Mitsubishi HC4000 oder Sharp Z18000

+A -A
Autor
Beitrag
Azem
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2010, 00:06
Hallo an alle!

ich möchte einen DLP-Beamer kaufen und max. 2000 EUR ausgeben.
Ich habe dieses Wochenende den Sharp Z18000 live gesehen und muss schon sagen, das Bild war echt super! Als Vergleich standen einen Sony HW15, Panasonic AE4000 und einen Epson 4400. Der Sharp hat mich am besten gefallen, allein die Bildschärfe war der Wahnsinn!
Für ca. 2000,- EUR würde ich den Sharp als Vorführgerät bekommen (40 Stunden gelaufen).
Jetzt stellt sich nur die Frage, wie gut ist der neue Mitsubishi HC4000 verglichen mit dem Sharp Z18000 (seit Juni 2009 auf dem Markt)?
Ich konnte leider den HC4000 noch nicht live sehen, da unser Händler ihn noch nicht hat (erst in ein Paar Wochen).
Zumal der Mitsubishi günstiger ist...

Aufstellungsort: unser Wohnzimmer (weiße Wände)

Ich wäre für Erfahrungen und Tipps sehr dankbar!
förster666
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2010, 19:04

Azem schrieb:
Hallo an alle!

ich möchte einen DLP-Beamer kaufen und max. 2000 EUR ausgeben.
Ich habe dieses Wochenende den Sharp Z18000 live gesehen und muss schon sagen, das Bild war echt super! Als Vergleich standen einen Sony HW15, Panasonic AE4000 und einen Epson 4400. Der Sharp hat mich am besten gefallen, allein die Bildschärfe war der Wahnsinn!
Für ca. 2000,- EUR würde ich den Sharp als Vorführgerät bekommen (40 Stunden gelaufen).
Jetzt stellt sich nur die Frage, wie gut ist der neue Mitsubishi HC4000 verglichen mit dem Sharp Z18000 (seit Juni 2009 auf dem Markt)?
Ich konnte leider den HC4000 noch nicht live sehen, da unser Händler ihn noch nicht hat (erst in ein Paar Wochen).
Zumal der Mitsubishi günstiger ist...

Aufstellungsort: unser Wohnzimmer (weiße Wände)

Ich wäre für Erfahrungen und Tipps sehr dankbar!



Hallo,

ich hab selber einen HC4000 und hier http://www.hifi-foru...d=10335&postID=55#55 was dazu geschrieben. Zum Vergleich mit dem Sharp kann ich dir allerdings nichts sagen, da ich diesen nicht kenne.
Nudgiator
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2010, 00:08
Hast Du Dir mal die Iris-Blende des Sharp angesehen ? Die war damals (als der Sharp erschienen ist) eine einzige Katastrophe ! Man konnte das Gerät praktisch nur ohne Blende betreiben. Dann aber war der Schwarzwert und Kontrast auf sehr mäßigem Niveau.
Azem
Neuling
#4 erstellt: 30. Nov 2010, 12:31
Nee hab mir die Iris-Blende des Sharp nicht angesehen!
Ich kenn mir leider auch nicht so gut aus...
Hast du das Gerät schon mal getestet bzw. gesehen?
Inwiefern ist die Iris-Blende schlecht?!
Wird das Bild schlechter oder das Gerät lautet?

danke!
Nudgiator
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2010, 18:13

Azem schrieb:
Inwiefern ist die Iris-Blende schlecht?!
Wird das Bild schlechter oder das Gerät lautet?

danke!


Da haben wir vor einiger Zeit schon darüber diskutiert. Die Iris-Blende war (damals) sehr schlecht programmiert, so daß man ständig das Gefühl hatte einen Sonnenauf-/untergang zu erleben. Das konnte man auf Dauer nicht anschauen. Da half nur die Deaktivierung der Blende. Dann war der Kontrast / Schwarzwert aber auf sehr mäßigem Niveau. Soweit ich das noch in Erinnerung habe, konnte man daran auch nix per Software ändern, da die Hardware der Iris-Blende das Problem war.

Zudem ist der Beamer auch sehr laut, selbst ohne die Iris-Blende.

Nutze hier mal die Suchfunktion, dann solltest Du etwas darüber finden.


[Beitrag von Nudgiator am 30. Nov 2010, 18:14 bearbeitet]
Azem
Neuling
#6 erstellt: 30. Nov 2010, 23:42
vielen Dank für die ausführliche Antwort! hab recherchiert und den Beitrag auch gefunden!
Naja wenn der Beamer ohne Iris-Blende betrieben werden muss (wie du schon sagtest "Schwarzwert und Kontrast nur noch mittelmäßig) dann werde ich nach einem anderen Beamer gucken!
Ist der HC4000 eine alternative? oder gibt es im DLP-Regal bessere Geräte (bis 2000,-EUR)?
Nudgiator
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2010, 23:53
Die Frage ist: muß es zwingend ein DLP sein ? Es kommt halt ganz darauf an, welche Eigenschaften Du an das Gerät stellst.

DLPs sind durchweg sehr scharf und besitzen einen guten ANSI-Kontrast. Das ist technologisch begründet (1-Chip-Beamer). Bezüglich nativer Kontrast und Schwarzwert liegt LCD/LCOS aber ganz klar in Front. Bei DLPs solltest Du auch checken, ob Du RBE-empfindlich bist.

Ich persönlich würde jederzeit den HW15, AE4000 und TW4400 bevorzugen. Das hängt aber auch von den Räumlichkeiten bei Dir ab. Wenn Du vorrangig mit Restlicht Beamer schauen mußt, bist Du mit DLP sicherlich besser bedient. Da wäre dann aber auch der LG CF181D eine gute Alternative.
Azem
Neuling
#8 erstellt: 01. Dez 2010, 12:39
ich werde mir den HC4000 mal anschauen, sobald der Händler ihn hat... Die anderen Geräte kommen leider nicht in Frage, da DLP für mehr sinn macht (wie du schon sagtest, Restlicht). Den LG kenn ich nicht und bei uns nicht vorhanden. Aber danke!
Nudgiator
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2010, 18:55

Azem schrieb:
Den LG kenn ich nicht und bei uns nicht vorhanden. Aber danke!


Hier findest Du einen sehr ausführlichen Testbericht:

http://www.cine4home.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi HC4000 Aktionspreis
frajob am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  2 Beiträge
[Erledigt] Mitsubishi HC4000 Bildzittern
tron44 am 20.04.2018  –  Letzte Antwort am 25.04.2018  –  4 Beiträge
Benq W6000 oder Mitsubishi HC4000
metoman am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  44 Beiträge
mitsubishi hc4000 vs. infocus x10!
samori am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  3 Beiträge
BenQ W6500 vs. Sharp XV-Z18000 Kaufentscheidung
Potteck am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  4 Beiträge
Mitsubishi HC4000 - Einstiegsprojektor als Geheimtipp (IFA 2010)
Heimkino-total.tv am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  60 Beiträge
Mitsubishi HC4000 dunkler Fleck im Bild
gizmo1102 am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  8 Beiträge
Mitsubishi HC4000 macht hohen Ton bei 24hz filme
s0ad am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  4 Beiträge
Mitsubishi HC 3100 oder Sharp Z3300 ?
schnallnix am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  47 Beiträge
Mitsubishi HC 6000 oder Sharp XV-Z3300 ?
ernst123 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWPH
  • Gesamtzahl an Themen1.423.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.299

Hersteller in diesem Thread Widget schließen