Infocus X1(a)/X2 für Betrieb an HTPC

+A -A
Autor
Beitrag
Sokrates84
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 23:04
Guten Abend und frohe Weihnachten!

Nachdem ich mir jetzt zig Themen zu oben genannten Beamern durchgelesen habe, fand ich meine Fragen doch noch nicht gänzlich beantwortet und muss euch also doch mit einem eigenen Thema behelligen...sorry ;).

Ich bin Student und als solcher nicht mit allzu umfangreichen Mitteln gesegnet und werde demnächst ausziehen. Trotzdem muss ein Beamer her :D.

Ich plane ihn an meinen kleinen 2.Computer anzuschließen (Athlon XP 2000, 256MB RAM, Geforce 4Ti-4200, TV-Karte) und mir so die Anschaffung eines Fernsehers zu sparen. Standardsachen würde ich am Monitor schauen (auch um die Lampe zu schonen),lohnenswerte Ereignisse (Fußball, F1, Spielfilme, DVDs) eben über Beamer. Leinwand ist im Eigenbau geplant.

Nun meine konkreten noch unbeantworteten Fragen:

1. Anschlüsse
Stimmt es, dass der Infocus X1 bzw. X1a "nur" einen VGA-Anschluss hat, der Infocus X2 aber auch über einen DVI-Eingang verfügt und hat das Auswirkungen auf die Bildqualität?

2. Deinterlacing
Bin ich auf den sagenumwobenen Faroudja-Chip (=> X1) angewiesen, wenn ich den Beamer komplett über den PC ansteuere? (ich meine nein, da der PC ja Vollbilder ausgibt)

3. Lichtstärke
Wie sehr muss ich verdunkeln, um ordentlich "fernsehen" zu können?

4. Preis
Welchen würdet ihr mir für meine Zwecke empfehlen?

Mit freundlichen weihnachtlichen Grüßen
Sokrates84


[Beitrag von Sokrates84 am 25. Dez 2004, 23:04 bearbeitet]
garak12345
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Dez 2004, 10:20
Hi! Bin selbst kein Spezialist, aber ein paar Fragen kann ich dir beantworten:
1. Ich kenne die Projektoren nicht näher - aber DVI (wenn digital zugespielt) ist von der Bildqualität besser, weil eine verlustträchtige da/ad Wandlung wegfällt.
2. Nein, du hast recht, dein PC gibt Vollbilder aus, und das in superber Qualität!
3. Du solltest nach Möglichkeit komplett verdunkeln! Es gibt zwar sehr lichtstarke und günstige DLP-Projektoren, die sind aber für den Präsentationsbereich vorgesehen. Für den Heimkinobereich unbrauchbar, weil schlechte Farbeinstellung und vor allem: kein Schwarz! Das beste, kontraststärkste Bild bekommst du nur in einem sehr dunklen Raum...glaub mir.
4. Lies dir Testberichte durch und dann schau dir den Projektor möglichst an! Günstig und immer gern gelobt ist der sanyo z2 im Moment, recherchier mal den Preis... Wenn du nur wenig investieren kannst, ist dir zu einem LCD-Projektor zu raten. Bei ordentlichen DLP-Geräten ist der Einstiegspreis höher. Falls du trotzdem zu einem DLP-Projektor greifen möchtest, schau ihn dir unbedingt an - wenn du empfindlich für den Regenbogeneffekt bist, kann das Sehen unter Umständen unerträglich werden - aber das ist von Individuum zu Individuum verschieden.
Sokrates84
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2004, 14:09
Guten Morgen (hey, es ist Weihnachten, da darf man als Student so lange schlafen ;))

Danke für die Antwort!

zu 1. Schön. Wäre noch die Frage zu klären, ob das bei den im Titel beschrieben günstigen Geräten auch schon signifikant zur Geltung kommt?

zu 2.

zu 3. Nun, da sind wir schon beim Problem. Gerade, wenn ich auch mal sportliche Großereignisse per Beamer bewundern will, bietet sich weder praktisch noch theoretisch jedes Mal die Möglichkeit komplett zu verdunkeln, zumal ich es etwas einschränkend finde auch noch die komplette Beleuchtung ausschalten zu müssen. Folglich suche ich nach dem bestmöglichen Kompromiss (soweit es den überhaupt gibt, ich weiß...)

zu 4. Testberichte kann ich bald auswendig ;), ein weiteres Problem ist, dass es bei uns in der Gegend keinen wirklichen Fachhändler gibt und "Größen" wie Mediamarkt nur ein, zwei (veraltete) Modelle da haben. Apropos Mediamarkt...die haben da bei uns einen Raum, in dem sie ihre Plasmas und Beamer präsentieren. Der ist einigermaßen abgedunkelt...aber das reicht längst nicht, um das Bild des PT-AE 500 ordentlich wirken zu lassen. Und das treibt mich doch zu einem lichtstärkeren Beamer.
Den Sanyo Z2 hab ich mir angeschaut. Preislich fällt der ja ganz schön und kommt fast schon in meine Preisklasse, soll laut areaDVD allerdings seine Probleme mit der Zuspielung von PC-Signalen haben. Und das Problem der Lichtstärke dürfte es wohl bei meinen "Ansprüchen" auch geben.

Noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!

EDIT: Da das das Antworten zu beschleunigen scheint:


[Beitrag von Sokrates84 am 27. Dez 2004, 03:35 bearbeitet]
Sokrates84
Neuling
#4 erstellt: 31. Dez 2004, 04:12
Guten Morgen ;).

Auch wenn ihr meine Fragen leider noch nicht ganz beantworten konntet (oder wolltet ;)) habe ich mich heute mal wieder verzweifelt auf den Weg gemacht, um Bayreuth nach Beamern abzugrasen...relativ erfolglos. Von selbsternannten Fachhändlern bis hin zu den einschlägigen Großmärkten nur überteuerte Auslaufmodelle...
=> 5. Wo gibt es in Bayreuth bzw. Oberfranken (meinetwegen auch Nürnberg) etwas das einem Fachgeschäft nahe kommt?

Habe mir daher im Internet (da in der "Realität" ja kaum möglich...) weitere Beamer angeschaut, so z.B. den Epson EMP-TW10, der allerdings laut area-DVD ebenso wie die Sanyo-Modelle so seine Probleme mit der Zuspielung von PC-Signalen haben soll, was mich doch auch wieder in Richtung des Infocus X1 treibt...(die Beweggründe hierzu s.o.)

So gehe ich nun nach wie vor unschlüssig ins Bett...

PS: Habe heute dann doch bei einer ebay-Auktion um den Infocus X1 mitgeboten und bin bis 650 gegangen...innerhalb der Schlussminute ist der Preis dann noch auf 795 (!!) hochgeschnellt...
Sokrates84
Neuling
#5 erstellt: 01. Jan 2005, 14:56
Ein gutes neues Jahr 2005!!
Hoffe ihr habt Neujahr gut überstanden...in Bayreuth musste man stundenlang auf ein Taxi warten :(.

Übermorgen wird ja der Medimarkt gestürmt werden (keine Mehrwertsteuer!) und so werde ich auch noch mal einen Anlauf starten, ob nicht vielleicht doch ein halbwegs brauchbarer Beamer rumsteht ;). (auch wenn zu befürchten ist, dass die Aktion v.a. dazu dient die Lager endgültig lerrzuräumen). Im Internet haben sie ja z.B. den Benq PB6100 da...vielleicht auch im Markt. (Der sollte ja mit dem Infocus vergleichbar sein, oder?
Sokrates84
Neuling
#6 erstellt: 03. Jan 2005, 00:25
Morgen werd ich's auf jeden Fall nochmal beim Mediamarkt versuchen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus X1 oder X2 ?
Theophil_Morren am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  4 Beiträge
Infocus X1, X1a oder doch den X2
larsnx am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Infocus x2
arsen am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  7 Beiträge
InFocus X1
Mike_O. am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  4 Beiträge
infocus x1
ibiza am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
infocus x1
ibiza am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  5 Beiträge
Infocus x1
textexter am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  2 Beiträge
Infocus X1.....???
onkel_tom am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  8 Beiträge
Infocus X1
ap-11 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  2 Beiträge
Lampenupgrade X1 zu X2 möglich???
Buzzinhomer am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedThe_Klipscher
  • Gesamtzahl an Themen1.467.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.911.619

Hersteller in diesem Thread Widget schließen