Epson EH-TW480 schaltet automatisch aus

+A -A
Autor
Beitrag
BigRed10
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2016, 20:20
Hallo zusammen,

Ich such mich seit Tagen tot, habe aber noch kein passendes themaundkeine Antwort gefunden.

Bei meinem EpsonEH-TW480 war die Lampe kaputt.
Diese habe ich Ordnungsgemäß getauscht und die Stunden auf Null gesetzt.

Jetzt läuft er aber immer nur kurz an und geht nach ca. 1-2 minuten aus. Dann leuchtet die Power Taste rot und die Warnleuchte für die Lampeblinkt rot.

Gestern habe ich einen komplettreset gemacht und der Beamer lief wieder. Heute ist das problem wieder da und komplettreset bewirkt nichts.
Ich kann mir nicht erklären was da jetzt noch sein.könnte.

Please help
DocSinclair
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Aug 2016, 18:19
Hast Du eine Original Epson Lampe verwendet?

Gruss.....Der Doc
ohinrichs
Stammgast
#3 erstellt: 20. Aug 2016, 10:14
Ratschläge im Handbuch, Seite 73 schon probiert?
BigRed10
Neuling
#4 erstellt: 26. Aug 2016, 13:27
Bitte entschuldigt die späte Antwort.

Ratschläge berücksichgt und nein es war keine Originallampe.
Aber die Lampe geht ja.

Viele Grüße
DocSinclair
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Aug 2016, 19:58
Das hat nicht viel zu bedeuten.

Wenn der Beamer ein Lampenproblem meldet dann ist entweder die Lampe nicht OK oder das EVG ist defekt (Aussage gilt nur für LCD Beamer).
Nur weil die Lampe kurz anläuft heisst das noch lange nicht daß sie in Ordnung ist. Ist die vom Händler oder von Privat gekauft?
Kann auch sein daß Dein EVG ein Ding weg hat. Ist die Lampe explodiert oder einfach nur nicht mehr angegangen?

Gruss.....Der Doc
ohinrichs
Stammgast
#6 erstellt: 27. Aug 2016, 13:08
Lampe mal raus- und wieder eingesteckt? Das hat bei mir das Problem behoben.


[Beitrag von ohinrichs am 27. Aug 2016, 13:09 bearbeitet]
BigRed10
Neuling
#7 erstellt: 02. Sep 2016, 17:17
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Die Birne wurde über Amatzon bei einem Händler gekauft.
Was ist denn ein EVG ^^ ich bin da absouter user ohne fachkenntnisse :-(

Wie kann ich testen ob es an der Lampe oder am EVG liegt?
Und lohnt sich da eine Reperatur aus eurer Sicht/Erfahrung?

Grüße
ohinrichs
Stammgast
#8 erstellt: 02. Sep 2016, 17:45
Du kannst uns die Hilfe erleichtern, indem du erstmal unsere Fragen beantwortest. Raus- und wieder reingesteckt???
sternblink
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2016, 10:08
Hallo,
EVG ist das "elektronische Vorschaltgerät" also praktisch das Lampen-Netzteil, auch Lampen-Ballast genannt. Das erzeugt die Zünd- sowie Betriebsstrom und überwacht permanent alle mögliche Parameter. Sollte sich Widerstand, Stromstärke, Spannung, etc. ausserhalb der erwarteten Werte bewegen, schaltet es die Stromversorgung ab. Das kann bei "kompatible" Lampen der Fall, die manchmal extrem abweichende Eigenschaften besitzen oder bei defekten Original-Modulen.

*Ich* würde die kompatible Lampe dem Händler zurückschicken, da der Projektor damit nicht läuft und mein Geld zurückverlangen. Dann bei einem seriösen Händler ein Epson Originalmodul kaufen. Das liegt für dein Modell so bei rd. 170 EUR. Wichtig: auf dem Karton und dem Lampenkörper selber, müsste überall "Epson" stehen. Die ist zwar teurer als die NoNames aber da Epson für eine Vielzahl seiner Projektoren die Lampen selber produziert, ist es eigentlich Glückssache, dass eine NoName darin ordentlich läuft.

Sollte das EVG wirklich einen Defekt haben, wirst du weitaus mehr Geld los.
cu,
Volkmar
BigRed10
Neuling
#10 erstellt: 04. Sep 2016, 15:50
Vielen Dank euch.

Birne habe ich einmal komplett aus und wieder eingebaut. Ohne Erfolg.

Mir ist das alles zu viel Wenn dann. Ich gebe ungern 150euro für eine Birne aus um dann festzustellen, dass das EVG defekt ist.
Vermutlich werde ich noch ein wenig sparen und mir dann ein neues bzw. Vll auch ein gebrauchtes Gerät kaufen.

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EPSON EH-TW480 lüftet nicht nach
toppp am 15.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  7 Beiträge
Epson EH-TW9100W schaltet aus?
freak2 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  8 Beiträge
Epson EH TW-6600
Schumifan am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  14 Beiträge
Lüftergeräusch Epson EH-TW2900
tyrub am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  5 Beiträge
Epson EH-TW2900 ?
django14 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  2 Beiträge
Erfahrungen Epson EH-DM3
falk0455 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Keystonekorrektur Epson EH-TW500
phhere am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
EPSON eh-tw 3500
bensuri am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  7 Beiträge
Epson EH-TW3200 - Trapezkorrektur?
xschakalx am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  3 Beiträge
Epson EH TW 5900
Digitangel am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  227 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedPommes99
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.698

Hersteller in diesem Thread Widget schließen