Z2 - Anschlüsse und DVD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
rstockm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2004, 17:57
Nabend allerseits, nettes Forum.

Daher hoffe ich auf konstruktiven Beistand:
Bein BEamer-Budget lag bei 1.200 €. Aus den "üblichen Verdächtigen" (auch hier im Forum immer wieder genannt) Sanyo Z2, Pana 500/700 und Titachi 100 blieb nur der Z2 als finanzierbar übrig. Der ist jetzt bestellt und kommt die nächsten Tage (hoffentlich).

Aufmerksame Lektüre mehrerer Threads hier bereitet mir aber Kopfschmerzen:

- Zunächst einmal scheine ich meinen wackeren Panasonic RC32 als Zuspieler wegwerfen zu können, da er über den SCART Ausgang nur RGB liefert mit dem der Z2 nichts anfangen kann. Über S-VHS zu gehen scheint auch keine Lösung, da der Interlacer des Z2 mit PAL-Signalen nicht viel anstellen kann -> schlechtes Bild.
Liege ich mit dieser Einschätzung richtig?

- Also muss ein Player mit komponenten-Ausgang her, dazu progressive Scan für PAL-Vollbilder. Ein Besuch im Saturn ergibt da zunächst erfreuliches - eine breite, gut finanzierbare Auswahl, alle so zwischen 120 und 160 €:
Sony 585 (lier ofer erwähnt) und der neue 765 (kann DivX)
Pioneer 575
JVC 315b / 316b
Hat jemand einen dieser Geräte am Z2 laufen und kann berichten? Kaufempfehlungen würden helfen.

- Jetzt habe ich hier richtig gruseliges gelesen, in der Richtung: die Billig-Player schalten den progressive-Scan Modus eher willkürlich ein/aus (auch "Film-Mode" genannt). Darauf habe ich ja nun mal gar keine Lust, bei jeder Scheibe zu schaun ob der Player denn heute seinen guten tag hat - Kommentare dazu erbeten!

- Kabel: aus der Hifi-Szene kenne ich das Kabel-Voodo Gerede. Im Saturn wurden denn auch Komponenten-Kabel mit 0,5 Meter Länge für 90€ angeboten - da hört der Spaß doch wohl auf. Kann jemand von einem objektiven Test teures Kabel vs. 08/15 Audio-Chinch Kabel berichten?

- Anschluss PC: zu spät ist mir aufgefallen dass der Z2 keinen klassischen PC-Anschluss mehr hat sondern nur den neuen digital-Anschluss. Im Handel finden sich preiswerte Adapter um 13€ - hat jemand so etwas am Z2 im Einsatz? wie kommt der Beamer dann mit den PC-Auflösungen klar?

- Abschliessend: etwas Erbauliches in der Richtung "Junge, du kriegst da einen prima Beamer und wirst viel Spaß haben. Das mit den Anschlüssen ist etwas fricklig, aber ALLES WIRD GUT wäre nett ;-)
snaki
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Okt 2004, 21:47
Moin Moin!
Ich habe auch den Z2 und würde Dir jetzt mal den neuen Denon1910 empfehlen.Dieser verfügt über einen DVI-Anschluss.Der Preis liegt bei 200?-299Euro(mal ein wenig bei ner Preissuchmaschine eingeben).Schaue einfach mal hier im Forum nach verschiedenen DVD-Playern.Momentan hat er noch ein Problem bei720p,die hoffentlich bald behoben sind.Ich würde mir keinen Billigplayer zulegen mit dem Du den Projektor "Schitte"zuführst und Divx am Proki ist wohl auch nicht unbedingt ratsam.Ein Dvi-Kabel ist auch nicht so teuer und wäre die beste Verbindung.Zum PC kann ich nur sagen das meine Grafikkarte auch Dvi bereitstellt und am Z2 erkannt wird.Ist mir momentan aber ein wenig zu kompliziert.Bin auch nur ein Normalanwender und kein Spezi.Ich hoffe es werden Dir hier noch ein paar Spezis gute Tips geben,jedoch eins steht fest,schlechte Player und schlechte Kabel=schlechtes Bild.Übrigens,Ich bin mit der Kombi Z2+Denon1910 recht zufrieden.
Ciao
PascalHamburg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Okt 2004, 16:58
Hallo,
also ich habe auch den Sanyo PLV Z2 und bin voll zufrieden.
Es ist ein HDTV-Beamer mit 16:9 Panel und DVI-Anschluß. Was willst du mehr? Ich habe ihn vorher verglichen im Direktvergleich, so war auch der Hitachi nicht sichtbar besser (dazu noch die Lieferschwierigkeiten). Selbst wesentlich teuere DLP-Projektoren boten für mich nicht wirklich ein merklich besseres Bild. Ich wüsste auch kein Argument 500 Euro mehr für den Z3 auszugeben, also viel Spaß mit dem Z2!
Um ihn wirklich auszunutzen würde ich auch einen Player mit DVI-Anschluß (zB. Denon 1910) empfehlen, mindestens jedoch mit intelligentem PAL Progressive Scan mit Flag-Erkennung über YUV-Anschluß. Zum Übergang könntest du aber doch auch deinen jetzigen Player mit einem Scart-YUV Adapter über RGB nutzen, oder?

Gruß, Pascal
rstockm
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Okt 2004, 23:46
So habe mittlerweile meinen Z2 bin im Großen und Ganzen recht zufrieden.
Hatte zuerst den SONY 765 als Zuspieler über Komponenteneingang angeschlossen - das gab schon ein super Bild.
Bin dann heute doch schwach geworden und habe den gegen den DENON 1910 getauscht - könnte ja noch besser sein.

War es aber nicht.

In der Summe habe ich mir mit dem DENON mehr Probleme als Lösungen eingekauft:
- 90€ teurer
- DVI-Kabel 90€
- DVI Eingang nicht mehr für Computer frei
- der 720P Modus läuft mit dem Z2 nicht ohne Ruckeln (50/60Hz Problematik)
- der 567P Modus sieht über DVI nicht signifikant besser aus als der Sony über Komponente
- Komponente des DENON fällt deutlich ab
- Der Player ist fast lauter als mein Beamer (!)
- Links und rechts das bekannte "Pixel-fehlen" Problem (heute im MM mitgenommen - da stehen also noch die alten Geräte rum)
- Firmwareupdate über MM - na das wird lustig.

Insgesammt alles nicht so einfach mit dem Heimkino :/


[Beitrag von rstockm am 25. Okt 2004, 23:48 bearbeitet]
PascalHamburg
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Okt 2004, 00:22
MIST
Jetzt warte ich seit Sommer auf den Denon 1910, um den DVI-Eingang meines Z2 zu nutzen und jetzt berichtest du sowas!

Nun weiß ich gar nicht mehr, was ich mir als DVD-Zuspieler zum Sanyo PLVZ2 holen soll (zumal ich ehrlich gesagt danach auch den passenden AVReciever kaufen will.

Oder soll ich trotzdem Denon 1910 + Denon AVR 1905 nehmen?

Alternativen erwünscht...

Danke und Gruss,
Pascal
rstockm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Okt 2004, 11:00

MIST
Jetzt warte ich seit Sommer auf den Denon 1910, um den DVI-Eingang meines Z2 zu nutzen und jetzt berichtest du sowas!

Nun es ist ja nicht so dass ich jetzt ein schlechtes Bild hätte. Nur ist es absolut kein Quantensprung zum Sony-Komponentensignal.
Wobei wir auch hier mal die Kirche im Dorf lassen sollten: ich hätte nicht gedacht dass ich mit doch eher bescheidenen Geldmitteln auf ein dermaßen gutes Bild kommen würde. Keine Pixel, keine Gitter, keine Fraktale, super Farben, alles flüssig, knackscharf - das passt schon.
Vor allem ist man in einem Bereich wo die Film-Qualität der DVD stärker durchschlägt als das weitere Austauschen von Komponenten. So habe ich gestern gesehen dass Star-Wars-EP1 wesentlich schlechtere Bildqualität mitbringt als EP2 und die neue Sammlerbox - hätte ich nicht gedacht.

Wenn Du einen 1910 mit neuer firmware günstig bekommst wird das sicher nicht schaden - wobei ich den ruckelnden 720P Modus super ärgerlich finde. Der Scaler im 1910 arbeitet schon einen Tuck besser als der im Z2. Und die Lautstärke solltest Du probehören - ich habe den 1910 überm Kopf hängen und da kriegt man echtes 16mm-Projektorfeeling ;-)

Das Einzige was mich aber wirklich stört ist der mäßige Schwarzwert - trotz Blende zu und eco-mode, egal bei welcher Zuspielung. Hier wäre die einzige Stelle mit echtem Verbesserungspotential...


[Beitrag von rstockm am 26. Okt 2004, 11:02 bearbeitet]
PascalHamburg
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Okt 2004, 02:30
Danke, du hast mich wieder etwas beruhigt

Mit dem Software-Update des Denon 1910 sollen nicht nur die fehlenden Pixel über DVI korrigiert sein, sondern das Bild sogar noch schärfer wirken. Vielleicht ist die Schwäche bei 720p "nebenbei" auch behoben worden!? (vergl. Forum "DVD-Player").
Die Schwarzwert-Problematik kann daher rühren, dass die Farbwerte zwischen DVI-PC und DVI-Video unterschiedlich sind. Sind Player und Beamer nicht einheitlich geschaltet (beide DVI-PC oder beide DVI-Video), so verschieben sich die Helligkeits- u. Farbwerte (-> schwarz wird grau, grau wird weiß usw.).
Der Denon 1910 spielt nur DVI-Video (Denon 2910, 3910 sind umschaltbar DVI-Video /DVI-PC).
Daher muss der Z2 auf AV bei DVI eingestellt sein.

Gruss, Pascal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player für Sanyo PLV-Z2?
Arabrax am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  3 Beiträge
SANYO Z2 und DENON DVD-1910 ?!
VANESSA am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge
DVD 1910 DVI > YUV Z2
tommi110 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
Z2 Bild Unscharf?
Plasmaheini am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  9 Beiträge
Sanyo Z2 ??HDTV??
seidi am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  3 Beiträge
Sanyo Z2 unscharf
WileECoyote am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  2 Beiträge
Brummen mit Sanyo PLV-Z2
BeginnerCH am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  9 Beiträge
Z2 TV Eingang
tommi110 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  18 Beiträge
Sanyo Z2 720p - Denon 2910
mici am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge
Beamerkauf -> Anschlüsse (DVD,SAT,VHS)
Romanolus am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder880.056 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedTechsell
  • Gesamtzahl an Themen1.467.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.913.311

Hersteller in diesem Thread Widget schließen