Infcous X1 oder doch lieber den X2

+A -A
Autor
Beitrag
MantaHunter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2004, 04:44
Hallo
Ich habe mich nun endlich entschieden mir einen Beamer zu kaufen.
Habe auch bereits schon einige Tests gelesen und habe mich letztendlich für die Marke "Infocus" entschieden.
Ein Kollege von mir hat den X2 und die Grfik ist echt schon sehr gut.
Nun frag ich mich aber ob der X1 nicht vollkommen reicht oder ob sich die ca. 100€ Mehrkosten für den X2 lohnen.
Gibt es gravierende Unterschiede oder sind diese minimal sodass der Mehrpreis nicht gerechtfertigt ist.
Ich bin für jeden Kommentar und Tip sehr dankbar.

Ach ja ich werde den Beamer hauptsächlich für Filme und auch PC-Spiele nutzen.

Danke im voraus.
kaefer03
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2004, 12:16
finger weg von infocus!!!

sobald die garantie abgelaufen ist, keine kulanz!!!

aber immer einen kostenvoranschlag von 850,- € !!!!

schaue mal nach meinen einträgen über den infocus ls 110 !!!
MantaHunter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Dez 2004, 01:16
ach ich denke 24 monate gehen schon in ordnung
das is jetzt auch nicht ausschlaggebend
ich möchte nur ws über die qualität wissen und ob es gravierende unterschiede zwischen x1 und x2 gibt
kaefer03
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2004, 02:01
wenn keiner meiner vielen infocus beamer die 60 std. grenze schafte, ist das nun qualität!
spare nach dem kauf auf den kostenvoranschlag.
MantaHunter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2004, 18:44
was meinst du damit?
gehen die schon nach 60Stunden kaputt oder was?
thxnebel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2004, 20:01

MantaHunter schrieb:
ach ich denke 24 monate gehen schon in ordnung
das is jetzt auch nicht ausschlaggebend
ich möchte nur ws über die qualität wissen und ob es gravierende unterschiede zwischen x1 und x2 gibt

ich rate dir zum kauf des infocus X1 und die garantie beläuft sich seit juli 03 auf 3 jahre wer seinen projector vorher gekauft hat kann sich bei infocus eintragen und erhält dann auch die drei jahre garantie!
ach ja meine birne hält schon ca.1000 std.
außerdem bekommt man bei infocus immer das neuste update zum runter laden
thxnebel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2004, 20:05

kaefer03 schrieb:
finger weg von infocus!!!

sobald die garantie abgelaufen ist, keine kulanz!!!

aber immer einen kostenvoranschlag von 850,- € !!!!

schaue mal nach meinen einträgen über den infocus ls 110 !!!

was erwartest du nach ablauf der garantie das sie die bei dir dann verlängern?es gibt nur für den beschriebenen zeitraum eine garantie für mich ist es normal wenn abgelaufen dann zahlen!
kaefer03
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2004, 20:22
wenn infocus das gerät nach 3 jahren bei einem defekt nur anschaut(!) darf man das geld (nur 850,- €) bezahlen.

toshiba soll ja baugleich sein. hat evtl. einen besseren service.

schaut euch meine beiträge über infocus an.
MantaHunter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2004, 22:01
also verstehe ich dich richtig dass du einfach nur mit dem service nicht zufrieden bist.
aber das gerät fidnest du gut?
kaefer03
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2004, 22:16
mein ls 110 hat jetzt ca. 80 std. drauf.

nach einer 1/2 stunde flackert das bild leicht.

wollte es über meinen händler zu infocus schicken. evtl. kulanz, da es ein paar tage (!) nach der garantie anfing.

keine kuanz!!! aber den hohen kostenvoranschlag.

nie wieder infocus.

dann spare ich lieber auf einen marantz.
MantaHunter
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Dez 2004, 22:47
hmm da haste natürlich pech aber glaubst du nicht dass gerade bei einem relativ teuren produkt jeder andere hersteller bezüglich der abgelaufenen garantie genauso entscheiden würde?
ich mein dafür ist die garantie ja eiegtnlcih da
in dem zeitraum "haftet" oder "bürgt" die firma für ihr produkt, danach aber nicht mehr.
das ist doch ganz normal.
kaefer03
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2004, 23:11
auch wenn es sich um ein paar tage handelt, kulanz kennen die nicht.

wie schon geschrieben, lese meine erfahrungen!!!!!!!!!!

ich hatte ja schon zig beamer von denen.

so, nun werde ich nicht mehr auf das thema eingehen.

sonst rege ich mich über den sauladen noch mehr auf.

ende!
thxnebel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Dez 2004, 14:12

kaefer03 schrieb:
auch wenn es sich um ein paar tage handelt, kulanz kennen die nicht.

wie schon geschrieben, lese meine erfahrungen!!!!!!!!!!

ich hatte ja schon zig beamer von denen.

so, nun werde ich nicht mehr auf das thema eingehen.

sonst rege ich mich über den sauladen noch mehr auf.

ende!

dir gehen die argumente aus das ist alles
MantaHunter
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Dez 2004, 22:49
stimmt es dass der x1 garnicht mehr hergestellt wird?
wenn ja, wie sieht es mit ersatzbirnen aus
kann man davon ausgehen dass sie in der nächsten zeit auch weiterhin verkauft werden?
will mir keinen beamer kaufen zu dem es in einem jahr keine ersatzbirnen mehr gibt
usul
Inventar
#15 erstellt: 28. Dez 2004, 23:57

kaefer03 schrieb:
mein ls 110 hat jetzt ca. 80 std. drauf.
nach einer 1/2 stunde flackert das bild leicht.
wollte es über meinen händler zu infocus schicken. evtl. kulanz, da es ein paar tage (!) nach der garantie anfing.


Kapier ich nicht. Du hast das Gerät 2 Jahre und hast erst 80 Stunden geschaut?
kaefer03
Inventar
#16 erstellt: 29. Dez 2004, 00:02
ja, nun sind es 100 std.

flackert aber immer noch leicht. ob es staub ist?
MantaHunter
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Dez 2004, 00:43

MantaHunter schrieb:
stimmt es dass der x1 garnicht mehr hergestellt wird?
wenn ja, wie sieht es mit ersatzbirnen aus
kann man davon ausgehen dass sie in der nächsten zeit auch weiterhin verkauft werden?
will mir keinen beamer kaufen zu dem es in einem jahr keine ersatzbirnen mehr gibt


weiss da jemand was zu?

wäre es nicht unter diesen vorraussetzungen dann doch sicherer wenn ich mir den x2 hole? *nullplanhab*


[Beitrag von MantaHunter am 29. Dez 2004, 12:22 bearbeitet]
cmddegi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Dez 2004, 19:50
Hallo, die Produktion des X1 wurde meines Wissens wirklich eingestellt. Das Nachfolgeprodukt ist der X1a (den habe ich selber), der leider etwas schlechter ausgestattet ist.
Ich bin mir recht sicher, dass die die gleichen Lampen verwenden; sollte also kein Problem sein.

btw.: Achte darauf, ob bei deinem gewünschten X1 auch wirklich kein "a" dabeisteht, wenn du auf die Fernbedienung und den Faroudja-Prozessor Wert legst. Der X1a sollte jedenfalls nicht mehr als 699,- oder 679,- kosten. (inkl. 20% MwSt)

Degi
MantaHunter
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Dez 2004, 20:01
danke für die info
ja weil ich ahbe hier nen angebot dass der x1a für 749 zu haben ist
wenn der echt scheisse ist dann spar ich lieber und hole mir dann den x2
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus X1 oder X2 ?
Theophil_Morren am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  4 Beiträge
Infocus X1, X1a oder doch den X2
larsnx am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Lampenupgrade X1 zu X2 möglich???
Buzzinhomer am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  4 Beiträge
Infocus X1(a)/X2 für Betrieb an HTPC
Sokrates84 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  6 Beiträge
Saturn Angebot, oder doch InFocus X2?
mart_in am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  2 Beiträge
Infocus x2
arsen am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  7 Beiträge
Infocus x1
textexter am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  2 Beiträge
Z1 oder X1?
film_Fan am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  3 Beiträge
Geräuschdämmung, Infocus X1
leasing19 am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  32 Beiträge
Lampe InFocus X1 zerbröselt.
starfinder am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsudden_13
  • Gesamtzahl an Themen1.466.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen