Mitsubishi HC3800

+A -A
Autor
Beitrag
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Aug 2011, 09:34
Wollt mal Fragen was ihr von dem Mitsubishi HC3800 haltet.

Bin zur Zeit am überlehgen ob ich mir den zulege... aber ich will auf nummer sicher gehen und mir noch ein paar Meinungen einholen.

Würde den beamer hauptsächlich für meinen blu-ray player und zum Zocken über PC nutzen.

Der Einsatz währe fürs Wohnzimmer gedacht (ich lade hierzu auch noch ein paar Fotos hoch).

Zimmer ist nicht ganz verdunkelbar da bei den Dachfenstern immer noch ein spalt licht durfallen kann.

Der Sitzabstand beträgt in etwa 3,50 m.

Der Beamer würde an einem Balken befestigt werden


Für alle Antworten schon mal danke im vorraus.
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Aug 2011, 19:48
Weis keiner was zu diesem Gerät??
Surroundman
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2011, 20:03
Ich halte den HC 3800 für einen Projektor mit hervorragenden Preis-Leistungs Verhältnis.

Marketingtechnisch mit einem Kontrastverhältnis von 4.000:1 zwar eine "Katastrophe" im heutigen 5 und 6 stelligen Kontrastwahn, dafür aber sehr ehrlich, da es sich hierbei nicht um ein "dynamisches" Kontrastverhältnis sondern um echten optischen Kontrast ohne Iristricks handelt.

Der Ansikontrast von 750:1 dürfte wahrscheinlich sogar eines der führenden Kontrastverhältnisse in der Heimkinowelt sein.

Hinzukommt ein wirklich gutes und scharfes Objektiv mit einem für DLP Verhältnisse sehr großen Zoombereich, da können sich die meisten Hersteller in dieser Preisklasse eine ganz große Scheibe abschneiden. Wird gerne in der Bewertung von Projektoren vergessen, trägt aber ganz entscheidend zur Bildqualität bei und ist der Stolperstein der meisten Konkurrenzprodukte in dieser Preisklasse.

Und jetzt kommt das aber:

1. Man muß ihn aufhängen (-stellen) können. Er hat keinen Lensshift und einen recht gewaltigen Offset. Hier kommt es auf die gewünschte Bildbreite, den Projektionsabstand und in Deinem Fall die Decken, respektive Balkenhöhe an.

Sollte das passen, erhält man sehr viel Bild für´s Geld.


[Beitrag von Surroundman am 16. Aug 2011, 20:05 bearbeitet]
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Aug 2011, 06:56
Vielen dank für die Hilfreiche Antwort.

Werde mich für denn HC 3800 entscheiden.
Die Abstände und die respektive Balkenhöhe stimmen soweit.
Als Einstiegsgerät ist er bestimmt eine gute Wahl.
phyco
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2011, 07:07
Das ist auch meiner Meinung nach ein sehr guter Einstiegsbeamer. Ich rate Dir trotzdem unbedingt vor dem Kauf live im Fachgeschäft probe zu sehen!
Ich hätte mir den Mitsu auch fast gekauft. Ich war vom Bild begeistert, aber ich konnte ihn zum einen wegen des fehlenden Lensshifts nicht aufstellen und habe leider zum anderen das Blitzen des Regenbogeneffekts (RBE) wahrgenommen, was bei mir unter anderem auch ein drückendes Gefühl erzeugt hat. Schließlich bin ich bei einem LCD-Projektor (Epson TW3200) hängen geblieben. Das Bild hat zwar nicht den Punch des Mitsu und der Schwarzwert ist nich so toll, aber ich er hat Lensshift und kein RBE, da LDC .

Grüße, Phyco
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Aug 2011, 17:54
Danke phyco,

Ich konnte letzte Woche schon in den Genuss des Mitsu HC3800 kommen (war im Audio Laden in Würzburg). Das Bild hatte kräftige Farben. Ich hab mir das ganze dann ca. 15 min auf mich wirken lassen. Bei mir hat sich zum Glück auch kein RBE bemerkbar gemacht. Nur wenn ich die Hand vor das Gesicht gehalten habe und meine Finger spreizte und schnell hin und her gewedelt hab konnte man einen leichten RBE feststellen (also ganz leicht).
Will das ganze auch bei dem Händler kaufen... da ich bei ihm sehr gut beraten wurde. Desweiteren wollte ich mir auch noch eine Anlage von Wharfedale gönnen damit das Heimkino perfekt ist.
phyco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Aug 2011, 06:27
Glückwunsch zu Deiner Entscheidung !
Du wirst bestimmt viel Freude an Deinem neuen Heimkino haben!
Auf mich hat der Audioladen in Wü auch einen guten Eindruck gemacht, hätten die auch LCD-Beamer in dem Preissegment, hätte ich auch da gekauft.

Grüße, Phyco
Bollundus
Stammgast
#8 erstellt: 18. Aug 2011, 14:58
Und hier gibt es ihn für 685 EUR.

Shop

Damit ist das Gerät nicht mehr zu schlagen.

Wären 4 davon zu einem 3d-Verbund zusammenzuschließen?
Surroundman
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2011, 15:48
meine Zahlenangaben bezogen sich übrigens auf den HC4000 von Mitsubishi, der ist nämlich noch einen gut sichtbaren Tick schwärzer und kontrastreicher als der HC 3800. Die Angaben zum Objektiv sind allerdings identisch.

Für ein seit über einem Jahr ausgelaufenes Gerät ist der (übrigens nur in Österreich gültige, jedenfalls wird nur innerhalb Österreichs versendet)Preis des HC 3800 jetzt nicht so weltbewegend.
Bollundus
Stammgast
#10 erstellt: 18. Aug 2011, 15:54
"“Eine Zustellung in andere Länder als Österreich und die Bundesrepublik Deutschland ist nicht möglich.”

AGB unter Punkt 6"


Viel Spaß
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Aug 2011, 21:26
Danke für die vielen und hilfreichen Antworten.
Haben mir wirklich weiter geholfen.


Puhh 685 Euro ist ja mal ne Ansage...
Da hab ich jetzt natürlich ein Problem.
Wil natürlich bei dem Händler Kaufen, aber da kostet er ja mal fast das doppelte.
Jetzt ist die Frage ob ich in bis zu einen Verkraftbaren Preis runter handeln soll oder übers i-net Kaufen soll.
Wie gesagt, war mit allem sehr zufrieden und ich hab auch gernen einen Ansprechpartner der mir das Gerät im Schadensfall einfach wegschickt und\oder repariert.
Surroundman
Inventar
#12 erstellt: 20. Aug 2011, 09:28
da könntest Du ja auch schon mit dem HC 4000 liebäugeln, kannst Du Dir den auch bei Deinem Händler anschauen ? Der ist sichtbar schwärzer und konstrastreicher und kostet nur einen kleinen Tick mehr als so wie Du es preismäßig ausgedrückt hast.
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 28. Aug 2011, 09:06
So zurück vom Urlaub .

Ja also das hab ich mir auch schon überlegt... das ich mir einfach den HC4000 nehme.

Ist vom HC3800 zum HC4000 wirklich ein deutlicher Unterschied?
Surroundman
Inventar
#14 erstellt: 28. Aug 2011, 17:42
ich finde schon, er hat einen anderen Chip als der HC 3800. Aber am besten selbst anschauen.
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Aug 2011, 15:24
Ok alles klar ich schau es mir morgen mal an.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Aug 2011, 16:43
hi RS,

dann würde ich aber auch gleich den W1200 von BenQ in die
Liste aufnehmen.
Der hat, wie der Mitsu 4000 auch, den DM3-chip an Board.
Also auch sehr gute Kontastdaten.

Sehr viel Licht und sehr hohe optische Bildschärfe.
Vollständiges ISF konformes Farbmanagement. Dazu noch eine gut funktionierende Zwischenbildberechnung.

Testbericht von "kraine" ist hier im Forum zu finden.
Video: http://www.youtube.com/watch?v=GgU3DxOlYYw

Test: http://www.audiovideohd.fr/tests/286-BenQ-W1200-0.html


Alternativ wäre der W1100. Etwas günstiger, aber ohne FI.

Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 29. Aug 2011, 16:52 bearbeitet]
RS4420PS
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 29. Aug 2011, 20:09
Danke für die Antwort Fritz*.

Jetzt hab ich noch einen gefunden der mein interesse geweckt hat und zwar der Panasonic PT AE4000E/U.
Ist zwar ein LCD... aber gut bewertet.

Sollte ich denn auch mal in die engere Auswahl mit aufnehmen.
Der ist auf platz 1 bei HCinema. HCinema
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alternativen zu mitsubishi hc3800
loritas am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  3 Beiträge
Optoma HD20 vs. Mitsubishi HC3800
Trixi24 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  14 Beiträge
BenQ W5000 oder Mitsubishi HC3800?
Philipp139 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  38 Beiträge
Optoma HD82 vs. Mitsubishi HC3800
Tw10 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  4 Beiträge
Mitsubishi HC3800 -erstes Bild- erste Daten
peter_smith am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  15 Beiträge
HC3800 oder TW3200 (+ temp. Leinwand)?
cheza am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  3 Beiträge
HC3800 Raumhöhenproblem? Trapezkorrektur?
Nrf am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  3 Beiträge
Hc3200 und Hc3800 baugleich?
bigben#5 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  20 Beiträge
Neues zu TW4400 HC3800 etc bei Beamer Shootout
peter_smith am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  8 Beiträge
Aufbaufrage zu Mitsubishi HC3900
arno.nühm am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedReinhardH.2509
  • Gesamtzahl an Themen1.535.463
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.218

Hersteller in diesem Thread Widget schließen