Guter DLP Beamer, guenstig

+A -A
Autor
Beitrag
-S3NS3-
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2006, 11:58
Hallo !

Am Wochenende war ein Kumpel bei mir und da hatten wir HDR3 geguckt. An meinem neuen HC3000 Beamer.
Er, normalerweise ein "37cm TV reicht doch"-Typ sagte direkt, auch bei Starwars3, "Was?? Boah, das würde mir auch gefallen!!".
Nun möchte er auch einen Kaufen. Allerdings wenns geht nichts ausgeben

DLP soll es schon sein aber wenns geht Geschenkt.
Wollte schon einen für 800€ bestellen, habe ihm erstmal abgeraten weils ein billiger 800x600 Präsentations DLP war.

Welche guten Geräte gibt es so? Habe ihm erstmal den Toshiba MT700 vorgeschlagen, gibts ja ab 1700€.
Ist für ihne aber ein Preis der ihm Schweissperlen auf die Stirn treibt.

Was gibt es noch für brauchbare Heimkino DLP´s (deutlich)unter 2000€?
erve09
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 12:10
wieso muss es denn ein DLP sein (besonders bei dem Preis)?
der TX200 (1200.-) und nochmehr der TW600 (1699.- + Ersatzlampe gratis) wären sonst mehr als eine Überlehung wert.. würde sonst auch den Toshi vorschlagen
-S3NS3-
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2006, 14:02
Wegen dem plastischen Bild, den Schwarzwert und den leuchtenden Farben. Und natürlich weil LCD nicht so lange hält (Shading).

Ich halte von LCD zumindest nichts mehr.
Werde ihm auch weiterhin den Toshi nahelegen.
Günstigen LCD (Z3 etc.) wollte er auch nicht.

Er möchte einen günstigen und wenn geht guten DLP haben.
Trichter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2006, 14:21

-S3NS3- schrieb:
Er möchte einen günstigen und wenn geht guten DLP haben.


Boar! Wirklich? Günstig und gut soll er sein?
Wer will den sowas?

Ne Sorry aber von nichts kommt nunmal nichts. Er kann nicht erwarten für DEUTLICH unter 2.000€ einen TOP DLP-Projektor zu bekommen. Weil für diese Geräte muss man eben min. den oben genannten Preis hinlegen.

Bei deutlich unter 2.000€ kommt man eben in die Region mit den üblichen verdächtigen LCD-Prokis (Z3, TX100, AE700). Oder den Nachfolgemodellen. Diese pendeln bei etwa 1.500€.


[Beitrag von Trichter am 27. Feb 2006, 19:22 bearbeitet]
erve09
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Feb 2006, 14:39
naja aber nur weil du nix von den LCDs hältst muss er diese ja nicht gleich im vorhinein ausschließen. gut das bild eines HC3000ers is wahrscheinlich nicht zu toppen in der LCD Klasse bis 1500 aber ich denke dass es genug Leute gibt die SEHR zufrieden damit sind und wieso sollte er nicht auch dazugehören? vl hat er ja bei nem händler nen vergleich zum testen. Außerdem solltest du ihm dir Vorteile in der Flexibilität nicht vorenthalten, vl geht sich ein DLP vom Platz her gar nicht aus.. (Stichwort Lensshift.. ) nicht zu vergessen die lüfterlautstärke..


[Beitrag von erve09 am 27. Feb 2006, 14:40 bearbeitet]
-S3NS3-
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2006, 17:29
Hehe, ja gut und geschenkt, genau
Besser wie teuer und kagge

Und heh ! Ich halte ihm nichts vor.
Hatte einige empfohlen.
Sanyo PLV-Z3, Z4 z.B.
Meinte er ne, wenn DLP.
Hatte ich nur zu gesagt ja, finde ich auch, ist aber teurer.

Jut, aber der Toshiba MT700 wird doch ein besseres Bild wie der Z3 haben oder? Normal auch besser wie der Z4 oder nicht?!

Und Lüfter, naja, also meiner ist so leise... ist doch voll Ok. Ka was der Toshi da macht, glaub auch nicht viel lauter.

Naja, mal schaun was er macht
Telema
Stammgast
#7 erstellt: 27. Feb 2006, 20:22
Also ich kann den Vorgänger von deinen empfehlen. den gibt inzwischen für 1475,- inkl Tuning bei www.hifi-hannover.de
Andreas1968
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2006, 10:32
ich würde ihm auch einen lcd nahelegen. wenns von der aufstellung her geht den hitachi 200, den gibts für unter 1200€. das einzige was gegen diesen spricht ist die von dir angesprochene dauerhaltbarkeit die lcd bedingt irgendwo grenzen hat.

vom bild her wird er sicher mehr als zufrieden sein. ich denke das er ganz klar durch dich (und durch den guten bildeindruck deines hc3000) in richtung dlp beeinflußt ist, aber zu dem von ihm genannten preis gibt es keine wirklich guten dlp beamer die auch nur ansatzweise das bild deines hc3000 erreichen würden., das solltest du ihm mal verklickern.

das bild des hitachi ist, wenn er richtig eingestellt ist sicher auch sehr plastisch (...dynamische iris und eine 2. verstellbare feste iris mit der ich den schwarzwert nach eigenem belieben einstellen kann).
der ist auch sehr leise und hat eine prima farbwiedergabe, lensshift, zoom...
der soll sich den einfach mal im laden ansehen, dann hat sich das mit dem billigen dlp erledigt.
-S3NS3-
Stammgast
#9 erstellt: 28. Feb 2006, 11:05
Werds ihm empfehlen, hört sich ja gut an!

Edit: Werd mal in ruhe mit dem Labern. Gibt ja doch einige Modelle wo man sich schlau machen sollte.


[Beitrag von -S3NS3- am 28. Feb 2006, 11:09 bearbeitet]
Fry_74
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Feb 2006, 13:17
Hi S3NS3,

tja schwierig mit dem wenig Geld ausgeben Der einzige DLP der mir da einfällt wäre der Toshiba MT500, den gibts für etwa 900 Euro ist aber ein Auslaufmodell, hat eine Auflösung von 1024X576 wenn ich mich richtig erinnere und die Aufstellung dürfte auch nicht so flexibel sein...Test gibts bei cine4home.de. Dann vielleicht doch lieber einen LCD ?

Gruss,
Fry
Kater10000
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2006, 13:42
Wie wär es denn mit einem NEC HAT 510?.
Der macht ein gutes Bild und hat auch in
den diversen Tests sehr gut abgeschnitten.
Der Preis für knapp unter 1000.-Euro sollte
doch interessant sein. Dein Freund muss ja
auch noch Kohle für Leinwand, Kabel, etc.
einrechenen.
Link zur Beschreibung / Test:
http://www.testberic...c_ht_510_p44538.html
cdbutsch22vinyl
Stammgast
#12 erstellt: 28. Feb 2006, 14:20
Hi
günstiger und guter dlp , da bleibt wirklich nur der Toshiba Mt500 übrig. Wenn ich noch einen brauchen könnte würd ich ihn mir holen.
Signature
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2006, 16:07
Ich würde mir anstelle Deines Kumpels den MT500 kaufen. Der macht für's Geld ein klasse Bild.

Gruß
- sig -
kostja
Stammgast
#14 erstellt: 28. Feb 2006, 17:51
ich hab dir ne pn geschickt.
gruß kostja
carnivore666
Stammgast
#15 erstellt: 28. Feb 2006, 21:28
um dvds zu schauen braucht man nicht zwingend hdtv
auflösung. z.b. ein toshiba mt400 wäre auch mal ein
probeschauen wert. ist natürlich auch eine frage wie
aufstellungskritisch der beamer bei deinem kumpel
sein darf.
mcwilliams
Stammgast
#16 erstellt: 28. Feb 2006, 22:19
HAllo

ich kann mich den Vorrednern da anschließen. Die Toshiba Mt ab 400 machen ein wirklich gutes Bild für das Geld. Ein etwas abschreckender Punkt ist die teure Lampe von Toshiba-- ich glaube ca 450 Euro. Sicher, über Cent pro Stundenzahl ist das zu vernachlässigen, aber wenn erstmal eine fällig ist, tuts dann doch weh statt 250 gleich 200 Euro mehr zuberappen.
Gruss MC


[Beitrag von mcwilliams am 28. Feb 2006, 22:20 bearbeitet]
otheo
Stammgast
#17 erstellt: 01. Mrz 2006, 00:10
Moin,

schließe mich meinen Vorschreibern an. Für DVD reicht der mt 400 oder sogar der mt 200. Ich fand beide gut, in der Präsentaion auf dem Beamertreffen in Kaarst.

grüße
Otheo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger aber guter DLP gesucht!
star77 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  8 Beiträge
DLP Beamer mit guten Schwarzwert
Sg_Wedge am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  10 Beiträge
Erneuter DLP-Beamer- Kauf
Moritz24 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  7 Beiträge
DLP LED Beamer
skybreaker am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  2 Beiträge
DLP Beamer - nur welchen?
mancubit am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  9 Beiträge
Neuer DLP-Beamer
andi2409 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  6 Beiträge
DLP Beamer 3000+ ? gesucht
Duncan_Idaho am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  17 Beiträge
FullHD - DLP - Beamer ?
Lord_Lucan am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  6 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
DLP oder LCD Beamer?
HOPSI am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.404

Hersteller in diesem Thread Widget schließen