Geräuschdämmung, Infocus X1

+A -A
Autor
Beitrag
leasing19
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jun 2004, 16:26
Hat jemand praktische Tipps zur Geräuschdämmung des doch etwas laut surrenden X1?

Meine Idee ist, den Beamer in eine Art Kasten einzusperren, welcher nur nach vorne offen ist (wegen des Lüfters). Dann will ich den Kasten mit Beamer an die Decke bzw. Wand verbannen, in der Hoffnung, dass das Lüftergeräusch geringer wird.

Bestehen Erfahrungen mit internen Geräuschdämmungen, dh. mit Maßnahmen im Beamer selbst oder von mir aus auch direkt am Beamer (Stichwort: fetter Beamerkondom)? Ich habe auch schon daran gedacht, die gepolsterte Tragetasche zu opfern.

Gruß
Rollei
Moderator
#2 erstellt: 30. Jun 2004, 16:31
Hi nennt man Hushbox. Ist aber nicht so ganz einfach.
Weitere Tips könntest Du auch auf beisammen.de finden. Einfach mal als Suchbegriff eingeben.

Rollei
starfinder
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2004, 17:49
was soll den das auf beisammen.de??????

das ist ein forum bei dem man sich nicht registrieren darf?????

das ist ja DER hammer!

ohne registrierung auch keine suche!

tja leider...

gruß,
starfinder.
Rollei
Moderator
#4 erstellt: 30. Jun 2004, 20:04
Ist wohl ein Platzproblem oder was auch immer.
Oder sie wollen vielleicht lieber alleine unter sich sein. Wer weiß, ansonsten gibt es bezüglich der Beamer Themen sehr viel zu lesen.


Gruss
Rollei
Schroeder
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jun 2004, 21:57
Hallo,

gibt es von dem X1 verschiedene Versionen?
Meiner hängt unter der Decke in einem Raum ohne Wandschmuck und Teppiche (super zum Trompete spielen, geiler Hall). Den X1 nimmt man selbst bei leisen Passagen nicht wahr und an meinen Ohren kann es nicht liegen (könnte man bei der Trompete ja vermuten) denn andere fanden den X1 sogar ungewöhnlich leise.

Also im Ernst, gibt es davon vielleicht verschiedene Revisionen? Meiner ist definitiv nicht zu laut (rauschen und surren). Liegt es vielleicht an der Aufstellposition (hängend, stehend)?

Gruss
Peter
leasing19
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Jul 2004, 08:56
Mein X1 macht leider in jeder Lage Lage zu laute Geräusche. Da hilft kein Wenden und Drehen. Selbst beim testweisen
Betrieb unter der Decke war das Geräusch ordentlich zu vernehmen. Mich hatte das Lüftergeäusch meines alten Notebooks schon immer gestört, der X1 ist aber noch einmal lauter.

Unter beisammen.de kann man sich in der Tat nicht registieren. Ich habe dennoch ein paar Infos gefunden, wenn auch nicht unbedingt zur Geräuschdämmung.

Rollei, gibt es Anbieter von Hushboxen oder sind das alles Eigenbauten?

Schroeder, wie groß ist Dein Raum? Meiner ist 4 * 5 m. Der Beamer steht im Abstand vonca. 4 m zur Projektionsfläche. Entweder sitze ich neben dem Beamer (laut) oder er hängt schräg über mir (auch laut). Testweise habe ich den X1 in der gepolsterten X1-Tragetasche laufen lassen, was den Geräuschpegel merklich reduzierte (ein Anfang!), aber für den eigentlichen Betrieb müßte man die Tasche natürlich entsprechend verändern und zurechtschneiden.

Gruß
leasing19
Schroeder
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2004, 09:19
Hi,

mein Raum ist 3,6m * 4,6m.
Noch nicht komplett fertig aber Kinoerlebnis tauglich:
http://www.das-ist-richtig.de/A.jpg
http://www.das-ist-richtig.de/B.jpg

Gruss
Peter
jd68
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2004, 10:27
Hallo leasing19,

meines Wissens sind die Hushboxen immer Selbstbau.

Wichtig ist dabei, daß du für eine funktionierende Luftzirkulation sorgst, sonst wird dein X1 noch lauter und du schützt dich nur vor dem Direktschall.

Eine Möglichkeit wäre z.B. einen PC-Lüfter in die Hushbox einzubauen, den du mit 8-10 Volt anstatt den üblichen 12 V betreibst.

Ciao,
Jens
Schroeder
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jul 2004, 12:10
Hi,

eine Box selber bauen ist nicht trivial. Du musst ja die gleiche Luftmenge zuführen die der X1 durchs Gehäuse schaufelt sonst heizt sich deine Box auf.
Ausserdem soll sich der Schall ja in der Box totlaufen d.h. nur einfach eine Box reicht dann nicht.
Lösungen kannst du von den Boxenbauern abkupfern.
Auf die Linse packst du einen Trichter. Evtl. kannst du beim X1 den Bereich aus ausparen.
Der Infrarot Receiver sollte natuerlich auch funtionieren.
Dann könntest du alles verpacken, incl. Bedienfeld und Powerschalter.
Den Lüfter der Box wählst du sehr gross. Der kann dann langsam drehen und schaufelt immer noch genug Luft durch die Box.
Ich stelle mir das grob so vor:
www.das-ist-richtig.de\C.jpg

Gruss
Peter
leasing19
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Jul 2004, 14:26
Ich sehe schon, das Projekt Hushbox wird etwas umfangreicher. Die Argumente mit dem Schall und der Luftmenge finde ich überzeugend, aber sollte die Luftzufuhr durch den eigentlichen X1 Lüfter nicht genügen (Sog), selbst wenn man davor zwei versetzte Wände hätte. Ich schaue mir den X1 mal genauer an, um einschätzen zu können wie dort die Luftzufuhr und Luftabfuhr funktioniert.

Kennt jemand interne Verbesserungen, wie Lüfterwechsel oder alternative Kühlung?


Gruß
leasing19
jd68
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2004, 23:49
Hallo leasing19,

ein Lüfteraustausch ist gefährlich, da du die speziellen Daten des Lüfters nicht kennst (wie übermittelt er z.B. seine Drehzahl an das Steuergerät).

Vielleicht hilft es ja das Lager des Lüfters zu ölen. Dabei muß du aber beachten, daß kein Öl in den Bereich des DLP-Chips kommt. Eine weitere Möglichkeit wäre noch das Reinigen von eventuellen Luftfiltern. Wenn die verstopft sind, dann verschlechtert sich auch die Versorgung mit Kaltluft und der Lüfter muß höher drehen.

Ciao,
Jens
niehamawassa
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Okt 2004, 11:29
Habe diesen Thread geade gelesen, und es würde mich mal interessieren, ob jemand von schon weiter gekommen ist, oder sogar eine funzende Hushbox gebastelt hat.
Mein X1 nervt ganz schön, wenn nicht gerade Sternenzerstörer rumfliegen.
Danke im Voraus
niehamawassa
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Okt 2004, 08:13
Toll, hier wird man ja mit Antworten regelrecht belästigt.
Schroeder
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Okt 2004, 14:22
Naja,

vielleicht ist die Gemeinde der X1 Besitzer die sich ueber die Lautstaerke des Beamers aufregen kleiner als gedacht.

Wie vorher beschrieben: Kein Grund zum klagen!

Ausserdem ist der Thread schon etwas Alt was dazu führt das sich weniger dafuer interessieren.

Ich kenne nur eine einzige X1 Installation die keine Geräusche im Raum verursacht aber dazu verwendet man dort Umlenkspiegel und hat den Beamer auf den Dachboden verbannt.

Gruss
Peter
Rollei
Moderator
#15 erstellt: 26. Okt 2004, 17:21

niehamawassa schrieb:
Toll, hier wird man ja mit Antworten regelrecht belästigt. :|



Nicht so ungeduldig mit den jungen Pferden.


Bis jetzt konnten wir noch fast jedem helfen.


greetings Rollei
niehamawassa
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Okt 2004, 11:23
Na dann aber mal los.
Ich warte...
*Zunder*
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2004, 14:51
Hi!

Ich habe für den X1 mit Deckenmontage eine Hushbox gebaut. Meine Idee basierte auf zwei 12 cm Papst-Lüftern aus dem PC cooling Bereich. Die schaufeln ordentlich Luft und sind dabei durch die Gellagerung kaum hörbar. Die Box ist eigentlich recht simpel aufgebaut:

Den Beamer habe ich vorher justiert und unter die Decke gebracht. Es ist quasi ein vorne und hinten offener "Kasten", der Beamer liegt dabei "verkehrtherum" auf schaumstoff gelagert direkt unter der Decke und ich auf Deckenmontage (im Menü) eingestellt. Ein weiterer ziemlich großer Holzkasten umrandet die gerade beschriebene Konstruktion und bildet die eigentliche Hushbox. Die nötige Öffnung für die Bildprojektion habe ich einfach passend ausgesägt und von innen mit Glas geschlossen (da ja beim X1 die meiste Wärme und damit der Lärm nach vorne abstrahlt ist es besonders wichtig VORNE alles dicht zu bekommen). Der Kasten ist innen fast komplett mit Dämmmaterial ausgekleidet (aus der PC-Case-Modding-Abteilung) und die Zu und Abluft ist folgendermaßen geregelt:

Vorne am X1 habe ich direkt am Lüfter ein einfaches Plastikrohr aus dem Baumarkt montiert, was mit Lochband und ein paar schrauben problemlos ging, da der Beamer ja noch in einen kleineren Kasten (am anfang beschrieben!) lagert. Das Rohr beschreibt eine 90 grad Kurve, ich glaube es ist eigentlich für Regenrinnen?! Auf jeden Fall past es komplett über die Abluft des X1 wobei am Rohransatz der erste Papst Lüfter Montiert ist der dei Luft in das Rohr bringt. Nach einigen Tests konnte ich es fein einstellen, dass tatsächlich die ganze Luft durch das Rohr geführt wird und ich war erstaunt wie kalt es um den X1 herum ist und wie verdammt heiss die Luft nun in "um die Ecke" kommt. Damit aber nich nicht genug die Luft würde jetzt ja nur seitlich an den Beamer und IN die Box strahlen, da das Rohr nur ca 30 cm nach rechts und dann 30 cm nach hinten leitet (von vorne betrachtet!) deswegen habe ich mir im Baumarkt noch eine flexible Aluminium isolierung mit passendem Durchmesser mitgenommen, war denke ich für die Isolierung von im Raum verlaufenden Ofenrohren(?). Nachdem ich das Rohr innen mit groben Teppich ausgekleidet habe (da es beim Testen ein surrendes Geräusch erzeugt hat) habe ich es zurechtgebogen und geschnitten und es am Plastikrohr montiern, am X1 entlangeführt und nach hinten aus der Box herausgelassen (vorher wurde die Box natürlich an der entsprechenden Stelle mit einem Loch versehen.)Das Rohrendstück welches aus der nun geschlossenen Box hing bog ich nach "hinten unten", damit die Abluft nicht in den Bereich der Zuluft kam die ich gleich in die Nähe setzte, d.h. ich habe wiederum hinter dem X1 ein Loch gelassen für den zweiten Lüfter der die Luft gut nach innen bringt womit ein Kreislauf eingeleitet werden kann und die Luft zirkuliert. Nach einigen Testläufen war der X1 insgesamt (von aussen) kühler als ohne box, allerdings will ich hier keine Anleitung ud Garantie geben, dass diese Lösung völlig sicher ist - ich kann nur sagen, dass die Box geschlossen ist (alle kleineren Öffnungen inklusive der Zimmerdecke wurden mit Silikon abgedichtet) und man vom Lüftergeräusch definitiv GAR NICHTS (!) mehr hört - man kann höchstens erahnen dass die neue Zu-und Abluft arbeitet-die beiden Papstlüfter-aber die sind sooo leise, dass ich oft vergesse ihre Seperate Stromversorgung abzustellen. Für alle die nichts gegen Tüfteln, städigen Baumarkttouren ca 100-150 € (je nach Material, Fehlerquote und Größenordnung) genügend Platz, viel viel Gedult, viele Tests mit möglicher umdisponierung der ganzen Idee aber dem Wusch auf ruhe haben kann ich das nur empfehlen, ich würde so ein DIng wieder bauen!
niehamawassa
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Nov 2004, 13:58
Danke für die ausführliche Beschreibung.
Kannst Du mir Bilder schicken, oder hier einstellen?
Danke
Stephan
*Zunder*
Stammgast
#19 erstellt: 01. Nov 2004, 14:07
Tut mir leid, ich habe keine Digitalkamera! Ich könnte mich mal mit freihandzeichnen und einscannen üben vielleicht hilft dir das weiter.Ich setzte mich wenn ich es schaffe heute noch dran
PARO_13
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Nov 2004, 17:18
hallo,

mir war mein X1 auch zu laut! ich habe ihn einen (keller-)raum nach hinten verbannt und projeziere das bild durch eine 200er kernbohrung mit verglasung an meine leinwand - leiser geht es wohl kaum. da der x1 alles vorne heraus bläst und das gerät jetzt (zu) nah an der wand steht habe ich einen zusätzlichen lüfter angebracht, um einen hitzestau vor dem gerät zu vermeiden.

kosten < 100 euro und 100% effektiv

gruß patrick
niehamawassa
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Nov 2004, 10:08

*Zunder* schrieb:
Tut mir leid, ich habe keine Digitalkamera! Ich könnte mich mal mit freihandzeichnen und einscannen üben vielleicht hilft dir das weiter.Ich setzte mich wenn ich es schaffe heute noch dran



Wäre supi.
Danke
*Zunder*
Stammgast
#22 erstellt: 02. Nov 2004, 14:09
[/img][url]
Dieter_Devot
Neuling
#23 erstellt: 03. Nov 2004, 12:07
Das hat ja ganz gut geklappt
Versuche es doch bitte nochmal mit dem Bild.
*Zunder*
Stammgast
#24 erstellt: 03. Nov 2004, 13:42
Wenn Du mir erklärst wie das geht gebe ich mir alle Mühe
thxnebel
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Nov 2004, 14:41

*Zunder* schrieb:
Hi!

Ich habe für den X1 mit Deckenmontage eine Hushbox gebaut. Meine Idee basierte auf zwei 12 cm Papst-Lüftern aus dem PC cooling Bereich. Die schaufeln ordentlich Luft und sind dabei durch die Gellagerung kaum hörbar. Die Box ist eigentlich recht simpel aufgebaut:

Den Beamer habe ich vorher justiert und unter die Decke gebracht. Es ist quasi ein vorne und hinten offener "Kasten", der Beamer liegt dabei "verkehrtherum" auf schaumstoff gelagert direkt unter der Decke und ich auf Deckenmontage (im Menü) eingestellt. Ein weiterer ziemlich großer Holzkasten umrandet die gerade beschriebene Konstruktion und bildet die eigentliche Hushbox. Die nötige Öffnung für die Bildprojektion habe ich einfach passend ausgesägt und von innen mit Glas geschlossen (da ja beim X1 die meiste Wärme und damit der Lärm nach vorne abstrahlt ist es besonders wichtig VORNE alles dicht zu bekommen). Der Kasten ist innen fast komplett mit Dämmmaterial ausgekleidet (aus der PC-Case-Modding-Abteilung) und die Zu und Abluft ist folgendermaßen geregelt:

Vorne am X1 habe ich direkt am Lüfter ein einfaches Plastikrohr aus dem Baumarkt montiert, was mit Lochband und ein paar schrauben problemlos ging, da der Beamer ja noch in einen kleineren Kasten (am anfang beschrieben!) lagert. Das Rohr beschreibt eine 90 grad Kurve, ich glaube es ist eigentlich für Regenrinnen?! Auf jeden Fall past es komplett über die Abluft des X1 wobei am Rohransatz der erste Papst Lüfter Montiert ist der dei Luft in das Rohr bringt. Nach einigen Tests konnte ich es fein einstellen, dass tatsächlich die ganze Luft durch das Rohr geführt wird und ich war erstaunt wie kalt es um den X1 herum ist und wie verdammt heiss die Luft nun in "um die Ecke" kommt. Damit aber nich nicht genug die Luft würde jetzt ja nur seitlich an den Beamer und IN die Box strahlen, da das Rohr nur ca 30 cm nach rechts und dann 30 cm nach hinten leitet (von vorne betrachtet!) deswegen habe ich mir im Baumarkt noch eine flexible Aluminium isolierung mit passendem Durchmesser mitgenommen, war denke ich für die Isolierung von im Raum verlaufenden Ofenrohren(?). Nachdem ich das Rohr innen mit groben Teppich ausgekleidet habe (da es beim Testen ein surrendes Geräusch erzeugt hat) habe ich es zurechtgebogen und geschnitten und es am Plastikrohr montiern, am X1 entlangeführt und nach hinten aus der Box herausgelassen (vorher wurde die Box natürlich an der entsprechenden Stelle mit einem Loch versehen.)Das Rohrendstück welches aus der nun geschlossenen Box hing bog ich nach "hinten unten", damit die Abluft nicht in den Bereich der Zuluft kam die ich gleich in die Nähe setzte, d.h. ich habe wiederum hinter dem X1 ein Loch gelassen für den zweiten Lüfter der die Luft gut nach innen bringt womit ein Kreislauf eingeleitet werden kann und die Luft zirkuliert. Nach einigen Testläufen war der X1 insgesamt (von aussen) kühler als ohne box, allerdings will ich hier keine Anleitung ud Garantie geben, dass diese Lösung völlig sicher ist - ich kann nur sagen, dass die Box geschlossen ist (alle kleineren Öffnungen inklusive der Zimmerdecke wurden mit Silikon abgedichtet) und man vom Lüftergeräusch definitiv GAR NICHTS (!) mehr hört - man kann höchstens erahnen dass die neue Zu-und Abluft arbeitet-die beiden Papstlüfter-aber die sind sooo leise, dass ich oft vergesse ihre Seperate Stromversorgung abzustellen. Für alle die nichts gegen Tüfteln, städigen Baumarkttouren ca 100-150 € (je nach Material, Fehlerquote und Größenordnung) genügend Platz, viel viel Gedult, viele Tests mit möglicher umdisponierung der ganzen Idee aber dem Wusch auf ruhe haben kann ich das nur empfehlen, ich würde so ein DIng wieder bauen!

danke mir hast du auch geholfen!
*Zunder*
Stammgast
#26 erstellt: 03. Nov 2004, 16:46
Das freut mich ja, aber wie gesagt, ich will bei Verglühten Beamern keine Klagen hören! Bei meiner Box habe ich die Hitzeregulation in den Griff bekommen, jedoch ist jede Box anders und somit kann ich nur nochmal betonen': probiert viel aus, fangt wenn nötig nochmal von vorne an, nehmt euch Zeit und arbeitet nur dann wenn Ihr genügend Platz, die passenden Werkzeuge, das Material, die nötige Ruhe und etwas handwerkliche Begabung mitbringt! Ansonsten gibt es Entäuschungen

Wenn mir jemand erklärt, wie man Bilder in den Text einbindet, dann könnte ich eine (schlampige) Skizze beitragen
Silent-hunter
Neuling
#27 erstellt: 09. Nov 2004, 21:01
Hallo leute!

bin neu hier, aber habe so ein ähnliches problem: ich hab einen party raum für etwa 60 personen.

Da ich nicht gewusst habe wie schädlich zigaretten rauch ist. jetzt muss ich wohl oder übel ein abluftsystem bauen. Ich werde euch informieren wenn interesse besteht!!
vonsomatic
Stammgast
#28 erstellt: 31. Mrz 2005, 20:41
Hi Leute,

mich nervt mittlerweile die Geräuschkulisse des X1 auch tierisch. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen mir ne Hushbox zu bauen(für Deckenmontage).
Die Variante von Zunder hört sich für mich schonmal sehr gut an. Nur leider haben wir keine Bilder. :-(
Ich habe selber mal nen Entwurf gemacht wie es vielleicht aussehen könnte:

http://www.ruhrbeat.com/heimkino/hushbox.jpg

Natürlich dann noch alles mit Akustik Noppenschaum von innen verkleiden. Vielleicht kennt sich ja jemand hier mit Luftströmen besser aus und kann mir helfen.

Mal sehen wie es weitergeht und ob noch Verbesserungsvorschläge kommen. Ich würd mich freuen.

Also dann

Vonso
*Zunder*
Stammgast
#29 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:32
Hallo zusammen,

Hab schon lange nicht mehr vorbeigeschaut - wollte nur meinen Kommentar zu der (übrigens sehr professionell anmutende) Skizze abgeben wollte. Mein Aufbau ist bis auf die Kohlefilter im prinzip der selbe, nur habe ich wie gesagt ein Rohr für die Abluft benutzt. Das ist auch das Problem was ich bei der obigen Lösung sehe, denn nach ca 3 Stunden Betrieb ist die warme Luft aus dem Rohr schon unglaublich heiss, dh mein Tip ist wirklich so weit weg vom Gerät wie nur möglich! Oder zumindest für eine 100%ige Luft zirkulation sorgen. Es wird wirklich schon fast heiss!
vonsomatic
Stammgast
#30 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:33
So ich hab mal weiter nach Lüftern gesucht und bin jetzt auf diese hier gestoßen:

120mm Papst 18db: http://www.pc-coolin...200300107&CAT_ID=827

80mm Papst 19db: http://www.pc-coolin...200300102&CAT_ID=458

Die hören sich für mich ganz gut an.
Aber wie ist das mit der Stromversorgung? Was nehme ich da am besten für ein Netzteil, welches mit mehreren 3Pin Molexsteckern ausgerüstet ist?

Ein einfaches passiv gekühltes PC Netzteil, oder gibts da ne günstigere Alternative?
*Zunder*
Stammgast
#31 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:34
Ja! Ich benutze genau 2 dieser 120mm papst lüfter, sind 1a!
vonsomatic
Stammgast
#32 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:55
Ja, der Kohlefilter. Das hab ich mal irgendwo aufgeschnappt. Und als Raucher kann das nur gut sein.
Ich will das gute Stück ja nicht ersticken lassen. Der hat schon lange genug unter Nikotin und Teer gelitten. ;-)

Die Geschichte mit dem gebogenen Rohr werde ich mir wohl auch nochmal anschauen und evtl in meinen Entwurf mit einbauen.

Wichtig wäre für mich jetzt nur noch die richtige Stromzufuhr und die Lüfterbefestigung am Rohr.
Da weiss ich noch nicht so ganz wie ich das realisieren soll.

Was mich noch an Zunders Box interessieren würde wären die Maße. Mit dem Rohr müsste das Teil ja schon ganz schn gewaltig werden, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus x1
textexter am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  2 Beiträge
INfocus X1 Tests und erfahrungen
Runninggag2 am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Brummen bei Infocus X1
Holgi128 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  3 Beiträge
InFocus X1
Mike_O. am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  4 Beiträge
Bemer -"Kasten" für Deckenmontage
nomini am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Infocus X1 Preis OK ?
-_=_pRoPh3t_=_- am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  20 Beiträge
Acer PD112 ./. InFocus X1
iris am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  5 Beiträge
Fernbedienung Infocus X1
Wally am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
Infocus X1, Lampe defekt nach 500 Std.
MiaWallace am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
Infocus X1 Folie im Grill
anpf am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.113

Hersteller in diesem Thread Widget schließen