"verwirrende ende" Filme

+A -A
Autor
Beitrag
Sp!N
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2006, 18:47
Ihr kennt doch bestimmt diese art von Filmen, die bis zum Ende total spannend sind und dann der Schluss kommt, und man dazu verleitet wird, über den ganzen Film mit einer ganz anderen Ansicht nachzudenken.

Ich steh total auf solche Filme, sofern sie gut gemacht sind.

Spontan würde mir mal einfallen:
6th sense
fight club
sieben
saw 1 (bei 2 ists vorraussehbar )

und welche die mir gar nicht gefallen haben:

the others
der verbotene Schlüssel

was fällt euch noch so ein?

möchte mir gerne weitere Filme dieser Art holen, welche haben euch so gefallen?

mfg
istef
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2006, 19:16
da muss unbedingt noch "The Machinist" genannt werden. einer meiner persönlichen highlights dieses genres, weil der film nicht ausschliesslich auf das twisted ending ausgelegt ist...

genauso gut ist auch "Oldboy". koreanisches meisterwerk.

nicht schlecht war "Cypher"

ganz schlecht war "Das geheime Fenster"
HighDefDoug
Inventar
#3 erstellt: 22. Mrz 2006, 19:32
ja definitiv THE MACHINIST u OLDBOY!

habe beide filme erst letztens gesehn,klasse u passend um hier genannt zu werden..
HiFi-Frank
Moderator
#4 erstellt: 22. Mrz 2006, 23:01
........und bitte nicht meinen Favorit vergessen: Donnie Darko

Den Machinist würde ich dir auf jeden Fall auch empfehlen.
istef
Inventar
#5 erstellt: 22. Mrz 2006, 23:09
ach, und High Tension gehört auch noch in diese kategorie...
istef
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2006, 23:12
und, falls noch nicht gesehen, Vanilla Sky, bzw. das spanische original Open your Eyes (Abre los Ojos)
cr
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2006, 00:01
Wahnsinnig verliebt (ab der Hälfte sieht man alles anders, was man schon gesehen hat!) - sehr gut gemacht.
HighDefDoug
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2006, 09:13

istef schrieb:
ach, und High Tension gehört auch noch in diese kategorie...


der gehört eher in die kategorie dämliches ende..
Sp!N
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mrz 2006, 19:35

istef schrieb:
und, falls noch nicht gesehen, Vanilla Sky, bzw. das spanische original Open your Eyes (Abre los Ojos)



ich kann zwar kein spanisch aber egal ^^
ole84
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mrz 2006, 19:40
Mir fällt da noch "The Game" mit Micheal Douglas ein!
Sp!N
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Mrz 2006, 19:45
welchen film findet ihr persönlich aus diesem bereich denn am besten?

(die von mir genannten inbegriffen)
HighDefDoug
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2006, 19:48

Sp!N schrieb:
welchen film findet ihr persönlich aus diesem bereich denn am besten?

(die von mir genannten inbegriffen)


Sáw 1, Fight Club u The Machinist

wobei die meisten anderen genannten au net verkehrt sind..
ole84
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Mrz 2006, 19:56
Also ich würde auch Saw 1 sagen! Ich glaub ich bin noch nie so überrascht aus dem Kino gekommen!
HaberMan
Stammgast
#14 erstellt: 23. Mrz 2006, 20:40
Ich weiß nicht, ob der hier genau passt. Lang ists her, dass ich ihn gesehen habe:

Die üblichen Verdächtigen

Und dann fällt mir noch Existenz von Croneberg ein.

Viele Grüße

Thorsten
istef
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2006, 21:13

Sp!N schrieb:
welchen film findet ihr persönlich aus diesem bereich denn am besten?

(die von mir genannten inbegriffen)


The Machinist und Die üblichen Verdächtigen
istef
Inventar
#16 erstellt: 24. Mrz 2006, 18:52
DEAD END war auch ganz nett. ein geiles ende hat auch ARLINGTON ROAD
HaberMan
Stammgast
#17 erstellt: 24. Mrz 2006, 19:07
Musste gerade auch an Contact denken und natürlcih an Odysse - 2001.

Viele Grüße

Thorsten
zawen
Stammgast
#18 erstellt: 24. Mrz 2006, 19:14
Eigentlich alles von David Lynch.
The Village und alles vom gleichen Filmemacher(Name vergessen)
mukwuk
Neuling
#19 erstellt: 24. Mrz 2006, 23:04
Die bisher genannten sind mir auch alle in den Sinn gekommen. Diese Art Filme liebe ich auch sehr, insbesondere Fight Club.

1994 ist ein Film mit Gerard Depardieu gedreht worden, den ich auf jeden Fall auch noch in die Riege der Filme mit (überraschendem?) Ende aufnehmen würde: "Eine reine Formalität".

Hat mir sehr gut gefallen, auch wenn die Bildqualität bei der bisher einmaligen Ausstrahlung im ZDF nicht so toll war. Muß ich mir vielleicht mal auf DVD überspielen, da ich leider keinen Videorecorder mehr habe.
freshnight
Stammgast
#20 erstellt: 24. Mrz 2006, 23:19
Sollte man den Thread-Titel nicht auf "Mindfuck" ändern??

Also welche Filme ich als etwas verwirrend empfand:

- Mulholland Drive
- Lost Highway
- American Psycho
- Donnie Darko
- Universal Soldier (wenn ich mich gerade recht entsinne; wobei die Verwirrung eine andere ist, als bei den vorher genannten Filmen)
istef
Inventar
#21 erstellt: 25. Mrz 2006, 00:46

mukwuk schrieb:

1994 ist ein Film mit Gerard Depardieu gedreht worden, den ich auf jeden Fall auch noch in die Riege der Filme mit (überraschendem?) Ende aufnehmen würde: "Eine reine Formalität".


den hab ich auch gesehen. hat mir damals auch gut gefallen.

aus der anderen ecke, nämlich Hong Kong kommt auch JIANG HU. ist durchaus ein blick wert...
Sp!N
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Mrz 2006, 18:43
hi,
hab mir grad machinist angeschaut, und bin wirklich überrascht, hat mir recht gut gefallen.

aber irgendwie nicht allzu gut zu verstehen.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

also der typ mit der glatze ist sein gewissen?! richtig?
er selber hatte den jungen umgefahren, deshalb versucht er sich immer mit bleiche die schuld abzuwaschen.

was ich nicht versteh, was es mit den vorfällen auf der arbeit zu tun hatte und was es mit der mutter vom jungen zu tun hatte, bei der er zu hause war, die es aber nicht gibt?



bitte um erklärung

mfg


[Beitrag von Sp!N am 28. Mrz 2006, 11:25 bearbeitet]
istef
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2006, 20:36
setze bitte noch einen spoiler...
BIG_G_24
Inventar
#24 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:48
Bei einigen Filmen kann man förmlich merken, dass das Ende so gemacht ist, dass jeder denkt: Der nächste Teil wird nicht lange auf sich warten lassen. Spontan fällt mir da Alien vs. Predator ein, aber auch House Of Wax
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

war das nicht der Film, wo am Ende rauskam, dass es noch einen 3. mißratenen Bruder gibt? Oder verwechsele ich da was?


Gruß BIG G


[Beitrag von BIG_G_24 am 28. Mrz 2006, 10:55 bearbeitet]
Robhob
Stammgast
#25 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:52
du meinst diesen film mit paris hilton.... House of wax

greetz robhob
BIG_G_24
Inventar
#26 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:56

Robhob schrieb:
du meinst diesen film mit paris hilton.... House of wax

greetz robhob

Stimmt. Danke, ich hab´s geändert.

Gruß BIG G
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fight Club (das Ende)
joschkib am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  23 Beiträge
Filme: Anfangs gut, Ende mies?
fantom28 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  26 Beiträge
Geniale Filme
Zivi am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  76 Beiträge
SAW - Directors cut
tennisstarmatthis am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  29 Beiträge
Was könnte mir gefallen!
Flatman83 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  20 Beiträge
Das Ende von "SIEBEN"
hificinema am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  21 Beiträge
Fight club
Sausack am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  11 Beiträge
Filme für Filmeabende mit mehr Leuten / Filme die jedem gefallen
Turtle86 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  16 Beiträge
Fight Club... irgendwie komisch...
spinke am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Filme die man haben muss
Infinity_Freak am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.702 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedKlabusterweg_9
  • Gesamtzahl an Themen1.483.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.203.299