HDTV-fähiger Beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
Olaf_2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2004, 23:16
Hallo,

da es auf dem Arbeitsweg liegt, war ich heute mal wieder kurz bei Saturn in der Beamer-Ecke. Da liefen ein Benq 5120 mit 854x480 1100 Ansi-Lumen und 2000:1 Kontrast. Daneben ein Sanyo Z2.

Leider war die Ecke nicht gut abgedunkelt, aber mir ist trotzdem folgendes aufgefallen: Der Benq hat eine sichtbar gröbere Auflösung und ein etwas stärker ausgeprägtes Fliegengitter. Im Vergleich war der Schwarzwert deutlich besser. Der Sanyo hatte eine feiner Auflösung, wirkte aber etwas unschärfer und das schwarz war eher dunkelgrau. Das Bild insgesamt war einen Tick dunkler. Keine Ahnung, ob die Geräte richtig eingestellt waren. Aber insgesamt wirkte das Bild vom Benq etwas knackiger und frischer. Von RGE etc. habe ich nichts bemerkt.

Rein vom Bild würde ich mich also für den Benq entscheiden, nur dass der halt keine HDTV ermöglicht. Nun die Frage: Braucht man das denn? Gibt es schon irgendwelche HDTV-Quellen? Die DVDs haben ja auch alle eine geringere Auflösung, oder? Wenn sich das in 5+ Jahren langsam durchsetzt, gehe ich mal davon aus, dass die Beamer auch noch deutliche Fortschritte machen und man dann auch mal in einen neuen investieren kann, wenn vielleicht eh grad die Lampe durch ist?

Was ist Euer Tip? Wofür brauch ich heute die hohe Auflösung?

Gruß
Olaf
LMD
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Nov 2004, 04:26
Nun, die Projektoren liefen in einem nicht abgedunkelten Raum und der Benq ist heller. Folglich erscheint der Schwarzwert subjektiv besser. In einem dunklen Raum hätte der Vergleich andere Ergebnisse erbracht. Der Z2 hat durchaus einen vernünftigen Schwarzwert. Voraussetzung : Dunkler Raum, richtige Einstellung und Nutzung der Iris-Blende. Das klappt bei Saturn nicht ;-)

Bei gleicher Bildgröße sollte der Z2 ein feineres Bild zeigen. Auch der Schärfeeindruck sollte mindestens (!) auf gleichem Niveau spielen.
Der Benq kann leider nicht die vollständige Auflösung der DVD zeigen, da er auf NTSC-Auflösung ausgelegt ist. Der Z2 hingegen nutzt nicht nur die volle Pal-Auflösung im 16:9 Format, sondern skaliert die fehlende Auflösung der DVD entsprechend seiner HDTV-Panels hoch. Die Folge ist ein wesentlich geringerer Fliegengittereffekt und die Möglichkeit, größere Bilder aus gleichen Sichtabständen zu projizieren. Das Bild wirkt homogener. HDTV-Auflösung macht also auch heute schon sehr viel Sinn. In ca. einem Jahr zeigt ein solcher Projektor dann mittels HD-DVD was er wirklich kann - Zukunft eingebaut.

Höhere Auflösungen sind zusätzlich von Nutzen, wenn der Projektor auch mittels PC genutzt werden soll. Hier gilt ebenso : Auflösung ist durch nichts zu ersetzen.

Was im lauten Ladenlokal kaum auffällt, ist die Lautstärke der Geräte. Dort unhörbar, sorgt ein lautes Gerät im heimischen Wohnzimmer für Frust. Der Z2/Z3 ist extrem leise und dank Lensshift sehr leicht zu handhaben.
Bei dieser Auswahl sollte die Entscheidung also leicht fallen.

Übrigens, ein Besuch beim Fachhändler ist Gold wert. Dort kann man sich die Geräte in Ruhe und unter realistischen Bedingungen anschauen. Dann gibt´s später keine bösen Überraschungen...

Gruß
Michael
TORSION
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Nov 2004, 11:55
Hallo !

Ich konnte mir bisher den Z2 niergendwo anschauen.
Wie groß ist der Unterschied der Bildqualität gegenüber dem PANA 700 ?!
Lohnt sich der Aufpreis von 400 Euro ?!
Spooster
Stammgast
#4 erstellt: 24. Nov 2004, 12:00
mein vorredener hat fast in allem recht...
fast!
geräuschempfinden ist sehr sehr subjektiv!
lasse dir von niemandem einreden der sanyo wäre leise.
höchstens ist der mal leiser als andere aber selbst das ist noch ziemlch laut! ich bin ein totaler silent-fan und habe meinen pc komplett umgebaut um ihn jetzt wirklch fast unhörbar zu haben (mitten in der nacht mit geöffnetem gehäuse und 30cm abstand zum pc kann ich nicht hören ob er an oder aus ist).
jetzt kaufe ich mir vor nem monat nen sanyo z1 (der zwar lauter ist als der z2 aber trotzdem schon als besonders leise angepriesen wurde) und nun fallen mir fast die ohren ab. die dinger sind umenschlich laut!
mir ist unbegreiflich wie man in ein solches high tech gerät so scheiss lüfter reibauen kann. ich würde gerne selber umbauen aber dann ist die garantie futsch.
dennoch sage auch ich: der z2 müsste deutlich besser sein und hdtv bringts!
M985
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2004, 15:57
@LMD: kannst du mir vielleicht ein paar einstell-tips geben? hab den z2 an nem sony dvp ns 730 P hängen und bin ehrlichgesagt mit dem schwarzwert nicht wirklich zufrieden. sonst ist das gerät wirklich gut, schönes bild (evtl. manchmal bissl unnatürliches rot) aber schwarz erscheint halt auch im eco modus noch als sehr dunkles grau


wie auch Spooster, nervt mich das lüftergeräusch, das bei leisen passagen (beamer im eco-modus!) schon noch deutlich hörbar ist, aber das bekommt man eben bei beamern nicht wirklich weg, ausser man hat nen abgetrennten raum wo der reinkommt. der z1 ist übrigens noch vieeeel lauter (hatte den davor und deswegen umgetauscht *g*). und das tolle bild macht sowas dann denk ich schon wieder gut
Charlie_Brown
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Nov 2004, 17:19
Ich schließe mich Spooster an: Ein (zu) lautes Lüftergeräusch ist _extrem_ nervig. Ich hab' den Pana 700, der wohl zu den leisesten Vertretern seiner Art gehört und finde, daß das Geräusch gerade so akzeptabel ist.
Ich finde die Lärmbelästigung genauso kaufentscheidend wie die Bildqualität!

cb
Olaf_2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2004, 23:54
Hi,

das mit dem rotstichigen Bild ist mir auch aufgefallen. Ich würde aber erwarten, dass man sowas einstellen kann. Oder etwa nicht.

Wie gesagt, vom reinen Bildeindruck, den ich vor Ort gewonnen habe, hätte ich mich spontan für den Benq entschieden.

Wenn denn tatsächlich Ende nächsten Jahres HD DVD kommt, dann braucht man da doch sicherlich spezielle Player oder? Und wahrscheinlich werden erstmal nur die wenigsten Filme in der auflösung rauskommen, oder ist das abwärtskompatibel?

Gruß
Olaf
TORSION
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Nov 2004, 01:28
Für welchen BENQ hast Du Dich entschieden ?!
othelloctr
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Nov 2004, 13:01
Also von der c't (Computerzeitung) ist jetzt ein Sonderheft zum Thema Heimkino rausgekommen. Und dort liegen 2 DVD's bei. Eine mit mehreren Clips im HD-WMV Format um HDTV Beamer mal in voller Action zu sehen. Laufen aber nur im PC. Der erste Player der das abspielen kann, soll wohl diesen bzw. nächsten Monat rauskommen.

Dort stand jedenfalls ein Artikel drin, mit Filmen die diesen/nächsten Monat erscheinen im HD Format. Waren so ca. 8 Stück...
Rainer_B.
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2004, 13:31

Olaf_2000 schrieb:
Hallo,

da es auf dem Arbeitsweg liegt, war ich heute mal wieder kurz bei Saturn in der Beamer-Ecke. Da liefen ein Benq 5120 mit 854x480 1100 Ansi-Lumen und 2000:1 Kontrast. Daneben ein Sanyo Z2.

Was ist Euer Tip? Wofür brauch ich heute die hohe Auflösung?

Gruß
Olaf


Es geht da noch weniger um HDTV. 854x480 reicht für NTSC aus, aber für PAL benötigst du mindestens 576 Zeilen. Der Projektor muss genau wie bei den einfachen Plasmas schon bei normalen DVDs runterskalieren. Wenn du dann noch die anamorphe (16:9) Ausgabe deines DVD Players nutzen möchtest wäre eine Auflösung im 1024x768 Bereich eher zu empfehlen.

Rainer
*Harry*
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2004, 14:49

Es geht da noch weniger um HDTV. 854x480 reicht für NTSC aus, aber für PAL benötigst du mindestens 576 Zeilen. Der Projektor muss genau wie bei den einfachen Plasmas schon bei normalen DVDs runterskalieren. Wenn du dann noch die anamorphe (16:9) Ausgabe deines DVD Players nutzen möchtest wäre eine Auflösung im 1024x768 Bereich eher zu empfehlen


Genau.
Wegen der Projektorfrage:
Ich kann auch den EPSON EMP TW200H empfehlen. Der wurde mir mit einem HDTV-Bild vorgeführt - war einfach nur klasse.
Olaf_2000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Nov 2004, 22:03
Langsam TORSION...

ich sprach von hätte! Samstag geht's erstmal zu Mediastar nach Norderstedt. Mal sehen, was die so dahaben.

Gruß
Olaf
mapo1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Nov 2004, 13:05
noch ein paar worte und vielleicht hilfe für olaf.
@lmd
weiss nicht woher du deine weisheiten hast aber voll ausgereift sind die noch nicht. knackigere farben des benq liegen DEFINITIV am unterschied dlp zu lcd und am höheren kontrast. selbst im dunkeln mit all deinen.
das fliegengitter bekommst du immer bei einer auflösung 854x480 wo ich meine finger weit weg tun würde!!!, selbst wenn pal eine auflösung von 1024x768 nicht ausnutzen kann.
RGE wirst du bei einem 5 farbsegmentrad nicht sehen.

musste das einfach loswerden.

ein guter tipp geh zu einem fachhändler.

gruss mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ANSI-Lumen vs. Kontrast vs. Auflösung vs. Schwarzwert
BEAMER_Fetishist am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  2 Beiträge
Benq 5120
spiderlex am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  3 Beiträge
Benq 5120
MiataDo am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  7 Beiträge
Vergleich Sanyo Z5 < - > Mitsubishi HC 1100
vindiesel am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  36 Beiträge
Sanyo PLV-Z2 immer unschärfer
shenmue23 am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  7 Beiträge
Benq W1100
Yougle am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  40 Beiträge
Sanyo Z4 VS Benq W100
Nomak1980 am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  18 Beiträge
Probleme mit Sanyo Z2
Bayard am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
Benq Beamer
confusyna am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
Sanyo Z2 ??HDTV??
seidi am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedRupprecht_Riedel
  • Gesamtzahl an Themen1.466.704
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.253

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen