Marantz 1050, tragbarer Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Darthfelix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2006, 05:03
Hallo Leute,

ich habe einen Marantz 1050 "geerbt". Bei meinen Pioneer Boxen Marke uralt (habe ich mal für 40 Mark gebraucht gekauft)klingt der sehr dumpf und nicht besonders sauber. Könnte natürlich auch an den schrottigen Lautsprechern liegen. Wollte mir demnächst schöne kleine Regalboxen kaufen (sowas Richtung Wharfedale 9.1 oder schöne kleine Alesis Monitor oder evtl. JBL Control), um endlich mal nen gescheiten Klang zu haben.
Lohnt sich das oder soll ich lieber warten und direkt nen neuen Verstärker plus Boxen kaufen?


Edit: Habe eben mal (ich weiss, hätte ich vorher drauf kommen können) Kopfhörer dran angeschlossen, das klang ziemlich geil. Könnte aber immer noch der Speaker-Ausgang evtl. defekt sein.

Weiterhin jedoch die Frage:
Ist der 1050 ein guter Verstärker? Könnte es sein, dass der (nach über 20 Jahren verständlich) vielleicht einfach defekt ist und deswegen so schlecht klingt?


[Beitrag von Darthfelix am 24. Feb 2006, 05:17 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2006, 08:22
Hallo Darthfelix!

Ohne deinen Marantz 1050 zu kennen, habe ich da ein Bild des 1070 vor mir, deiner dürfte ein bisschen weniger Leistung haben, aber sicher ein ordentlicher Amp sein mit einem guten Klang sein.
Außerdem ist das ein bildschöner Verstärker!
Ich vermute, dass die Hochtöner deiner Boxen hinüber sind.
Kannst du die Frontbespannungen runternehmen?
Überprüfe einmal mit angelegtem Ohr, ob überhaupt aus den Hochtönern was raus kommt. Wenn nicht, ist die Ursache klar, abgebrannte Hochtöner.
Das kommt häufiger vor, als man denkt.
Die gute Wiedergabe über Kopfhörer deutet auch in diese Richtung.
Also Marantz behalten, Boxen genauer überprüfen und ev.
neue Lautsprecher kaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
UBV
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2006, 13:05

Darthfelix schrieb:
Soll ich lieber warten und direkt nen
neuen Verstärker plus Boxen kaufen?


Warscheinlich brauchst Du nur neue Boxen oder neue Hochtöner für die jetzigen. Wenn es ein neuer Verstärker sein soll, muß der schon 600 Euro kosten, um nur annähernd so wie der alte Marantz zu klingen. Gegebenenfalls benötigt der Marantz eine kleine Überholung.

MfG Bertram
Darthfelix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Feb 2006, 13:15
"kleine Überholung"?

Was kostet sowas? Und woran erkenne ich, dass eine Werkstatt was taugt? Will ja nix verschlimmbessern lassen...

Also ist der Verstärker an sich schon kein schlechtes Teil, oder wie? Kenne mich nicht wirklich mit sowas aus, wusste nur, dass Marantz nicht übel sein soll.
Ich verfüge über relativ kleine Räumlichkeiten, von daher brauche ich auch kein Riesenteil.
UBV
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2006, 13:24
Die notwendige Überholung erkennst Du an kratzenden Reglern , Brummen oder Rauschen bzw . Knachgeräuschen oder Kanalaussetzern . Sollte diese erforderlich sein ,kann das jede Werkstatt die nicht gleich sagt " Oh was is`n das für ne alte Kiste wir haben da was neues da ".

MfG Bertram
Darthfelix
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Feb 2006, 22:01
Das einzige Brummen und Kratzen gibts, wenn ich, während der Verstärker läuft, den Stecker aus meinem PC ein- oder ausstecke, da scheint irgendwas nicht geerdet zu sein oder so.
Eine Frage aus reinem Interesse:
Wie viel würde ich für so einen Marantz bekommen? Ich will das Dingen nicht verkaufen, nur dachte ich bislang, das wäre eher ein Oldtimer ohne wirklich besonders toll zu sein.
Badhabits
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2006, 22:42
Hallo Darthfelix

Marantz-Verstärker-Oldies klingen etwas warm. Wenn man ein eher analytisches Klangbild gewöhnt ist, kann man den Klang des 1050 möglicherweise als "dumpf" empfinden.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann nimm einen andern Verstärker und andere Boxen und hör ob die einwandfrei klingen. Dann häng an diese Boxen den Marantz. Es kann dann schon etwas wärmer klingen aber sicher nicht dumpf. Teste mal ob sich das Klangbild verändert, wenn Du den Treble-Schieber betätigst.

Wenn 1050-er nicht defekt ist, würd ich da nichts überholen lassen.

Gruss Badhabits


[Beitrag von Badhabits am 27. Feb 2006, 22:43 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2006, 08:39
Hallo Darthfelix,
so berauschend sind die Preise für den 1050 nicht. 45,-- - 70,-- Euro, je nach Zustand. Falls du ihn verkaufen möchtest, wäre ein Sofortkaufpreis angebracht, bringt in der Regel etwas mehr (79,--, oder 89,--).

Gruß
musicus66
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Mrz 2006, 19:56

Darthfelix schrieb:
Das einzige Brummen und Kratzen gibts, wenn ich, während der Verstärker läuft, den Stecker aus meinem PC ein- oder ausstecke, da scheint irgendwas nicht geerdet zu sein oder so.

Der kleine Marantz hat einen Schutzkontaktstecker (wenn es ein Modell für den deutschen Markt ist) mit Schutzleiter; das Schaltnetzteil von deinem PC ist über den Schutzleiter ebenfalls geerdet-das gibt eine schöne Brummschleife, wenn du beide Geräte verbindest.

ich hatte auch mal so einen Marantz vom Flohmarkt günstig mitgebracht,war aber vom Klang ziemlich enttäuscht; der fällt klanglich gegen die großen Modelle doch sehr ab. Des Rätsels Lösung war, daß die Endstufen quasikomplementär sind und mit nur einer Versorgungsspannung arbeiten; im Ausgang befindet sich auch ein Koppelelko. Besonders dumpf klingt er aber imho nicht; da ist irgenwas in der Kette defekt; Hochtöner der Boxen oder Kontaktprobleme am Klangregler/Schalter des Marantz.


[Beitrag von musicus66 am 01. Mrz 2006, 19:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1050 Verstärker. Problem..
Ben_Qu am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  6 Beiträge
Marantz 1050
EisbaerZZXY am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
MARANTZ 1050 Verstärker macht plopp
puckito am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  6 Beiträge
Marantz 1050 brummt!
creatix86 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  3 Beiträge
PC an Marantz 1050
creatix86 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  4 Beiträge
Marantz 1050 höhenlastig?
jaco.r am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Marantz 1050/2050/5000
el_ko am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  5 Beiträge
Marantz Model 1050
dernikolaus am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  3 Beiträge
frontblende für marantz 1050
suelles am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  3 Beiträge
Marantz Anlage 1050, 2110, 5010
sok am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  25 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedadam235
  • Gesamtzahl an Themen1.486.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.990

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen