BenQ 6000 - Epson 4400

+A -A
Autor
Beitrag
Amelie-gina
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2010, 23:31
Hallo

war neulich bei MS und habe beide Beamer mittels Bluray Avatar,sowie Underworld 1 verglichen. Avatarbild beim Ben schöner, tiefer,plastischer..super. Underworld,kühl,trotz Schärfe 0 grieselig. Da fand ich den Epson besser,weicher fast grieselfrei. Hab` jetzt keinen gekauft....Ideal wär ne Mischung von beiden gibts natürlich nicht....
oder?
Gruß Amelie
CONNER
Neuling
#2 erstellt: 12. Nov 2010, 23:53
Der neue EH-R2000 von Epson, ab Oktober erhältlich
Amelie-gina
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2010, 00:26
Hallo,

Mit der" Mischung " hab ich eigentlich nicht die Addition der Kaufpreise gemeint..
Fritz*
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Nov 2010, 16:56
hi Amelie,

ich sehe die Sache natürlich nicht mit Deinen Augen, aber ich habe mich nach ausgiebigem Vergleich (zuhause) mit dem TW4400 ganz eindeutig zugunsten des W6000 entschieden.

Er kann einfach mehr Schärfe, mehr Genauigkeit, mehr Bildtiefe (plastisch) und einfach ausgedrückt, das "realere"
Bild.
Zwischenzeitlich wurde mein 6tausender auf D65 Norm kalibriert und damit nochmals um eine ganze Liga "echter".
Der Gewinn durch die Kalibration ist sehr hoch, relativ zu den Mehrkosten.

Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 13. Nov 2010, 16:57 bearbeitet]
Haluterix
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2010, 17:45
Hallo Fritz,

hat der Beamer dadurch deutlich an Helligkeit verloren und unter welchen Raumbedingungen schaust Du, wurde das Vorort gemacht?

Gruß Hubert
Fritz*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Nov 2010, 17:53
servus Hubert,

ja es wurde vorort gemacht.
Im direkten Vergleich mit der Werkseinstellung "Standard" kann ich keinen Helligkeitsverlust sehen.
Im Vergleich mit der grünlastigen "Dynamik" Einstellung ist ein Lichtverlust vorhanden.

Ich schaue in einem "mittelhellen" Raum mit schwarzem Stoff,
ca, 1,5 mtr. vor der Leinwand.

Fritz
Haluterix
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2010, 18:07
Danke Fritz, das hört sich ja nicht schlecht an. Bin ja mit dem Bild, angepasster Standard Modus super Zufrieden, aber wenn da noch mehr ginge.

Bin ja noch am öberlegen ob ich das Teil zum Sodtware update einschicke, habe noch die 1.0 drauf.

Weis aber nicht ob sich das Risiko mit dem Versenden dafür lohnt .

Falls Du magst, könntest Du mir mal per PN den Preis für diese Aktion und wer das durgeführt hat nennen?

Stehe diesem Kalibrieren nach den Erfahrungen mit dem damaliegen Sony HS50 etwas skeptisch gegenüber! War für mich das Geld nicht Wert da der Beamer anschließen sehr viel an Licht verloren hatte.

Gruß Hubert
Fritz*
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Nov 2010, 19:26
ist doch "Ehrensache" unter DLP´lern

meine software ist auch noch die 1,0.
Was soll den besser sein nach einem update?

Ich dachte auch lange Zeit, die kalibrierei wäre nur "Geldverschwendung" für eine "minimale Veränderung.

Nach der genauen Farbeinstellung bin ich aber konfirmiert (worden). Oft ist es so, das die letzten XX% dafür sorgen ,das man sagen kann, "jetzt stimmts"
und man das vorherige Bild überhaupt nicht mehr sehen will.

Details zur Aktion via pm.

Grüße,
Fritz
Haluterix
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2010, 19:48
Danke für die PN, das Firmware update soll unter anderem für eine noch leisere Blende sorgen.

Das jetzige Geräusch stört mich zwar nicht, aber wenn es deutlich leiser geht, warum nicht.

Wenn nur der leidige Versand nicht wäre .

Werde mich mal hier in Berlin wegen der Kalibrierung umhören.

Gruß Hubert
Fritz*
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Nov 2010, 19:54
danke für die Info

wenn die Blende danach auch noch schneller (quasi unsichtbar) arbeitet, wäre das update aus meiner Sicht schon lohnenswert.

Ist das so?


Grüße,
Fritz
Haluterix
Inventar
#11 erstellt: 13. Nov 2010, 20:27
Ob die dann schneller ist, kann ich nicht sagen.
Nur beim W6500 kann ich da eigentlich kein Defizit in der Geschwindigkeit feststellen. Die soll ja von Hause aus "agressiever" programmiert sein, sagt man.

Könnte mir also vorstellen, dass ein Update beim W6000 noch mehr bringt.

Nur glaube ich, dass dabei all Deine Einstellungen über den Jordan gehen .

Ich versuche mal über den Benq Service näheres zu erfahren.

Gruß Hubert


Kleiner Nachtrag: habe jetzt Deine Nachricht #2 entdeckt. Muß schon sagen der Vorher/Nachher Unterschied ist schon recht deutlich.


[Beitrag von Haluterix am 13. Nov 2010, 20:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson TW 4400 Statusmeldungen
pimpex am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  6 Beiträge
Epson 3600 oder 4400?
skyburner am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  2 Beiträge
Transportsicherung TW 4400 Epson
bolla4 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  8 Beiträge
Epson TW 4400 defekt?
empi am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  11 Beiträge
BenQ W 6000 Halterung?
Kappe85 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  16 Beiträge
Epson TW 6000
stevenskl am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  19 Beiträge
Epson TW 6000 Höhenverstellung
the-murmel am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  7 Beiträge
Epson EH TW 6000
renemrotzek am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  2 Beiträge
Epson tw 6000
Buddelbaby am 18.09.2020  –  Letzte Antwort am 19.09.2020  –  5 Beiträge
Epson TW 4400 Bild konisch
Matkoman am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedHifiNeugieriger
  • Gesamtzahl an Themen1.510.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.605

Hersteller in diesem Thread Widget schließen