Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

James Bond: No Time To Die (2021)

+A -A
Autor
Beitrag
SFI
Moderator
#1 erstellt: 25. Jul 2017, 06:18

Bond 25, the next adventure in the long-running action franchise, will be written by Neal Purvis and Robert Wade, long time collaborators and writers on previous Bond films including Casino Royale, Quantum of Solace, Skyfall and Spectre.


Quelle: comingsoon.net

US Start ist der 08.11.2019
t.l.100
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2017, 13:50
Sehr cool.. zwar noch sehr lange, aber cool ^^

Bis dahin wird dann auch klar sein wer es wird ^^
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jul 2017, 14:07
Ich bin ja immer noch dafür diesen Agenten endlich für immer sterben zu lassen bzw ihn in den Ruhestand zu schicken, da doch wirklich alles längst aufs erbrechen erzählt wurde. Das gleiche Schema F schon endlose Jahrzehnte über.


[Beitrag von MasterKenobi am 26. Jul 2017, 14:07 bearbeitet]
SFI
Moderator
#4 erstellt: 26. Jul 2017, 14:24

t.l.100 (Beitrag #2) schrieb:


Bis dahin wird dann auch klar sein wer es wird ^^


Daniel Craig hat unterzeichnet.
fischpitt
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2017, 15:10
moin,
Mal ganz gemein .
war auch nicht anders zu erwarten.
den 25zigsten Bond
den muss man machen.
Dazu wurde vielleicht das Schmerzensgeld auch angehoben
Peter
SFI
Moderator
#6 erstellt: 26. Jul 2017, 15:38
Mit Sicherheit deutlich!
RCZ
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2017, 15:41
Pff, hatte echt auf einen neuen Bond gehofft...
Captain-S
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jul 2017, 17:25

MasterKenobi (Beitrag #3) schrieb:
Ich bin ja immer noch dafür diesen Agenten endlich für immer sterben zu lassen bzw ihn in den Ruhestand zu schicken, da doch wirklich alles längst aufs erbrechen erzählt wurde. Das gleiche Schema F schon endlose Jahrzehnte über.

Meine Güte, es zwingt dich doch niemand die Filme zu gucken.
4-Kanal
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2017, 17:40
Hoffentlich mal in 3D. Dann wäre es doch ein "neuer" Bond.
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jul 2017, 19:16
Gott Nein, in 3D, dann wäre er ja noch schlimmer.

Warum ist der Captain so gereizt? Sage nur meine Meinung.
Ein Agent rettet, umringt von schönen Frauen, jetzt schon zum 25 mal die Welt vor irgendeinem Super Schurken. Der Agent gewinnt am Ende immer. Selbst alle Bedrohungen dürften erzählt sein.

Was ist da so abwegig an meiner Aussage, genug ist genug. Wo ist der Ruhestand? Oder wo ist der Tod des Agenten?, überlebt er doch jede noch so heikle Situation oder Katastrophe.


[Beitrag von MasterKenobi am 26. Jul 2017, 19:16 bearbeitet]
4-Kanal
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2017, 20:35
Immer diese Vintage- oder Retro-Verfechter!!!
t.l.100
Inventar
#12 erstellt: 27. Jul 2017, 06:52
Naja dann muss man ihm doch Anerkennung zusprechen, wenn er zum 25. Mal die Welt rettet ^^

Craig ist nicht schlecht als Bond.
Muss nur wieder mehr Elan ins Schauspielern legen.
raver3002
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2017, 07:48

SFI (Beitrag #4) schrieb:
Daniel Craig hat unterzeichnet.


Yeah, wooohoooo.
Benares
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2017, 09:45

MasterKenobi (Beitrag #10) schrieb:

Ein Agent rettet, umringt von schönen Frauen, jetzt schon zum 25 mal die Welt vor irgendeinem Super Schurken. Der Agent gewinnt am Ende immer. Selbst alle Bedrohungen dürften erzählt sein.

Was ist da so abwegig an meiner Aussage, genug ist genug. Wo ist der Ruhestand? Oder wo ist der Tod des Agenten?, überlebt er doch jede noch so heikle Situation oder Katastrophe.



Prinzipiell gebe ich dir da recht. Ist alles alter Käse, der Flemings Geschichten mangels neuem Stoff teilweise schon zum wiederholten Mal aufwärmt. Allerdings übersiehst du das Wesentliche: Die letzten Bond-Filme waren mit Abstand die lukrativsten der ganzen Reihe. Und solange das so bleibt, denkt kein Produzent auch nur entfernt darüber nach, diese Goldgrube zuzuschütten.
Captain-S
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jul 2017, 12:11

MasterKenobi (Beitrag #10) schrieb:

Warum ist der Captain so gereizt? Sage nur meine Meinung.

Das darfst Du ja auch...
Ich hab den letzten Teil auch noch nicht gesehen, evtl. ist ja beim 25.Schluss.
Mir haben die alten Teile mit den technischen Spielereien besser gefallen.


[Beitrag von Captain-S am 27. Jul 2017, 12:12 bearbeitet]
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Jul 2017, 14:09
..die heutigen Neuerungen und gadgets sind auf einer technischen Ebene, wo solche Vorausnahmen wie in den alten Bond kaum noch zeig-oder vermittelbar sind..
Das es bei Bond immer die gleiche Grundkonin struktion mit einsamem Held, bösem Bösewicht und diversen , hübschen Frauen ist- ja nu, is halt James Bond.
McGyver bastelt was aus Schokolade und ner Büroklammer, Columbo stellt die letzte Frage btw. - und in DUNKIRK werden die Deutschen auch diesen WKII nicht gewinnen...

Such is life..
fischpitt
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2017, 15:21
moin,
Vielleicht ist der 26zigste Bond ja
ne Bondin.
Oder Schwarz und Schwul.
Wir werden es 2021 wissen.
Peter
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Jul 2017, 15:36
Auja, ne schwule Schwarze...

Ihr habt Wünsche
Stevie123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2017, 09:18
Die Bond Filme haben sich doch verändert. Gerade Daniel Craig spielt einen anderen Bond, der ziemlich charmfrei ist, was früher ein wesentlicher Bestandteil dieser Figur war. Timothy Dalton ist der einzige, der den Bond so ähnlich gespielt hat.
t.l.100
Inventar
#20 erstellt: 31. Jul 2017, 09:37
Charmfrei will ich nicht sagen... eher kühler als die anderen.
Die Vorgänger waren "wärmer"...

Craig ist ekig und hat Kanten wirkt distanziert, aber nicht charmfrei mMn
raver3002
Inventar
#21 erstellt: 31. Jul 2017, 09:39
Craig ist eher wie der Bond aus den Romanen.
wurmelz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Aug 2017, 06:55
Ich finde ihn auch gut. Wer solls denn sonst machen? Fände den Fassbender sonst interessant.
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 03. Aug 2017, 00:35
Hat Craig jetzt eigentlich unterschrieben nochmal oder nicht?

Meine kürzlich erst wieder gelesen zu haben, dass Tom Hiddelston in der engsten Auswahl ist, also sucht man ja wohl noch. Über Tom Hiddelston würde ich mich freuen, wenn es denn schon weitergehen muss mit Bond.

Craig kann und will ich nicht mehr sehen. Diese unmenschliche Arroganz Fresse. Davon ab waren nur zwei Bondfilme mit ihm, 2006/2012, wirklich gut. Die anderen zwei eine voll Katastrophe.
ChrisL75
Inventar
#24 erstellt: 03. Aug 2017, 08:20
Ja hat er.
JayPy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Aug 2017, 08:15
Ich freue mich jedenfalls auf einen Jubiläums-Bond mit Daniel Craig. Aktuell finde ich ihn in der Rolle am Besten, dicht gefolgt von Pierce Brosnan.
human8
Inventar
#26 erstellt: 17. Aug 2017, 09:32
Freue mich auch, dass Craig noch einen Bond Film macht.
Diesmal aber bitte ohne Sam Mendes.
JayPy
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Aug 2017, 09:45
Och wieso? Auch wenn 'Spectre' etwas schwächer war, 'Skyfall' fand ich großartig

Zumindest soll das Drehbuch wieder von Neal Purvis und Robert Wade geschrieben werden, wie auch bei den anderen Craig-Bonds.
human8
Inventar
#28 erstellt: 17. Aug 2017, 10:11

JayPy (Beitrag #27) schrieb:
Och wieso? Auch wenn 'Spectre' etwas schwächer war, 'Skyfall' fand ich großartig

Zumindest soll das Drehbuch wieder von Neal Purvis und Robert Wade geschrieben werden, wie auch bei den anderen Craig-Bonds.


Skyfall fand ich gut, aber bei Spectre fand ich sowohl den Bösewicht als auch die Handlung nicht wirklich gelungen.
Zwei Filme sind aber genug, und es sollte mal zur Abwechslung jemand anderes ran.
Stevie123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Aug 2017, 12:51
Skyfall ist für mich der Beste Bond mit Daniel Craig. Die anderen fand ich nicht so toll.
Die lustigen Sprüche fehlen heute auch bei Bond. Das ist aber keine spezielle Bond-Sache, sondern das betrifft die ganze Film- und Serienwelt.
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 17. Aug 2017, 13:40
naja, der Altherrenhumor mancher Bond's war auch schon zum Zeitpunkt des Kinostartes recht angegraut - und wurde über die Jahre kaum besser..
Gerne mal nen schönen oneliner, aber damit wär's auch gut...
JayPy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Aug 2017, 05:25
Oh ja, den Humor der Filme mit Roger Moore mag ich heutzutage zum Beispiel gar nicht mehr
Wideglide
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 05. Sep 2017, 10:05

JayPy (Beitrag #25) schrieb:
Ich freue mich jedenfalls auf einen Jubiläums-Bond mit Daniel Craig.


Auf jeden Fall. Craig hat mMn die Figur von Bond revolutioniert. Und ab Bond 26 dann bitte Tom Hardy. Der ist wenigstens auch Brite, passt vom Typ gut, und ist spätestens seit The Revenant einer der interessantesten Schauspieler für mich.
danyo77
Inventar
#33 erstellt: 06. Sep 2017, 10:12
...und genau deswegen sollte Hardy niemals den Bond spielen.
Wideglide
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 06. Sep 2017, 10:31
Aus welchem Grund? Dem "ewigen Bond" Image?

Ich glaube nicht das dies den Darstellern bisher geschadet hat. Okay, Lazenby und Dalton waren nicht mehr so erfolgreich, aber die anderen ...?
danyo77
Inventar
#35 erstellt: 06. Sep 2017, 13:01
Was hat Moore danach noch Großes vollbracht? Brosnan? Craig bisher?

Connery war ne Ausnahme, in meinen Augen.
SFI
Moderator
#36 erstellt: 20. Sep 2018, 17:51
Cary Joji Fukunaga führt Regie, Kinostart ist der 14.02.2020
otacon2002
Inventar
#37 erstellt: 21. Sep 2018, 10:30
Der "True Detective" Regisseur ...
Benares
Inventar
#38 erstellt: 21. Sep 2018, 12:22
Interessante Lösung. Cineastisch ein noch fast unbeschriebenes Blatt (bislang drei eher unbekannte Filme, einer davon nur auf Netflix) von den Kritikern dabei aber auf Händen getragen. Und die von ihm inszenierte erste Staffel von True Detective ist jetzt schon ein Stück Fernsehgeschichte. Er könnte das Potential haben, der ollsten Kamelle der Kinowelt nochmal neues Leben einzuhauchen.
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#39 erstellt: 14. Mai 2019, 18:57

Die Produktion des 25. James Bond-Films kann nach einigen Verzögerungen aufgrund des Ausstiegs von Daniel Boyle beginnen und der neue Regisseur Cary Joji Fukunaga (True Detective) setzt auf einige technische Neuerungen: So wird ein Teil des 007-Films mit IMAX-Kameras gedreht. Dabei kommen überwiegend Panavision-Kameras sowie IMAX 65 mm-Kameras für einzelne Action-Szenen zum Einsatz. Kameramann von "Bond 25" ist Linus Sandgren, der bereits für die IMAX-Szenen von "Aufbruch zum Mond" verantwortlich war.

Quelle_AreaDVD


Könnte jetzt schon Kotzen. Ich hasse diese IMAX Scheisse.
schlittschuh
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 14. Mai 2019, 21:15
IMAX induzierte Vomitation.
Was es nicht alles gibt.
sumpfhuhn
Inventar
#41 erstellt: 14. Mai 2019, 22:47
Mir geht dieser IMAX Kram auch auf die Nerven, zum Erbrechen führt es aber dank Beamer nicht, da sehe ich die IMAX Aufnahmen nicht.

Wenn ein ganzer Film in IMAX gezeigt wird, alles Chic, aber diese Formatwechsel sind schlicht Bescheuert und haben keinen Mehr- bzw. Schauwert für mich.


[Beitrag von sumpfhuhn am 14. Mai 2019, 22:48 bearbeitet]
Nasty_Boy
Inventar
#42 erstellt: 15. Mai 2019, 10:56
Von mir aus können die den kompletten Film mit IMAX-Kameras drehen, solange es im 1:2,40-Format ist oder 1:2,35 oder 1:2,41
Formatwechsel find ich doof...
schlittschuh
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 16. Mai 2019, 04:33
Du magst Filme auf Hochkant?
Nasty_Boy
Inventar
#44 erstellt: 16. Mai 2019, 05:22
Och neeee, natürlich 2,40:1
Obwohl, wenn das mit den Händi-Filmchen so weiter geht... da sind ja auch gut 80% in 9:16
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#45 erstellt: 16. Mai 2019, 18:36

schlittschuh (Beitrag #43) schrieb:
Du magst Filme auf Hochkant?



Das kommt bestimmt von der täglichen Smartphone Benutzung.
Scorsese
Stammgast
#46 erstellt: 16. Mai 2019, 20:04
Was ein neuer Bond, um Gottes Willen! Wie war eigentlich der letzte Bond so? Den Vorletzten habe ich in der Mitte ausgeschaltet, das war das letzte Bond-"Erlebnis". Ich muss mal wieder die alten Bonds auf Leinwand[...]

P.S.: Sollte Bond nicht eigentlich schon längst eine Frau sein oder ist das nur ein Gerücht?
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#47 erstellt: 16. Mai 2019, 20:45
Ich mag Craig auch nicht und bin froh, wenn er weg ist. Vermisste den alten Bond Style total.
der_kottan
Inventar
#48 erstellt: 19. Mai 2019, 05:31

Scorsese (Beitrag #46) schrieb:

P.S.: Sollte Bond nicht eigentlich schon längst eine Frau sein oder ist das nur ein Gerücht?

Seit wann heißen Frauen James?
phillip4383
Neuling
#49 erstellt: 23. Mai 2019, 10:05
Bin auch der Meinung, dass ein neue Bond her muss. Viel interessanter ist aber, wer wird die Bond Lady?!
Dr._XTC
Gesperrt
#50 erstellt: 05. Jul 2019, 17:47
Rechtliches: Alphabet Inc/James Bond 007
Kampi4
Inventar
#51 erstellt: 12. Jul 2019, 13:31
Christoph Walz ist wieder als Blofeld dabei.

Quelle

VG KAMPI


[Beitrag von Kampi4 am 12. Jul 2019, 13:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SPECTRE (James Bond) (2015)
SFI am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  176 Beiträge
James Bond: Skyfall (2012)
SFI am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  178 Beiträge
Ist das Kino am Ende - More Time to Die?
George_Lucas am 04.10.2020  –  Letzte Antwort am 16.11.2020  –  147 Beiträge
James Bond Nr. 22 - Quantum of Solace(Ein Quantum Trost)
Braniac am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  472 Beiträge
MGM Pleite ? Was passiert mit James Bond und anderen?
waldecker001 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  6 Beiträge
Der Ultimative Bond Thread
darkman71 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  10 Beiträge
Akira (2021)
Braniac am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2019  –  15 Beiträge
Uncharted (2021)
SFI am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2020  –  11 Beiträge
Der neue Bond ist bekannt
perfectworld am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  136 Beiträge
Venom 2 (2021)
SFI am 28.07.2019  –  Letzte Antwort am 31.05.2020  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen