XGA Beamer DLP schlechter Farbverlauf

+A -A
Autor
Beitrag
audiolli
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2004, 18:11
Hallo,

ich hab mir grad einen Beamer gekauft (Compay MP1600 DLP 600 AnsiLumen).
Der Beamer ist direkt über das VGA Kabel (1024x768) am PC angeschlossen.
Doch leider ist das Bild sehr schlecht. Ich hab schon alles einmal getauscht (Kabel, Notebook, etc).
Das Bild bzw der Farbverlauf sieht aus, als hätte der Beamer nur 256 Farben.
Aber das kann doch nicht sein. Mach ich was falsch ??
Zur verdeutlichung hab ich mal ein Bild gemacht

http://www.heimkino-...file=download&id=142

Danke erstmal für eure Hilfe.

Gruss

audiolli
gaylord
Gesperrt
#2 erstellt: 22. Dez 2004, 23:59

audiolli schrieb:
Hallo,

ich hab mir grad einen Beamer gekauft (Compay MP1600 DLP 600 AnsiLumen).
Der Beamer ist direkt über das VGA Kabel (1024x768) am PC angeschlossen.
Doch leider ist das Bild sehr schlecht. Ich hab schon alles einmal getauscht (Kabel, Notebook, etc).
Das Bild bzw der Farbverlauf sieht aus, als hätte der Beamer nur 256 Farben.
Aber das kann doch nicht sein. Mach ich was falsch ??
Zur verdeutlichung hab ich mal ein Bild gemacht

http://www.heimkino-...file=download&id=142

Danke erstmal für eure Hilfe.

Gruss

audiolli


Hallo,

ich kenne den Beamer nicht, aber aus der Ferne sieht das aus wie ein Problem mit Schwarzwert und vor allem Kontrast und weniger mit den Farben. Ist aber nur eine Vermutung.
audiolli
Neuling
#3 erstellt: 23. Dez 2004, 00:24
Hmmm, aber ich hab doch recht: Normal ist das doch nicht.
An den Einstellungen hab ich schon alles ausprobiert.
Auch das Notebook hatte ich mal angeschlossen.
Sieht alles bescheiden aus.
Bin am Überlegen ob ich mir den Medion kaufe.
Macht der ein besseres Bild ?

Gruss&Danke audiolli
toaotom
Stammgast
#4 erstellt: 23. Dez 2004, 09:54
Kann eigentlich nicht am Beamer liegen.
Ich vermute irgendeine Einstellung PC-seitig ist nicht korrekt...
Aber was das ist??? Kannst du zu Testzwecken keinen normalen DVD-Player anschliessen?
audiolli
Neuling
#5 erstellt: 23. Dez 2004, 12:14
Danke erstmal für eure Antworten.
Mein Beamer hat leider nur einen VGA und einen DFP Anschluss.
Mehr brauch ich auch nicht, weil bei mir eh alles auf dem PC läuft.
In den Anderen Beiträge wird doch immer behauptet, das der VGA Anschluss eh ein besseres Bild macht als der (S-)VHS ?!
Welche Einstellung am PC könnte dafür verantwortlich sein ?
Kontrast ? Gamma ?
Dann muss diese Einstellung auch an meinem Notebook falsch sein, denn da hab ich auch ein schlechtes Bild.

Gruss&Danke
gaylord
Gesperrt
#6 erstellt: 23. Dez 2004, 12:20

audiolli schrieb:
Danke erstmal für eure Antworten.
Mein Beamer hat leider nur einen VGA und einen DFP Anschluss.
Mehr brauch ich auch nicht, weil bei mir eh alles auf dem PC läuft.
In den Anderen Beiträge wird doch immer behauptet, das der VGA Anschluss eh ein besseres Bild macht als der (S-)VHS ?!
Welche Einstellung am PC könnte dafür verantwortlich sein ?
Kontrast ? Gamma ?
Dann muss diese Einstellung auch an meinem Notebook falsch sein, denn da hab ich auch ein schlechtes Bild.

Gruss&Danke



Hallo,

versuch mal einen Abgleich zwischen Helligkeit und Kontrast herzustellen. VGA ist besser als S-VHS, da VGA in der Lage ist RGB aufzunehmen. Auch progressiver Scan ist über VGA möglich. Aber Vorsicht, gerade ältere Beamer können weder das eine noch das andere über VGA ! Den Medion habe ich auch. Was soll man sagen für 499 Euro gibts nichts besseres.
Das nächste bessere mir bekannte Gerät kostet 699 Euro.
audiolli
Neuling
#7 erstellt: 23. Dez 2004, 12:47
Danke, aber was ist progressiver scan und wie kann man den am PC einstellen ?
Beim Kontrast und Helligkeit hab ich schon alles ausprobiert.

Gruss&Danke oliver
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2004, 22:38
Hi, audiolli

Was da auf dem Bild zu sehen ist hat nichts mit Kontrast oder Helligkeit zu tun. Es sieht eher nach extremen DLP-Artefakten wie Solarisation und False Contour aus.

Tauchen diese Farbfehler nur bei Videofilmen auf oder passiert das auch, wenn Bilder (z. B. von einer Digicam) angezeigt werden? Ich würde mit einem Grafikprogramm Testbilder mit Farbverläufen basteln, um zu schauen, ob die Fehler grundsätzlich auftreten oder ob es eventuell auch etwas mit dem Software-DVD-Spieler zu tun haben könnte. Zeigt ein normaler PC-Monitor diese Bildfehler eigentlich auch?

Progressive Scan bedeutet, dass das komplette Bild in einem Rutsch übertragen wird. Das "Gegenstück" ist Interlaced. Dabei werden die Bilder nicht in einem Durchgang übertragen, sondern nacheinander Halbbilder mit den geraden und ungeraden Zeilennummern ausgegeben.

Die Bilder auf einer DVD sind als Halbbilder gespeichert und auch das normale Fernsehprogramm wird interlaced ausgestrahlt (die Ausnahme ist natürlich HDTV, da kann auch progressiv ausgestrahlt werden).

Ein PC gibt über seinen Monitorausgang immer progressive Bilder aus.

http://www.cine4home...ve_scan_heimkino.htm

Gruß,
Z


[Beitrag von Z am 23. Dez 2004, 22:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
flexibler XGA Beamer?
mawimo am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
Farbverlauf, -verfälschung Epson 7200
ephedrino am 06.07.2017  –  Letzte Antwort am 06.07.2017  –  3 Beiträge
Erneuter DLP-Beamer- Kauf
Moritz24 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  7 Beiträge
DLP LED Beamer
skybreaker am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  2 Beiträge
DLP Beamer - nur welchen?
mancubit am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  9 Beiträge
Neuer DLP-Beamer
andi2409 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  6 Beiträge
DLP Beamer 3000+ ? gesucht
Duncan_Idaho am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  17 Beiträge
Guter DLP Beamer, guenstig
-S3NS3- am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  17 Beiträge
FullHD - DLP - Beamer ?
Lord_Lucan am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  6 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedKayseri
  • Gesamtzahl an Themen1.467.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.653

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen