Passenden Sub für mein system gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Transmissionline
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2006, 22:12
Hi

ich hoffe ich mach das hier so richtig

zu meiner analage:

Denon avr 2106 Receiver
Denon 2910 Player

T+A TAL X2.1 Front
T+A TAL C2.0 Center
T+A PULSAR TAB 621 E Rear

Das ganze findet sich in einem Altbau wieder, ca 4*5*3m ganz grob geschätzt der boden ist ein Dielenboden.

ich suche nun also einen passenden SUB dazu der sehr sauber spielen sollte!
da er für SACD, DVD-Audio (klassik) sowie Stereo (Metal) und zu guter letzt für das was er eigentlich erfunden wurde Heimkino geeignet sein soll

stereo betrieb ist nicht so wichtig da die T+A schon ein sehr schönes bassfundament besitzen.
ich benötige keine sehr hohen pegel! ich will nur alle effekte in einem film mitbekommen also zb das tiefe grollen eines gewitters usw.
also kein maximaler pegel aber viel tiefgang

und wie schon erwähnt eben sehr sauber und präzise, habe zb den Sub aus der T+A serie schon gehört (allerdings war er nich gut eingestellt werde ihn nohcmal probehöhren) da war es zb in der Lobby-Szene aus Matrix (wo Neo mit den vielen waffen kommt um Morpheus zu befreien) da kommt doch dieses Lied im hintergrund. der sub verunstaltete dieses lied allerdings zu einem einzigen matschigen gegrummel. sowas sollte meinem neuen SUB nicht passieren

so ich hoffe ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt danke schonmal für eure hilfe!

achja preislich bin ich etwas unsicher aber sollte nicht über ca800€ gehen.

er sollte auch gewisse ausmaße nicht überschreiten
tiefe unter 40cm
(wegen wandnaher aufstellung, bei40cm hab nach hinten noch etwas luft, ausser die reflexöffnunh wäre an der vorderseite!)
breite unter 40cm
höhe unter 40cm


Bisher gesammelte empfehlungen:
nubert AW-75 (44*32*54) ca 790€
SVS SB 12 Plus (35*35*38) ca 830€
B&W ASW 650 (42*42*50) ca 500€
MA rsw 12 (34*34*37) ca 1000€
(nubert AW-560) (45*24*38) ca 500€


[Beitrag von Transmissionline am 18. Okt 2006, 13:17 bearbeitet]
baumi88
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2006, 08:25
Hi

Schau dich doch mal bei SVS um (www.lsound.no)
Ich hab mir den PB12-NSD bestellt (~850e inkl.)
Der etwas kleinere PB10-NSD kostet zu mir inkl. Versand ~700€


Ich glaube mehr Tiefgang wirste für den Preis nicht finden...
Nur optisch könnte er nicht ganz so gut zu deinen Boxen passen...
Transmissionline
Stammgast
#3 erstellt: 18. Okt 2006, 10:14
danke für den tipp, werd mir die mal anschauen.
leider hast du mit dem design recht und vorallem die Farben sind gruselig.
würdest du mir den gefallen tun und dich nochmal bei mir melden wenn du den sub bekommen hast? das wäre toll

was ich noch vergessen hab (editiere es oben noch dazu) der PB12 iss mir ganz klar zu groß!


gruß
tal


[Beitrag von Transmissionline am 18. Okt 2006, 10:16 bearbeitet]
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Okt 2006, 10:55
Es gibt auch Modelle mit Holzfurnieren


[Beitrag von L-Sound_Support am 18. Okt 2006, 10:57 bearbeitet]
Transmissionline
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2006, 11:05
also auf der Lsound seite sehe ich nur

nur in hässlich ^^
SVS PB10-NSD
SVS PB12-NSD

der einzige mit andern farben
SVS SB12-Plus

Downfire für mich nicht geeigent
SVS PB12-Plus
SVS PB12-Plus/2

wo sind die all die andern modelle? zb die "-ISD varianten?
freezejbc
Stammgast
#6 erstellt: 18. Okt 2006, 11:26
Hallo Transmissionline,

ich habe eine klanglich ähnlich gelagerte Anlage wie Du:

Front: TDL Monitor Compact Transmissionline
Rear: Revox Evolution 5
Center: T+A TALC 120

Den für mich absolut passenden Sub habe ich bei B&W gefunden und ca. 800 Eus dafür bezahlt: B&W ASW 650.

Dieser spielt bei mir auch nur bei Multichannel SACD sowie DVD (DolbyDigital, DTS) mit und hält ansonsten die Klappe...

Schau Dir den mal an: http://www.bwspeaker...el/Model%20ASW%20650

Viele Grüsse
freezejbc
fjordbutt
Stammgast
#7 erstellt: 18. Okt 2006, 11:31
hässlich ist ja eher subjektiv, aber nen schönheitspreis haben die wahrlich nicht gewonnen, dafür sollen sie andere qualitäten haben...die isd reihe ist wohl ausgelaufen,

die einzigsten die mir jetzt einfallen, die auch in den von dir genannten abmessungen passen würde, ist der sb-12 plus von svs und der monitor audio rsw12. die anderen sind dann schon um einiges grösser. wobei ich glaube es gab noch nen quadral mit diesen kompakten abmessungen, schau mal bei areadvd ich glaube der quadral wurde da auch getestet.


[Beitrag von fjordbutt am 18. Okt 2006, 11:33 bearbeitet]
Transmissionline
Stammgast
#8 erstellt: 18. Okt 2006, 11:34
danke danke danke.

werd ich mal alles anschauen
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Okt 2006, 11:38

Transmissionline schrieb:
wo sind die all die andern modelle? zb die "-ISD varianten?


Alle anderen Varianten, die auf der US Seite noch zu sehen sind, haben (noch) keine CE Zulassung, und dürfen daher im Moment in Europa nicht angeboten/verkauft werden.


fjordbutt schrieb:
...die isd reihe ist wohl ausgelaufen


...und wurde durch die -NSD Reihe nahtlos ersetzt.


[Beitrag von L-Sound_Support am 18. Okt 2006, 11:40 bearbeitet]
fjordbutt
Stammgast
#10 erstellt: 18. Okt 2006, 11:45
habt ihr den sb-12 schon mit anderen vergleichen können?
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Okt 2006, 11:47
Es gibt einen Test aus den USA, und die Geräte für uns hier kommen erst in 14 Tagen an. Dann sehen wir weiter.
fjordbutt
Stammgast
#12 erstellt: 18. Okt 2006, 11:55

L-Sound_Support schrieb:
Es gibt einen Test aus den USA, und die Geräte für uns hier kommen erst in 14 Tagen an. Dann sehen wir weiter.


but my english is not so good;)
baumi88
Inventar
#13 erstellt: 18. Okt 2006, 12:52

Transmissionline schrieb:
danke für den tipp, werd mir die mal anschauen.
leider hast du mit dem design recht und vorallem die Farben sind gruselig.
würdest du mir den gefallen tun und dich nochmal bei mir melden wenn du den sub bekommen hast? das wäre toll

was ich noch vergessen hab (editiere es oben noch dazu) der PB12 iss mir ganz klar zu groß!


gruß
tal

Ich werd auf jeden Fall nen Bericht drüber schreiben wenn ich ihn hab (dauert aber noch n bissl)

schwarz und Weiß finde ich eigentlich ganz schön. Nur weiß passt bei mir ned...
Welche Farbe haben denn deine Boxen?



Optisch würde bei dir wohl eher eins von den Modellen mit Echtholzfurnier passen. Da wäre der SB12-Plus noch am billigsten und auch am kleinsten.
Aber Axel (L-Sound_Support) kann dir da besser weiterhelfen
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Okt 2006, 13:11

fjordbutt schrieb:
but my english is not so good ;)


Oh, I can read it vor if you need it.
fjordbutt
Stammgast
#15 erstellt: 18. Okt 2006, 13:14
vielleicht ne kurze zusammmenfassung? das wäre nett;)
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Okt 2006, 13:22
Ich sagte vorlesen, nicht übersetzen Ist im Moment zeitlich ein bißchen knapp bei mir, aber ich behalte es im Hinterkopf.
Transmissionline
Stammgast
#17 erstellt: 19. Okt 2006, 11:33
das iss jetz meine liste an subs die es zu vergleichen gilt.
welche würdet ihr noch ins rennen schicken? kann man von der liste jetzt schon einen streichen?


nubert AW-75 (44*32*54)
SVS SB 12 Plus (35*35*38)
B&W ASW 650 (42*42*50)
MA rsw 12 (34*34*37)
(nubert AW-560) (45*24*38))


gruß
tal
fjordbutt
Stammgast
#18 erstellt: 19. Okt 2006, 11:38
also ich bin mir ziemlich sicher, das du den aw 560 von deiner liste streichen kannst, der hat nur nen 22er chassis und kommt dadurch bestimmt nicht an die leistungen der anderen von dir genannten heran.

schau dir den hier nochmal an Quadral Power Cube Sub 500


[Beitrag von fjordbutt am 19. Okt 2006, 11:40 bearbeitet]
Transmissionline
Stammgast
#19 erstellt: 19. Okt 2006, 14:56
hi dannke für den tipp, aber was ich so lese glaube nicht das für meine wohnung downfire subs besonders gut geeignet sind.
altbau mit fast 3m hohen wänden, dielenboden und ein recht starker hall also nix mit dämpfung.
aber einen versuch ist es allemal wert...
ich hatte noch nie einen sub daher kann ich nicht beurteilen wie stark sich das auswirkt....


PS ich hab grade was über den Elac Sub 203 ESP (430 x 335 x 390) der soll ja extrem präzise und dynamisch sein wunderbar für klassische musik hat da jemand erfahrung?


[Beitrag von Transmissionline am 19. Okt 2006, 15:28 bearbeitet]
fdsa
Stammgast
#20 erstellt: 20. Okt 2006, 09:27
Der hier wäre vielleicht noch was:

PSW-12:
Basschassis: 12 Zoll = 30 cm
Abmessungen (BxHxT): 42x51x61 cm
Nettovolumen: 90 liter
Gewicht: 30kg
Anschlüsse: Cinch+LS stereo in
einstellbar: Pegel, Grenzfreq., Phase
empfohlene Raumgröße: 15-40qm
Preis: EUR 899,-

Die Firma ist neu auf dem Markt und nennt sich VSE.
http://www.vse-subwoofer.de/

Unter anderem wirkt dort der Klaus Gruber von A.C.T mit, also kann man durchaus Qualität erwarten. Auch wenn die Ausrichtung anders ist als bei den A.C.T-Modellen.
Soweit ich weiß kann man den PSW-12 auch in sehr vielen verschiedenen Farben ordern.
Transmissionline
Stammgast
#21 erstellt: 20. Okt 2006, 09:45
danke
aber der iss mir mit 61cm zu tief, das kann ich unmöglich stellen.
fdsa
Stammgast
#22 erstellt: 20. Okt 2006, 09:54
Ja, das Problem mit dem Platz kenne ich.
Hab aber auch jetzt gerade erst gesehen, daß Du ja bereits in Deinem ersten Post die Maximalmaße angegeben hattest.
Wer lesen kann...
Transmissionline
Stammgast
#23 erstellt: 20. Okt 2006, 10:03
hehe ^^


leider kann man diesen beitrag nicht mehr editieren denn ich bin mittlerweile weich geworden was die maße angeht.
höhe, breite egal, tiefe unter 50cm (bei wandnaher aufstellung)
Transmissionline
Stammgast
#24 erstellt: 22. Okt 2006, 12:57
habe jetz bei bekannten den AW-550 höhren können, bei musik fand ichd en vollkomen in ordnung, beim film fehlt aber zu 100% druck und tiefgang.

ich denke also das ich mind eine 30cm membran brauche und das gehöuse so groß wie es bei mir eben möglich ist.
fjordbutt
Stammgast
#25 erstellt: 22. Okt 2006, 15:41
hi,

also ich habe seit gestern den klipsch RSW 12 staubtrocken, präzise und fast schon unheimlich. ich weiss heute schon, mit dem subwoofer bin ich endlich glücklich.

auf jedenfall auch eine empfehlung wert
Transmissionline
Stammgast
#26 erstellt: 14. Nov 2006, 17:37
hi

ich lad euch mal eine skizze meines raumes hoch.
und dazu nochmal eine frage.
wie und wann macht sich ein downfire gegen einen frontfire bemerkbar?

ich hab hier en knarrenden Dielenboden....

hinter der couch wäre auch noch ne praktische position für einen sub, frontfire macht da allerdings wenig sinn oder?

meine aktuelle liste an möglichen subs sind:
canton as 125 cs
celan sub 38 A
MA RS W12
Klipsch RSW12
SVS SB 12 Plus
SVS PB 12 NSD
(wo ist der unterschied zwischen diesen beiden?)
T+A TAL XW
NuLine AW 1000




[Beitrag von Transmissionline am 14. Nov 2006, 19:17 bearbeitet]
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 14. Nov 2006, 18:45

Transmissionline schrieb:
wie und wann macht sich ein downfire gegen einen frontfire bemerkbar?
hinter der couch wäre auch noch ne praktische position für einen sub, frontfire macht da allerdings wenig sinn oder?

meine aktuelle liste an möglichen subs sind:
SVS SB 12 Plus
SVS PB 12 NSD
(wo ist der unterschied zwischen diesen beiden?)


