Weile her. Kirksaeter hatte irgendwas mit Tandberg zu tun. Der war, glaube ich Entwickler da. Er hat sich dann in Düsseldorf einen Laden aufgebaut und Lautsprecher gebaut. So vor 2 Jahren ist er dann nach England (oder Amerika?) und baut immer noch Boxen. Kannst du dir im Internet angucken.
Bei mir ist jetzt ein Bass kaputtgegangen. Da werd ich hier noch mal ne extra Anfrage rausschicken, ob jemand weiß, wo man Ersatzteile herbekommt.

Ciao
Opi
...und viel Spass noch mit deinen Boxen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jun 2004, 22:02
Hallo,

Kirksater wohnt immer ncoh in Düsseldorf. Nur seine Firma ist an den amerikanischen Distributor verkauft worden.

Markus
jpeter
Neuling
#7 erstellt: 03. Jun 2004, 12:04
Hallo Tom,

Kirsaeter-Boxen kann ich nur empfehlen. Ich besitze noch ein Paar Amadeus Tower 120. Bin vor einiger Zeit auf Canton Karat Serie umgestiegen, die Kirsaeter stehen aber noch immer unter Volldampf in meinem Arbeitszimmer, super Klang und nie Probleme damit.

Gruß
tom66
Neuling
#8 erstellt: 15. Jun 2004, 16:58
Vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!
Meauw
Neuling
#9 erstellt: 12. Feb 2010, 20:30
@ jpeter, oder andere HiFi-Erfahrerne - vielleicht könnt ihr mir helfen:

Würdest Du denn die CANTON KARAT als "besser" bezeichnen als die KIRKSAETER, und wenn in welchen Eigenschaften?

Ich höre gerade die CANTON CHRONO 509 an meinem Denon Verstärker und habe das Gefühl, dass diese zumindest bei Vinyl sehr "Mitten-lastig" klingen. Die 20 Jahre alten (reifen Kirksaeter-Standboxen geben da ein homogoneres, "runderes" Klangbild ab.

Insgesamt kommen die einzelnen Instrumente bei den Cantons zwar etwas besser durch meine ich, und der Stereo-Effekt oder Raumklang (= Bühne?) scheint mir besser als bei den Kirksaeters, allerdings klingen sie weniger "warm"...

Ich habe die Cantons allerdings erst seit 3 Stunden bei mir Zuhause angeschlossen und mein Ohr muss sich wohl erstmal daran gewöhnen - wie lange sollte man sich, bzw. den Boxen denn so Zeit geben?

Konnte die Kombination leider in keinem Laden Probehören, einzeln klangen die Cantons sehr gut. Jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, bzw. verunsichert

So viele Fragen... ich müsste aus Platzgründen aber ein Paar Boxen verkaufen und bin mir im Moment nicht sicher, ob die Cantons wirklich der richtige "Aufstieg" sind :-/

Vielleicht hast Du oder jemand anderes ja Tipps

Besten Gruß
Thorsten


[Beitrag von Meauw am 12. Feb 2010, 20:41 bearbeitet]
bulletlavolta
Stammgast
#10 erstellt: 12. Feb 2010, 21:07
@Meauw: OT, aber wegen deines Avatars muss ich hier antworten: Blissard, tolles Motorpsycho-Album!

Und zum Thema: Ich habe noch zwei kleinere Compact 100 Lautsprecher von Kirksaeter, die wirklich gut klingen.
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 12. Feb 2010, 22:30
Kirksaeter Geräte/Boxen haben einen ganz bestimmten Nimbus:
Sie gehen früh kaputt.
Gruß
HB
Meauw
Neuling
#12 erstellt: 13. Feb 2010, 11:10
@bulletlavolta:

Oho, kaum schreibe ich mal etwas ist direkt ein motor(mars volta?)-Fan der sich meldet?! Schöne Überraschung :-) Mag motorpsycho in den 90ern am liebsten, wobei sie jetzt mit Kenneth in neue Sphären aufspielen... "Heavy Metal Fruit" ist ein Killeralbum, das mir aber von Vinyl auf den Cantons wie gesagt bislang weniger zusagt als auf den Kirksaeter-Boxen

Jaga Jazzist aktuelles Album von CD klang aber super!


[Beitrag von Meauw am 13. Feb 2010, 11:11 bearbeitet]
Meauw
Neuling
#13 erstellt: 13. Feb 2010, 11:13
@ Fhtagn!:

Interessant dass Du das sagst, kann dir zustimmen und widersprechen: Bei mir ging nach ca. 2 Jahren ein Hochtöner kaputt den sie aber problemlos erstzt haben. Seitdem, also mehr als 15 Jahren, aber ungetrübter Hörgenuss
musikgott
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mai 2010, 23:34
Hi Fhtagen!
Wie kommst Du darauf, daß Kirksaeter den von Dir erwähnten Nimbus haben. Aus meiner Erfahrung ist genau das Gegenteil der
Fall. Ich hatte mit allen meinen Kirksaetern nie Probleme sondern Hörvergnügen pur. Wird auch bei hificlassics explizit
darauf hingewiesen.
Gruß aus Bärentown
musikgott
Are
Neuling
#15 erstellt: 27. Jul 2011, 22:05
Hey, ich hab ein Problem mit meinen Kirksaeter Amadeus 120, mir ist die Bassmembran gerissen (das Alter fordert seinen Preis) Kann ich die einfach durch Tieftöner mit denselben Werten austauschen? IM LAden wollen die 360 Euro für die Reparatur.
Mfg Are
ooooops1
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2011, 06:22
Moin,

nein, kannst du nicht .... die Tieftöner sind schon auf die LS abgestimmt. Andere Tieftöner können zwar ähnliche Werte haben, aber Schwingverhalten, steifigkeit etc. sind dann nicht berücksichtigt. Das wird "klanglich" in die Hose gehen. Technisch nicht, aber eben klanglich....

aber eine Sickenreperatur sollte für unter 50,-€ zu haben sein. Wollen die den ganzen Bass austauschen?

Falls du handwerklich geschickt bist, kannst du die Sicken auch selber tauschen, dann sollte es so für 20,-€ zu machen sein.

Ooooops1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kirksaeter Boxen Ersatzteile
opi am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  2 Beiträge
Kirksaeter
am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  15 Beiträge
Kirksaeter
TRT am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  2 Beiträge
Kirksaeter Monitor 100
Lebensfroh am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Kirksaeter Raumomatic x-7c
dr.dicht am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  6 Beiträge
Kirksaeter Identifikator gesucht!
Dubh am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  7 Beiträge
Suche Information zu Kirksaeter Monitor 50, wer kann helfen?
Geckowurst am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
Kirksaeter Monitor 200 (passiv)
ratterobert am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 14.03.2017  –  5 Beiträge
Der Kirksaeter-Liebhaber-Thread
Friedensreich am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  106 Beiträge
Kirksaeter RTX 400 Netzteil
/playback/ am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedalexander6101
  • Gesamtzahl an Themen1.422.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.279

Hersteller in diesem Thread Widget schließen