Zu deinen Fragen:

Wenn du den Sub sehr tief einbindest (<50 Hz) spielt das Funktionsprinzip (bei guter Kostruktion, also mit einer Basisplatte) keinen wesentliche Rolle, da ein Sub solche Frequenzen als Rundumstrahler abgibt.

Willst du den Sub dagegen bevorzugt für Musik einsetzen, und die Boxen kommen nicht so tief, würde ich den Sub vorne positionieren, und einen Frontfire dafür auswählen.

Hinter der Couch macht sich der Sub dann gut, wenn er bevorzugt für Filme benutzt werden soll. Stellst du den Sub seitlich neben den Hörplatz solltest du langfristig an einen zweiten Sub auf der anderen Seite des Sitzplatzes denken.

Grundsätzlich ist in deinem Raum mit zwei Subs ein besseres Ergebnis zu erwarten, da die Grundfläche recht nahe am quadratischen Grundriss ist, und sich bei nur einer Bassquelle im Raum Unebenheiten in der Bassverteilung durch Raummoden ergeben werden.

Die Unterschiede der beiden SVS Subs sind:

PB12-Plus
Downfire mit Basisplatte, 500W RMS, ein Plus 12.3 Chassis, BR Ports hinten, Raumanpassung durch Wahl der Grenzfrequenz, parametrischer Equalizer (in den Holzvarianten), sehr tiefer Frequenzgang +/- 3 dB 16-200 Hz (m.W. tiefer als alle anderen in deiner Liste genannten Subs), verzerrungsfreie SPL auch für große Räume.

PB12-NSD
Frontfire, 325W RMS, ein 12" NSD Chassis, BR Port vorne, sehr tiefer Frequenzgang +/- 3 dB 18-200 Hz (in dem Preissegment m.W. ein Alleinstellungsmerkmal), verzerrungsfreie SPL für mittlere Räume.
Transmissionline
Stammgast
#28 erstellt: 14. Nov 2006, 19:09
hi, danke.

ich würde gerne nur mit einem sub auskommen.
meine fronts kommen laut hersteller bis ca 30HZ MEINE FRONTS runter, die sub einbindung wäre dann wohl recht tief.

zu den svs subs meinte ich den neuen SB 12 plus nicht den PB12

würde denn rein von den techn leistungsdaten ein SVS SB 12 Plus oder SVS PB 12 NSD in mein raumvolumen passen?

wäre da nicht das finanzielle würde ich sicher gleich zu einem PB12 plus greifen und den hinter die couch stellen.


[Beitrag von Transmissionline am 14. Nov 2006, 19:17 bearbeitet]
Transmissionline
Stammgast
#29 erstellt: 14. Nov 2006, 19:53
hab mal grade ein paar testtöne auf die anlage gegeben, unter 60Hz ist der abfall schon recht stark.
wäre dann also der einstieg für den sub!
bei musik und bei Film.

konnte auch den effekt der stehenden welle ausmachen den ich vorher schon berechnet hatte. war dann auch tatsächlich bei der berechneten freq von ca 40Hz
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 14. Nov 2006, 19:55
Hmmm, da bei den Boxen keine +/- 3 dB Angabe steht würde ich mal meinen, dass sie bis gut 40 Hz mit Pegel spielen.

Trotzdem solltest du versuchen, sie auch einmal bei 80 Hz zu trennen, um zu hören, was sich besser macht.

OK, der SB12-Plus ist im Verhältnis zum PB12-NSD etwas teurer, kann aber in Holzvarianten bestellt werden.
Er ist ein Frontfire und geschlossen aufgebaut, kommt +/- 3 dB auf 22 Hz Tiefgang und hat einen 425W RMS Amp mit allen Funktion die man brauchen kann.

Wenn du das Holzfinish, den PEQ und die symmetrischen Eingänge nicht brauchst, dann ist der PB12-NSD bei bevorzugtem Filmeinsatz die bessere Wahl. Auch hinter der Couch wäre er empfehlenswerter.

Beide Subs passen in dein Raumvolumen.
Transmissionline
Stammgast
#31 erstellt: 20. Nov 2006, 07:18
diese ganze suche funktioniert so nicht... anstatt subs auszuschliessen kommen immer wieder neue dazu..

jetz hab ich grade REL entdeckt.. ich glaube im bereich <1000 liegt der Storm III.

so ein mißt... ich kann doch keine 10 subs probehöhren.. und ich war noch nichtmal beim B&W händler hier in der stadt... oh man
Sylogistik
Inventar
#32 erstellt: 22. Nov 2006, 15:54
Was hältst Du von dem REL Q 201E? Den gibt es bei Schludernacher für weniger als 700 €, ist in Länge, Breite und Höhe jeweils unter 30 cm, sieht in schwarz edel aus, ist ein Frontfire und geht bis 20 Hz.
Transmissionline
Stammgast
#33 erstellt: 22. Nov 2006, 16:52
das hört sich da ja alles sehr schön an.
über die forumssuche habe ich allerdings leider nichts finden können. hat den hier keiner?
und bei google kam auch nur die schluderbacher seite und sonst nur russisches...

ich hätte da mal gern ein paar mehr daten oder einen test gelesen.

auch auf der REL homepage konnte ich nichts finden
aber danke schonmal für den hinweis!

gruß
trans


[Beitrag von Transmissionline am 22. Nov 2006, 16:55 bearbeitet]
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Nov 2006, 17:05
Hi Trans,

der REL Q 201E ist auf der REL Seite nicht einzeln aufgeführt.
Du kannst die Daten unter dem allgemeinen Handbuch für die Q-Reihe einsehen. Viel steht aber nicht darüber drin.
Transmissionline
Stammgast
#35 erstellt: 22. Nov 2006, 17:19
danke für den tipp!!!

aber da ich garkeine highlvl ausgänge an meinem reciever habe (oder kann man den auch einfach an die Front B buchsen hängen?? ich denk mal nich) fühl ich mich von REL nich besonders angesprochen.
Sylogistik
Inventar
#36 erstellt: 22. Nov 2006, 17:26
Wie lautet die REL-Homepageanschrift?
Transmissionline
Stammgast
#37 erstellt: 22. Nov 2006, 17:31
Transmissionline
Stammgast
#38 erstellt: 14. Dez 2006, 21:42
hab mal ein paar subs gehört

Cabasse (Santorin 21) fand ich furchtbar, kaum power und keinerlei spielkultur

dynaudio sub 300. sehr feines teil, vielleicht zu fein. ihm fehlt etwas die kraft(membranfäche?) um den raum zu kontrolliern bzw auch mal ordentlich druck zu machen. aber deteilreichtum: klasse
Transmissionline
Stammgast
#39 erstellt: 18. Mrz 2007, 23:57
B&W

ich glaube das waren welche aus der 800er und 700er serie.
entweder war es der hörraum oder was weiß ich, jedenfalls war an den boxen absolut nichts zu finden weder positiv noch negativ.
war halt bass.

war wirklich merkwürdig.
ch
Inventar
#40 erstellt: 19. Mrz 2007, 07:39
Suchst Du noch??
Transmissionline
Stammgast
#41 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:56
ja.
Rhodan
Stammgast
#42 erstellt: 19. Mrz 2007, 20:21
Transmissionline
Stammgast
#43 erstellt: 20. Mrz 2007, 00:41
32hz sind zu wenig das schaffen ja meine stand-ls
und 31xxx iss nich grade meine nähe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Sub für 10m² gesucht
mrpellepelle am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  5 Beiträge
Suche passenden Sub für MS-Lautsprecher
gambler27 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  12 Beiträge
Suche passenden Sub für Altbauwohnung
Slicky am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  15 Beiträge
Was für ein Sub-w für mein System ?
Taschkin am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  3 Beiträge
Suche passenden Sub
MarineOnDope am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  2 Beiträge
Sub für kleines Zimmer gesucht...
WeBsToR am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  10 Beiträge
gesucht: Sub für 16m² Raum
theflo91 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  7 Beiträge
Sub gesucht bis 300?
pit1905 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  6 Beiträge
Geschlossener Sub Gesucht
18Freddy18 am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  30 Beiträge
Suche passenden Adapter für diesen Sub
zenja am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedM@ts
  • Gesamtzahl an Themen1.389.550
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.109